Freidenker Community
Homepage Zur Startseite Zum Portal Registrierung Suche Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Religionen, Ideologien und anderes Irrationales » Allgemeine Religionsthemen » Heiratsalter bei Mädchen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema | Antworten
Zum Ende der Seite springen Heiratsalter bei Mädchen
Beiträge zu diesem Thema Autor Datum
 Heiratsalter bei Mädchen Friedensreich 11.11.2017 11:31
 RE: Heiratsalter bei Mädchen BlackWiddow 11.11.2017 15:10
 RE: Heiratsalter bei Mädchen Friedensreich 11.11.2017 17:02
 RE: Heiratsalter bei Mädchen Ramon 11.11.2017 18:14
 RE: Heiratsalter bei Mädchen Friedensreich 11.11.2017 18:53
 RE: Heiratsalter bei Mädchen Ramon 11.11.2017 19:21

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Friedensreich Friedensreich ist männlich
Dozent/in


Dabei seit: 18.08.2008
Beiträge: 776
Herkunft: Wien

Heiratsalter bei Mädchen antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Nach einem Bericht in der "Wiener zeitung" haben die beiden schiitischen Parteien im irakischen Parlament das Heiratsalter für Mädchen ab sofort mit 9 Jahren festgesetzt. Also genau nach Propheten- Vorbild, der Aisha mit 6 geheiratet hat, die Ehe aber erst als sie 9 war vollzogen hat.
11.11.2017 11:31 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
BlackWiddow BlackWiddow ist weiblich
Moderator


images/avatars/avatar-107.gif

Dabei seit: 06.12.2008
Beiträge: 2.629
Herkunft: Weinvietel

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

"legale" Kinderschänder zum und der Höhepunkt: Solche "Ehen" werden devot hier anerkannt Teufel

__________________

Alles, was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht. J.-W. v. Goethe, FAUST I (nach einem Buddha-Zitat)
11.11.2017 15:10 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Friedensreich Friedensreich ist männlich
Dozent/in


Dabei seit: 18.08.2008
Beiträge: 776
Herkunft: Wien

Themenstarter Thema begonnen von Friedensreich
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Habe über diese Entscheidung nachgedacht. Sie bringt aber auch Vorteile:
1., Das Mädel ist mit 9 von der Schule weg und verursacht dem Staat keine Kosten.
2., Das Mädel steht nun hinterm Herd und geht nun ihren Lieblingbeschäftigungen - Haushaltsführung und Kochen etc. nach. Da würde Bildung nur stören.
3., Die Eltern brauchen nun auch nichts in das Mädel investieren.
4., Das Mädel kann sich der Vermehrung widmen und hat nun an die 30-40Jahre Zeit sich zwanglos zu vermehren.
5., Der neu angetraute Mann braucht nicht mehr ins Puff, spart auch Geld.
6., Am allerwichtigsten : Man hat nach dem Vorbild der "Großen Propheten Muhammad" gehandelt". Da ist das Paradies sicherlich in greifbarer Nähe.
11.11.2017 17:02 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon ist männlich
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Dabei seit: 23.11.2008
Beiträge: 6.520
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Da stimmt ja schon mal einiges nicht.

Anerkennung, gar in devoter Form, der besagten Kinderehen?
https://www.bmjv.de/SharedDocs/Artikel/D...Kinderehen.html

Irakisches Parlament setzt Heiratsalter fest?
https://www.albawaba.com/loop/assassinat...arriage-1043184

Nun gut, mein Englisch ist jetzt nicht unbedingt so, dass man damit hausieren gehen könnte, aber noch scheint mir da nur etwas "im Prinzip" möglich zu sein, und noch ist es so, dass der Irak, wie viele andere Länder auch, die Konvention über die Rechte der Kinder ratifiziert hat. Da ist also noch lange nicht das letzte Wort gesprochen.

Ach ja, wer gerade ein paar Euro übrig hat, und den Kindern, abseits billiger Polemik, wirklich helfen will. Die Zustände im Jemen sind wirklich katastrophal, und die Kinder ....... https://www.zdf.de/nachrichten/heute/jem...trophe-100.html

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________
Auszeichnungen:
Poster der Woche Poster des Monats
11.11.2017 18:14 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Friedensreich Friedensreich ist männlich
Dozent/in


Dabei seit: 18.08.2008
Beiträge: 776
Herkunft: Wien

Themenstarter Thema begonnen von Friedensreich
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Das schau ich mir an, wie der Verfassungsschutz hier durchgreifen will. Vor allem einmal werden islam. Ehen in der Moschee und nicht am Standesamt geschlossen. Man kann sicher sein, dass davon kaum etwas nach außen dringt. Außerdem gibt es im Islam kein Eheregister, bestenfalls eine Art Trauschein der beim Ehepaar bleibt.
Im Irak ist ja das Heiraten von 9-jährigen Mädchen nicht vorgeschrieben sondern nur erlaubt. (Du kannst entsprechende Artikel auch unter "rudav-news" finden. Wie man aus bereits, vor allem in GB das Familienrecht und die Anwendung desselben den islamischen Institutionen überlässt, wird es in 40-50 Jahren Europaweit sein, weil die Vorgänge nicht mehr steuerbar und überwachbar sind.
Du musst bedenken im Islam ist Ehe kein Sakrament sondern ein Vertrag der nach rel. Vorgaben geschlossen wird. Geschlossen in erster Linie von den Elter der zu verheiratenden.
Natürlich ist verheiraten von Mädchen nicht mit 9 zur Pflicht erhoben. Derzeit ist das Mindestalter bei 16. Wann das beschlossene Gesetz in Kraft ftitt werde ich Euch noch mitteilen.

Zum Jemen: Da sollte man doch mal zuerst den Saudis auf die Finger klopfen. Natürlich gehört dieser Staat massiv reorganisiert. Ich war beruflich in Abständen von 1-2 Jahren immer einige Wochen dort. Es ist unwahrscheinlich, da wird an den Hängen zum roten Meer, auf Terrassen, trotz Nahrungsmangel, statt Feldfrüchte oder Getreide Qat angebaut, damit die Leute ihre tägl. Portion zum Kauen bekommen. Die Kosten für einen Tagesbdarf Qat war in den 80er-Jahren bei etwa 8-10 USD. Damit hat damals eine 5-8 köpfige Familie eine Woche leben können. Obwohl Qat Anbau behördlich beschränkt war, hat sich keiner darum gesch.... Am besten Funktioniert hat es noch im damals kommunistischen Südjemen, da haben sich die involvierten Russen ordentlich durchgesetzt.
11.11.2017 18:53 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon ist männlich
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Dabei seit: 23.11.2008
Beiträge: 6.520
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zitat:
Original von Friedensreich
Das schau ich mir an, wie der Verfassungsschutz hier durchgreifen will. Vor allem einmal werden islam. Ehen in der Moschee und nicht am Standesamt geschlossen. Man kann sicher sein, dass davon kaum etwas nach außen dringt. Außerdem gibt es im Islam kein Eheregister, bestenfalls eine Art Trauschein der beim Ehepaar bleibt.
Im Irak ist ja das Heiraten von 9-jährigen Mädchen nicht vorgeschrieben sondern nur erlaubt. (Du kannst entsprechende Artikel auch unter "rudav-news" finden. Wie man aus bereits, vor allem in GB das Familienrecht und die Anwendung desselben den islamischen Institutionen überlässt, wird es in 40-50 Jahren Europaweit sein, weil die Vorgänge nicht mehr steuerbar und überwachbar sind.
Du musst bedenken im Islam ist Ehe kein Sakrament sondern ein Vertrag der nach rel. Vorgaben geschlossen wird. Geschlossen in erster Linie von den Elter der zu verheiratenden.
Natürlich ist verheiraten von Mädchen nicht mit 9 zur Pflicht erhoben. Derzeit ist das Mindestalter bei 16. Wann das beschlossene Gesetz in Kraft ftitt werde ich Euch noch mitteilen.

Zum Jemen: Da sollte man doch mal zuerst den Saudis auf die Finger klopfen. Natürlich gehört dieser Staat massiv reorganisiert. Ich war beruflich in Abständen von 1-2 Jahren immer einige Wochen dort. Es ist unwahrscheinlich, da wird an den Hängen zum roten Meer, auf Terrassen, trotz Nahrungsmangel, statt Feldfrüchte oder Getreide Qat angebaut, damit die Leute ihre tägl. Portion zum Kauen bekommen. Die Kosten für einen Tagesbdarf Qat war in den 80er-Jahren bei etwa 8-10 USD. Damit hat damals eine 5-8 köpfige Familie eine Woche leben können. Obwohl Qat Anbau behördlich beschränkt war, hat sich keiner darum gesch.... Am besten Funktioniert hat es noch im damals kommunistischen Südjemen, da haben sich die involvierten Russen ordentlich durchgesetzt.


Schau es dir an, ich hab derweil Pamela Anderson und zwanzig weitere Damen "geheiratet". Sie wissen zwar nichts davon, auch der Verfassungsschutz wird gegen meine Heiratswut nichts unternehmen können, aber da, und darauf kommt es ja eigentlich an, selbige "Ehen" nicht anerkannt werden, spielt das, was ich da so treibe, gar keine Rolle. Und klopf den Saudis, selbstgerecht und selbstherrlich, auf die Finger. Es wird dich nichts kosten, und denen, die unsere Hilfe brauchen, nichts bringen. Weiter so.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________
Auszeichnungen:
Poster der Woche Poster des Monats
11.11.2017 19:21 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema | Antworten
Freidenker Community » Religionen, Ideologien und anderes Irrationales » Allgemeine Religionsthemen » Heiratsalter bei Mädchen

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH | Impressum