Freidenker Community
Go to the Main Page Go to portal Register Search Members List Team Members Frequently Asked Questions Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Freidenkerthemen » News und Diskussion » Stalking » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Neues Thema | Antworten
Go to the bottom of this page Stalking
Posts in this Thread Author Date
 Stalking Mark 06.08.2008 21:05
 RE: Stalking EinerVonVielen 07.08.2008 00:49
 RE: Stalking ANN-INCOGNITO-NA 07.08.2008 23:01
 RE: Stalking darkness 08.08.2008 22:07
 RE: Stalking Mark 09.08.2008 02:03

Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
Mark Mark is a male
Student/in


Registration Date: 31.07.2008
Posts: 94

Stalking antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

....
06.08.2008 21:05 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
EinerVonVielen
Besserwisser/in


Registration Date: 15.06.2008
Posts: 19

RE: Stalking antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Straftatbestand des Stalkings

Das Verleiten zum Selbstmord sei im Strafrecht hingegen ein eigener Tatbestand, der unabhängig vom dabei genutzten Kommunikationsweg strafbar ist, so Schmidbauer. Beim Mobbing sei die Frage, inwieweit der Strafbestand des Stalkings erfüllt sei.

Sachverhalte, die mit dem Internet zusammenhängen, sind durch die Strafrechtsnovelle 2006 erfasst. Dort heißt es: "Wer eine Person widerrechtlich beharrlich verfolgt, ist mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr zu bestrafen." Die Kontaktaufnahme "im Wege der Telekommunikation" ist in dem Gesetz ausdrücklich vermerkt.
07.08.2008 00:49 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
ANN-INCOGNITO-NA
Magister/ra


images/avatars/avatar-85.jpg

Registration Date: 07.05.2008
Posts: 236

RE: Stalking antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von EinerVonVielen
Das Verleiten zum Selbstmord sei im Strafrecht hingegen ein eigener Tatbestand, der unabhängig vom dabei genutzten Kommunikationsweg strafbar ist, so Schmidbauer. Beim Mobbing sei die Frage, inwieweit der Strafbestand des Stalkings erfüllt sei.


Ich habe viele Mobbingsopfer gekannt, die schwer krank u- arbeitsunfähig wurden. Sie veroren ihren Arbeitsplatz und wurden zu Sozialhilfeempfänger. Es gibt aber nicht nur am Arbeitsplatz Mobbing, auch im Privatleben. Manche Opfer entwickeln in ihrer Verzweiflung gar Suizidgedanken. Ich verstehe nicht, warum die Gesetzgeber nicht darauf reagieren. Es gibt einfach keine Gesetzgrundlage, die die Mobber entspr. hart bestrafft, obgleich diese gezielt und mit Erfolg die Existenzgrundlage anderer zerstören.

__________________
Etiam ille est fur qui hominum fiducia rapit
07.08.2008 23:01 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
darkness darkness is a female
Magister/ra


images/avatars/avatar-25.jpg

Registration Date: 23.02.2008
Posts: 300
Herkunft: Sankt Pölten

RE: Stalking antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Das Strafrecht setzt üblicherweise erst dort an, wo jemand reagiert. Worauf er alldings reagiert hat, nämlich auf eine provozierende Handlung, das ist nicht Thema des Tatbestandes. Der wahre Täter ist der, der einen anderen zu einer Tat provoziert hat, meine iich. Aber der kommt eben derzeit meist ungestraft davon.
08.08.2008 22:07 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Mark Mark is a male
Student/in


Registration Date: 31.07.2008
Posts: 94

Thread Starter Thread Started by Mark
RE: Stalking antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Soweit mir bekannt ist, "gilt" am ARBEITSPLATZ nur!!! die FÜRSORGEPFLICHT bezüglich MOBBING.

Wenn aber der chef oda'd chefin mobbt, bist angepisst..... sorry für den Ausdruck.
09.08.2008 02:03 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Neues Thema | Antworten
Freidenker Community » Freidenkerthemen » News und Diskussion » Stalking

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH | Impressum