Freidenker Community
Go to the Main Page Go to portal Register Search Members List Team Members Frequently Asked Questions Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Freidenkerthemen » Wissenschaft und Weltanschauung » Ablehnung der Homosexualität? » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Neues Thema | Antworten
Go to the bottom of this page Ablehnung der Homosexualität?
Posts in this Thread Author Date
 Ablehnung der Homosexualität? myself 09.06.2019 02:04

Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
myself
Dozent/in+


Registration Date: 04.07.2007
Posts: 742
Herkunft: von Daheim

Fragezeichen Ablehnung der Homosexualität? antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Habe über dieses Thema nachgedacht/diskutiert und mir ist da eine interessante Möglichkeit in den Sinn gekommen dies gut zu erklären, dh wieso Homosexualität fast überall auf Ablehnung stieß und heute noch stößt.
Mir ist aufgefallen dass es vor Allem die männliche Homosexualität ist die verhasst ist, und dass die weibliche kaum erwähnt wird und auch nur Aufzeichnungen über deren Bestrafung auftauchen so diese, sagen wir mal so, ungezügelt ausgelebt wurde.

Es scheint so dass in vielen Teilen der Welt nur eine bestimmte Form der männlichen Homosexualität verfolgt wurde. So ein Mann verheiratet war , Kinder zeugte und den Dingen nachkam die die Gesellschaft von Ihm verlangte, konnte er sich in gewissem Maße "Austoben". Wie etwa bei den Griechen wo das Ganze eher ein Lehrer Schüler Verhältnis war, oder bei einem teil der japanischen Samurai. etc. Auch wurde die Homosexualität etwa vom Konfuzianismus nicht als Problem gesehen so der Mann seinen Pflichten nachkam.

Es sieht also so aus als ob die m. Homosexualität erst zu einem Problem wird, besonders für kleine Völker/Gesellschaften wenn sie zwei Männer aus dieser quasi herauslöst. Diese Männer sind also eher ein Problem so sie keine Frau versorgen, Kinder haben, dh für die Zukunft und den Fortbestand der Gruppe sorgen, und durch das Fehlen dieser Dinge im Krankheitsfall usw. Ressourcen abziehen die nie wieder reinkommen.



Kann dies so stimmen, oder liege ich falsch?

__________________
"Ich wünsche mir eine Welt in der ich Wasser aus dem Klo trinken kann ohne krank zu werden" - Lt. Frank Drebin-
09.06.2019 02:04 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Neues Thema | Antworten
Freidenker Community » Freidenkerthemen » Wissenschaft und Weltanschauung » Ablehnung der Homosexualität?

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH | Impressum