Freidenker Community
Homepage Zur Startseite Zum Portal Registrierung Suche Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Freidenkerthemen » News und Diskussion » Migrationsströme » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema | Antworten
Zum Ende der Seite springen Migrationsströme
Beiträge zu diesem Thema Autor Datum
 Migrationsströme theCell 29.12.2017 21:43
 RE: Migrationsströme nicolai 26.01.2018 13:13
 RE: Migrationsströme webe 02.01.2018 23:34
 RE: Migrationsströme Ramon 04.01.2018 17:43
 RE: Migrationsströme BlackWiddow 01.02.2018 14:27
 RE: Migrationsströme Ramon 04.02.2018 10:17
 RE: Migrationsströme BlackWiddow 04.02.2018 15:32
 RE: Migrationsströme Ramon 05.02.2018 12:14
 RE: Migrationsströme BlackWiddow 05.02.2018 15:47
 RE: Migrationsströme Ramon 06.02.2018 18:30
 RE: Migrationsströme BlackWiddow 08.02.2018 13:13
 RE: Migrationsströme Ramon 08.02.2018 13:27
 RE: Migrationsströme BlackWiddow 08.02.2018 13:34
 RE: Migrationsströme Ramon 08.02.2018 13:46
 RE: Migrationsströme Pallas Athene 08.02.2018 15:39
 RE: Migrationsströme Ramon 08.02.2018 13:52
 RE: Migrationsströme BlackWiddow 08.02.2018 16:36
 RE: Migrationsströme Pallas Athene 08.02.2018 19:40
 RE: Migrationsströme Friedensreich 08.02.2018 23:33
 RE: Migrationsströme BlackWiddow 09.02.2018 10:29
Nächste Seite »

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
theCell
Hauptschüler/in


Dabei seit: 25.12.2013
Beiträge: 15

Migrationsströme antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zu Migrationsströmen von Afrika nach Europa:



Ein Beitrag des ORF: https://www.youtube.com/watch?v=kKy4PT85Y0U


Ein weiterer Lesebeitrag: https://www.atheisten-info.at/downloads/Gatestone35.pdf


Kriege, Hunger, wenig Arbeitsplätze, etc.,.... bringen AfrikanerInnen dazu ihre Länder Richtung Europa zu verlassen. Angeblich soll sich die Bevölkerung des afrikanischen Kontinents bis 2050 verdoppeln und viele Millionen Leute suchen in Europa eine bessere Zukunft.
Es wird über einen s.g. Marshall-Plan für Afrika nachgedacht, bei dem mit viel europäischem Kapital Afrika "aufgebaut" werden soll.
29.12.2017 21:43 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai ist männlich
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 5.004
Herkunft: Graz

RE: Migrationsströme antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Wie ein gewisser Volker Pispers (den ich übrigens sehr schätze) bereits vor Jahren in einem seiner Programme anmerkte, ist die Problematik dieselbe wie in der Lotterie : es kann JEDER den Haupttreffer gewinnen - aber eben NICHT ALLE !
Und da wir alle (Bewohner und Bürger der sogenannten "Ersten Welt"), im Gegensatz zu den übrigen sechs oder sieben Milliarden Menschen auf diesem Planeten eben zu den "Gewinnern" zählen (allein durch das Glück der "richtigen Geburt" am "richtigen Ort" und sonst nichts), sollten wir uns zumindest zu dem bißchen Aufrichtigkeit durchringen, dies endlich zuzugeben; nix von wegen Fleiß, persönliche Tüchtigkeit, überragende Fähigkeiten, etc.
Aus dem achten Kind des armen Maniokbauern in Burkina Faso wird mit Sicherheit kein wohlversorgter Eigenheim-mit-Swimmingpoolbesitzender, mehrfachurlaubender Frührentner mit erstklassiger medizinischer Allroundversorgung, selbst wenn dieses zwanzig Stunden pro Tag hart arbeitet, überdurchschnittlich intelligent und begabt ist und das Glück hat, nicht bereits in früher Kindheit zu verhungern, zu verdursten, an irgendeiner (uns nur vom Hörensagen geläufigen) Scheißkrankheit zu verrecken oder als irgendein gekidnapter Kindersoldat für irgendein Arschloch umgenietet zu werden.
Wohingegen selbst der allerletzt Sandler, Alkoholiker, Mindestsicherungbezieher/Harz-IV-Empfänger, sprich "der allerunterste lebende Wohlstandsmüll hierzulande" sich eines "Lebensstandards" erfreuen darf, von dem etwa Obengenannter bestenfalls zu träumen wagen darf.
Man kann es also dem "Bedürftigen", so selbiger unternehmungslustig, aktiv, wagemutig oder/und auch nur verzweifelt genug ist kaum verdenken, wenn er/viel seltener sie bestrebt ist, seine/ihre Lage zu verbessern, und der für viele dieser Menschen (trotz aller Widrigkeiten und Schwierigkeiten) erfolgversprechdste und "einfachste" Weg ist nun einmal die "Migration" (als Einwanderer, Asylant oder Illegaler) in ein (mehr oder weniger) "gelobtes Land", vorzugsweise in Europa.
Man kann nun zu dieser Migration stehen, wie man will (auch ich bin kein Befürworter schrankenloser und bedingungsloser Zu-, bzw. Einwanderung, und mit Sicherheit bin ich kein "Gutmensch", eher ein brutaler Egoist), aber zumindest die Ehrlichkeit, einzugestehen, daß man selbst zu den Nutznießern und Profiteuren des die Migrationsströme, bzw. -problematik bedingenden Systems zählt und auch in diesem Status zu verbleiben wünscht wird man schon aufbringen müssen; widrigenfalls nämlich keinerlei wie auch immer geartete auch nur ansatzweise Lösung in Aussicht steht. Erst das persönliche und allgemeine Eingeständnis, auf die eine oder andere Weise Mitverursacher und Profiteur des die der Migrationsproblematik zugrundeliegenden Ursachen erzeugenden Systemes zu sein ermöglicht nämlich eine Positionierung, inwieweit der Einzelne (sei es als Staats-, meinetwegen EU-Bürger oder als Privatperson) gewillt ist, auf persönliche sich daraus ergebende Vorteile zu verzichten oder nicht. Ausgehend von dieser Positionierung vermag man dann zu handeln, aber ohne das Eingeständnis, ein Arschloch zu sein (wofür es durchaus gute Gründe geben mag) läßt sich schwerlich entscheiden, ob und bis zu welchem Grad man ein solches bleiben will oder nicht !

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
26.01.2018 13:13 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe ist männlich
Forscher/in


images/avatars/avatar-228.jpg

Dabei seit: 02.08.2012
Beiträge: 2.285

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Hier hat AMerkel ein Chaos vorbereitet, unterstützt von den religionsverseuchten Parteien im deutschen Bundestag.
Früher waren es Vietnamesen, dann sogenannte Rußlanddeutsche, jetzt Flüchtlinge aus Arabien,Afrika.
Alles im Hinblick auf eine Vermehrung in D. Am Besten 500 Millionen Einwohner in D!

Leider dürfen Verarmte die Reise nicht nach Europa machen.

Frühere und jetzige Außenpolitik, Entwicklungshilfe vom Ersten sind an der jetzigen Flüchtlingssituation mitverantwortlich.

DTrump darf sich aus der Afäre ziehen, denn der Irakkrieg durch USA, Britannien,Polen und Co. müßte endlich zur Rechenschaft gezogen werden.

So wie bei Hitler haben viele seiner Unterstützer keine Bestrafung erlitten, eher noch wirtschaftlichen Aufschwung!

_________

Ein Marschallplan für Afrika, Amerika wäre wünschenswert. Aber verbunden mit der Korriegierung der Außen- und Entwicklungspolitik des Westen.

Auch der Wirtschaftspolitik: Unser Milchpulver kann nicht den Milchmarkt Drittländern verdrängen!

__________________
Auszeichnungen:
Poster des Monats Abzeichen des Feuers
02.01.2018 23:34 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon ist männlich
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Dabei seit: 23.11.2008
Beiträge: 6.637
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

"Alles im Hinblick auf eine Vermehrung in D. Am Besten 500 Millionen Einwohner in D."

Ich könnte natürlich jetzt ellenlang antworten, aber ...... https://de.statista.com/statistik/daten/...g-deutschlands/

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud
04.01.2018 17:43 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
BlackWiddow BlackWiddow ist weiblich
Moderator


images/avatars/avatar-107.gif

Dabei seit: 06.12.2008
Beiträge: 2.639
Herkunft: Weinvietel

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Solange die meisten Afrikaner der Meinung sind, dass ihre uferlose Vermehrung ein Grundrecht und ein Prestigegewinn ist, bin ich nicht bereit, auch nur das geringste Verständnis für diese Verantwortungslosigkeit zu haben.
Nicht weil du arm bist, hast du so viele Kinder, sondern weil du so viele Kinder hast, bist du so arm.

__________________

Alles, was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht. J.-W. v. Goethe, FAUST I (nach einem Buddha-Zitat)
01.02.2018 14:27 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon ist männlich
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Dabei seit: 23.11.2008
Beiträge: 6.637
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Ähnlich hat es unser "Rindvieh vom Turm und Taxi" auch formuliert.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud
04.02.2018 10:17 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
BlackWiddow BlackWiddow ist weiblich
Moderator


images/avatars/avatar-107.gif

Dabei seit: 06.12.2008
Beiträge: 2.639
Herkunft: Weinvietel

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

"Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar" Ingeborg Bachmann

__________________

Alles, was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht. J.-W. v. Goethe, FAUST I (nach einem Buddha-Zitat)
04.02.2018 15:32 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon ist männlich
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Dabei seit: 23.11.2008
Beiträge: 6.637
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Tritt in die FPÖ ein, denn dort steht man auf solche "Wahrheiten".

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud
05.02.2018 12:14 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
BlackWiddow BlackWiddow ist weiblich
Moderator


images/avatars/avatar-107.gif

Dabei seit: 06.12.2008
Beiträge: 2.639
Herkunft: Weinvietel

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Und du wach mal auf aus deinen rosa Träumen oder werd nüchtern, die Nazi- Rassismuskeulen schieb dir irgendwo hin, die funktionieren nicht mehr, so abgelutscht sind die. Guten Morgen. lachmitot lachmitot lachmitot
Solche Leutln, die keine anderen Argumente wie ihr "Nazi-" und Rassismus"-Gebrüll haben, sind nämlich der Grund, warum es hier zu einem Rechtsruck kam. Leider weden dessen Folgen noch schlimmer werden als man sich träumen ließ: ZB wenn man eine HLI-Fundamentalistin als "Menschenrechts"sprecherin etabliert, die Frauen das Menschenrecht der Verfügung über ihren Körper verbieten will:
https://kurier.at/politik/inland/katholi...hte/308.480.828
- es ist nur mehr zum

__________________

Alles, was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht. J.-W. v. Goethe, FAUST I (nach einem Buddha-Zitat)
05.02.2018 15:47 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon ist männlich
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Dabei seit: 23.11.2008
Beiträge: 6.637
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zitat:
Original von BlackWiddow
Und du wach mal auf aus deinen rosa Träumen oder werd nüchtern, die Nazi- Rassismuskeulen schieb dir irgendwo hin, die funktionieren nicht mehr, so abgelutscht sind die. Guten Morgen. lachmitot lachmitot lachmitot
Solche Leutln, die keine anderen Argumente wie ihr "Nazi-" und Rassismus"-Gebrüll haben, sind nämlich der Grund, warum es hier zu einem Rechtsruck kam. Leider weden dessen Folgen noch schlimmer werden als man sich träumen ließ: ZB wenn man eine HLI-Fundamentalistin als "Menschenrechts"sprecherin etabliert, die Frauen das Menschenrecht der Verfügung über ihren Körper verbieten will:
https://kurier.at/politik/inland/katholi...hte/308.480.828
- es ist nur mehr zum


Wie der Rechtsruck zu erklären ist, und warum rechte Parteien wieder solche Erfolge feiern konnten?
Weil Leute, die keine Nazis sein wollen, sich in Sprache und Denkweise von ihnen aber kaum unterscheiden, den besagten Parteien den Boden wieder bereitet haben. Endlich, so ihre Argumentation, können wir wieder das sagen, was wir über Jahre oder Jahrzehnte hinweg nicht mehr sagen durften. Dein dümmlicher Kommentar, der noch vor wenigen Jahren, abseits irgendwelcher rassistischer und kulturchauvinistischer Kreise, belächelt oder ignoriert worden wäre, kann sich inzwischen wieder einer höheren Wahrheit oder tieferen Einsicht rühmen. Zumindest in den Kreisen, in denen inzwischen wieder ein Sündenbock für alle Probleme angeboten wird, und wo monokausale Theorien ausreichen, um so gut wie alles erklären zu können.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud
06.02.2018 18:30 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
BlackWiddow BlackWiddow ist weiblich
Moderator


images/avatars/avatar-107.gif

Dabei seit: 06.12.2008
Beiträge: 2.639
Herkunft: Weinvietel

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

QED wieder nur gebetsmühlenartig dümmliches "Nazi"-Geplärre.
Hier ist meine Antwort darauf:

Das erste ist des Schiffes Feind
beim zweiten bin ich selbst gemeint
das dritte ist Präposition
das vierte sitzt auf Königs Thron
das Ganze wird zwar oft begehrt
doch selten jemandem gewährt.



Weitere Kommentare für "Nazi" Plärrer halt ich damit für überflüssig.

__________________

Alles, was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht. J.-W. v. Goethe, FAUST I (nach einem Buddha-Zitat)
08.02.2018 13:13 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon ist männlich
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Dabei seit: 23.11.2008
Beiträge: 6.637
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zitat:
Original von BlackWiddow
QED wieder nur gebetsmühlenartig dümmliches "Nazi"-Geplärre.
Hier ist meinec Antwort darauf:

Das erste ist des Schiffes Feind
beim zweiten bin ich selbst gemeint
das dritte ist Präposition
das vierte sitzt auf Königs Thron
das Ganze wird zwar oft begehrt
doch selten jemandem gewährt.



Dummes Nazi-Geplärre?

Dann sollte die Dame noch einmal nachlesen, dann würde oder könnte sie womöglich feststellen, dass sie selbst es war, die selbiges Wort (Nazi) zuerst erwähnt oder geschrieben hat. Aber du solltest oder könntest deine Weisheiten, die Afrikaner betreffend, mal bei Facebook posten, dann wären dir die "rechten" Freundschaftsanfragen und Zusprüche sicher. Warum wohl? Fällt dir dazu auch ein Gedicht, ein Rätsel oder unpassendes Zitat ein?

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud
08.02.2018 13:27 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
BlackWiddow BlackWiddow ist weiblich
Moderator


images/avatars/avatar-107.gif

Dabei seit: 06.12.2008
Beiträge: 2.639
Herkunft: Weinvietel

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Die Wahrheit ist dem Mensschen zumutbar:
Zur Bekräftigung meines Arguments, dass Massenmigration nicht die Massenvermehrung löst:

https://www.youtube.com/watch?v=YsRQNu9Jg7k

__________________

Alles, was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht. J.-W. v. Goethe, FAUST I (nach einem Buddha-Zitat)
08.02.2018 13:34 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon ist männlich
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Dabei seit: 23.11.2008
Beiträge: 6.637
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zitat:
Original von BlackWiddow
Die Wahrheit ist dem Mensschen zumutbar:
Zur Bekräftigung meines Arguments, dass Massenmigration nicht die Massenvermehrung löst:

https://www.youtube.com/watch?v=YsRQNu9Jg7k



Massenvermehrung? Da entschuldige ich mich natürlich, denn wer solche Worte verwendet und auf rechte Video-Betreiber verweist, um seine Ansichten zu stützen, ist natürlich der Humanität und Aufklärung verpflichtet.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud
08.02.2018 13:46 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Pallas Athene Pallas Athene ist weiblich
Professor/in


Dabei seit: 03.02.2009
Beiträge: 961

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zitat:
Original von BlackWiddow
Die Wahrheit ist dem Mensschen zumutbar:
Zur Bekräftigung meines Arguments, dass Massenmigration nicht die Massenvermehrung löst:

https://www.youtube.com/watch?v=YsRQNu9Jg7k


Die Ausdrücke Massenimmigration und Massenvermehrung erinnern irgendwie an Massentierhaltung...dennoch vielen Dank für dieses Video, denn im Anschluss daran kommt das sehenswerte Video:
Mythos Überbevölkerung -Verblüffende Fakten zur Welt von morgen :

https://www.youtube.com/watch?v=cRBBH72j8ao .

Dieses Video ist meines Erachtens ein MUSS, will man Ursachen, Zusammenhänge und Erklärungen für die Bevölkerungswachstumsprognose von derzeit Einer Milliarde auf 4 Milliarden! Einwohner Afrikas bis 2100 verstehen. Ebenso anschaulich die Diagramme zum Vergleich der Entwicklungen des Bevölkerungswachstums zwischen allen Kontinenten.

__________________
Atheismus ist frei von Religionssek(k)(t)iererei
08.02.2018 15:39 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon ist männlich
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Dabei seit: 23.11.2008
Beiträge: 6.637
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Ach ja, zum Thema NuoViso ........ http://www.taz.de/!5419713/

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud
08.02.2018 13:52 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
BlackWiddow BlackWiddow ist weiblich
Moderator


images/avatars/avatar-107.gif

Dabei seit: 06.12.2008
Beiträge: 2.639
Herkunft: Weinvietel

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Pallas Athene: Wir sind alle Säugetiere. Wenn jemand in einer total prekären Situation noch sieben Kinder glaubt in die Welt setzen zu müssen, weil das ja sein gutes Recht ist, wie würdest du das nennen? Verantwortungsvolle Geburtenplanung? Das wird sich nie ausgehen, denen eine Chance zu bieten.

__________________

Alles, was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht. J.-W. v. Goethe, FAUST I (nach einem Buddha-Zitat)
08.02.2018 16:36 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Pallas Athene Pallas Athene ist weiblich
Professor/in


Dabei seit: 03.02.2009
Beiträge: 961

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Ich denke, der Ansatz „verantwortungsvolle Geburtenplanung“ hat vor allem in den ländlichen Regionen, in den Dörfern Afrikas eine noch völlig andere Bedeutung als in einer industrialisierten Gesellschaft. Kinderreichtum bedeutet mithelfende Hände in der Vieh- und Landwirtschaft. Je größer die Armut, desto größer die Anzahl der Kinder. Fernab von einer Stromversorgung, von technischen Geräten , ohne Zugang zu sauberem Trinkwasser, ohne entsprechender medizinischer Versorgung plus Aufklärung, ohne staatlicher Altersvorsorge, ein Leben in Armut oder an der Armutsgrenze – da bedeutet Kinderreichtum vor allem in der Landwirtschaft einen Reichtum an menschlicher Arbeitskraft.
Das Wort und der Wert einer „planbaren“ Schwangerschaft kommt zwar langsam aber sicher mit einem flächendeckenden funktionierenden Sozialsystem,mit einem funktionierendem Gesundheitswesen, das vor allem die Kindersterblichkeit verringert und einer Altersvorsorge, die nicht nur auf den Schultern der Nachkommen aufbaut. Bildung und Wohlstand ist die beste Geburtenverringerung, so gut, dass Europa gerade mit diesem Problem konfrontiert ist.

Selbstverständlich ist Emigration keine Lösung für Afrika, Investitionen von außen wären notwendig, aber wie steht es um die sinkenden Geburtenraten Europas? - man könnte ja fast auf die Idee kommen, falls man den Afrikanern das Recht auf verantwortungslose Anzahl ihrer Nachkommen abspricht, uns Europäern eine steigende Geburtenzahl, ganz im Sinne der Frau Gudrun Kogler, in Form des Wiedereinführens des Abtreibungsverbotes zu verordnen. Aber selbst das geht sich ohne Zuwanderung nicht mehr aus, abgesehen davon dass beide Zwangsmaßnahmen nicht wünschenswert wären.

__________________
Atheismus ist frei von Religionssek(k)(t)iererei
08.02.2018 19:40 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Friedensreich Friedensreich ist männlich
Dozent/in


Dabei seit: 18.08.2008
Beiträge: 789
Herkunft: Wien

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zm THema hohe Geburtenrate:
Ich habe in meinen jüngeren Jahren lange (etwa 7-8Jahre) als Techniker in arabischen Ländern gearbeitet. Da möchte ich ein Beispiel aus dem damals selbständigen Südjemen bringen. Nach der Abspaltung von Jemen wurde der Südjemen sozialistisch und wurde masiv von der damaligen Sovietunion beraten und unterstützt. Innerhalb kurzer Zeit hat sich die Geburtenrate die damals und auch heute wieder bei 8-10 Kinder/Frau lag, mehr als halbiert. In den Städten wurden Industriebetribe gegründet und abhängig von der Branche waren durchwegs auch Frauen tätig. Praktisch keine Frau trug Kopftuch oder Nikab. Da sie berufstätig war, war sie auch vom Mann unabhängiger. Das damalige Regime machte sogar Druck die islam. gestattete Vielehe abzuschaffen.
Habe den Südjemen der dan schon wieder zum Jemen gehörte 2005 wieder besucht. Da gab es wieder hohe Geburtenraten, Frauen hüteten den Herd und bestenfalls noch ein paar Ziegen. Also Zustände wie vor 100 jahren.
Ich ziehe daraus den Schluss (und das gilt auch für Staaten in schwarzafrika) dass man hier nicht die Überbevölkerung ins Ausland reisen lässt sonern dass man die geburtenrate senkt. Das ist eine Frage der Aufklärung aber auch eine Frage der rel. Überzeugung. Natürlich vermehren sich die Leute in dieser Region überproportional stark, da es ja in allen diesn Ländern praktisch keine Kranken und Pnesionversicherung (mit Ausnahme der Mitarbeiter in staatlichen Gremien und Betrieben) gibt. So ein dann arbeitsunfähiges altes Paar (oder auch Mann mit mehreren Frauen) hat natürlich bessere Überlebenschancen wenn viele Kinder da sind die ihre Eltern hin und wieder unterstützen. Afrikaner und auch Araber die nach Europa emigrieren, schicken regelmäßig einen Teil ihrer "Mindestscherung" nachhause. Man muss bedenken, dass man in diesen armen Regionen mit 100 Euro komfortabel mindestesn 4-6 Wochen gut leben kann. Bis das von Dir angesprocene flächendeckende Sozialsystem kommt werden wir beide nicht mehr leben. Zudem gibt es in den meisten Ländern keine offizielle Registrierung der Geburten, weder vom Staat und schon garnicht von den Moscheen. Ansätze dazu gibt es schon, im Irak, Syrien und auch in den Emiraten, jedoch NUR in den Städten. Da aber ein Großteil der Bevölkerung am Land lebt, und ein großer Tei der Landbevölkerung Nomaden sind, ist das alles praktisch unkontrollierbar.
08.02.2018 23:33 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
BlackWiddow BlackWiddow ist weiblich
Moderator


images/avatars/avatar-107.gif

Dabei seit: 06.12.2008
Beiträge: 2.639
Herkunft: Weinvietel

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Pallas Athene dass wir es geschafft haben, die Geburtenrate zu senken ist eine Errungenschaft. Mit der Digitalisierung wird es kaum mehr eine Menge ungelernte Arbeitskräfte mehr benötigen sondern einige wenige hoch spezialisierte Fachkräfte. Eine hohe Zuwanderungsrate an Analphabeten ist daher nicht sinnvoll.
Die betreffenden Länder müssen sich langsam von ihren korrupten Clanstrukturen verabschieden und Eigenverantwortung zeigen. Wir können nicht die Geburtenüberschüsse der ganzen Welt aufnehmen.

__________________

Alles, was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht. J.-W. v. Goethe, FAUST I (nach einem Buddha-Zitat)
09.02.2018 10:29 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema | Antworten
Freidenker Community » Freidenkerthemen » News und Diskussion » Migrationsströme

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH | Impressum