Freidenker Community
Go to the Main Page Go to portal Register Search Members List Team Members Frequently Asked Questions Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Freidenkerthemen » News und Diskussion » Die rechte Brut » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Neues Thema | Antworten
Go to the bottom of this page Die rechte Brut
Posts in this Thread Author Date
 Die rechte Brut Pallas Athene 11.05.2017 13:03
 RE: Die rechte Brut nicolai 12.05.2017 21:23

Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
Pallas Athene Pallas Athene is a female
Professor/in


Registration Date: 03.02.2009
Posts: 961

Die rechte Brut antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

...sie stirbt nicht aus....

http://diepresse.com/home/bildung/univer...se?xtor=CS1-15-[Economist]
"Leider handle es sich hierbei nicht um einzelne "schwarze Schafe", sondern offenbar um eine größere Gruppe von AG-Jus-Funktionären."


http://derstandard.at/2000057326348/Wien...e-gegen-Violett

__________________
Atheismus ist frei von Religionssek(k)(t)iererei
11.05.2017 13:03 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,014
Herkunft: Graz

RE: Die rechte Brut antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Warum wundert es mich wohl nicht, daß sich gerade bei den "Juslern" derartige Vorfälle in einem Maße ereignen, daß sich die Presse zu Artikeln berufen fühlt ? Die Antwort ist ebenso simpel wie "systembezogen" : in wohl keiner Studienrichtung ist (in Österreich) späteres berufliches Fortkommen so sehr von "Vernetzung", "Vitamin P" und "Teilhabe an den richtigen Seilschaften" und weniger von akademischen Leistungen abhängig wie bei den Juristen; und was bieten gerade "rechte" Verbindungen und "Korps" an ?

...und noch ein kurzes Wort zu den "Werten der Rapidler", bzw. der diesbezüglichen Aussage : daß zwischen den alkoholschwangeren "Schlachtgesängen" und dem anonymisierten Massenfanatismus von "Fußballfans" in Fußballstadien und (primär) rechtsradikalen Straßenaufmärschen und "Übergriffen" kein oder bestenfalls ein beinahe unmerklicher Unterschied besteht könnte eigentlich auch den ohnehin bekannterweise nicht gerade mit übermäßiger Intelligenz gesegneten "Vereins- und Fußballgewaltigen" aufgefallen sein; insofern ist die "Erklärung" und mit ihr einhergehende "Empörung" in meinen Augen entweder ein Zeugnis haarsträubender Ignoranz oder, viel wahrscheinlicher, pure "Schadensbegrenzung" und Heuchelei.

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
12.05.2017 21:23 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Neues Thema | Antworten
Freidenker Community » Freidenkerthemen » News und Diskussion » Die rechte Brut

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH | Impressum