Freidenker Community
Go to the Main Page Go to portal Register Search Members List Team Members Frequently Asked Questions Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Freidenkerthemen » Wissenschaft und Weltanschauung » Online vs. Offline - Wieso nicht beides möglich? » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Neues Thema | Antworten
Go to the bottom of this page Online vs. Offline - Wieso nicht beides möglich?
Posts in this Thread Author Date
 Online vs. Offline - Wieso nicht beides möglich? simona 24.04.2017 15:28
 RE: Online vs. Offline - Wieso nicht beides möglich? nicolai 29.04.2017 12:39
 RE: Online vs. Offline - Wieso nicht beides möglich? Ramon 25.04.2017 19:39
 RE: Online vs. Offline - Wieso nicht beides möglich? simona 26.04.2017 15:07
 RE: Online vs. Offline - Wieso nicht beides möglich? Ramon 26.04.2017 18:02

Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
simona
unregistered
Online vs. Offline - Wieso nicht beides möglich? antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Hallo zusammen,

für mich persönlich ist es fast selbstveständlich geworden, auch mal online einzukaufen. Neulich habe ich jemanden kennengelernt, der das komplett ablehnt. Es sei nicht natürlich, sich die Ware bzw. Produkte auf einem Bildschirm anzuschauen und sie dann digital zu bezahlen. Da war ich erstmal etwas vor den Kopf gestoßen. Was soll denn im 21. Jahrhundert unnatürlich daran sein? Ohne Emotion Und dann hieß es noch, dass viele Menschen inzwischen so denken...was meint ihr denn dazu?

Liebe Grüße

simona
24.04.2017 15:28
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,014
Herkunft: Graz

RE: Online vs. Offline - Wieso nicht beides möglich? antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von simona
Was soll denn im 21. Jahrhundert unnatürlich daran sein?


Tja, ich wußte eigentlich gar nicht, daß sich neuerdings die Natur auch bereits nach den (menschlichen) Jahrhunderten zu richten hat...

Es ließen sich jetzt - ohne lange überlegen zu müssen - mindestens ein Dutzend Gründe dafür anführen, warum "online"-Handel schädlich für Ökologie und Ökonomie ist; aber ebenso wie ramon, der vermutlich meine Ansichten darüber zum größten Teil ebenso anführen würde will auch ich hier keine "Grundsatzdebatte" vom Zaum treten. Allerdings zu Denken gäbe mir zumindestens das Fehlen jeglichen haptischen Erlebnisses, die Unmöglichkeit einer Qualitätskontrolle vor Kauf, die immense Steigerung der Umweltbelastung sowie die nicht existente Anonymität des Käufers (zuzüglich der "Folgeerscheinungen").
Was allerdings jemanden, der sich für besonders schlau hält, wenn er das "promoten" (welches in diesem Forum übrigens zu den Ausschlußgründen zählt) irgendwelcher Modeseiten in ein paar nichtssagende Zeilen verpackt, kaum weiter tangieren dürfte...

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
29.04.2017 12:39 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,695
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Und dieser neue Bekannte lässt dich jetzt nicht mehr an den Computer oder ans Handy?

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster des Monats
25.04.2017 19:39 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
simona
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Na davon würde er mich definitiv nicht abhalten können. Augenzwinkern

Nein, es geht eher darum, dass ich seine Haltung einfach nicht verstehe. Natürlich ist am Internet nicht alles gut, das will ich ja gar nicht bestreiten. Aber auf der anderen Seite eröffnet es einem so viele Möglichkeiten und macht das Leben um einiges einfacher - insbesondere wenn es ums Einkaufen geht. Beispielsweise habe ich neulich krampfhaft versucht, etwas Schickes zum Anziehen für die Geburtstagsfeier meiner Oma zu finden. Es hat mich so viel Zeit und Nerven gekostet, etwas in meiner Größe zu finden! Und dann gehe ich auf Empfehlung einer Arbeitskollegin auf die Seite eines einzelnen Anbieters und hab gleich eine ganze Reihe an passenden Outfits aus dem Bereich Abendmode. Das soll jetzt nur ein Beispiel sein, die Vorteile liegen hier aber ganz klar auf der Hand.

Ich kann durchaus verstehen, wenn jemand sagt, dass er beispielsweise Bücher nie online bestellen würde. Denn einige der Bücher mal in die Hand zu nehmen, den Klappentext zu lesen, die frischen Seiten zu riechen - das bekommt man bei einer Online-Bestellung natürlich nicht. Es gibt aber eben auch Dinge, die man dagegen wunderbar online bestellen kann. Ist ja in Ordnung wenn man ausschließlich im Laden um die Ecke einkaufen will, andere schlechtzumachen, weil sie es nicht tun, finde ich aber absolut unverständlich und ganz und gar nicht in Ordnung!
26.04.2017 15:07
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,695
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Ich will hier keine Grundsatzdebatte führen, und da du, zumindest für dich selbst, schon eine Antwort gefunden zu haben scheinst, sollte der Fall eigentlich erledigt sein.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster des Monats
26.04.2017 18:02 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Neues Thema | Antworten
Freidenker Community » Freidenkerthemen » Wissenschaft und Weltanschauung » Online vs. Offline - Wieso nicht beides möglich?

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH | Impressum