Freidenker Community
Go to the Main Page Go to portal Register Search Members List Team Members Frequently Asked Questions Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Freidenkerthemen » News und Diskussion » Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang? » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Pages (7): « previous 1 2 [3] 4 5 next » ... last » Neues Thema | Antworten
Go to the bottom of this page Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang?
Posts in this Thread Author Date
« Previous Page
 RE: Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang? nicolai 04.02.2017 12:38
 RE: Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang? Ramon 04.02.2017 18:17
 RE: Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang? webe 05.02.2017 09:11
 RE: Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang? nicolai 05.02.2017 10:24
 RE: Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang? Ramon 06.02.2017 10:40
 RE: Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang? webe 06.02.2017 20:42
 RE: Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang? Ramon 07.02.2017 17:11
 RE: Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang? nicolai 08.02.2017 10:20
 RE: Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang? webe 07.02.2017 22:11
 RE: Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang? nicolai 08.02.2017 09:55
 RE: Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang? Ramon 08.02.2017 12:35
 RE: Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang? nicolai 09.02.2017 11:31
 RE: Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang? Ramon 09.02.2017 11:57
 RE: Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang? nicolai 09.02.2017 12:51
 RE: Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang? Ramon 09.02.2017 16:52
 RE: Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang? webe 08.02.2017 23:31
 RE: Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang? Ramon 09.02.2017 12:02
 RE: Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang? webe 09.02.2017 21:35
 RE: Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang? Ramon 10.02.2017 09:31
 RE: Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang? nicolai 10.02.2017 11:25
Next Page »

Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,019
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von webe
In Anfängen der Menschheit und der Geschichte gab es den heutige Finanz- und Gewaltmechanismus der Oberhäupter nicht in solchem Maßen,


Doch, doch - ich erinnere zum Beispiel nur an die päpstlichen Aufrufe zu den "Kreuzzügen", an hunderte Kriege, die "für Gott, Kaiser (König) und Vaterland" geführt wurden, an Hexen- oder Ketzerwahn, an Pogrome und Judenverfolgungen, an "Sporteln", freie "Spiele" und Gratiskornverteilung, an die Niederschlagung unzähliger Aufstände und viele andere Dinge.
Der Unterschied besteht in der Hauptsache darin, daß in "früheren Zeiten" die gesellschaftlilchen Systeme ganz offen autokratisch und totalitär waren und deshalb einfach "von oben herab verordnet" werden konnte, wohingegen heutigentags zumeist auf die subtilere, weniger offensichtliche Methodik der manipulativen "Meinungsbeeinflussung" zurückgegriffen werden muß.

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
04.02.2017 12:38 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,714
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von webe

Was nützt der EU-US-Populismus unteren Sozialschichten?


Vermutlich nichts, aber das christliche "Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als dass ein Reicher in das Reich Gottes gelangt", das auch bei den diesseitigen (Paradies der Werktätigen) Kommunisten und Sozialisten immer beliebt war, hat die Situation der Armen und Unterdrückten nicht wirklich verbessert.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster des Monats
04.02.2017 18:17 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe is a male
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Registration Date: 02.08.2012
Posts: 2,337

Thread Starter Thread Started by webe
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

In D halte ich den Populismus an die 20% höchstens, dagegen macht er mir in F/ Ö Sorgen, da er da noch viel stärker auftreten könnte. Oder?

__________________

Abzeichen des Feuers
05.02.2017 09:11 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,019
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Spätestens ab dem Zeitpunkt, an dem sich auch in Deutschland eine "starke" Führungspersönlichkeit aus den diversen Grabenkämpfen innerhalb der diversen "populistischen Bewegungen" durchgesetzt hat (was derzeit kaum der Fall ist, aber mit Sicherheit früher oder später eintreffen wird), hinter der sich "das Volk einen" kann, darfst Du Dir dann endlich "Sorgen" zu machen beginnen; nur, daß es dann ohnehin schon zu spät ist...

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
05.02.2017 10:24 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,714
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von webe
In D halte ich den Populismus an die 20% höchstens, dagegen macht er mir in F/ Ö Sorgen, da er da noch viel stärker auftreten könnte. Oder?


Die Verachtung, die den "etablierten" Parteien entgegengebracht wird, ist ja bei uns (Deutschland) zum großen Teil ein ostdeutsches Phänomen. Da spielen die Erlebnisse und Erfahrungen im Realsozialismus (Planwirtschaft, Misswirtschaft, Parolen, die meilenweit von der Realität entfernt waren, Stasi, kaum Ausländer, keine Kontakte ins Ausland ..... ) eine bedeutende Rolle, wenn man dieses "Volk" verstehen will. Die Begriffe "Lügenpresse" oder "Gutmensch" sind nur zu verstehen, wenn man diese Verachtung in Rechnung stellt.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster des Monats
06.02.2017 10:40 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe is a male
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Registration Date: 02.08.2012
Posts: 2,337

Thread Starter Thread Started by webe
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

DDR, UdSSR und Co. hat eigentlich mit Sozialismus wenig zutun; hier ging es doch um die eigennützige Bereicherung der Elite.

__________________

Abzeichen des Feuers
06.02.2017 20:42 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,714
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von webe
DDR, UdSSR und Co. hat eigentlich mit Sozialismus wenig zutun; hier ging es doch um die eigennützige Bereicherung der Elite.


Stimmt, aber das durfte so nicht gesehen und gesagt werden.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster des Monats
07.02.2017 17:11 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,019
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Ramon
quote:
Original von webe
DDR, UdSSR und Co. hat eigentlich mit Sozialismus wenig zutun; hier ging es doch um die eigennützige Bereicherung der Elite.

Stimmt, aber das durfte so nicht gesehen und gesagt werden.


Was hier außer acht gelassen wird ist, daß es eigentlich immer nur um "eigennützige Bereicherung, bzw. Machtakkumulation und -erhaltung (der "Eliten" - ein Begriff, dessen Definition gesondert zu diskutieren wäre)" gegangen ist und geht.
Die Unterschiede bestehen lediglich darin, daß im "Kapitalismus" (viel) Geld gleich Macht ist, wohingegen im "realen Sozialismus" Macht nicht automatisch auch Reichtum (wohl aber gewisse Privilegien) bedeuten muß.
Sowie, daß die Mechanismen, die dazu dienen zu verhindern, daß "etwas so gesehen und gesagt wird", wodurch bewirkt würde, daß wirkliche Veränderungen vorgenommen werden, bzw. werden müßten in "kapitalistischen" Systemen subtiler und weniger offenkundig sind.
Die sogenannte "Rede- und Gedankenfreiheit" endet nämlich auch hierzulande sehr schnell dort, wo sie den Geld- und Machtinteressen ernsthaft im Wege stehen oder gar gefährlich werden kann.

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
08.02.2017 10:20 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe is a male
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Registration Date: 02.08.2012
Posts: 2,337

Thread Starter Thread Started by webe
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Das ist das traurige daran!

Jene Zustände haben wir hinter uns, weil Jene Systeme bankrott sich bewirtschaftet haben, außer China-Kuba.

Doch jetzt herrscht der Religions-Terror von Verrückten!

Ist da eine weitangelegte Video- Überwachung hilfreich und notwendig?

__________________

Abzeichen des Feuers
07.02.2017 22:11 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,019
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von webe
Jene Zustände haben wir hinter uns, weil Jene Systeme bankrott sich bewirtschaftet haben, außer China-Kuba.

Interessant - vor allem, wenn man bedenkt, daß sich "jene Systeme" weniger "selbst bankrott bewirtschaftet" haben als vielmehr die Verlierer eines jahrzehntelangen Wirtschaftskrieges waren. Noch interessanter allerdings, daß noch immer eine Vielzahl von Menschen (vor allem in den Ländern der "ersten Welt") glaubt, daß sie im "System" des aufgrund des quasi "verlorengegangenen" Gegenpoles (durch "jene Systeme") immer mehr erstarkenden und um sich greifenden globalisierten neoliberalen Kapitalismus´ nicht zu den "Verlierern" zählen, wiewohl sie tagtäglich mit Beweisen für das Gegenteil konfrontiert werden.
quote:
Original von webe
Doch jetzt herrscht der Religions-Terror von Verrückten!

Im Ernst ? Dann benenn´ doch bitte einmal auch nur einen Staat des ehemaligen "Realsozialismus", in dem jetzt "der Religionsterror von Verrückten herrscht"...

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
08.02.2017 09:55 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,714
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von nicolai

Im Ernst ? Dann benenn´ doch bitte einmal auch nur einen Staat des ehemaligen "Realsozialismus", in dem jetzt "der Religionsterror von Verrückten herrscht"...


Da dir ja die Werbepräsenz "unserer" Religionen schon als Zumutung gilt, solltest du dir mal die (religiösen) Zustände in Polen, Ungarn oder Russland anschauen. Und wie muss sich deine empfindliche Seele erst fühlen, wenn wir Tadschikistan, Turkmenistan, Kasachstan oder Kirgisistan etwas näher betrachten.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster des Monats
08.02.2017 12:35 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,019
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

...also unter "Religionsterror von Verrückten" versteh´ ich offenbar etwas anderes als Du; was sich in den von Dir erwähnten Staaten (welchen "Religionsterror" gibt´s denn beispielsweise in Ungarn oder Tadschikistan ?) zeigt ist nichts weiter als eine auch vor der "Entmachtung" des "Realsozialismus" bereits vorhandene, tradierte geistige Grundhaltung der Bevölkerung, die sich, da sie nun nicht mehr mit Verboten belegt ist, eben offen zeigt.
Also nichts, was sich nicht in der einen oder anderen Form auch in den Staaten der "traditionellen westlichen Demokratie" zeigt, nur, daß es dort nicht als "Terror", sondern eben als "gegebener und traditionell gewachsener Normalzustand" angesehen wird.

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
09.02.2017 11:31 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,714
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von nicolai
...also unter "Religionsterror von Verrückten" versteh´ ich offenbar etwas anderes als Du; was sich in den von Dir erwähnten Staaten (welchen "Religionsterror" gibt´s denn beispielsweise in Ungarn oder Tadschikistan ?) zeigt ist nichts weiter als eine auch vor der "Entmachtung" des "Realsozialismus" bereits vorhandene, tradierte geistige Grundhaltung der Bevölkerung, die sich, da sie nun nicht mehr mit Verboten belegt ist, eben offen zeigt.
Also nichts, was sich nicht in der einen oder anderen Form auch in den Staaten der "traditionellen westlichen Demokratie" zeigt, nur, daß es dort nicht als "Terror", sondern eben als "gegebener und traditionell gewachsener Normalzustand" angesehen wird.


Vermutlich wird es bei uns nicht mehr als Terror betrachtet, weil es keiner mehr ist. Wer Loblieder auf den Klassenkampf singt, seine politischen Gegner gern eliminieren oder beseitigen würde, der sollte nicht gar so empfindlich sein, wenn auch Kirchenvertreter (ich weiß, im Arbeiter-und Bauernparadies wird es das natürlich alles nicht mehr geben) hin und wieder den Mund aufmachen dürfen.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster des Monats
09.02.2017 11:57 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,019
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

...ooh, ich wär´ auch schon mit relevanten Beispielen des "Religionsterrors" in den von Dir angeführten Ländern zufrieden; wobei ich wohl Polen (das immerhin seit zwei Jahrzehnten Mitgliedsstaat der EU ist und sich somit zu "Bewahrung und Förderung europäischer Werte" verpflichtet hat) noch am ehesten als ein solches verstehen würde...

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
09.02.2017 12:51 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,714
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von nicolai
...ooh, ich wär´ auch schon mit relevanten Beispielen des "Religionsterrors" in den von Dir angeführten Ländern zufrieden; wobei ich wohl Polen (das immerhin seit zwei Jahrzehnten Mitgliedsstaat der EU ist und sich somit zu "Bewahrung und Förderung europäischer Werte" verpflichtet hat) noch am ehesten als ein solches verstehen würde...


Aber gerne doch....

Polen: http://www.deutschlandradiokultur.de/pol...ticle_id=350993

Ungarn: http://www.deutschlandfunk.de/viktor-orb...ticle_id=357457

Russland:https://de.wikipedia.org/wiki/Pussy_Riot
https://www.welt.de/politik/ausland/arti...itik-macht.html
http://www.deutschlandfunk.de/machtfakto...ticle_id=232433
http://www.zeit.de/zeit-geschichte/2015/...eml-kommunismus

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster des Monats
09.02.2017 16:52 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe is a male
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Registration Date: 02.08.2012
Posts: 2,337

Thread Starter Thread Started by webe
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Ich habe nichts gegen Religionen, das ist Sache der freien Geisteshaltung.
Natürlich sind mir jene Staaten ein Greuel.

Meine Ansicht ist, der Staat/die Politik sollte neutral sein.
Damit haben auch Kleinteligionen keine Benachteiligungen!

__________________

Abzeichen des Feuers
08.02.2017 23:31 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,714
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von webe
Ich habe nichts gegen Religionen, das ist Sache der freien Geisteshaltung.
Natürlich sind mir jene Staaten ein Greuel.

Meine Ansicht ist, der Staat/die Politik sollte neutral sein.
Damit haben auch Kleinteligionen keine Benachteiligungen!


Ich stehe nicht auf Fußball, schau mir gelegentlich Snooker an, aber ich werd wohl damit leben müssen, dass auch weiterhin in den Nachrichtensendungen (Radio, TV) über die Bundesliga berichtet wird, während "mein Sport" nur auf irgendwelchen Sportkanälen zu sehen ist.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster des Monats
09.02.2017 12:02 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe is a male
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Registration Date: 02.08.2012
Posts: 2,337

Thread Starter Thread Started by webe
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Sport und Religon sind nicht zu vergleichen.
Der Sport baut sich im Gegensatz zur Religion nicht auf märchenhafte Grundsteine auf und verkündet keine Unwahrheiten!

__________________

Abzeichen des Feuers
09.02.2017 21:35 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,714
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von webe
Sport und Religon sind nicht zu vergleichen.
Der Sport baut sich im Gegensatz zur Religion nicht auf märchenhafte Grundsteine auf und verkündet keine Unwahrheiten!


Du hast doch schon die gesamte Bevölkerung (USA) als sport-und unterhaltungssüchtige Römer betitelt, oder?
Grundsätzlich wollte ich aber nicht die Inhalte (Sport und Religion) miteinander gleichsetzen, sondern es ging mir eher darum, darauf hinzuweisen, dass man als Anhänger einer Minderheit (Religion, Sport ....) damit leben muss, dass nicht alles zur "Hauptsendezeit" laufen kann. Ach ja, wenn ich mir die Olympischen Spiele so anschaue, dann geht es da natürlich hauptsächlich um Geld, aber es ist schon auch ein ganzes Stück Mythos und Glauben mit dabei.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster des Monats
10.02.2017 09:31 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,019
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von webe
Der Sport verkündet keine Unwahrheiten!


...da wär´ ich mir jetzt `mal nicht so sicher... lachmitot

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
10.02.2017 11:25 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Pages (7): « previous 1 2 [3] 4 5 next » ... last » Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Neues Thema | Antworten
Freidenker Community » Freidenkerthemen » News und Diskussion » Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang?

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH | Impressum