Freidenker Community
Go to the Main Page Go to portal Register Search Members List Team Members Frequently Asked Questions Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Freidenkerthemen » Pressemitteilungen » Petition für Amer Albayati, der auf der Todesliste des IS steht » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Pages (2): [1] 2 next » Neues Thema | Antworten
Go to the bottom of this page Petition für Amer Albayati, der auf der Todesliste des IS steht
Posts in this Thread Author Date
 Petition für Amer Albayati, der auf der Todesliste des IS steht ALO Atheist 22.02.2016 13:02
 RE: Petition für Amer Albayati, der auf der Todesliste des IS steht BlackWiddow 23.02.2016 16:33
 Morddrohungen und Hasspostings gegen Amer Albayati müssen ein Ende haben! ALO Atheist 28.09.2016 14:45
 RE: Morddrohungen und Hasspostings gegen Amer Albayati müssen ein Ende haben! landlerin 28.09.2016 20:02
 RE: Petition für Amer Albayati, der auf der Todesliste des IS steht BlackWiddow 29.09.2016 17:22
 RE: Petition für Amer Albayati, der auf der Todesliste des IS steht nicolai 02.10.2016 09:54
 RE: Petition für Amer Albayati, der auf der Todesliste des IS steht nicolai 02.10.2016 10:06
 RE: Petition für Amer Albayati, der auf der Todesliste des IS steht landlerin 02.10.2016 12:32
 RE: Petition für Amer Albayati, der auf der Todesliste des IS steht BlackWiddow 02.10.2016 14:30
 RE: Petition für Amer Albayati, der auf der Todesliste des IS steht nicolai 03.10.2016 11:03
 RE: Petition für Amer Albayati, der auf der Todesliste des IS steht landlerin 03.10.2016 11:51
 RE: Petition für Amer Albayati, der auf der Todesliste des IS steht Ramon 05.10.2016 11:37
 RE: Petition für Amer Albayati, der auf der Todesliste des IS steht landlerin 05.10.2016 14:28
 RE: Petition für Amer Albayati, der auf der Todesliste des IS steht Ramon 06.10.2016 11:54
 RE: Petition für Amer Albayati, der auf der Todesliste des IS steht landlerin 06.10.2016 13:43
 RE: Petition für Amer Albayati, der auf der Todesliste des IS steht Ramon 06.10.2016 16:12
 RE: Petition für Amer Albayati, der auf der Todesliste des IS steht webe 10.10.2016 01:35
 RE: Petition für Amer Albayati, der auf der Todesliste des IS steht webe 10.10.2016 01:53
 RE: Petition für Amer Albayati, der auf der Todesliste des IS steht webe 10.10.2016 02:04
 RE: Petition für Amer Albayati, der auf der Todesliste des IS steht landlerin 10.10.2016 10:39
Next Page »

Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
ALO Atheist
Moderator


images/avatars/avatar-252.jpg

Registration Date: 19.03.2010
Posts: 1,857

Pfeil Petition für Amer Albayati, der auf der Todesliste des IS steht antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Was brachte den Präsidenten der "Initiative Liberaler Muslime Österreich" (ILMÖ), Amer Albayati, auf die Todesliste des IS? Die Antwort: Sein Einsatz gegen Radikalismus und Terror und sein Engagement für Freiheit, Menschenrechte und einen liberalen Islam europäischer Prägung.


Nun hat Amer Albayati sein Buch "Auf der Todesliste des IS" (Seifert Verl. 2016, 232 S.) veröffentlicht:



Die Verlegerin Maria Seifert beantwortet Fragen zum Buch: atheisten-info.at/infos/info2883.html
22.02.2016 13:02 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
BlackWiddow BlackWiddow is a female
Moderator


images/avatars/avatar-107.gif

Registration Date: 06.12.2008
Posts: 2,639
Herkunft: Weinvietel

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Ja, das ist die Einschüchterungstaktik, auch hier versuchen radikale Vereine, liberale Moslems einzuschüchtern und zu erpressen.

__________________

Alles, was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht. J.-W. v. Goethe, FAUST I (nach einem Buddha-Zitat)
23.02.2016 16:33 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
ALO Atheist
Moderator


images/avatars/avatar-252.jpg

Registration Date: 19.03.2010
Posts: 1,857

Thread Starter Thread Started by ALO Atheist
Achtung Morddrohungen und Hasspostings gegen Amer Albayati müssen ein Ende haben! antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Solidarität mit dem friedlichen Aktivisten Amer Albayati



Petition an die Österreichische Bundesregierung und die Abgeordneten zum Nationalrat: Oberste Priorität für Demokratie, Meinungsfreiheit, Menschenrechte

Wir, die Unterzeichnenden, wollen uns hiermit mit dem friedlichen Aktivisten Herrn Amer Albayati, dem Präsidenten der Initiative Liberaler Muslime Österreich - ILMÖ -, solidarisch erklären!

Link zur Petition: secure.avaaz.org/en/petition/An_die_Osterreichische_Bundesregierung_und_die
_Abgeordneten_zum_Nationalrat_Oberste_Prioritat_fur_Demokratie_Meinungsfre/
?awdateb
28.09.2016 14:45 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
landlerin landlerin is a female
Forscher/in


Registration Date: 18.09.2009
Posts: 1,471
Herkunft: NÖ

RE: Morddrohungen und Hasspostings gegen Amer Albayati müssen ein Ende haben! antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Wundert das jemanden noch? Denn unsere Bundesregierung packelt ja viel lieber mit Abdullah-Zentrum und dem neuen Chef der IGGÖ, einem Muslim türkischer Herkunft, welchen nicht mal die anderen Muslimischen Gruppen haben wollen.
Landlerin
28.09.2016 20:02 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
BlackWiddow BlackWiddow is a female
Moderator


images/avatars/avatar-107.gif

Registration Date: 06.12.2008
Posts: 2,639
Herkunft: Weinvietel

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Unsere Gesetze reichen nicht aus für eine derartige archaische aggressive Kulturvorstellung, die es schaft dass alle vor Angst ich ansch...... und kuschen. Traurig ist das.

__________________

Alles, was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht. J.-W. v. Goethe, FAUST I (nach einem Buddha-Zitat)
29.09.2016 17:22 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,047
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Au contraire - es sind die Gesetze in Österreich völlig ausreichend, sie müssen nur eben auch zur Anwendung gebracht werden; darüber hinaus ist es zum einen kaum sinnvoll und zielführend, Personen, die sich willentlich außerhalb des Gesetzes stellen durch Vermehrung oder Verschärfung desselben zu beeinflussen oder gar von irgendwelchen Handlungen abzuhalten, da sich diese Personen eben außerhalb, bzw. nach deren Ansicht gelegentlich "über" genau dieser Gesetze stehend betrachten und deren Gültigkeit für sich, ihre "Sache", ihren "Glauben", etc. nicht anerkennen. Zum anderen sind die Gesetze eines Rechtsstaates nicht auf Bürger anderer, souveräner Staaten anwendbar, die innerhalb des Rechtsgebietes ebendieser strafbare Handlungen begehen (in diesem Fall etwa den Straftatbestand der gefährlichen Drohung, bzw. der Anstiftung zum Mord), da die Verfolgung solcher eben alleinige Sache des anderen souveränen Staates sein muß, selbst, wenn es sich bei diesem um keinen, bzw. nur nach seinem eigenen Verständnis um einen "Rechtsstaat" handelt.
Klartext : wenn irgenein Mullahwurstel in irgendwo eine "Fatwah" gegen Herrn Albayati ausspricht, kann sich ein österreichischer Staats- und Rechtsbürger darüber zwar empören, hat aber (und darf auch keine solche haben) keinerlei rechtliche Handhabe dagegen, da dies nach den Gesetzen von "irgendwo" eine legitime Handlung darstellt. Im Gegensatz dazu wäre es zwar möglich die relevanten Herren hierzulande dafür zu belangen, wenn sie die relevanten "Drohungen" innerhalb heimischen Rechtsgebietes ausgestossen hätten, wovor sie sich üblicherweise allerdings tunlichst zu hüten pflegen, bzw. vermittels diverser Varianten sogenannter "diplomatischer Immunität" vor rechtlicher Verfolgung zu schützen pflegen.
Inwieweit "Haßpostings im internet" in Österreich von strafrechtlicher Relevanz, bzw. als strafbar zu verfolgen sind ist Sache der Exekutive und der Strafverfolgungsbehörden; hierbei ist die Erbringung stichhaltiger Beweise, bzw. des zweifelsfreien Nachweises erfahrungsgemäß ziemlich schwierig, und ohne eine solche kann in einem Rechtsstaat keine Strafverfolgung eingeleitet werden.
Der Rechtstaat gilt eben für jedermann/frau in gleicher Weise, dies ist eine seiner Grundlagen, auch wenn dies des öfteren reichlich unlogisch und vor allem ungerecht und unrichtig erscheinen mag.

Was allerdings mit Sicherheit zu ändern wäre, bzw. ist, ist die permanente Aufweichung, Umgehung und teilweise Außerkraftsetzung der Gesetze vermittels des (mißbräuchlichen und eigentlich irrelevanten und belanglosen) Verweises auf "kulturelle Hintergründe und Traditionen", "religiöse Gebote, Gebräuchlich- und/oder Befindlichkeiten" und ähnlichen Schmonzes. Insofern bedarürfte, bzw. bedarf es einer grundlegenden Veränderung im Bereich des Rechtsverständnisses, was allerdings in einem zwar offiziellen, allerdings weder de jure und noch viel weniger de facto "säkularen" Staat wie Österreich schwerlich und nur unter großen und langwierigen Bemühungen erreichbar scheint.
Es kann der "Rechtsstaat" eben keinerlei Rücksichten auf "kulturelle oder religiöse" Belange nehmen (und dies gilt natürlich nicht nur für "arabische Muslime", sondern auch für "einheimische Christen"), widrigenfalls er sich selbsat aushebelt, bzw. seinen eigenen Grundlagen widerspricht. Wobei die Aussicht auf "Erfolg" allein schon dadurch minimiert wird, daß sich der "säkulare Rechtsstaat" dabei zuerst einmal gegen den Widerstand der "traditionellen einheimischen Kirchen" durchzusetzen hat/hätte...
Ich denke, das "Volksbegehren gegen Kirchen- und Religionsprivilegien" hat die diesbezüglichen "Erfolgsaussichten" ziemlich eindrucksvoll bezeugt...

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
02.10.2016 09:54 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,047
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Hinzuzufügen wäre noch, daß ich mich als Atheist zwar nicht mit dem "liberalen Muslim" Albayati solidarisch erklären kann, bzw. dies zu sein wünsche, sehr wohl jedoch mit dem "Opfer religiösen Fanatismusses" Albayati, bzw. mit dem (vermutlich) "österreichischen Staatsbürger" Albayati. Wovon er jetzt aber auch nicht wirklich abbeißen kann...

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
02.10.2016 10:06 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
landlerin landlerin is a female
Forscher/in


Registration Date: 18.09.2009
Posts: 1,471
Herkunft: NÖ

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Respekt, lieber Nicolai, für dein beiden Artikel. Du hast recht dass den Leuten in Österreich das Kirchenprivilegienvolksbegehren nicht gerade die Unterschrift wert gewesen ist, aber eines solltest du nicht unterschätzen...es trauten sich gar nicht so wenige schlicht und einfach nicht. Besonders am Land. Ich möchte gar nicht wissen wie viele Politiker brav in der Messe sitzen und so tun wie wenn sie das alles glauben was da der Pfarrer, oder weiter oben der Bischof von sich so gibt. Aber du bist in Österreich in jeder Partei politisch tot, wenn du aus deiner angestammten besonders RK austrittst. Und Österreich wird nicht liberaler in dieser Frage. Leider hat das Volksbegehren viel zu sehr die RK thematisiert. Und total vergessen dass die anderen Religionen, besonders Islam und Judentum auch so ihre Privilegien haben. Z.B. die Ausnahme vom Tierschutzgesetz was die Betäubung der Tiere vor der Schlachtung betrifft. Denn der Bolzenschuß nach dem Streß und der Panik der Tiere wenn diese in die Trommel gezwängt werden, auf den Rücken gedreht, der Kopf gestreck dass sich das Tier ja nicht mehr wehren kann und dann der Schmerz des Schnittes und danach erst die Betäubung, das ist eine Frechheit und dient der Verblödung. Jenr welche dann wieder stolz auf ihre Toleranz sind.
02.10.2016 12:32 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
BlackWiddow BlackWiddow is a female
Moderator


images/avatars/avatar-107.gif

Registration Date: 06.12.2008
Posts: 2,639
Herkunft: Weinvietel

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Dass unsere Gesetze ausreichen, sehe ich schon daran, wie mit "taharrush gamea“ hier umgegangen wird und welche Konsequenzen es wirklich für die Täter bis jetzt gehabt hat Kopfpatsch

__________________

Alles, was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht. J.-W. v. Goethe, FAUST I (nach einem Buddha-Zitat)
02.10.2016 14:30 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,047
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Offenbar hast Du meinen Beitrag nicht wirklich gelesen - deshalb zitiere ich hier der Einfachheit halber seinen ersten Satz :
es sind die Gesetze in Österreich völlig ausreichend, sie müssen nur eben auch zur Anwendung gebracht werden

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
03.10.2016 11:03 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
landlerin landlerin is a female
Forscher/in


Registration Date: 18.09.2009
Posts: 1,471
Herkunft: NÖ

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Stimmt. Leider haben sie alle nicht den Mumm, diese anzuwenden. Und ausnahmen aus religiösen Gründen wieder rückgängig zu machen. Und arbeiten damit der FPÖ u.ä. in die Hände.
Landlerin
03.10.2016 11:51 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,845
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Stimmt, die demokratischen Parteien, die sich an den Grund-und Menschenrechten orientieren, müssen sich, damit es in Europa wieder menschlicher zugeht, zukünftig wieder viel mehr an die faschistischen Meinungen und Äußerungen von FPÖ, AfD und Front National halten. Augen rollen

Damit solche Dinge, die man nicht so gern sieht, wenn man die Schuld allein beim Islam sucht, zukünftig (wieder) zum Alltag gehören. http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgesc...hts-beurlaubung

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster des Monats
05.10.2016 11:37 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
landlerin landlerin is a female
Forscher/in


Registration Date: 18.09.2009
Posts: 1,471
Herkunft: NÖ

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

In Österreich wurden vor ein paar Wochen in der Stmk. rund 70 Schafe illegal geschächtet. Ein Tierschutzverein hat, als man das bemerkt hat, die Polizei gerufen. Seltsamerweise hört und sieht man von all den Spendenaufrufern im Namen der Tiere nichts gegen erlaubtes( und gleich erbärmliches Schächten, denn es wird nach dem ca 30 cm langen Schnitt durch den Hals, das Tier atmet sehr wohl noch und wenn es kann versucht es zu fliehen) Schächten. Und wenn jemand fordert dass man hier die ohnehin nicht gerade strengen Gesetze anwendet, wird sofort mit der Religionsfreihet gekontert. Die einzige Partei welche im österreichischen Parlament nicht für die erlaubte Schächtung gestimmt hat, war die FPÖ. Und in einzigen Landtag in Österreich hat diese Partei in der STmk einen Antrag auf völliges Verbot eingebracht. Und wird von wem, richtig, den offiziellen Tierfreunden dafür kritisiert. Geht's noch....und da suderst du wegen der "Rechten" herum?
Landlerin
05.10.2016 14:28 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,845
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Dann sollen sie sich gefälligst, wenn ihnen der Tierschutz so am Herzen liegt, in VPÖ (Vegane Partei Österreichs) umbenennen, und gegen alle Praktiken und Machenschaften (Jagd, Sportfischerei, Rinder-und Schweinemast, Massentierhaltung, Milchwirtschaft, Geflügelfarmen, Legebatterien, Schlachthöfe, Medikamentenmissbrauch, Qualzucht.....) vorgehen, die durch keine Gesetze geschützt werden, sondern getrost als der Wahnsinn der Normalität bezeichnet werden können.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster des Monats
06.10.2016 11:54 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
landlerin landlerin is a female
Forscher/in


Registration Date: 18.09.2009
Posts: 1,471
Herkunft: NÖ

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Und wovon leben sie, hochverehrter Herr Ramon?
Landlerin
06.10.2016 13:43 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,845
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von landlerin
Und wovon leben sie, hochverehrter Herr Ramon?
Landlerin


Nicht davon, dass ich Tiere quäle, misshandle und töte, und mir danach einrede, nur weil ich gegen das religiöse Schächten (eigentlich ja gegen die Religion selbst) hetze, wäre ich besonders tierfreundlich, aufgeklärt und human.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster des Monats
06.10.2016 16:12 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe is a male
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Registration Date: 02.08.2012
Posts: 2,421

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Ich als Atheist und als Demokrat lehne die Religionen als Spinnereien ab, die zuweilen unduldsame Eigenschaften gebären.
Und das Jenes Gedankengut Staat und Parteien beherrschen, ist mir ein Zuwider.

Allerdings räume ich jedem Menschen die freie Geisteshaltung zu, auch jene, die auf Religion abzielt.
Darunter lehne ich Schaechtung und Minderjährigen Beschneidung als Verbrecherisch ab!

Trotz alledem ist es abzulehnen, Andersdenkende Gewalt anzutun, eben so aus religiösen Gründen herraus.
Sogar Cat Stevens war so ein- sollte man sagen dürfen-
Idiot! Er fand den Verfasser der satanischen Versen auf der damaligen Todesliste als berechtigt.
Solche Befürworter gehören abgestraft und ausgemerzt, ebenso die Gewalt gegen Flüchtlinge.

--Dies alles sollte man so sagen und schreiben dürfen!--
Das Säugetier Mensch ist das intelligenteste und gleichzeitig das dümmste und grausamste Tier-wehe der ausserirdischen Intelligenz- denke an die Indianer und Andere!

__________________

Abzeichen des Feuers
10.10.2016 01:35 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe is a male
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Registration Date: 02.08.2012
Posts: 2,421

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Doch wer fördert und was stabilisiert den religiösen Wahnsinn wie IS?

Das über Jahrzehnte hinweg dumme Wahlverhalten der westlichen Wähler und jetzt haben sie ihr Ergebnis!

-Dies sollte man so sagen und schreiben dürfen!-

Siehe USA und Co., marschiert in den Irak ein, und kein Internationaler Gerichtshof betreibt eine Verurteilung!
Jahrzehntelang vergehlte Aussen- und Entwicklungspolitik ermöglicht durch dummes und eigennuetzueges Wahlverhalten in den westl.Demokratien.

Siehe Skandal um Deutsche Bank und Krankenkassen, es wäre furchtbar, der Dummaffe Mensch hätte eine Lebenserwartung wie manche Tierarten, die an mehrere hundert Jahre hinkommen!

__________________

Abzeichen des Feuers
10.10.2016 01:53 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe is a male
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Registration Date: 02.08.2012
Posts: 2,421

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Vergessen darf man nicht: Das bei der Geburt von BRD sehr viele Nazischurken dabei waren! Kein Deut besser als die ID- Terroristen!

Dies sollte auch in dem Geschichtsunterricht Eingang finden!

- Jenes sollte man so sagen und schreiben dürfen!-

__________________

Abzeichen des Feuers
10.10.2016 02:04 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
landlerin landlerin is a female
Forscher/in


Registration Date: 18.09.2009
Posts: 1,471
Herkunft: NÖ

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Auch einer meiner Lehrer war noch ein strammer Parteigenosse und machte keinen Hehl daraus SS-ler gewesen zu sein und war noch stolz darauf. Und ist als Volksschuldirektor in Pension gegangen. Auch in der gesamten Verwaltung, den BHs bis in die Ministerien gab es jede Menge Beamte aus dieser Zeit. Und wenn jemand zumindest in unserer Gegend, ein ehemaliger "Illegaler Nazi" war, und den Krieg überlebt hatte, womöglich ein Gewerbe vor dem Krieg schon hatte, der kam danach auch bald weiter. Denn der einfache Knecht oder Arbeiter, der durfte eh ein paar Monate deswegen "sitzen".
Landlerin.

Und ein kleines PS an den Ramon. Ich habe nicht nur tierquälerisch mein Einkommen aus der Landwirtschaft erwitschaftet, sondern, stelle er sich vor, auch Bäume mittels Motorsäge ermordet....
10.10.2016 10:39 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Pages (2): [1] 2 next » Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Neues Thema | Antworten
Freidenker Community » Freidenkerthemen » Pressemitteilungen » Petition für Amer Albayati, der auf der Todesliste des IS steht

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH | Impressum