Freidenker Community
Go to the Main Page Go to portal Register Search Members List Team Members Frequently Asked Questions Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Religionen, Ideologien und anderes Irrationales » Sonstige, Sekten und Ideologien » Warum hat die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" nicht mehr Mitglieder? » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Pages (2): [1] 2 next » Neues Thema | Antworten
Go to the bottom of this page Warum hat die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" nicht mehr Mitglieder?
Posts in this Thread Author Date
 Warum hat die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" nicht mehr Mitglieder? ALO Atheist 06.02.2016 15:15
 RE: Warum hat die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" nicht mehr Mitglieder? Der Brunnen ohne Krug 20.02.2016 12:51
 RE: Warum hat die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" nicht mehr Mitglieder? ALO Atheist 20.02.2016 13:35
 RE: Warum hat die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" nicht mehr Mitglieder? Pallas Athene 20.02.2016 18:27
 RE: Warum hat die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" nicht mehr Mitglieder? Hinz 21.02.2016 08:10
 RE: Warum hat die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" nicht mehr Mitglieder? ALO Atheist 21.02.2016 10:44
 RE: Warum hat die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" nicht mehr Mitglieder? Der Brunnen ohne Krug 26.02.2016 16:30
 RE: Warum hat die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" nicht mehr Mitglieder? ALO Atheist 26.02.2016 18:35
 RE: Warum hat die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" nicht mehr Mitglieder? Hinz 01.03.2016 06:42
 RE: Warum hat die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" nicht mehr Mitglieder? ALO Atheist 01.03.2016 15:59
 RE: Warum hat die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" nicht mehr Mitglieder? Hinz 01.03.2016 16:57
 RE: Warum hat die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" nicht mehr Mitglieder? ALO Atheist 01.03.2016 17:01
 RE: Warum hat die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" nicht mehr Mitglieder? Der Brunnen ohne Krug 05.03.2016 08:49
 RE: Warum hat die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" nicht mehr Mitglieder? ALO Atheist 05.03.2016 09:49
 RE: Warum hat die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" nicht mehr Mitglieder? Der Brunnen ohne Krug 05.03.2016 09:52
 RE: Warum hat die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" nicht mehr Mitglieder? ALO Atheist 05.03.2016 09:53
 RE: Warum hat die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" nicht mehr Mitglieder? Der Brunnen ohne Krug 05.03.2016 09:59
 RE: Warum hat die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" nicht mehr Mitglieder? ALO Atheist 05.03.2016 10:01
 RE: Warum hat die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" nicht mehr Mitglieder? Der Brunnen ohne Krug 05.03.2016 10:04
 RE: Warum hat die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" nicht mehr Mitglieder? ALO Atheist 06.03.2016 13:15
Next Page »

Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
ALO Atheist
Moderator


images/avatars/avatar-252.jpg

Registration Date: 19.03.2010
Posts: 1,857

Fragezeichen Warum hat die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" nicht mehr Mitglieder? antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Warum hat die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" nicht mehr Mitglieder?


Diese Frage mag schon des Öfteren gestellt worden sein und soll hier nicht überstrapaziert werden. Aber vielleicht lässt sie sich doch beantworten.

Man lese zunächst einmal die Statuten der "Atheistischen Religionsgesellschaft in Österreich".^1

Die konsekutive Subjunktion "sodass" in § 2. (1) (a) der Statuten der "Atheistischen Religionsgesellschaft in Österreich" gehört durch die Konjunktionsverbindung "und dass" ersetzt, sonst ist dieser Satz in semantischer Verbindung mit dem hier transitiv gebrauchten Verb "glauben" nicht nur grammatikalisch unkorrekt, er ginge auch mit dem Glauben einer Religionsgesellschaft nicht zusammen. Noch etwas ist mir aufgefallen:

[...] glauben, dass nicht Gottheiten uns Menschen erschaffen haben, sondern dass jeweils Menschen ihre Gottheiten (und ihre^2 Geschichten und so weiter) erschaffen haben beziehungsweise erschaffen und dass alle diese Gottheiten (und ihre Geschichten und so weiter) letztlich immer nur als jeweils von Menschen erschaffene Gottheiten (und ihre^3 Geschichten und so weiter) existieren [...]^4

^1 u. ^4 http://atheistische-religionsgesellschaft.at/statuten
^2 Das Possessivpronomen im Akkusativ "ihre" ist durch das Relativpronomen "deren" als Genitivattribut ersetzen, sonst ergibt das keinen Sinn.
^3 Dieses Possessivpronomen im Nominativ gehört weg, sonst ist das grammatikalisch falsch.
06.02.2016 15:15 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Dein Bestreben, die Religionslehre der ARG sehr genau und kritisch und unter Einsatz deiner philologischen Kompetenzen zu lesen, freut mich. Danke, dass du uns daran teilhaben lässt!

dafuer
20.02.2016 12:51
ALO Atheist
Moderator


images/avatars/avatar-252.jpg

Registration Date: 19.03.2010
Posts: 1,857

Thread Starter Thread Started by ALO Atheist
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Gern geschehen! Es geht mir um die einwandfrei korrekte Sprache.

Korrigiert ihr diese drei Fehler auf eurer Webseite^1, so habe ich meinen Triumph, korrigiert ihr sie nicht, seid ihr auch von Seiten des Kultusamts angreifbar. Das ist jetzt wie bei einem Schachspiel in der heiklen Phase: Den nächsten Zug gilt es verdammt gut zu überlegen.

^1 http://atheistische-religionsgesellschaft.at/statuten
20.02.2016 13:35 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Pallas Athene Pallas Athene is a female
Professor/in


Registration Date: 03.02.2009
Posts: 961

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von ALO Atheist
Gern geschehen! Es geht mir um die einwandfrei korrekte Sprache.

Korrigiert ihr diese drei Fehler auf eurer Webseite^1, so habe ich meinen Triumph, korrigiert ihr sie nicht, seid ihr auch von Seiten des Kultusamts angreifbar. Das ist jetzt wie bei einem Schachspiel in der heiklen Phase: Den nächsten Zug gilt es verdammt gut zu überlegen.

^1 http://atheistische-religionsgesellschaft.at/statuten


Klingt schon viel eleganter, wobei mir auffällt, dass dieser zitierte Absatz aus den ARG- Statuten drei mal:“( und ihren/ deren Geschichten und so weiter)“ in einem einzigen Satz enthält. Ist das Absicht oder ein Stilelement, um etwa durch dreifache Wiederholung auf die Wichtigkeit der menschlichen Bedürfnisse nach Göttern und deren Geschichten aufmerksam zu machen oder nach meinem Empfinden, sublim durch eine übertrieben mehrmalige Erwähnung, auf die Unwichtigkeit der „Geschichten“ hinzuweisen? Ich persönlich interpretiere es als: „...( und ihre Gschichtln Augen rollen und so... Augenzwinkern ). Das mag daher kommen, dass ich instinktiv Atheismus als Religionsgesellschaft einfach nicht ernst nehmen kann.

__________________
Atheismus ist frei von Religionssek(k)(t)iererei
20.02.2016 18:27 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Hinz
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Ich glaube es sollte einfach unmissverständlich sein. Ist eh unnötig lang, für mein empfinden.

Den widerspruch zwischen atheismus und religion kann man durchaus sehen. Es hängt stark vom religionsbegriff ab. Wer mit dem neuen atheismus aus usa arbeitet, für den.ist religion fast automatisch faith-based.
Es gibt halt noch andere ansätze. Wo es nicht.um faith geht.

Nachdem wir als menschen unsere götter selber machen, machen wir auch unsere Religion. ..
(Aber du musst natürlich nicht mitmachen... es ist allerdings eine interessante spielart des atheismus die wert sein könnte sich damit auseinanderuusetzen)
21.02.2016 08:10
ALO Atheist
Moderator


images/avatars/avatar-252.jpg

Registration Date: 19.03.2010
Posts: 1,857

Thread Starter Thread Started by ALO Atheist
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Ich mache euch einen Vorschlag: Korrigiert diese drei Fehler auf eurer Webseite und reden wir nicht mehr darüber. Mir geht es um die einwandfrei korrekte Sprache, euch um die Anerkennung von Seiten des Kultusamts.
21.02.2016 10:44 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Die "Anerkennung" der ARG "von Seiten des Kultusamts" hat doch, zumindest soweit ich das bisher verstanden habe, gar nichts mit dir zu tun. Oder bist du da etwa doch irgendwie involviert?

Denker
26.02.2016 16:30
ALO Atheist
Moderator


images/avatars/avatar-252.jpg

Registration Date: 19.03.2010
Posts: 1,857

Thread Starter Thread Started by ALO Atheist
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Der Brunnen ohne Krug
Die "Anerkennung" der ARG "von Seiten des Kultusamts" hat doch, zumindest soweit ich das bisher verstanden habe, gar nichts mit dir zu tun.

Das ist vollkommen richtig und stimmt auch unter dem Aspekt, dass ich mit dieser religiösen Gesellschaft (ARG) naturgemäß überhaupt gar nichts zu tun haben kann.
26.02.2016 18:35 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Hinz
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Tschuldige, aber das wort naturgemäß verwirrt mich in dem kontext. Warum?
01.03.2016 06:42
ALO Atheist
Moderator


images/avatars/avatar-252.jpg

Registration Date: 19.03.2010
Posts: 1,857

Thread Starter Thread Started by ALO Atheist
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Es "verwirrt" oder irritiert dich?

Naturgemäß kann sich "für Atheistinnen und Atheisten, die nicht bei [der 'Atheistischen Religionsgesellschaft in Österreich'] Mitglied sind, [...] keine Änderung ihres religionsrechtlichen Status^1 ergeben"^2.


^1 Das Substantiv "Status" steht im Genitiv Singular ohne Apostroph.
^2 FAQ der "Atheistischen Religionsgesellschaft in Österreich" Nr. 9: http://atheistische-religionsgesellschaft.at/faq
01.03.2016 15:59 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Hinz
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Wieso kannst du naturgemäß nichts damit zu tun haben. Das unterliegt doch deiner entscheidung?
01.03.2016 16:57
ALO Atheist
Moderator


images/avatars/avatar-252.jpg

Registration Date: 19.03.2010
Posts: 1,857

Thread Starter Thread Started by ALO Atheist
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Gewisse Entscheidungsmöglichkeiten schließen sich von selbst aus, würde ich sagen. Augenzwinkern
01.03.2016 17:01 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von ALO Atheist
^1 Das Substantiv "Status" steht im Genitiv Singular ohne Apostroph.

Vielleicht handelt es sich hier um keinen genitivus simplex, sondern um einen genitivus argicus? Wer weiß ...
05.03.2016 08:49
ALO Atheist
Moderator


images/avatars/avatar-252.jpg

Registration Date: 19.03.2010
Posts: 1,857

Thread Starter Thread Started by ALO Atheist
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Der genitivus argicus der argiotischen Grammatik ist ganz einfach falsch. Augenzwinkern
05.03.2016 09:49 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Ist er das auch in der argiotischen Grammatik?
05.03.2016 09:52
ALO Atheist
Moderator


images/avatars/avatar-252.jpg

Registration Date: 19.03.2010
Posts: 1,857

Thread Starter Thread Started by ALO Atheist
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

In einer idiotischen sicher. Augenzwinkern
05.03.2016 09:53 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Was du alles weißt ... Augenzwinkern
05.03.2016 09:59
ALO Atheist
Moderator


images/avatars/avatar-252.jpg

Registration Date: 19.03.2010
Posts: 1,857

Thread Starter Thread Started by ALO Atheist
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Ich habe ja eure Statuten gelesen.
05.03.2016 10:01 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Cool! Und - was sagst du zu ihnen? Ist das nicht insgesamt ein spannendes Projekt? Augenzwinkern
05.03.2016 10:04
ALO Atheist
Moderator


images/avatars/avatar-252.jpg

Registration Date: 19.03.2010
Posts: 1,857

Thread Starter Thread Started by ALO Atheist
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zitat aus § 8. (3) der "Bestimmungen für den Fall der Beendigung der Rechtspersönlichkeit" in den Statuten der "Atheistischen Religionsgesellschaft in Österreich": "Ein Beschluss des Präsidiums zur Selbstauflösung unserer religiösen Bekenntnisgemeinschaft ist nur dann zulässig, wenn das Präsidium aus mindestens fünf Mitgliedern besteht; ein solcher Beschluss bedarf der Einstimmigkeit und setzt ein Beteiligungsquorum von 100 Prozent der Präsidiumsmitglieder voraus; eine Lockerung dieser Mindestbestimmungen ist jedenfalls ausgeschlossen."^1

Zurzeit besteht das Präsidium der "Atheistischen Religionsgesellschaft in Österreich" aus zwei Personen,^2 die Selbstauflösung dieser religiösen Bekenntnisgemeinschaft ist somit zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich. Wenn ein solcher Beschluss eines Quorums von abgegebenen Stimmen aller Präsidiumsmitglieder und der Einstimmigkeit - wie demokratisch - bedarf, wie kommt die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" bei der Abwicklung einer möglichen Selbstauflösung auf das Erfordernis von ausgerechnet mindestens fünf Präsidiumsmitgliedern? Kann es sein, dass drei Personen, denen im Fall der staatlichen Anerkennung der "Atheistischen Religionsgesellschaft in Österreich" durch das Kultusamt der Republik Österreich von Seiten der "Atheistischen Religionsgesellschaft in Österreich" jeweils ein Platz im Präsidium der "Atheistischen Religionsgesellschaft in Österreich" zugesprochen worden ist, zurzeit namentlich nicht öffentlich als Präsidiumsmitglieder der "Atheistischen Religionsgesellschaft in Österreich" aufscheinen möchten?

Meine hier etwas gezierte Diktion sei bitte als charmante Parodie auf die gespreizte Ausdrucksweise der "Atheistischen Religionsgesellschaft in Österreich" aufzufassen. Danke!

PS: Die vier von mir aufgezeigten Grammatik-Fehler (drei davon in den Statuten) hat die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" auf ihrer Website^3 noch immer nicht korrigiert.

^1 http://atheistische-religionsgesellschaft.at/statuten
^2 Siehe http://atheistische-religionsgesellschaft.at/mitglied
^3 http://atheistische-religionsgesellschaft.at
06.03.2016 13:15 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Pages (2): [1] 2 next » Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Neues Thema | Antworten
Freidenker Community » Religionen, Ideologien und anderes Irrationales » Sonstige, Sekten und Ideologien » Warum hat die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" nicht mehr Mitglieder?

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH | Impressum