Freidenker Community
Go to the Main Page Go to portal Register Search Members List Team Members Frequently Asked Questions Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Freidenkerthemen » Freidenkertum und Humanismus » Aufgegeben? » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Neues Thema | Antworten
Go to the bottom of this page Aufgegeben?
Posts in this Thread Author Date
 Aufgegeben? Der Brunnen ohne Krug 23.01.2016 17:58
 RE: Aufgegeben? landlerin 23.01.2016 19:09
 RE: Aufgegeben? Der Brunnen ohne Krug 25.01.2016 00:43
 RE: Aufgegeben? Ramon 24.01.2016 16:46
 RE: Aufgegeben? Der Brunnen ohne Krug 25.01.2016 00:47
 RE: Aufgegeben? marven 25.01.2016 07:33
 RE: Aufgegeben? Der Brunnen ohne Krug 25.01.2016 12:19
 RE: Aufgegeben? marven 28.01.2016 06:26
 RE: Aufgegeben? Der Brunnen ohne Krug 28.01.2016 10:32
 RE: Aufgegeben? Sokrates A. Theophilos 27.01.2016 18:41
 RE: Aufgegeben? Der Brunnen ohne Krug 27.01.2016 18:57
 RE: Aufgegeben? Sokrates A. Theophilos 27.01.2016 19:09
 RE: Aufgegeben? Der Brunnen ohne Krug 27.01.2016 19:11
 RE: Aufgegeben? Sokrates A. Theophilos 27.01.2016 19:23
 RE: Aufgegeben? Der Brunnen ohne Krug 27.01.2016 19:37
 RE: Aufgegeben? Sokrates A. Theophilos 27.01.2016 19:46
 RE: Aufgegeben? Der Brunnen ohne Krug 27.01.2016 19:50

Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
Aufgegeben? antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Haben es die meisten Atheistinnen und Atheisten in Österreich eurer Einschätzung nach aufgegeben, in Österreich etwas in wirksamer Weise zum Besseren zu verändern?
Denker
23.01.2016 17:58
landlerin landlerin is a female
Forscher/in


Registration Date: 18.09.2009
Posts: 1,471
Herkunft: NÖ

RE: Aufgegeben? antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Nein. Ich tu mein Teil als freiwilliger Rettungssani......und es ist überall bekannt dass ich offen dazu stehe, Atheistin zu sein.
Landlerin
23.01.2016 19:09 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
RE: Aufgegeben? antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

dafuer
25.01.2016 00:43
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,845
Herkunft: Niederbayern

RE: Aufgegeben? antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Der Brunnen ohne Krug
Haben es die meisten Atheistinnen und Atheisten in Österreich eurer Einschätzung nach aufgegeben, in Österreich etwas in wirksamer Weise zum Besseren zu verändern?
Denker



Haben es die Atheisten und Atheistinnen in Österreich je irgendwo und irgendwann verlauten lassen, dass sie etwas in wirksamer Weise zum Besseren verändern wollten oder wollen?

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster des Monats
24.01.2016 16:46 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
RE: Aufgegeben? antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Was "die Atheisten und Atheistinnen in Österreich" betrifft - also nicht nur einige, sondern "die" - fällt mir jetzt gerade im Moment kein Beispiel ein.
25.01.2016 00:47
marven marven is a male
Forscher/in


images/avatars/avatar-201.jpg

Registration Date: 02.05.2012
Posts: 1,445
Herkunft: Wien

RE: Aufgegeben? antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Nein. Viele Atheisten sind heute in der Skeptiker-Bewegung aktiv, die das rationale Denken und das wissenschaftliche Weltbild verteidgen möchte.
Das ist nicht direkt gegen die organisierten Religion gerichtet sondern eher gegen ihre esoterische Konkurrenz.
Aber es folgt der Logik das man seinen Gegner immer an der schwächsten Stelle angreifen muss. Und die schwächste Stelle des Irrationalen ist die Esoterik.
Das ist ein Kampf, der gewonnen werden kann.

__________________
Ich zweifle, also denke ich.
25.01.2016 07:33 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
RE: Aufgegeben? antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von marven
Viele Atheisten sind heute in der Skeptiker-Bewegung aktiv [...]

Traust du dir zu, zahlenmäßig einzuschätzen, wie viele das ungefähr sind?
25.01.2016 12:19
marven marven is a male
Forscher/in


images/avatars/avatar-201.jpg

Registration Date: 02.05.2012
Posts: 1,445
Herkunft: Wien

RE: Aufgegeben? antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

nein

__________________
Ich zweifle, also denke ich.
28.01.2016 06:26 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
RE: Aufgegeben? antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

"Viele" - meinst du damit mehr als "mehrere"?
28.01.2016 10:32
Sokrates A. Theophilos Sokrates A. Theophilos is a male
Forscher/in


images/avatars/avatar-212.jpg

Registration Date: 15.11.2012
Posts: 2,154
Herkunft: Obstweinquadrant

RE: Aufgegeben? antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Der Brunnen ohne Krug
Haben es die meisten Atheistinnen und Atheisten in Österreich eurer Einschätzung nach aufgegeben, in Österreich etwas in wirksamer Weise zum Besseren zu verändern?
Denker

Mit der Allgemeinheit die du hier formulierst, kann ich nur antworten:
Nein, wie kann man etwas aufgeben, dass man nie verfolgt hat.

__________________
Religion ist der Stachel im Fleisch der Vernunft!
Glaubst du noch, oder denkst du schon!
27.01.2016 18:41 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
RE: Aufgegeben? antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Wenn deine Einschätzung zuträfe, dann wäre sie wohl eine Art von Armutszeugnis für die betreffenden Atheistinnen und Atheisten.
27.01.2016 18:57
Sokrates A. Theophilos Sokrates A. Theophilos is a male
Forscher/in


images/avatars/avatar-212.jpg

Registration Date: 15.11.2012
Posts: 2,154
Herkunft: Obstweinquadrant

RE: Aufgegeben? antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Nur wenn man sie als homogene Gruppe wahrnimmt. Ist dem aber so?

__________________
Religion ist der Stachel im Fleisch der Vernunft!
Glaubst du noch, oder denkst du schon!
27.01.2016 19:09 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
RE: Aufgegeben? antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Wieso "als homogene Gruppe"?
27.01.2016 19:11
Sokrates A. Theophilos Sokrates A. Theophilos is a male
Forscher/in


images/avatars/avatar-212.jpg

Registration Date: 15.11.2012
Posts: 2,154
Herkunft: Obstweinquadrant

RE: Aufgegeben? antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Einer homogenen Gruppe kann man problemlos ein gemeinsames Ziel und gemeinsame Interessen zuordnen. Dass so eine Gruppe auch gemeinsam agiert ist dann nur noch ein kleiner Schritt. Wären also die Atheisten in Österreich eine homogene Gruppe, die in Ö etwas zu Besseren verändern möchte, dann könnte man tatsächlich von "aufgeben" sprechen.
Ich sehe aber kaum eine inhomogenere Gruppe als die Atheisten, weshalb ich auch keine Gruppendynamik in irgendeine Richtung wahrnehme, weshalb ich auch nicht sehe, dass die Atheistinnen und Atheisten in Österreich irgendetwas bewegen wollten, weshalb sie ein derartiges Vorhaben auch nicht aufgeben konnten.

__________________
Religion ist der Stachel im Fleisch der Vernunft!
Glaubst du noch, oder denkst du schon!
27.01.2016 19:23 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
RE: Aufgegeben? antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Meine Eröffnungsfrage hat so gelautet:

quote:
Original von Der Brunnen ohne Krug
Haben es die meisten Atheistinnen und Atheisten in Österreich eurer Einschätzung nach aufgegeben, in Österreich etwas in wirksamer Weise zum Besseren zu verändern?
Denker

Es geht also um den zahlenmäßigen Anteil derjenigen, die das aufgegeben haben, an der Gesamtzahl aller Atheistinnen und Atheisten in Österreich.

Damit ist nicht gesagt oder vorweggenommen, ob es sich dabei um eine "homogene Gruppe" handelt oder nicht. Aufgeben können das auch völlig einzelgängerische Atheistinnen und Atheisten. Sobald es die absolute Mehrheit unter den Atheistinnen und Atheisten in Österreich aufgegeben hat, haben es auch "die meisten Atheistinnen und Atheisten in Österreich" aufgegeben. Stimmt das, oder habe ich da einen Denkfehler drinnen?
27.01.2016 19:37
Sokrates A. Theophilos Sokrates A. Theophilos is a male
Forscher/in


images/avatars/avatar-212.jpg

Registration Date: 15.11.2012
Posts: 2,154
Herkunft: Obstweinquadrant

RE: Aufgegeben? antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Der Brunnen ohne Krug
Es geht also um den zahlenmäßigen Anteil derjenigen, die das aufgegeben haben, an der Gesamtzahl aller Atheistinnen und Atheisten in Österreich.

Damit ist nicht gesagt oder vorweggenommen, ob es sich dabei um eine "homogene Gruppe" handelt oder nicht. Aufgeben können das auch völlig einzelgängerische Atheistinnen und Atheisten. Sobald es die absolute Mehrheit unter den Atheistinnen und Atheisten in Österreich aufgegeben hat, haben es auch "die meisten Atheistinnen und Atheisten in Österreich" aufgegeben. Kannst du dem zustimmen?
Denker

Wenn du es so definierst, ist die Frage seriös nicht mehr zu beantworten, denn wer vermag diese Vielzahl und Komplexität an Intentionen Individuen in einer undefinierten Größe (keiner weiss wie viele Atheisten es in Österreich gibt) einer Gruppe zu beantworten (zu versuchen (das ist Kaffeesudleserei)).

Noch einen schönen Februar.

__________________
Religion ist der Stachel im Fleisch der Vernunft!
Glaubst du noch, oder denkst du schon!
27.01.2016 19:46 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
RE: Aufgegeben? antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Danke, dir ebenfalls - und einen schönen Urlaub! smile
27.01.2016 19:50
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Neues Thema | Antworten
Freidenker Community » Freidenkerthemen » Freidenkertum und Humanismus » Aufgegeben?

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH | Impressum