Freidenker Community
Go to the Main Page Go to portal Register Search Members List Team Members Frequently Asked Questions Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Religionen, Ideologien und anderes Irrationales » Allgemeine Religionsthemen » Religionsfreiheit » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Pages (3): [1] 2 3 next » Neues Thema | Antworten
Go to the bottom of this page Religionsfreiheit
Posts in this Thread Author Date
 Religionsfreiheit Der Brunnen ohne Krug 20.11.2015 16:35
 RE: Religionsfreiheit Hinz 21.11.2015 07:25
 RE: Religionsfreiheit Der Brunnen ohne Krug 21.11.2015 09:07
 RE: Religionsfreiheit webe 21.11.2015 16:27
 RE: Religionsfreiheit BlackWiddow 21.11.2015 17:42
 RE: Religionsfreiheit Hinz 21.11.2015 21:10
 RE: Religionsfreiheit Sokrates A. Theophilos 26.11.2015 00:56
 RE: Religionsfreiheit Ramon 26.11.2015 08:36
 RE: Religionsfreiheit Der Brunnen ohne Krug 26.11.2015 11:06
 RE: Religionsfreiheit Sokrates A. Theophilos 27.11.2015 01:18
 RE: Religionsfreiheit Der Brunnen ohne Krug 26.11.2015 11:21
 RE: Religionsfreiheit Sokrates A. Theophilos 27.11.2015 01:37
 RE: Religionsfreiheit nicolai 27.11.2015 16:37
 RE: Religionsfreiheit Hinz 27.11.2015 22:42
 RE: Religionsfreiheit Der Brunnen ohne Krug 27.11.2015 17:54
 RE: Religionsfreiheit Der Brunnen ohne Krug 26.11.2015 11:34
 RE: Religionsfreiheit webe 26.11.2015 14:37
 RE: Religionsfreiheit Der Brunnen ohne Krug 26.11.2015 15:27
 RE: Religionsfreiheit nicolai 27.11.2015 16:41
 RE: Religionsfreiheit Sokrates A. Theophilos 27.11.2015 01:53
Next Page »

Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
Religionsfreiheit antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

"Religionsfreiheit ist ein Menschenrecht. Allerdings ist keineswegs überall gewährleistet, dass Menschen in Religionsfragen so leben können, wie es ihren Überzeugungen entspricht. [...] Religionsfreiheit bedeute nicht, einen Freibrief für den Terror auszustellen. Sie stehe nicht isoliert, sondern im Kontext mit den anderen Menschenrechten und dem Schutz der Rechte anderer."^1

Sollte nicht Religionsfreiheit gerade bei Humanistinnen und Humanisten in guten Händen sein? Ich finde: Ja, das sollte sie. Was meint ihr dazu?
Denker

^1 http://religion.orf.at/stories/2743148/
20.11.2015 16:35
Hinz
unregistered
RE: Religionsfreiheit antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Religionsfreiheit.

Freiheit der Religion.
und
Freiheit von Religion.
Freiheit nicht-religiös zu sein (sofern davon überhaupt gesprochen werden kann. Eine Frage des Menschenbildes)

Was Religionsfreiheit beinhaltet hängt natürlich davon ab, was "Religion" ausmacht.


Klar muss sein, dass säkulare Entscheidungen (durch einen demokratischen Staat(?) ) Vorrang haben, gegenüber der Freiheit, anders Leben zu wollen.

Die Frage ist nur: Was soll der Staat regeln dürfen, und was nicht. Muss der Staat in's Schlafzimmer hineinregieren oder darf er das nicht?

Pervers ist es, wenn Österreich ein Konkordat mit dem Vatikan hat, und im Islamgesetz versucht ausländische Einflüsse einzudämmen.

--> Gleichbehandlung ist wichtig.


Aber was wäre allgemein eine wünschenswerte Alternative zum Recht des Einzelnen, seine Religion zu wählen ?
21.11.2015 07:25
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
RE: Religionsfreiheit antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Hinz
Pervers ist es, wenn Österreich ein Konkordat mit dem Vatikan hat, und im Islamgesetz versucht ausländische Einflüsse einzudämmen.

--> Gleichbehandlung ist wichtig.

Der Heilige Stuhl, mit dem Österreich ein Konkordat abgeschlossen hat, vertritt sogar eine "fremde Macht", nämlich den Staat der Vatikanstadt, und nimmt in Person des Papstes, der ja - nicht nur - religiöses Oberhaupt der Katholischen Kirche ist, etwa über Bischofsernennungen unmittelbaren und massiven Einfluss auf die Katholische Kirche in Österreich.

Und ja, ich finde ebenfalls, dass Gleichbehandlung wichtig ist.

quote:
Original von Hinz
Aber was wäre allgemein eine wünschenswerte Alternative zum Recht des Einzelnen, seine Religion zu wählen ?

Das kann ich dir nicht sagen. Ich sehe da nämlich keine.
21.11.2015 09:07
webe webe is a male
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Registration Date: 02.08.2012
Posts: 2,421

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Religionsfreiheit hat ihre Grenzen: Die Religion darf keine Geschlechter, Behinderungen, Homosexualität, Demokratie Formeln, Unmündigebekehrungen, Tier- und Minderjährigeversehrtheitverletzungen missbrauchen!

Bis jetzt haben Sir nur faschistische Religionen, ausser Buddhisten und Co.!

Religionen müssen selbst tolerant, demokratisch, unpolitisch und sich der Satire unterwerfen bereit sein!

__________________

Abzeichen des Feuers
21.11.2015 16:27 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
BlackWiddow BlackWiddow is a female
Moderator


images/avatars/avatar-107.gif

Registration Date: 06.12.2008
Posts: 2,639
Herkunft: Weinvietel

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von webe
Religionsfreiheit hat ihre Grenzen: Die Religion darf keine Geschlechter, Behinderungen, Homosexualität, Demokratie Formeln, Unmündigebekehrungen, Tier- und Minderjährigeversehrtheitverletzungen missbrauchen!

Bis jetzt haben Sir nur faschistische Religionen, ausser Buddhisten und Co.!

Religionen müssen selbst tolerant, demokratisch, unpolitisch und sich der Satire unterwerfen bereit sein!


Bei uns geht in punkto Islam jede noch so große Narretei als "Religionsfreiheit durch. Ich kenne keine andere Religion, die permanent Forderungen stellt und allen ihr System aufdrängen will.

__________________

Alles, was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht. J.-W. v. Goethe, FAUST I (nach einem Buddha-Zitat)
21.11.2015 17:42 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Hinz
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Und was darf im Namen der "Wirtschaft" geschehen?

Alle diese Punkte geschehen. Es ist bekannt. Es wird trotzdem gehandelt. ...
21.11.2015 21:10
Sokrates A. Theophilos Sokrates A. Theophilos is a male
Forscher/in


images/avatars/avatar-212.jpg

Registration Date: 15.11.2012
Posts: 2,154
Herkunft: Obstweinquadrant

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von webe
Bis jetzt haben Sir nur faschistische Religionen, ausser Buddhisten und Co.!

https://www.tagesschau.de/ausland/rohingyas-105.html
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Rohingya

Soviel zum ach so gelobtpreisten Buddhismus.

Religion, egal welche, ist wohl kaum etwas anderes als eine extrem destruktive und extrem infektiöse mentale Viruserkrankung ähnlich der spanischen Grippe im Bereich der organischen Viren.

Hat jemand vielleicht eine Idee für einen mentalen Impfschutz gegen diese Geisel der Menschheit?

__________________
Religion ist der Stachel im Fleisch der Vernunft!
Glaubst du noch, oder denkst du schon!
26.11.2015 00:56 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,845
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Sokrates A. Theophilos
quote:
Original von webe
Bis jetzt haben Sir nur faschistische Religionen, ausser Buddhisten und Co.!

https://www.tagesschau.de/ausland/rohingyas-105.html
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Rohingya

Soviel zum ach so gelobtpreisten Buddhismus.

Religion, egal welche, ist wohl kaum etwas anderes als eine extrem destruktive und extrem infektiöse mentale Viruserkrankung ähnlich der spanischen Grippe im Bereich der organischen Viren.

Hat jemand vielleicht eine Idee für einen mentalen Impfschutz gegen diese Geisel der Menschheit?


Eine Religion mit einer Krankheit gleichzusetzen, erinnert etwas an Nietzsche, aber davon abgesehen, dass er dies nicht aufgrund von zwei Internetseiten tat, war es bei ihm auch das Christentum (der Pessimismus), das (den) er als Krankheit, aber nicht als Philosophie betrachtet sehen wollte. Insofern sind wir eben alle Wiederkäuer, die Atheisten ebenso, wie die Religiösen. Lachen

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster des Monats
26.11.2015 08:36 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Ramon
Insofern sind wir eben alle Wiederkäuer, die Atheisten ebenso, wie die Religiösen. Lachen

Das halte ich für eine nicht zutreffende Pauschalbehauptung. Die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" z.B. entwickelt hier im hochumstrittenen Bereich von Atheismus und Religion etwas Neues, das noch nicht vorgekaut wurde. Stimmt's?
Denker
26.11.2015 11:06
Sokrates A. Theophilos Sokrates A. Theophilos is a male
Forscher/in


images/avatars/avatar-212.jpg

Registration Date: 15.11.2012
Posts: 2,154
Herkunft: Obstweinquadrant

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Ramon
Eine Religion mit einer Krankheit gleichzusetzen, erinnert etwas an Nietzsche, aber davon abgesehen, dass er dies nicht aufgrund von zwei Internetseiten tat, war es bei ihm auch das Christentum (der Pessimismus), das (den) er als Krankheit, aber nicht als Philosophie betrachtet sehen wollte. Insofern sind wir eben alle Wiederkäuer, die Atheisten ebenso, wie die Religiösen. Lachen


Eigentlich dachte ich an Dawkins und seine Meme-Theorie.

Außerdem sind es nicht diese beiden Artikel die mich zu dieser Meinung kommen ließen, sondern eigene Erfahrung.

__________________
Religion ist der Stachel im Fleisch der Vernunft!
Glaubst du noch, oder denkst du schon!
27.11.2015 01:18 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Sokrates A. Theophilos
Religion, egal welche, ist wohl kaum etwas anderes als eine extrem destruktive und extrem infektiöse mentale Viruserkrankung ähnlich der spanischen Grippe im Bereich der organischen Viren.

"Religion, egal welche, [...]" klingt sehr, sehr allgemein.

Hältst du den Atheismus der "Atheistischen Religionsgesellschaft in Österreich" für "eine extrem destruktive und extrem infektiöse mentale Viruserkrankung"?
26.11.2015 11:21
Sokrates A. Theophilos Sokrates A. Theophilos is a male
Forscher/in


images/avatars/avatar-212.jpg

Registration Date: 15.11.2012
Posts: 2,154
Herkunft: Obstweinquadrant

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Der Brunnen ohne Krug
Hältst du den Atheismus der "Atheistischen Religionsgesellschaft in Österreich" für "eine extrem destruktive und extrem infektiöse mentale Viruserkrankung"?


Ist das Militär eines Staates nicht mehr für einen Krieg bestimmt, nur weil es einem Verteidigungsministerium untersteht?
Ist Atheismus eine Religion, nur weil eine Gruppe den rechtlichen Status einer religiösen Bekenntnisgemeinschaft in einem Land wie Österreich anstrebt?
Atheismus, wie ich ihn verstehe (ich lehne bereits die Möglichkeit der Existenz jeglicher supranatürlicher Entitäten ab), hat jedes Recht sich gleichberechtigt neben den Religionen zu präsentieren. Aber genau diese Formulierung verbietet es mir, Atheismus als Religion wahrzunehmen.

Nach Allem was ich auf der HP von ARGiÖ gelesen habe, ist die Betonung auf atheistisch, während Religion vornehmlich aus rechtlichen Überlegungen dabei zu sein scheint.
Wenn ich hier einer Fehleinschätzung unterliegen sollte, dann kann ich im Gegenzug wieder nur Ramon mit seinem Wiederkäuer Sager recht geben. Atheistische Religionen gibt es nämlich auch schon genug (Buddhismus, Kommunismus, Nationalsozialismus und ein paar habe ich sicher noch vergessen).

__________________
Religion ist der Stachel im Fleisch der Vernunft!
Glaubst du noch, oder denkst du schon!
27.11.2015 01:37 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,047
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Sokrates A. Theophilos
Atheistische Religionen gibt es nämlich auch schon genug (Buddhismus, Kommunismus, Nationalsozialismus und ein paar habe ich sicher noch vergessen).


He, he, Einhalt, junger Mann. Kommunismus und Nationalsozialismus (eigentlich Faschismus) sind Ideologien, keine Religionen; es fehlt ihnen dazu das "Metaphysische", Abstrakte, Übermenschliche...und auch das "Absolute" der Religion.

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
27.11.2015 16:37 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Hinz
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von nicolai
quote:
Original von Sokrates A. Theophilos
Atheistische Religionen gibt es nämlich auch schon genug (Buddhismus, Kommunismus, Nationalsozialismus und ein paar habe ich sicher noch vergessen).


He, he, Einhalt, junger Mann. Kommunismus und Nationalsozialismus (eigentlich Faschismus) sind Ideologien, keine Religionen; es fehlt ihnen dazu das "Metaphysische", Abstrakte, Übermenschliche...und auch das "Absolute" der Religion.


Das kann je nach Theorie und analytischem Zugang unterschiedlich besetzt werden. Die Nazis hatten sehr wohl eine Metaphysik ihrer Anschauung, und auch dem Kommunismus liegen "Ideen" zugrunde, was zwangsläufig in die Metaphysik verweist.

Ist der Mensch ein kollektives oder individuelles Wesen? Entfaltet er sein Wesen also erst im Kollektiv? Ist das Kollektiv seine Klasse oder seine Nation?

politische Ideologien greifen auf andere Arten nach der Welt als "Religionen", aber politische Religionen zeigen, wie nahe und wie Hand in Hand das gehen kann ...

Insofern ist wirklich die Frage, wie kategorisch getrennt werden kann.


Den Nationalsozialismus als atheistisch zu bezeichnen, das tut sehr weh. Es gab einen christlichen Flügel bei den Nazis und es gab Odintreue. Aber so richtig atheistisch ... Ich weiß nicht.
27.11.2015 22:42
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Sokrates A. Theophilos
Ist das Militär eines Staates nicht mehr für einen Krieg bestimmt, nur weil es einem Verteidigungsministerium untersteht?

Das ist je nach dem, was mit "bestimmt" gemeint ist, eine - auch z.B. politisch - sehr herausfordernde Frage. Bleib dran! smile

quote:
Original von Sokrates A. Theophilos
Ist Atheismus eine Religion, nur weil eine Gruppe den rechtlichen Status einer religiösen Bekenntnisgemeinschaft in einem Land wie Österreich anstrebt?

Kein Grund zur Sorge, Atheismus ist/wird dadurch wohl nicht gleich ganz allgemein eine Religion.

quote:
Original von Sokrates A. Theophilos
Atheistische Religionen gibt es nämlich auch schon genug (Buddhismus, Kommunismus, Nationalsozialismus und ein paar habe ich sicher noch vergessen).

Mit welcher Begründung betrachtest du Kommunismus und Nationalsozialismus als atheistische Religionen?
Denker
27.11.2015 17:54
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Sokrates A. Theophilos
[...] diese Geisel der Menschheit?

Bei "Geisel" könnte man gleich an Geiselbefreiung denken...
26.11.2015 11:34
webe webe is a male
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Registration Date: 02.08.2012
Posts: 2,421

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Atheismus in weiterer Form passt durchaus in das Schema der Religionen, weil man ja Buddhisten und Co. miteinbeziehen muss.

SOKRATES hat Recht darin, was er über den Buddismus anführt.

Im Allgemeinen finde ich, wurde der Begriff Atheismus verwässert, indem man Buddhisten und Co. miteinbeziehen kann!

__________________

Abzeichen des Feuers
26.11.2015 14:37 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von webe
Im Allgemeinen finde ich, wurde der Begriff Atheismus verwässert, indem man Buddhisten und Co. miteinbeziehen kann!

Von wem wird denn "der Begriff Atheismus verwässert"? Von denen, die Buddhismus als "atheistische" und nicht als "nicht-theistische" Religion bezeichnen?
26.11.2015 15:27
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,047
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

...ohne weiteren Kommentar :
https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:...tische_Gottheit

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
27.11.2015 16:41 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Sokrates A. Theophilos Sokrates A. Theophilos is a male
Forscher/in


images/avatars/avatar-212.jpg

Registration Date: 15.11.2012
Posts: 2,154
Herkunft: Obstweinquadrant

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von webe
Im Allgemeinen finde ich, wurde der Begriff Atheismus verwässert, indem man Buddhisten und Co. miteinbeziehen kann!


Atheismus ist, wie ich an anderer Stelle bereits ausgeführt habe absolut substanzlos, da keine ausgebildete Weltanschauung dahinter steht. Eigentlich verdient es nicht einmal ein ISMUS zu sein.
Alles was über die fehlende Existenz des religiösen Glaubens hinausgeht, kann zwar den Titel atheistisch tragen, ist aber definitiv kein Teil des Atheismuses.

__________________
Religion ist der Stachel im Fleisch der Vernunft!
Glaubst du noch, oder denkst du schon!
27.11.2015 01:53 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Pages (3): [1] 2 3 next » Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Neues Thema | Antworten
Freidenker Community » Religionen, Ideologien und anderes Irrationales » Allgemeine Religionsthemen » Religionsfreiheit

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH | Impressum