Freidenker Community
Go to the Main Page Go to portal Register Search Members List Team Members Frequently Asked Questions Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Religionen, Ideologien und anderes Irrationales » Sonstige, Sekten und Ideologien » ARG (Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich) und das Thema "Sterbehilfe" » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Pages (3): « previous 1 [2] 3 next » Neues Thema | Antworten
Go to the bottom of this page ARG (Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich) und das Thema "Sterbehilfe"
Posts in this Thread Author Date
« Previous Page
 RE: ARG (Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich) und das Thema "Sterbehilfe" peter mitterstöger 26.08.2015 17:01
 RE: ARG (Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich) und das Thema "Sterbehilfe" Der Brunnen ohne Krug 26.08.2015 17:10
 RE: ARG (Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich) und das Thema "Sterbehilfe" peter mitterstöger 26.08.2015 17:12
 RE: ARG (Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich) und das Thema "Sterbehilfe" Der Brunnen ohne Krug 26.08.2015 17:22
 RE: ARG (Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich) und das Thema "Sterbehilfe" peter mitterstöger 26.08.2015 17:30
 RE: ARG (Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich) und das Thema "Sterbehilfe" Der Brunnen ohne Krug 26.08.2015 17:32
 RE: ARG (Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich) und das Thema "Sterbehilfe" peter mitterstöger 26.08.2015 17:44
 RE: ARG (Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich) und das Thema "Sterbehilfe" Der Brunnen ohne Krug 26.08.2015 17:47
 RE: ARG (Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich) und das Thema "Sterbehilfe" nicolai 27.08.2015 12:43
 RE: ARG (Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich) und das Thema "Sterbehilfe" Der Brunnen ohne Krug 27.08.2015 14:34
 RE: ARG (Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich) und das Thema "Sterbehilfe" Der Brunnen ohne Krug 27.08.2015 16:26
 RE: ARG (Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich) und das Thema "Sterbehilfe" peter mitterstöger 28.08.2015 10:45
 RE: ARG (Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich) und das Thema "Sterbehilfe" Der Brunnen ohne Krug 26.08.2015 17:08
 RE: ARG (Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich) und das Thema "Sterbehilfe" peter mitterstöger 26.08.2015 17:49
 RE: ARG (Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich) und das Thema "Sterbehilfe" Der Brunnen ohne Krug 26.08.2015 17:53
 RE: ARG (Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich) und das Thema "Sterbehilfe" peter mitterstöger 26.08.2015 17:57
 RE: ARG (Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich) und das Thema "Sterbehilfe" Der Brunnen ohne Krug 26.08.2015 18:03
 RE: ARG (Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich) und das Thema "Sterbehilfe" peter mitterstöger 26.08.2015 18:08
 RE: ARG (Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich) und das Thema "Sterbehilfe" nicolai 27.08.2015 12:29
 RE: ARG (Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich) und das Thema "Sterbehilfe" Der Brunnen ohne Krug 26.08.2015 15:39
Next Page »

Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
peter mitterstöger peter mitterstöger is a male
Superintelligenz


Registration Date: 07.04.2012
Posts: 5,879
Herkunft: Österreich

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Pallas Athene
Er wird diese Frage auch niemals beantworten können Augenzwinkern . Dieses Forum ist für ihn bloß Trainingscamp für eventuell kommende Boksprünge vor dem Kultusamt lachmitot


Schauma mal, dann wermas segn.
Es ist so einfach: A) die ARG ist für Sterbehilfe (aktiv oder passiv).
B) die ARG ist gegen Sterbehilfe (aktiv oder passiv).
C) ich möchte die Frage nicht beantworten. Wäre auch eine Antwort.
D) habe ich leider nicht zur Verfügung. Aber vielleicht gibt es einen Joker. Lachen

__________________
veni, vidi, witzig
26.08.2015 17:01 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Als Joker könntest du ja vielleicht den ALO Atheist nehmen. Der könnte dich mit seiner "Atheistisch-Laizistischen Organisation" (ALO) beraten.
26.08.2015 17:10
peter mitterstöger peter mitterstöger is a male
Superintelligenz


Registration Date: 07.04.2012
Posts: 5,879
Herkunft: Österreich

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Der Brunnen ohne Krug
Als Joker könntest du ja vielleicht den ALO Atheist nehmen. Der könnte dich mit seiner "Atheistisch-Laizistischen Organisation" (ALO) beraten.


der Joker ist ja für dich.

__________________
veni, vidi, witzig
26.08.2015 17:12 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Ich habe schon eine - nachvollziehbare, wie ich meine - Antwort gegeben. Sie passt halt offenbar leider nicht jedem...
26.08.2015 17:22
peter mitterstöger peter mitterstöger is a male
Superintelligenz


Registration Date: 07.04.2012
Posts: 5,879
Herkunft: Österreich

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Der Brunnen ohne Krug
Ich habe schon eine - nachvollziehbare, wie ich meine - Antwort gegeben. Sie passt halt offenbar leider nicht jedem...


und die wäre? Bitte nochmals.

__________________
veni, vidi, witzig
26.08.2015 17:30 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Der Brunnen ohne Krug
So, wie ich die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" (ARG) einschätze, wäre sie - wenn sie z.B. vom Parlament gefragt würde - sicherlich dafür, dass z.B. in parlamentarischen Enqueten auch "alternative" Stimmen gehört werden, die nicht dem - ich sag's mal so: "theistischen" religiösen Mainstream "angehören".

Wenn sie bereits gesetzlich anerkannt wäre hätte sie spannende Möglichkeiten, Zugänge zu eröffnen, die sonst nicht so leicht zu öffnen wären. Etwa dadurch, dass sie Expert/inn/en nominiert, und was ihr sonst noch sinnvoll erscheinen mag.

Aber das hast du, Pallas Athene, dir möglicherweise sowieso schon selber gedacht, stimmt's?
Denker
26.08.2015 17:32
peter mitterstöger peter mitterstöger is a male
Superintelligenz


Registration Date: 07.04.2012
Posts: 5,879
Herkunft: Österreich

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Der Brunnen ohne Krug
quote:
Original von Der Brunnen ohne Krug
So, wie ich die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" (ARG) einschätze, wäre sie - wenn sie z.B. vom Parlament gefragt würde - sicherlich dafür, dass z.B. in parlamentarischen Enqueten auch "alternative" Stimmen gehört werden, die nicht dem - ich sag's mal so: "theistischen" religiösen Mainstream "angehören".

Wenn sie bereits gesetzlich anerkannt wäre hätte sie spannende Möglichkeiten, Zugänge zu eröffnen, die sonst nicht so leicht zu öffnen wären. Etwa dadurch, dass sie Expert/inn/en nominiert, und was ihr sonst noch sinnvoll erscheinen mag.

Aber das hast du, Pallas Athene, dir möglicherweise sowieso schon selber gedacht, stimmt's?
Denker


ich hab das kreuz- und quergelesen. Das Wort "Sterbehilfe" kommt nicht vor.

__________________
veni, vidi, witzig
26.08.2015 17:44 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Da hast du völlig Recht, das Wort "Sterbehilfe" kommt nicht vor. Es ging in dieser Antwort aber um Sterbehilfe, denn die Frage von Pallas Athene hat sich ja auf Sterbehilfe bezogen - so wie überhaupt dieser ganze Thread hier.
26.08.2015 17:47
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,014
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Der Brunnen ohne Krug
quote:
Original von Der Brunnen ohne Krug
So, wie ich die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" (ARG) einschätze, wäre sie - wenn sie z.B. vom Parlament gefragt würde - sicherlich dafür, dass z.B. in parlamentarischen Enqueten auch "alternative" Stimmen gehört werden, die nicht dem - ich sag's mal so: "theistischen" religiösen Mainstream "angehören".

Wenn sie bereits gesetzlich anerkannt wäre hätte sie spannende Möglichkeiten, Zugänge zu eröffnen, die sonst nicht so leicht zu öffnen wären. Etwa dadurch, dass sie Expert/inn/en nominiert, und was ihr sonst noch sinnvoll erscheinen mag.


Klartext :
Der kruglose brunnen "schätzt" , daß "die ARG" dafür ist, andere Leute zu befragen. Ergo hat die ARG in dieser Frage "keinen Standpunkt".
Was wiederum die Frage aufwirft, ob die ARG überhaupt einen Standpunkt hat, den sie vertreten kann oder will, außer daß sie anscheinend als "Religionsgemeinschaft" anerkannt werden will.
Was in weiterer Folge die Frage bedingt, wozu sie dann überhaupt gut sein soll...

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
27.08.2015 12:43 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von nicolai
Was in weiterer Folge die Frage bedingt, wozu sie dann überhaupt gut sein soll...

Diese Frage könnte dich möglicherweise umso mehr quälen, je mehr Mitglieder die ARG hat. Derzeit fehlen lt. Website nur mehr 10 der vom Gesetz verlangten 300 Mitglieder, sie hat also - lt. Website - schon 290.^1

Keine Ahnung, vielleicht fragst du dich ja schon sehr lange, ob das alles nur massiv Verwirrte sind, die erschreckenderweise immer mehr werden, und wohin das noch führen soll...

^1 http://atheistische-religionsgesellschaft.at/
27.08.2015 14:34
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von nicolai
Klartext :
Der kruglose brunnen "schätzt" , daß "die ARG" dafür ist, andere Leute zu befragen.

Es gibt vermutlich durchaus auch Gruppen von Atheist/inn/en, die völlig davon überzeugt sind, selber alles besser zu wissen. Das könnte man auch ganz klar dazusagen...

quote:
Original von nicolai
Ergo hat die ARG in dieser Frage "keinen Standpunkt".

Versuchst du dich da gerade in "ARG-ologie"?
Denker
27.08.2015 16:26
peter mitterstöger peter mitterstöger is a male
Superintelligenz


Registration Date: 07.04.2012
Posts: 5,879
Herkunft: Österreich

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Der Brunnen ohne Krug
quote:
Original von nicolai
Klartext :
Der kruglose brunnen "schätzt" , daß "die ARG" dafür ist, andere Leute zu befragen.

Es gibt vermutlich durchaus auch Gruppen von Atheist/inn/en, die völlig davon überzeugt sind, selber alles besser zu wissen. Das könnte man auch ganz klar dazusagen...

quote:
Original von nicolai
Ergo hat die ARG in dieser Frage "keinen Standpunkt".

Versuchst du dich da gerade in "ARG-ologie"?
Denker


"Argologie" gefällt mir - wird mir schon noch was dazu einfallen. Lachen

__________________
veni, vidi, witzig
28.08.2015 10:45 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Pallas Athene
Dieses Forum ist für ihn bloß Trainingscamp für eventuell kommende Boksprünge vor dem Kultusamt lachmitot

Man könnte durchaus auch von "BoK-Sprüngen" reden... Lachen
26.08.2015 17:08
peter mitterstöger peter mitterstöger is a male
Superintelligenz


Registration Date: 07.04.2012
Posts: 5,879
Herkunft: Österreich

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Der Brunnen ohne Krug
quote:
Original von Pallas Athene
Dieses Forum ist für ihn bloß Trainingscamp für eventuell kommende Boksprünge vor dem Kultusamt lachmitot

Man könnte durchaus auch von "BoK-Sprüngen" reden... Lachen


Hat sie eh.

__________________
veni, vidi, witzig
26.08.2015 17:49 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Sie hat von Boksprüngen geredet, ich von BoK-Sprüngen - so geht's halt mit den Springinkeln... Die "Boksprünge" habe ich übrigens beim ersten Lesen für "Bocksprünge" gehalten.
26.08.2015 17:53
peter mitterstöger peter mitterstöger is a male
Superintelligenz


Registration Date: 07.04.2012
Posts: 5,879
Herkunft: Österreich

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Der Brunnen ohne Krug
Sie hat von Boksprüngen geredet, ich von BoK-Sprüngen - so geht's halt mit den Springinkeln... Die "Boksprünge" habe ich übrigens beim ersten Lesen für "Bocksprünge" gehalten.


und alle 3 meinen dasselbe. Bist aber net autistisch veranlagt?

__________________
veni, vidi, witzig
26.08.2015 17:57 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Nein, ich nutze lieber öffentliche Verkehrsmittel. Augenzwinkern
26.08.2015 18:03
peter mitterstöger peter mitterstöger is a male
Superintelligenz


Registration Date: 07.04.2012
Posts: 5,879
Herkunft: Österreich

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Der Brunnen ohne Krug
Nein, ich nutze lieber öffentliche Verkehrsmittel. Augenzwinkern


ich hätte gerne ein Riesenkanguruh als biologisches Transportmittel.
ja, ich habe schon was intus.

__________________
veni, vidi, witzig
26.08.2015 18:08 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,014
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von peter mitterstöger
quote:
Original von Der Brunnen ohne Krug
Was bedeutet denn bitte "dabei rollns ma bloß"?

jaja, dir muss man alles ganz genau erklären. Was du ja nicht tust, da du noch die Frage mit der Sterbehilfe nicht beantworten willst und dich blöd stelltst.
"dabei rollns ma bloß" heißt "auf die Schippe nehmen".


Die Frage ist berechtigt, heißt doch die korrekte Form entweder "dawaal roi ma eahna bloß" oder besser "mia rolln eahna bloß"; denn nicht "sie rollen (uns/mir)" oder "für uns/mich" (rollns ma), sondern "wir rollen sie" (rollns/roins mia).
Wobei generell die eindeutigere und kräftigere Form "vaoaschen" statt des, dem des "Weanarischen" Un- oder weniger Kundigen kaum geläufigen, zweideutig-verspielten "roin" vorzuziehen gewesen wäre. Zumal erstere Formulierung aufgrund des ebenso mehrdeutig interpretierbaren "dawaal" (derweil) die Möglichkeit der Affinität zu "Es kummts scho no in mei/unsa Gossn", ob gewollt oder ungewollt bleibe dahingestellt, zuließe. Happy
Um aber unsachlichen Repliken vorzubeugen sei hier gleich vorweggenommen, daß gerade bei "Regionaldialekten" gelegentliche Abweichungen von der Standardform durchaus möglich und auch üblich sind, also das "gsibergisch beeinflußte und angelernte Weanawoidlarische" möglicherweise auch die Form "rollns ma" zuläßt; es ist aber (auch aus linguistischer Sicht) kaum jemandem vorzuwerfen, wenn er/sie der speziellen Dialektform von "Gigrichspotschen" oder "St. Kruckel am Hinterteich" nicht kundig ist.

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
27.08.2015 12:29 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von peter mitterstöger
wie schon anderswo vermutet, es deucht und dünkt mir nach interfamiliären Animositäten.

Innerfamiliär im Sinne der großen "Menschheitsfamilie", der wir alle hier im Forum - ob wir wollen oder nicht - angehören?
26.08.2015 15:39
Pages (3): « previous 1 [2] 3 next » Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Neues Thema | Antworten
Freidenker Community » Religionen, Ideologien und anderes Irrationales » Sonstige, Sekten und Ideologien » ARG (Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich) und das Thema "Sterbehilfe"

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH | Impressum