Freidenker Community
Go to the Main Page Go to portal Register Search Members List Team Members Frequently Asked Questions Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Religionen, Ideologien und anderes Irrationales » Sonstige, Sekten und Ideologien » Wer gründet eine "Agnostische Religionsgesellschaft"? » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Pages (5): « previous 1 2 [3] 4 5 next » Neues Thema | Antworten
Go to the bottom of this page Wer gründet eine "Agnostische Religionsgesellschaft"?
Posts in this Thread Author Date
« Previous Page
 RE: Wer gründet eine "Agnostische Religionsgesellschaft"? nicolai 06.08.2015 08:44
 RE: Wer gründet eine "Agnostische Religionsgesellschaft"? peter mitterstöger 06.08.2015 08:51
 RE: Wer gründet eine "Agnostische Religionsgesellschaft"? nicolai 06.08.2015 08:34
 RE: Wer gründet eine "Agnostische Religionsgesellschaft"? Ramon 06.08.2015 10:24
 RE: Wer gründet eine "Agnostische Religionsgesellschaft"? peter mitterstöger 06.08.2015 11:04
 RE: Wer gründet eine "Agnostische Religionsgesellschaft"? Ramon 06.08.2015 11:23
 RE: Wer gründet eine "Agnostische Religionsgesellschaft"? peter mitterstöger 06.08.2015 11:30
 RE: Wer gründet eine "Agnostische Religionsgesellschaft"? Ramon 06.08.2015 11:36
 RE: Wer gründet eine "Agnostische Religionsgesellschaft"? peter mitterstöger 06.08.2015 11:42
 RE: Wer gründet eine "Agnostische Religionsgesellschaft"? Ramon 06.08.2015 12:02
 RE: Wer gründet eine "Agnostische Religionsgesellschaft"? peter mitterstöger 06.08.2015 12:07
 RE: Wer gründet eine "Agnostische Religionsgesellschaft"? nicolai 05.08.2015 13:46
 RE: Wer gründet eine "Agnostische Religionsgesellschaft"? webe 24.08.2015 15:02
 RE: Wer gründet eine "Agnostische Religionsgesellschaft"? Der Brunnen ohne Krug 24.08.2015 21:02
 RE: Wer gründet eine "Agnostische Religionsgesellschaft"? peter mitterstöger 25.08.2015 07:25
 RE: Wer gründet eine "Agnostische Religionsgesellschaft"? Der Brunnen ohne Krug 26.10.2015 14:01
 RE: Wer gründet eine "Agnostische Religionsgesellschaft"? Pallas Athene 26.10.2015 15:12
 RE: Wer gründet eine "Agnostische Religionsgesellschaft"? Der Brunnen ohne Krug 26.10.2015 15:54
 RE: Wer gründet eine "Agnostische Religionsgesellschaft"? Der Brunnen ohne Krug 26.10.2015 15:56
 RE: Wer gründet eine "Agnostische Religionsgesellschaft"? Pallas Athene 26.10.2015 16:18
Next Page »

Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,014
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Meines Wissens stellte "pallas athene" aber eine Göttin der Weisheit dar, nicht eine der Vernunft; und das können zwei völlig unterschiedliche Dinge sein...
Beispiel gefällig ? Die Vernunft führt zu dem Schluß, daß es unsinnig ist, zu einem Gott zu beten; die Weisheit allerdings rät dazu, dennoch zum "Freitagsgebet" die Moschee aufzusuchen, wenn man in der "Kontrollzone" des IS lebt...

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
06.08.2015 08:44 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
peter mitterstöger peter mitterstöger is a male
Superintelligenz


Registration Date: 07.04.2012
Posts: 5,879
Herkunft: Österreich

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von nicolai
Meines Wissens stellte "pallas athene" aber eine Göttin der Weisheit dar, nicht eine der Vernunft; und das können zwei völlig unterschiedliche Dinge sein...
Beispiel gefällig ? Die Vernunft führt zu dem Schluß, daß es unsinnig ist, zu einem Gott zu beten; die Weisheit allerdings rät dazu, dennoch zum "Freitagsgebet" die Moschee aufzusuchen, wenn man in der "Kontrollzone" des IS lebt...


das ist ein schönes Beispiel für Differenzieren. Ich präferiere lieber Gedankensprünge zwischen Dingen, die nicht unbedingt alles oder viel mitsammen haben. Zwecks Kreativität und Innovation, wasst eh. cool

Lagerlöf oder Lindgren, ghupft wie ghatscht. Lachen

__________________
veni, vidi, witzig
06.08.2015 08:51 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,014
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Ramon
quote:
Original von nicolai
Genaugenommen gibt es auch keine "Sache des Atheismus", sondern bestenfalls eine "Sache der Vernunft"; .


Was hat sich diese Vernunft (die Göttin der Aufklärung) nicht schon alles auf die Fahne geschrieben?


Die "Vernunft" hat sich logischerweise ebendiese "auf die Fahne geschrieben" - die (rhetorische) Frage müßte eher lauten, wer hat im Laufe der Geschichte diese Fahne eigentlich noch nicht mißbraucht, verdreht oder "nach dem Wind gehängt" ?

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
06.08.2015 08:34 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,705
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von nicolai
quote:
Original von Ramon
quote:
Original von nicolai
Genaugenommen gibt es auch keine "Sache des Atheismus", sondern bestenfalls eine "Sache der Vernunft"; .


Was hat sich diese Vernunft (die Göttin der Aufklärung) nicht schon alles auf die Fahne geschrieben?


Die "Vernunft" hat sich logischerweise ebendiese "auf die Fahne geschrieben" - die (rhetorische) Frage müßte eher lauten, wer hat im Laufe der Geschichte diese Fahne eigentlich noch nicht mißbraucht, verdreht oder "nach dem Wind gehängt" ?


Ach ja, da ist die Vernunft, die von ihren Anhängern gern als jungfräulich-unbefleckte Göttin angesehen und verteidigt wird, auch dort gestrandet, wo ihre monotheistischen Vorläufer schon seit geraumer Zeit herumliegen.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster der Woche Poster des Monats
06.08.2015 10:24 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
peter mitterstöger peter mitterstöger is a male
Superintelligenz


Registration Date: 07.04.2012
Posts: 5,879
Herkunft: Österreich

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Ramon
quote:
Original von nicolai
quote:
Original von Ramon
quote:
Original von nicolai
Genaugenommen gibt es auch keine "Sache des Atheismus", sondern bestenfalls eine "Sache der Vernunft"; .


Was hat sich diese Vernunft (die Göttin der Aufklärung) nicht schon alles auf die Fahne geschrieben?


Die "Vernunft" hat sich logischerweise ebendiese "auf die Fahne geschrieben" - die (rhetorische) Frage müßte eher lauten, wer hat im Laufe der Geschichte diese Fahne eigentlich noch nicht mißbraucht, verdreht oder "nach dem Wind gehängt" ?


Ach ja, da ist die Vernunft, die von ihren Anhängern gern als jungfräulich-unbefleckte Göttin angesehen und verteidigt wird, auch dort gestrandet, wo ihre monotheistischen Vorläufer schon seit geraumer Zeit herumliegen.


der Rationalismus, naiv gesehen, ist schon was Ideales. Für mich schon. Und den Missbrauch, den Nicolai angesprochen hat, gilt es zu bekämpfen.
Werte wie Aufklärung sind in der Tat unterm Hund, wie man so sagt.

__________________
veni, vidi, witzig
06.08.2015 11:04 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,705
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von peter mitterstöger

der Rationalismus, naiv gesehen, ist schon was Ideales. Für mich schon. Und den Missbrauch, den Nicolai angesprochen hat, gilt es zu bekämpfen.
Werte wie Aufklärung sind in der Tat unterm Hund, wie man so sagt.


Klingt für mich irgendwie nach Museum, Reliquie und Idealismus. Da es aus meiner Sicht, "die Vernunft" als oberste Instanz nicht (mehr) geben kann, sondern bestenfalls etwas vernünftig erscheinen mag, bin ich hier nicht ganz so schwülstig eingestellt.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster der Woche Poster des Monats
06.08.2015 11:23 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
peter mitterstöger peter mitterstöger is a male
Superintelligenz


Registration Date: 07.04.2012
Posts: 5,879
Herkunft: Österreich

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Ramon
quote:
Original von peter mitterstöger

der Rationalismus, naiv gesehen, ist schon was Ideales. Für mich schon. Und den Missbrauch, den Nicolai angesprochen hat, gilt es zu bekämpfen.
Werte wie Aufklärung sind in der Tat unterm Hund, wie man so sagt.


Klingt für mich irgendwie nach Museum, Reliquie und Idealismus. Da es aus meiner Sicht, "die Vernunft" als oberste Instanz nicht (mehr) geben kann, sondern bestenfalls etwas vernünftig erscheinen mag, bin ich hier nicht ganz schwülstig eingestellt.


wie schon bemerkt, Epikureeisches ist analyseresistent. Augenzwinkern
Für mich ist Idealismus immer noch eine Kategorie. Im Sachlichen nicht im Religiösen.

__________________
veni, vidi, witzig
06.08.2015 11:30 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,705
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von peter mitterstöger
quote:
Original von Ramon
quote:
Original von peter mitterstöger

der Rationalismus, naiv gesehen, ist schon was Ideales. Für mich schon. Und den Missbrauch, den Nicolai angesprochen hat, gilt es zu bekämpfen.
Werte wie Aufklärung sind in der Tat unterm Hund, wie man so sagt.


Klingt für mich irgendwie nach Museum, Reliquie und Idealismus. Da es aus meiner Sicht, "die Vernunft" als oberste Instanz nicht (mehr) geben kann, sondern bestenfalls etwas vernünftig erscheinen mag, bin ich hier nicht ganz so schwülstig eingestellt.


wie schon bemerkt, Epikureeisches ist analyseresistent. Augenzwinkern
Für mich ist Idealismus immer noch eine Kategorie. Im Sachlichen nicht im Religiösen.


Mir ist er, wie der Liberalismus auch, irgendwie suspekt. Und beide gehen sie, wenn es sein muss, über Leichen.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster der Woche Poster des Monats
06.08.2015 11:36 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
peter mitterstöger peter mitterstöger is a male
Superintelligenz


Registration Date: 07.04.2012
Posts: 5,879
Herkunft: Österreich

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Ramon
quote:
Original von peter mitterstöger
quote:
Original von Ramon
quote:
Original von peter mitterstöger

der Rationalismus, naiv gesehen, ist schon was Ideales. Für mich schon. Und den Missbrauch, den Nicolai angesprochen hat, gilt es zu bekämpfen.
Werte wie Aufklärung sind in der Tat unterm Hund, wie man so sagt.


Klingt für mich irgendwie nach Museum, Reliquie und Idealismus. Da es aus meiner Sicht, "die Vernunft" als oberste Instanz nicht (mehr) geben kann, sondern bestenfalls etwas vernünftig erscheinen mag, bin ich hier nicht ganz so schwülstig eingestellt.


wie schon bemerkt, Epikureeisches ist analyseresistent. Augenzwinkern
Für mich ist Idealismus immer noch eine Kategorie. Im Sachlichen nicht im Religiösen.


Mir ist er, wie der Liberalismus auch, irgendwie suspekt. Und beide gehen sie, wenn es sein muss, über Leichen.


das ist aber bei jedem -ismus möglich. Kann so oder so instrumentalisiert werden. For better or worse. Epikureeismus? *g+*

__________________
veni, vidi, witzig
06.08.2015 11:42 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,705
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von peter mitterstöger


das ist aber bei jedem -ismus möglich. Kann so oder so instrumentalisiert werden. For better or worse. Epikureeismus? *g+*


Ich weiß nicht, ob Kubismus und Impressionismus sich für Hinrichtungen und Vernichtungslager hergeben würden. Und was den Epikureismus anbelangt, so kann der, wenn man nicht gerade eine Master-oder Doktorarbeit über ihn zu schreiben gedenkt, mit ein paar Zeilen im Brockhaus abgetan werden. Augenzwinkern

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster der Woche Poster des Monats
06.08.2015 12:02 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
peter mitterstöger peter mitterstöger is a male
Superintelligenz


Registration Date: 07.04.2012
Posts: 5,879
Herkunft: Österreich

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Ramon
quote:
Original von peter mitterstöger


das ist aber bei jedem -ismus möglich. Kann so oder so instrumentalisiert werden. For better or worse. Epikureeismus? *g+*


Ich weiß nicht, ob Kubismus und Impressionismus sich für Hinrichtungen und Vernichtungslager hergeben würden. Und was den Epikureismus anbelangt, so kann der, wenn man nicht gerade eine Master-oder Doktorarbeit über ihn zu schreiben gedenkt, mit ein paar Zeilen im Brockhaus abgetan werden. Augenzwinkern


das glaub ich eben nicht. Hat eine Ähnlichkeit mit Freimaurerei. Macht ja nix, mag Enigmatisches. cool

__________________
veni, vidi, witzig
06.08.2015 12:07 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,014
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von peter mitterstöger
Angst vor Versagen, Irrtum und Fehlern. Das weiß man meist aber erst, wenn man es ausprobiert hat. Wer nichts versucht, stirbt blöd. Lässt sich auf alle Lebensbereiche applizieren.


Schlechte Ideen anhand von "statistischen Wahrscheinlichkeiten" oder "empirischen Ergebnissen" fallenzulassen, bzw. gar nicht in Erwägung zu ziehen zeugt höchstens von einer "vernünftigen" Angst vor Fehlern, Versagen und Irrtümern, und nicht, wie unterstellt, von einer "irrationalen, unbewußten".
Und wer gewiße Dinge "versucht" (etwa den Absprung aus mehreren tausend Metern Höhe mit einem Regenschirm) stirbt nicht, weil er/sie "besonders innovativ und/oder kreativ" gewesen wäre, sondern weil es in einem solchen Fall "blöder" wäre, es entgegen aller statistischer Wahrscheinlichkeit und empirischer Daten doch versucht zu haben... smile

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
05.08.2015 13:46 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe is a male
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Registration Date: 02.08.2012
Posts: 2,337

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Agnostiker haben für mich den Hauch eines Zwitter. Bei einem Kindeszeugungsvorgang gibt es auch nur einen Aktvorgang letztendlich.

Dies ist jetzt keine Beleidigung, Abkanzelung, sondern einfach meine persönliche Meinung.

Gott ist ein spät menschliches Fantasieprodukt u. jenem Schwachsinn für die heutige Zeit noch wissenschaftlichen Stallgeruch anhängen a la Agnostiker, halte ich für verfehlt.

__________________

Abzeichen des Feuers
24.08.2015 15:02 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von webe
Gott ist ein spät menschliches Fantasieprodukt u. jenem Schwachsinn für die heutige Zeit noch wissenschaftlichen Stallgeruch anhängen a la Agnostiker, halte ich für verfehlt.

Ist nicht auch z.B. jede wissenschaftliche Frage in gewisser Weise ein Produkt menschlicher Fantasie? Ich finde die Fähigkeit, Fantasieprodukte zu entwickeln, durchaus hilfreich - für vieles.
24.08.2015 21:02
peter mitterstöger peter mitterstöger is a male
Superintelligenz


Registration Date: 07.04.2012
Posts: 5,879
Herkunft: Österreich

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Der Brunnen ohne Krug
quote:
Original von webe
Gott ist ein spät menschliches Fantasieprodukt u. jenem Schwachsinn für die heutige Zeit noch wissenschaftlichen Stallgeruch anhängen a la Agnostiker, halte ich für verfehlt.

Ist nicht auch z.B. jede wissenschaftliche Frage in gewisser Weise ein Produkt menschlicher Fantasie? Ich finde die Fähigkeit, Fantasieprodukte zu entwickeln, durchaus hilfreich - für vieles.


Letzter Satz und auch der vorige ist für mich sehr wichtig und wahr. Prost

__________________
veni, vidi, witzig
25.08.2015 07:25 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Das freut mich.
dafuer
26.10.2015 14:01
Pallas Athene Pallas Athene is a female
Professor/in


Registration Date: 03.02.2009
Posts: 961

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Der Brunnen ohne Krug
quote:
Original von webe
Gott ist ein spät menschliches Fantasieprodukt u. jenem Schwachsinn für die heutige Zeit noch wissenschaftlichen Stallgeruch anhängen a la Agnostiker, halte ich für verfehlt.

Ist nicht auch z.B. jede wissenschaftliche Frage in gewisser Weise ein Produkt menschlicher Fantasie? Ich finde die Fähigkeit, Fantasieprodukte zu entwickeln, durchaus hilfreich - für vieles.



Religiöse Fantasie zielt prinzipiell nicht auf ihre Überprüfbarkeit ab . Friss Vogel oder stirb und basta! Wissenschaftliche Fantasie hingegen stellt sich selbst zur Diskussion, verlangt aus sich heraus nach einer wissenschaftlichen Analyse Andersdenkender.
Es fragt sich, welche Fähigkeit durch Religion gefördert wurde, um hilfreiche Fantasieprodukte für vieles zu entwickeln, welche ohne religiöse Fantasie und Gottesglaube sich nicht entwickelt hätten. Vielleicht magst du den Zusammenhang, den du zu webes Feststellung, dass Gott ein menschliches Fanstasieprodukt ist und deiner Gegenfrage, ob nicht auch jede wissenschaftliche Frage ein Fantasieprodukt ist, herstellen.

__________________
Atheismus ist frei von Religionssek(k)(t)iererei
26.10.2015 15:12 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Ich sehe einen Zusammenhang zwischen beiden Bereichen darin, dass in beiden Bereichen menschliche Fantasie im Spiel ist. Siehst du das, wenn du näher darüber nachdenkst, auch so?
Denker
26.10.2015 15:54
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Pallas Athene
Religiöse Fantasie zielt prinzipiell nicht auf ihre Überprüfbarkeit ab . Friss Vogel oder stirb und basta! Wissenschaftliche Fantasie hingegen stellt sich selbst zur Diskussion, verlangt aus sich heraus nach einer wissenschaftlichen Analyse Andersdenkender.

Kannst du diese Behauptungen auch begründen?

Inwiefern "zielt" denn religiöse Fantasie "prinzipiell nicht auf ihre Überprüfbarkeit ab"? Ist es wirklich immer ein "Friss Vogel oder stirb und basta"?

Inwiefern "verlangt" denn wissenschaftliche Fantasie "aus sich heraus nach einer wissenschaftlichen Analyse Andersdenkender"?
26.10.2015 15:56
Pallas Athene Pallas Athene is a female
Professor/in


Registration Date: 03.02.2009
Posts: 961

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Der Brunnen ohne Krug
quote:
Original von Pallas Athene
Religiöse Fantasie zielt prinzipiell nicht auf ihre Überprüfbarkeit ab . Friss Vogel oder stirb und basta! Wissenschaftliche Fantasie hingegen stellt sich selbst zur Diskussion, verlangt aus sich heraus nach einer wissenschaftlichen Analyse Andersdenkender.

Kannst du diese Behauptungen auch begründen?

Inwiefern "zielt" denn religiöse Fantasie "prinzipiell nicht auf ihre Überprüfbarkeit ab"? Ist es wirklich immer ein "Friss Vogel oder stirb und basta"?

Inwiefern "verlangt" denn wissenschaftliche Fantasie "aus sich heraus nach einer wissenschaftlichen Analyse Andersdenkender"?


__________________
Atheismus ist frei von Religionssek(k)(t)iererei
26.10.2015 16:18 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Pages (5): « previous 1 2 [3] 4 5 next » Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Neues Thema | Antworten
Freidenker Community » Religionen, Ideologien und anderes Irrationales » Sonstige, Sekten und Ideologien » Wer gründet eine "Agnostische Religionsgesellschaft"?

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH | Impressum