Freidenker Community
Go to the Main Page Go to portal Register Search Members List Team Members Frequently Asked Questions Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Freidenkerthemen » News und Diskussion » SPÖ im Burgenland » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Pages (5): [1] 2 3 next » ... last » Neues Thema | Antworten
Go to the bottom of this page SPÖ im Burgenland
Posts in this Thread Author Date
 SPÖ im Burgenland Der Brunnen ohne Krug 09.06.2015 15:34
 RE: SPÖ im Burgenland ALO Atheist 09.06.2015 18:53
 RE: SPÖ im Burgenland peter mitterstöger 09.06.2015 22:51
 RE: SPÖ im Burgenland Der Brunnen ohne Krug 09.06.2015 22:56
 RE: SPÖ im Burgenland ALO Atheist 09.06.2015 23:05
 RE: SPÖ im Burgenland Der Brunnen ohne Krug 09.06.2015 23:19
 RE: SPÖ im Burgenland ALO Atheist 09.06.2015 23:23
 RE: SPÖ im Burgenland peter mitterstöger 09.06.2015 23:38
 RE: SPÖ im Burgenland ALO Atheist 09.06.2015 23:43
 RE: SPÖ im Burgenland peter mitterstöger 09.06.2015 23:48
 RE: SPÖ im Burgenland ALO Atheist 09.06.2015 23:53
 RE: SPÖ im Burgenland peter mitterstöger 10.06.2015 00:06
 RE: SPÖ im Burgenland ALO Atheist 10.06.2015 00:09
 RE: SPÖ im Burgenland peter mitterstöger 10.06.2015 00:22
 RE: SPÖ im Burgenland ALO Atheist 10.06.2015 00:43
 RE: SPÖ im Burgenland peter mitterstöger 10.06.2015 00:56
 RE: SPÖ im Burgenland ALO Atheist 10.06.2015 01:10
 RE: SPÖ im Burgenland nicolai 11.06.2015 12:56
 RE: SPÖ im Burgenland marven 11.06.2015 12:59
 RE: SPÖ im Burgenland nicolai 11.06.2015 13:24
Next Page »

Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
SPÖ im Burgenland antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

"Erika Stix: "Jetzt reicht es mir!""
http://derstandard.at/2000017199283/Erik...t-reicht-es-mir

Das ist schon ein bemerkenswertes Signal. Erika Stix ist die Witwe des ehemaligen Landeshauptmannes von Burgenland Karl Stix (SPÖ).
09.06.2015 15:34
ALO Atheist
Moderator


images/avatars/avatar-252.jpg

Registration Date: 19.03.2010
Posts: 1,857

RE: SPÖ im Burgenland antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Und? Ein Wählerauftrag kann auch ein paar Parteiaustritte implizieren. Als Gentleman zieht man sich zurück, wenn man sich unerwünscht vorkommt oder sich mit der Partei-Linie nicht mehr identifizieren kann.
09.06.2015 18:53 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
peter mitterstöger peter mitterstöger is a male
Superintelligenz


Registration Date: 07.04.2012
Posts: 5,879
Herkunft: Österreich

RE: SPÖ im Burgenland antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

auch wenn es mir schwerfällt zuzugeben, Niessl hat das richtige getan. Es wird die FPÖ wieder mal entzaubern. (Wie Rauscher im Standard richtig wieder mal erwähnt: Österreich ist das einzige Land, welches nicht aus der Geschichte zu lernen vermag). Ein Bauernopfer der Burgenländer. Damit die blöden fremdenfeindlichen Burgenländer ein ähnliches Schicksal wie die Kärntner erleiden mögen.

__________________
veni, vidi, witzig
09.06.2015 22:51 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
RE: SPÖ im Burgenland antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Das finanzielle "Schicksal" Kärntens hat sich mittlerweile unübersehbar als durchaus mit uns allen verknüpft herausgestellt.
09.06.2015 22:56
ALO Atheist
Moderator


images/avatars/avatar-252.jpg

Registration Date: 19.03.2010
Posts: 1,857

RE: SPÖ im Burgenland antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Jörg Haider ist tot. Er hatte die marode Hypo den Bayern umgehängt - das war ein genialer Schachzug -, nach seinem Tod wurde die Hypo von Rot und Schwarz Österreich umgehängt, um Kärnten unbillig billig politisch in den Griff zu bekommen. Bis heute verbreiten Rot und Schwarz ihre Lügen.

Das ist das langjährige Spezial-Thema von Hans Rauscher, der muss es wohl am besten wissen. Hauptsache, ORF, Mediaprint und Styria Media Group arbeiten schon am Niedergang dieser Koalition. Aber die Wien-Wahl kommt erst und die nächsten Nationalratswahlen folgen mit Bestimmtheit auch. Scheißt nur weiter auf den Wählerwillen!
09.06.2015 23:05 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
RE: SPÖ im Burgenland antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

"Scheißt nur weiter auf den Wählerwillen!" Davor kann ich nur warnen - bitte nicht!
09.06.2015 23:19
ALO Atheist
Moderator


images/avatars/avatar-252.jpg

Registration Date: 19.03.2010
Posts: 1,857

RE: SPÖ im Burgenland antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Dann müsste Rot-Blau in Wien denkbar sein - samt neuem Bürgermeister.

Nicht, dass ich mir das wünsche, aber wir kennen die Umfragen und wissen, was sich bald abspielen wird.
09.06.2015 23:23 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
peter mitterstöger peter mitterstöger is a male
Superintelligenz


Registration Date: 07.04.2012
Posts: 5,879
Herkunft: Österreich

RE: SPÖ im Burgenland antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Der Brunnen ohne Krug
"Scheißt nur weiter auf den Wählerwillen!" Davor kann ich nur warnen - bitte nicht!


ich glaube an die Lernfähigkeit der Masse, und so habe ich es auch oben gemeint. Aber es werden halt doch die meisten nur durch Schaden klug, und da bin ich ja relativ optimistisch; die Lehrmeinung ist ja die, das aus der Geschichte nichts gelernt wird.
Naja, der nächste blaue Sargnagel halt.

Anhang: und wenn die Blauen unter Steger was Liberales angefangen haben, gab es rasanten Wählerschwund. So putschte (zurecht) Haider.
Haider hat uns mehr gekostet und wird uns noch mehr kosten als alles andere was Ö bisher erlebt hat. Er ist die größte Katastrophe seit dem 2. Weltkrieg. Er möge NICHT R.I.P.

__________________
veni, vidi, witzig
09.06.2015 23:38 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
ALO Atheist
Moderator


images/avatars/avatar-252.jpg

Registration Date: 19.03.2010
Posts: 1,857

RE: SPÖ im Burgenland antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Aus welcher Geschichte? Der roten Schuldenpolitik oder der schwarzen Bankenpolitik? Als Wirtschaftsliberaler wirkst du unglaubwürdig.
09.06.2015 23:43 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
peter mitterstöger peter mitterstöger is a male
Superintelligenz


Registration Date: 07.04.2012
Posts: 5,879
Herkunft: Österreich

RE: SPÖ im Burgenland antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von ALO Atheist
Aus welcher Geschichte? Der roten Schuldenpolitik oder der schwarzen Bankenpolitik? Als Wirtschaftsliberaler wirkst du unglaubwürdig.


das ist unbenommen. Die Roten und die Schwarzen haben genug Dreck am Stecken, aber ist ja auch unbenommen, dass man selten aus Fehlern lernt. Aber die Haider-Politik mit der Haftung war der Super-Gau. Dass dann schwarze FinanzministerInnen den Schaden vergrößert haben, ist ja auch bekannt.

__________________
veni, vidi, witzig
09.06.2015 23:48 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
ALO Atheist
Moderator


images/avatars/avatar-252.jpg

Registration Date: 19.03.2010
Posts: 1,857

RE: SPÖ im Burgenland antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von peter mitterstöger
Dass dann schwarze FinanzministerInnen den Schaden vergrößert haben, ist ja auch bekannt.

Davon hätte ich gerne eine Kopie mit Unterschrift.
09.06.2015 23:53 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
peter mitterstöger peter mitterstöger is a male
Superintelligenz


Registration Date: 07.04.2012
Posts: 5,879
Herkunft: Österreich

RE: SPÖ im Burgenland antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

der Schelling leistet ja auch seinen Beitrag, das Hypo-Desaster zu vergrößern.
Manchmal denke ich mir - nur so zum Scherz - eigentlich sollte in Ö wer putschen. Nur das Bundesheer ist leider nicht dazu in der Lage. Augen rollen

__________________
veni, vidi, witzig
10.06.2015 00:06 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
ALO Atheist
Moderator


images/avatars/avatar-252.jpg

Registration Date: 19.03.2010
Posts: 1,857

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Ich weiß, was du meinst. Aber die nächsten Wahlen kommen bestimmt.
10.06.2015 00:09 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
peter mitterstöger peter mitterstöger is a male
Superintelligenz


Registration Date: 07.04.2012
Posts: 5,879
Herkunft: Österreich

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

es wäre schön, wenn Wahlen was brächten. Es ist wirklich die Frage, ob Präsidialsysteme nicht mehr auf den Weg brächten. Bin derzeit noch nicht dieser Meinung.
Wäre übrigens einen eigenen Thread wert. Inwiefern Demokratie. Oder wie mein Vater zu Putin sagte, Demokratur.

__________________
veni, vidi, witzig
10.06.2015 00:22 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
ALO Atheist
Moderator


images/avatars/avatar-252.jpg

Registration Date: 19.03.2010
Posts: 1,857

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Ich bin ein waschechter Demokrat, und ich meine, dass du nicht nicht einer bist.

Wie wäre es, was von Experten auch kürzlich wieder vorgeschlagen wurde, die Länder insofern abzuschaffen, als sie zentral von der Bundeshauptstadt regiert werden - Österreich gibt nicht mehr her als Bayern -, das würde durch den Verwaltungswegfall sehr viel Geld ins Budget spülen, ebenso eine weitere ordentliche Verwaltungsreform mit Privatisierungen im Beamtenbereich. Warum sollten "pragmatisierte" Beamte nicht einmal die frische Luft der ungeschützten Privatwirtschaft schnuppern dürfen?
10.06.2015 00:43 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
peter mitterstöger peter mitterstöger is a male
Superintelligenz


Registration Date: 07.04.2012
Posts: 5,879
Herkunft: Österreich

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

die Länder abzuschaffen, tja, das hatte ich schon mal in meinem Meinungssammelsumirium. Bis ich dann auf die durchaus effiziente Kantönli-Politik der budgetären gesunden Konkurrenz getroffen bin. Also, wenn wir Schweizer wären, könnte es auch bei uns funktionieren.
Und da komm ich wieder zurück. Nur weil ich die Präsidialsysteme angesprochen habe und zur Diskussion gerne eingeleitet hätte, bin ich doch - als fast Schweizer - ein Verfechter der direkten Demokratie. So kann man sich täuschen, werter Moderator.

__________________
veni, vidi, witzig
10.06.2015 00:56 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
ALO Atheist
Moderator


images/avatars/avatar-252.jpg

Registration Date: 19.03.2010
Posts: 1,857

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Ein Präsidialsystem schließt direkte Demokratie keineswegs aus - im Gegenteil. Die USA sind ein gutes Beispiel dafür. Die Kosten für einen Bundespräsidenten in der Hofburg - Bundesrepräsentant wäre die bessere Bezeichnung - spenden wir der Krebshilfe.
10.06.2015 01:10 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,047
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von ALO Atheist
Die USA sind ein gutes Beispiel dafür.

WOFÜR ?
Für ein völlig korrumpiertes System, das erstens antiquiert und unzeitgemäß, zweitens unverhältnismäßig aufgebläht und reichlich undurchschaubar und drittens völlig ineffizient ist ?
Für die Pervertierung und Verdrehung beinahe aller ursprünglich gemeinten Werte und Vorstellungen ?
Für eine "Demokratie", die aufgrund des Wahlsystemes nicht einmal unf dem Papier wirklich existiert ?
Für eine "demokratische" Nation, in der das Volk entmündigter und unterdrückter ist als in vielen Diktaturen ?
...usw., usf....

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
11.06.2015 12:56 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
marven marven is a male
Forscher/in


images/avatars/avatar-201.jpg

Registration Date: 02.05.2012
Posts: 1,445
Herkunft: Wien

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Die USA waren bei ihrer Gründung eine Demokratie und sind es bis heute geblieben.
Ganz im Gegensatz zu Europa und Lateinamerika.

__________________
Ich zweifle, also denke ich.
11.06.2015 12:59 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,047
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Offenbar verfügen wir beide über grundlegend differierende Ansichten darüber, was eine "Demokratie" ausmacht...
Wenn die US of A eine Demokratie sind, so ist wohl auch der "Vatikanstaat" eine - schließlich wird auch der "pontifex maximus" quasi von "Wahlmännern" gewählt... Lachen

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
11.06.2015 13:24 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Pages (5): [1] 2 3 next » ... last » Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Neues Thema | Antworten
Freidenker Community » Freidenkerthemen » News und Diskussion » SPÖ im Burgenland

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH | Impressum