Freidenker Community
Go to the Main Page Go to portal Register Search Members List Team Members Frequently Asked Questions Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Freidenkerthemen » Pressemitteilungen » Läutet der Brexit das Ende der EU ein? » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Pages (2): « previous 1 [2] Neues Thema | Antworten
Go to the bottom of this page Läutet der Brexit das Ende der EU ein?
Posts in this Thread Author Date
« Previous Page
 Der Brexit ist Realität ALO Atheist 24.06.2016 17:07
 Brexit: Die Suche nach den Schuldigen ALO Atheist 25.06.2016 17:24
 2. Brexit-Referendum? ALO Atheist 26.06.2016 14:38
 RE: 2. Brexit-Referendum? Goldnas 30.06.2016 13:00
 RE: Läutet der Brexit das Ende der EU ein? BlackWiddow 26.06.2016 17:41
 RE: Läutet der Brexit das Ende der EU ein? landlerin 26.06.2016 18:36
 Die Briten sind raus... nicolai 29.06.2016 18:25
 RE: Läutet der Brexit das Ende der EU ein? BlackWiddow 02.07.2016 15:08

Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
ALO Atheist
Moderator


images/avatars/avatar-252.jpg

Registration Date: 19.03.2010
Posts: 1,857

Thread Starter Thread Started by ALO Atheist
Pfeil Der Brexit ist Realität antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Großbritannien verlässt die Europäische Union. 51,9 Prozent der Briten haben für den Brexit gestimmt.
24.06.2016 17:07 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
ALO Atheist
Moderator


images/avatars/avatar-252.jpg

Registration Date: 19.03.2010
Posts: 1,857

Thread Starter Thread Started by ALO Atheist
Pfeil Brexit: Die Suche nach den Schuldigen antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Aufgrund mancher Meldungen in den Massenmedien: Großbritannien verlässt nicht Europa. Wie sollte es auch? Großbritannien verlässt die Europäische Union. Die Europäische Kommission darf das Ausscheiden Großbritanniens aus der EU auf ihre eigene Kappe nehmen, so wie sie sich aufführt. Lohndumping in der Privatwirtschaft ist mit Sicherheit einer der Gründe.^1 Und solange beispielsweise nachweislich gefakte und offenbar auch für Kleinkinder geeignete Schockbilder auf hoch steuereinbringenden und bei Genuss die Lebenserwartung im Rentenalter verringernden und somit das Pensionssystem stützenden Zigarettenpackungen den intellektuellen Horizont einer beamteten und vom Steuerzahler hoch finanzierten Europäischen Kommission zu kulminieren scheinen, könnte sich im künftigen "Europa" eventuell etwas Ähnliches gegen Brüssel gerichtetes ereignen.^2


^1 Wer meint, der Brexit hätte etwas mit Nationalismus resp. Rassismus zu tun, hat überhaupt nichts verstanden.
^2 Das Ausscheiden Frankreichs oder Deutschlands aus der Europäischen Union würde das Ende der EU bedeuten. Da sind sich wohl alle einig. Und ein solches Szenario entwickelt sich sicher nicht aufgrund lächerlicher Zigarettenverpackungen.
25.06.2016 17:24 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
ALO Atheist
Moderator


images/avatars/avatar-252.jpg

Registration Date: 19.03.2010
Posts: 1,857

Thread Starter Thread Started by ALO Atheist
Pfeil 2. Brexit-Referendum? antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Darf man in einer Demokratie die Bevölkerung so lange abstimmen lassen, bis das Ergebnis manchen Politikern und Medienvertretern passt? Natürlich nicht.

Massenmedien berichten über den massiven Zulauf zu einer Online-Petition und sprechen von 3 Millionen Unterzeichnern, welche ein neues Brexit-Referendum fordern. Wie The Telegraph heute berichtet, ist diese Online-Petition manipuliert. So sollen auch 39.411 Unterzeichner des Vatikanstaats darunter sein, obwohl die Bevölkerung des Vatikanstaats nachweislich aus lediglich etwa 1000 Personen^1 besteht.^2 Weiters sollen sich die 3 Millionen Unterzeichner der Online-Petition über die ganze Welt erstrecken, auch Nordkorea fehlt im Übrigen nicht.^3 Und selbst wenn 3 Millionen Briten diese Online-Petition unterschrieben hätten, was ist mit den übrigen 13.141.241 Stimmen vom 23.06.2016 gegen den Brexit? Unterzeichnen die auch noch diese Internet-Petition?


^1 Siehe http://www.cia.gov/library/publications/...ok/geos/vt.html
^2 Siehe http://www.telegraph.co.uk/news/2016/06/...ns-more-than-39 Wie kann es so plötzlich zu so einer wundersamen Stimmenvermehrung kommen? Muss man hier daran erinnern, dass Keuschheit mitunter Wunder tut? (Frei nach Friedrich Nietzsche)
^3 Siehe ebd.
26.06.2016 14:38 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Goldnas Goldnas is a male
Magister/ra


Registration Date: 01.05.2007
Posts: 210
Herkunft: Oberösterreich

RE: 2. Brexit-Referendum? antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von ALO Atheist
Darf man in einer Demokratie die Bevölkerung so lange abstimmen lassen, bis das Ergebnis manchen Politikern und Medienvertretern passt? Natürlich nicht.


Wieso denn nicht?

Das hat man mit Frankreich gemacht, mit der Niederlander und ganz schlimm hat man es gemacht mit Irland. Da durfte das Volk zweimal abstimmen.

Beim zweiten mal hat das Ergebnis gepasst.
Anspielung auf EU Verfassung und Vertrag von Lissabon... da wurde GENAU das gemacht.

__________________
LG Goldnas

So schaut eine Zitatfälschung aus: Ätsch
30.06.2016 13:00 Offline | EMail | Homepage | suchen | Freundesliste | ICQ | MSN | Portal
BlackWiddow BlackWiddow is a female
Moderator


images/avatars/avatar-107.gif

Registration Date: 06.12.2008
Posts: 2,639
Herkunft: Weinvietel

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

ALO ich reg mich nicht auf, es wird nie so heiß gegessen wie gekocht.
Die Engländer sind auch ein gespaltenes Volk seit dem "Norman Conquest" sie waren immer dafür "balance of power" zu wahren und sauer wurden sie, wenn "the continent" ihnen was vormachen wollte.

__________________

Alles, was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht. J.-W. v. Goethe, FAUST I (nach einem Buddha-Zitat)
26.06.2016 17:41 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
landlerin landlerin is a female
Forscher/in


Registration Date: 18.09.2009
Posts: 1,471
Herkunft: NÖ

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Großbritannien besteht nun mal aus verschiedenen Teilen, und die Flagge, der Union-Jack, zeigt das ja auch. Rotes Kreuz auf weißem Grund für die Angeln, oder besser die Besiedelung/Eroberung aus skandinavischer Seite, das Andreas-Kreuz blau-weiß, für Schottland.
Weiters ist Nordirland jener Teil des United Kingdomes, welche sich auch von der Religion her, dem Protestantismus, no na, von der Republik Irland abhebt.
auch in Schottland ist der Anteil an Katholiken etwas höher.
Landlerin
26.06.2016 18:36 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,047
Herkunft: Graz

Die Briten sind raus... antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

...so zumindest der zwar relativ knappe, aber unmißverständliche Volksentscheid.
Wahrhaft beschämend hingegen ist, mit welcher Bösartigkeit und kaum verhüllter Panik (schließlich ist mit dem Austrittsentscheid der Briten ein Präzedenzfall geschaffen) ein großer Teil von Europas sonstigen Mächtigen reagiert hat und reagiert.
Wer in der Lage dazu ist, der verfolge einmal die Nachrichten und Zeitungen etwa Deutschlands, wo sich Frau Merkel, dieses nichtssagende Möchtegernalphaweib gebärdet, als hätte Deutschland, oder vielmehr sie persönlich zu entscheiden; und auch Herr Juncker steht ihr um nichts nach, wie auch viele andere europäische "Staatenlenker", unterstützt von allerlei "Experten".
Eigentlich nicht verwunderlich, denn man befürchtet nicht zu unrecht, daß sich das ursprünglich gut gemeinte, aber hoffnungslos ins Negative und Diktatorische abgedriftete Kunstgebilde "EU" in seine Bestandteile auflöst, zumal "Brüssel" offenbar in keinster Weise daran denkt, irgendetwas Gravierendes am bisherigen Kurs und Vorgehen zu ändern, vielmehr gerade im Gegenteil. Man sollte meinen, "Brüssel" und die sonstigen Nutznießer hätten aus diesem allerletzten Warnschuß etwas gelernt, aber nein. Fröhlich werden weiter große Reden geschwungen, das Volk verarscht und nicht für voll genommen, diktatorisch aufoktruiert.
Herr Cameron, der es gewagt hat, ein Wahlversprechen tatsächlich einzuhalten (wie ungewohnt für all die sonstigen Lügenbeutel, die sich um die Tröge der Macht drängen) wird zum Buhmann erklärt, die Briten, denen ihre Souveränität doch noch etwas wichtiger ist als das "Dabeisein in der großen Familie der EU" (deren "Regierung" völlig abgehoben, undemokratisch und unkontrollierbar vorgeben zu können glaubt, was einigen Bankern, Konzernherren und Lobbyisten gefällt, der großen Mehrheit des Volkes aber zumeist nicht) als "undankbare Bösewichter" (immerhin drittgrößter Nettozahler und bei weitem stärkster militärischer "Teil") hingestellt.
Nicht zu unrecht hat Herr Cameron als Antwort auf die überhebliche Forderung von Juncker und einigen anderen "EU-Mächtigen" nach einem sofortigen "Austrittsantrag" Großbritanniens erklärt, wann und in welcher Weise dieser erfolgen würde sei alleine Sache Großbritanniens.
Aber immerhin, endlich zeigt die EU, bzw. "Brüssel" ihr/sein "wahres" Gesicht - zumindest für all jene, die es bislang noch immer nicht wahrhaben wollten und die ihr kritisches Denkvermögen noch nicht an der Fußballplatzkasse oder der Redaktion diverser Schmierblätter abgegeben haben...

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
29.06.2016 18:25 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
BlackWiddow BlackWiddow is a female
Moderator


images/avatars/avatar-107.gif

Registration Date: 06.12.2008
Posts: 2,639
Herkunft: Weinvietel

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Nachdem sich die EU um so lebenswichtige Dinge wie Duschköpfe, Gurkenkrümmungen oder Energiesparlampen gekümmert hat, konnte sie beruhigt unwichtige Dinge wie das Flüchtlingschaos und den Terror beiseite lassen. Wir danken für diese Umsicht, die Konzerne werden uns mit ihrem industriellen Dreck mit Sollbruchstellen gleich nach der Garantie und ihrem mit bunten Bildern von glücklichen Kühen versehenen schmackhaften Zucker-Salz-Aroma-Dreck eine schönes neues Leben schenken.

__________________

Alles, was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht. J.-W. v. Goethe, FAUST I (nach einem Buddha-Zitat)
02.07.2016 15:08 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Pages (2): « previous 1 [2] Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Neues Thema | Antworten
Freidenker Community » Freidenkerthemen » Pressemitteilungen » Läutet der Brexit das Ende der EU ein?

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH | Impressum