Freidenker Community
Homepage Zur Startseite Zum Portal Registrierung Suche Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Religionen, Ideologien und anderes Irrationales » Allgemeine Religionsthemen » für Israel in den schlechten Zeiten jetzt » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (6): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Neues Thema | Antworten
Zum Ende der Seite springen für Israel in den schlechten Zeiten jetzt
Beiträge zu diesem Thema Autor Datum
 für Israel in den schlechten Zeiten jetzt peter mitterstöger 16.12.2014 22:54
 RE: für Israel in den schlechten Zeiten jetzt Pallas Athene 17.12.2014 00:01
 RE: für Israel in den schlechten Zeiten jetzt peter mitterstöger 17.12.2014 10:09
 RE: für Israel in den schlechten Zeiten jetzt marven 17.12.2014 11:54
 RE: für Israel in den schlechten Zeiten jetzt Der Brunnen ohne Krug 17.12.2014 12:03
 RE: für Israel in den schlechten Zeiten jetzt ALO Atheist 17.12.2014 18:31
 RE: für Israel in den schlechten Zeiten jetzt Der Brunnen ohne Krug 17.12.2014 19:34
 RE: für Israel in den schlechten Zeiten jetzt ALO Atheist 17.12.2014 19:38
 RE: für Israel in den schlechten Zeiten jetzt BlackWiddow 19.12.2014 09:26
 Es gäbe schon eine Lösung für die Gewalt marven 19.12.2014 06:23
 RE: Es gäbe schon eine Lösung für die Gewalt peter mitterstöger 19.12.2014 06:24
 Interessanter Artikel zum Thema marven 19.12.2014 08:14
 Bringen Israels Ultraorthodoxe den Wehrdienst zu Fall? marven 20.01.2015 06:39
 RE: Bringen Israels Ultraorthodoxe den Wehrdienst zu Fall? peter mitterstöger 20.01.2015 06:53
 RE: Bringen Israels Ultraorthodoxe den Wehrdienst zu Fall? peter mitterstöger 20.01.2015 23:25
 RE: Bringen Israels Ultraorthodoxe den Wehrdienst zu Fall? marven 21.01.2015 06:23
 RE: Bringen Israels Ultraorthodoxe den Wehrdienst zu Fall? peter mitterstöger 21.01.2015 11:19
 BDS-Austria marven 05.03.2015 12:36
 RE: BDS-Austria BlackWiddow 05.03.2015 13:21
 RE: BDS-Austria marven 05.03.2015 13:58
Nächste Seite »

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
peter mitterstöger peter mitterstöger ist männlich
Superintelligenz


Dabei seit: 07.04.2012
Beiträge: 5.879
Herkunft: Österreich

für Israel in den schlechten Zeiten jetzt antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

https://www.youtube.com/watch?v=AWg4KKl8_fs

__________________
veni, vidi, witzig
16.12.2014 22:54 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Pallas Athene Pallas Athene ist weiblich
Professor/in


Dabei seit: 03.02.2009
Beiträge: 961

RE: für Israel in den schlechten Zeiten jetzt antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zitat:
Original von peter mitterstöger
https://www.youtube.com/watch?v=AWg4KKl8_fs


Bis 0:48 war ich äußerst verwundert Smetanas Moldau bei einem Fussballmatch in gesungener Weise zu hören. Nicht immer den Ton getroffen, aber ist ja live.

__________________
Atheismus ist frei von Religionssek(k)(t)iererei
17.12.2014 00:01 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
peter mitterstöger peter mitterstöger ist männlich
Superintelligenz


Dabei seit: 07.04.2012
Beiträge: 5.879
Herkunft: Österreich

Themenstarter Thema begonnen von peter mitterstöger
RE: für Israel in den schlechten Zeiten jetzt antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zitat:
Original von Pallas Athene
Zitat:
Original von peter mitterstöger
https://www.youtube.com/watch?v=AWg4KKl8_fs


Bis 0:48 war ich äußerst verwundert Smetanas Moldau bei einem Fussballmatch in gesungener Weise zu hören. Nicht immer den Ton getroffen, aber ist ja live.


ja, Israels Hymne ist Moldau-isch.

schöner gesungen, aber nicht so inbrünstig ist:
https://www.youtube.com/watch?v=IBIvPkdIOT8

touristisch geeignet:
https://www.youtube.com/watch?v=G9peYEiwB30

kleines, tapferes Volk. Bin nachweislich Arier (meine Eltern mussten Ariernachweise haben), dennoch im Zweifelsfall Zionist. Auch wenn ich die Siedlungspolitik ablehne.

Letzen Endes war ja Adam ein Jude. Augenzwinkern
Adams Sohn zeugte Enosch, Enosch zeugte Kenan. Kenan zeugte Mahalelel, Mahalelel zeugte Jered, Jered zeugte Henoch, Henoch zeugte Methusalem, dieser wieder Lamech, letzterer Noah.
Kleiner Sprung: Schelach (der mit dem Turm von Babylon) zeugte Eber, Eber zeugte Peleg, dieser Regu, dann Serug, Nahor, Terach, und dann Abraham.

bin ja ein bibelfester Atheist. cool

__________________
veni, vidi, witzig
17.12.2014 10:09 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
marven marven ist männlich
Forscher/in


images/avatars/avatar-201.jpg

Dabei seit: 02.05.2012
Beiträge: 1.445
Herkunft: Wien

RE: für Israel in den schlechten Zeiten jetzt antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Falsch. Adam war nach biblischer Überlieferung kein Jude. Auch nicht Noah.
Die Geschichte des Judentums beginnt erst mit Abraham.

__________________
Ich zweifle, also denke ich.
17.12.2014 11:54 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistriert
RE: für Israel in den schlechten Zeiten jetzt antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zitat:
Original von peter mitterstöger
kleines, tapferes Volk. Bin nachweislich Arier (meine Eltern mussten Ariernachweise haben), dennoch im Zweifelsfall Zionist. Auch wenn ich die Siedlungspolitik ablehne.

Letzen Endes war ja Adam ein Jude. Augenzwinkern
Adams Sohn zeugte Enosch, Enosch zeugte Kenan. Kenan zeugte Mahalelel, Mahalelel zeugte Jered, Jered zeugte Henoch, Henoch zeugte Methusalem, dieser wieder Lamech, letzterer Noah.
Kleiner Sprung: Schelach (der mit dem Turm von Babylon) zeugte Eber, Eber zeugte Peleg, dieser Regu, dann Serug, Nahor, Terach, und dann Abraham.

bin ja ein bibelfester Atheist. cool


Ich finde, das hast du sehr schön gesagt. Danke! smile
17.12.2014 12:03
ALO Atheist
Moderator


images/avatars/avatar-252.jpg

Dabei seit: 19.03.2010
Beiträge: 1.847

RE: für Israel in den schlechten Zeiten jetzt antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zitat:
Original von peter mitterstöger
Bin nachweislich Arier (meine Eltern mussten Ariernachweise haben)

Wieso mussten sie einen "Ariernachweis" haben? Den musste man doch nur vorlegen, wenn man Mitglied der NSDAP werden wollte.
17.12.2014 18:31 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistriert
RE: für Israel in den schlechten Zeiten jetzt antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zitat:
Original von ALO Atheist
Zitat:
Original von peter mitterstöger
Bin nachweislich Arier (meine Eltern mussten Ariernachweise haben)

Wieso mussten sie einen "Ariernachweis" haben? Den musste man doch nur vorlegen, wenn man Mitglied der NSDAP werden wollte.


Der Wikipedia-Artikel "Ariernachweis" meint dazu folgendes:
"Der Ariernachweis oder Arierschein war im nationalsozialistischen Deutschland von 1933 bis 1945 für bestimmte Personengruppen (insbesondere Beamte, öffentlicher Dienst, Ärzte, Juristen, Wissenschaftler deutscher Hochschulen) ein von Staats- und Regierungsbehörden geforderter Nachweis (beglaubigte Ahnentafel) einer 'rein arischen Abstammung' aus der 'arischen Volksgemeinschaft'. [...] Ariernachweise verlangten auch Berufsverbände, viele Unternehmen und ein Teil der Kirchen als Zugangsvoraussetzung für eine Anstellung sowie die NSDAP für die Aufnahme als Parteimitglied."

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Ariernachweis

Nach dieser Darstellung ist es nicht der Fall, dass man den nur vorlegen musste, "wenn man Mitglied der NSDAP werden wollte."
17.12.2014 19:34
ALO Atheist
Moderator


images/avatars/avatar-252.jpg

Dabei seit: 19.03.2010
Beiträge: 1.847

RE: für Israel in den schlechten Zeiten jetzt antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Jaja! Das weiß ich schon. Und die SS haben wir ausgelassen.
17.12.2014 19:38 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
BlackWiddow BlackWiddow ist weiblich
Moderator


images/avatars/avatar-107.gif

Dabei seit: 06.12.2008
Beiträge: 2.635
Herkunft: Weinvietel

RE: für Israel in den schlechten Zeiten jetzt antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zitat:
Originally posted by peter mitterstöger
kleines, tapferes Volk. Bin nachweislich Arier (meine Eltern mussten Ariernachweise haben), dennoch im Zweifelsfall Zionist. Auch wenn ich die Siedlungspolitik ablehne.

bin ja ein bibelfester Atheist. cool


Dieser Sch....marrn mit dem "Ariernachweis" ist ja wohl das Blödeste, was diesen Schergen einfallen konnte, es hat mit "Rasse" aber schon gar nichts zu tun, Rasse ist eine biologische Einheit, aber keine Religion und keine Volkszugehörigkeit (=kulturelle Einheit.). Diese Idiotie, das alles nicht auseinander halten zu können, hat die Anthropologie in Verruf gebracht und ich kann mich maßlos ärgern darüber Wut Teufel

__________________

Alles, was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht. J.-W. v. Goethe, FAUST I (nach einem Buddha-Zitat)
19.12.2014 09:26 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
marven marven ist männlich
Forscher/in


images/avatars/avatar-201.jpg

Dabei seit: 02.05.2012
Beiträge: 1.445
Herkunft: Wien

Es gäbe schon eine Lösung für die Gewalt antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Jede Familie in Gaza sollte eine Direktunterstützung bekommen, an der Hamas vorbei.
Für jede abgefeuerte Rakete gibt es einen Abzug.
Damit würden die Menschen in Gaza lernen das sie sich selbst mit der Gewalt schaden.
Wenn man sich vorstellt, welch ein blühendes Land das mittlerweile sein könnte.
Kein Volk hat so viel Hilfsgelder erhalten wie die "Palästinenser" (wenn man sie nennen möchte, der Begriff wurde vom Ägypter Arafat nach dem 6-Tage-Krieg geprägt)

__________________
Ich zweifle, also denke ich.
19.12.2014 06:23 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
peter mitterstöger peter mitterstöger ist männlich
Superintelligenz


Dabei seit: 07.04.2012
Beiträge: 5.879
Herkunft: Österreich

Themenstarter Thema begonnen von peter mitterstöger
RE: Es gäbe schon eine Lösung für die Gewalt antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zitat:
Original von marven
Jede Familie in Gaza sollte eine Direktunterstützung bekommen, an der Hamas vorbei.
Für jede abgefeuerte Rakete gibt es einen Abzug.
Damit würden die Menschen in Gaza lernen das sie sich selbst mit der Gewalt schaden.
Wenn man sich vorstellt, welch ein blühendes Land das mittlerweile sein könnte.
Kein Volk hat so viel Hilfsgelder erhalten wie die "Palästinenser" (wenn man sie nennen möchte, der Begriff wurde vom Ägypter Arafat nach dem 6-Tage-Krieg geprägt)


das unterschreibe ich auch.

__________________
veni, vidi, witzig
19.12.2014 06:24 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
marven marven ist männlich
Forscher/in


images/avatars/avatar-201.jpg

Dabei seit: 02.05.2012
Beiträge: 1.445
Herkunft: Wien

Interessanter Artikel zum Thema antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

http://www.glocalist.com/2014/12/kampfbe...-gegen-das.html

Der Artikel spricht etwas sehr wichtiges an: Europäische Politiker sind den Juden nicht wohlgesonnen. Auch heute nicht.

__________________
Ich zweifle, also denke ich.
19.12.2014 08:14 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
marven marven ist männlich
Forscher/in


images/avatars/avatar-201.jpg

Dabei seit: 02.05.2012
Beiträge: 1.445
Herkunft: Wien

Bringen Israels Ultraorthodoxe den Wehrdienst zu Fall? antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Die Ultraorthodoxen in die Armee zu integrieren ist bislang kläglich gescheitert.
Möglicherweise muss Israel daher mittelfristig auf eine Berufsarmee umsteigen:
http://www.strategypage.com/%5Chtmw%5Cht...5C20150115.aspx

__________________
Ich zweifle, also denke ich.
20.01.2015 06:39 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
peter mitterstöger peter mitterstöger ist männlich
Superintelligenz


Dabei seit: 07.04.2012
Beiträge: 5.879
Herkunft: Österreich

Themenstarter Thema begonnen von peter mitterstöger
RE: Bringen Israels Ultraorthodoxe den Wehrdienst zu Fall? antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zitat:
Original von marven
Die Ultraorthodoxen in die Armee zu integrieren ist bislang kläglich gescheitert.
Möglicherweise muss Israel daher mittelfristig auf eine Berufsarmee umsteigen:
http://www.strategypage.com/%5Chtmw%5Cht...5C20150115.aspx


ja, das ist eine Schande. Wenn ich - als Nichtjude - die Waffe ín den Arm oder die Arme nehmen würde, um Israel zu verteidigen - ist das wie gesagt, eine Schande.

__________________
veni, vidi, witzig
20.01.2015 06:53 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
peter mitterstöger peter mitterstöger ist männlich
Superintelligenz


Dabei seit: 07.04.2012
Beiträge: 5.879
Herkunft: Österreich

Themenstarter Thema begonnen von peter mitterstöger
RE: Bringen Israels Ultraorthodoxe den Wehrdienst zu Fall? antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

https://www.youtube.com/watch?v=AWg4KKl8_fs

__________________
veni, vidi, witzig
20.01.2015 23:25 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
marven marven ist männlich
Forscher/in


images/avatars/avatar-201.jpg

Dabei seit: 02.05.2012
Beiträge: 1.445
Herkunft: Wien

RE: Bringen Israels Ultraorthodoxe den Wehrdienst zu Fall? antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Vegetarier in eine Metzgerei zu integrieren geht halt schwer.
Auf der anderen Seite produzieren die Charedim eine Unmenge an Kindern, ist langfristig auch etwas wert.

__________________
Ich zweifle, also denke ich.
21.01.2015 06:23 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
peter mitterstöger peter mitterstöger ist männlich
Superintelligenz


Dabei seit: 07.04.2012
Beiträge: 5.879
Herkunft: Österreich

Themenstarter Thema begonnen von peter mitterstöger
RE: Bringen Israels Ultraorthodoxe den Wehrdienst zu Fall? antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zitat:
Original von marven
Vegetarier in eine Metzgerei zu integrieren geht halt schwer.
Auf der anderen Seite produzieren die Charedim eine Unmenge an Kindern, ist langfristig auch etwas wert.


passt eh.

__________________
veni, vidi, witzig
21.01.2015 11:19 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
marven marven ist männlich
Forscher/in


images/avatars/avatar-201.jpg

Dabei seit: 02.05.2012
Beiträge: 1.445
Herkunft: Wien

BDS-Austria antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

http://neuwal.com/index.php/2015/03/05/b...d-week-in-wien/

In Wien findet übrigens gerade die Aktionswoche gegen Israel statt.

__________________
Ich zweifle, also denke ich.
05.03.2015 12:36 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
BlackWiddow BlackWiddow ist weiblich
Moderator


images/avatars/avatar-107.gif

Dabei seit: 06.12.2008
Beiträge: 2.635
Herkunft: Weinvietel

RE: BDS-Austria antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zitat:
Original von marven
http://neuwal.com/index.php/2015/03/05/b...d-week-in-wien/

In Wien findet übrigens gerade die Aktionswoche gegen Israel statt.


Antisemitismus ist dank der Multikultiromantik PC wieder salonfähig und Israel-Bashing ist in!


__________________

Alles, was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht. J.-W. v. Goethe, FAUST I (nach einem Buddha-Zitat)
05.03.2015 13:21 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
marven marven ist männlich
Forscher/in


images/avatars/avatar-201.jpg

Dabei seit: 02.05.2012
Beiträge: 1.445
Herkunft: Wien

RE: BDS-Austria antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Das war schon vor dem Multikulti.
Der ehemalige SPÖ-Politiker Johann Hatzl hat seine ganze Politkarriere lang gegen Israel gebasht.
Nach seinem Tod wurde der Vorplatz des 2. Tores vom Zentralfriedhof Johann-Hatzl-Platz benannt.

__________________
Ich zweifle, also denke ich.
05.03.2015 13:58 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Seiten (6): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema | Antworten
Freidenker Community » Religionen, Ideologien und anderes Irrationales » Allgemeine Religionsthemen » für Israel in den schlechten Zeiten jetzt

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH | Impressum