Freidenker Community
Go to the Main Page Go to portal Register Search Members List Team Members Frequently Asked Questions Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Religionen, Ideologien und anderes Irrationales » Sonstige, Sekten und Ideologien » Könnte "Freidenkertum" eine Ideologie sein? » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Pages (2): « previous 1 [2] Neues Thema | Antworten
Go to the bottom of this page Könnte "Freidenkertum" eine Ideologie sein?
Posts in this Thread Author Date
« Previous Page
 RE: Könnte "Freidenkertum" eine Ideologie sein? Ramon 09.04.2017 12:59
 RE: Könnte "Freidenkertum" eine Ideologie sein? nicolai 09.04.2017 15:14

Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,705
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von naturo


Ich persönlich habe auch schon so meine Erfahrungen mit der Atheistischen Religionsgesellschaft gemacht... nach außen möchte die Atheistische Religionsgesellschaft offen und tollerant wirken und vor allem eine Religion!!! sein, aber wenn man sich das ganze mal von innen her ansieht, dann fragt man sich schon, was daran religiös sein soll. In dem Diskussionforum der ARG kommt an so mancher Stelle sogar das wahre Gesicht zum Vorschein, zumindestens sehe ich das mal so: http://forum.atheistisch.at/viewforum.php?f=33

Für mich ist die ARG wirklich nix und ich bezweifle auch, dass die ARG als Religion in Österreich anerkannt wird.

Ich finde momentan die Humanistische Religionsgesellschaft viel spannender. Da gibt es Werte, Überzeugungen, ein Sinndeutungsangebot, Offenheit für religiöse Inhalte, usw.


Und über was genau willst du nun diskutieren oder streiten? Deine Sinnkrise? Deine Sinnsuche? Die sinnstiftende Wirkung einer gewissen Humanistischen Religionsgesellschaft? Und warum nennt man sich, wenn man nichts mit besagter ARG zu tun haben will, HRG? Ein "Religiöse Humanisten", "DeusHuman(itas)" oder "Gläubige Humanisten" wäre doch auch möglich gewesen, oder?

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster der Woche Poster des Monats
09.04.2017 12:59 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,014
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

I frog mi hoit, fia wos i iebahaupt a "Religionsgsöllschoft" brauchen sullat; waal, des wos er do aungibt, des kaunn i mit meine Freind aa im Kaffeehaus "ausdiskutieren"... Augenzwinkern

Oba iagend a "Oberhaalicha", "Religonsstifter" oda sunstiga Oberwurschtel hot si hoit wieda amoi denkt, daß no imma gnua Aungschitte umarennen, de wos ma mitn Schmäh pocken kaunn... verwirrt

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
09.04.2017 15:14 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Pages (2): « previous 1 [2] Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Neues Thema | Antworten
Freidenker Community » Religionen, Ideologien und anderes Irrationales » Sonstige, Sekten und Ideologien » Könnte "Freidenkertum" eine Ideologie sein?

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH | Impressum