Freidenker Community
Go to the Main Page Go to portal Register Search Members List Team Members Frequently Asked Questions Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Freidenkerthemen » Freidenkertum und Humanismus » Wie viele Atheisten bezeichnen sich in Österreich als "Agnostiker"? » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Pages (9): « previous 1 2 [3] 4 5 next » ... last » Neues Thema | Antworten
Go to the bottom of this page Wie viele Atheisten bezeichnen sich in Österreich als "Agnostiker"?
Posts in this Thread Author Date
« Previous Page
 RE: Wie viele Atheisten bezeichnen sich in Österreich als "Agnostiker"? Der Brunnen ohne Krug 26.03.2015 00:23
 RE: Wie viele Atheisten bezeichnen sich in Österreich als "Agnostiker"? Ramon 26.03.2015 09:03
 RE: Wie viele Atheisten bezeichnen sich in Österreich als "Agnostiker"? Der Brunnen ohne Krug 26.03.2015 09:12
 RE: Wie viele Atheisten bezeichnen sich in Österreich als "Agnostiker"? Ramon 26.03.2015 09:50
 RE: Wie viele Atheisten bezeichnen sich in Österreich als "Agnostiker"? Der Brunnen ohne Krug 26.03.2015 09:57
 RE: Wie viele Atheisten bezeichnen sich in Österreich als "Agnostiker"? Der Brunnen ohne Krug 26.03.2015 09:48
 RE: Wie viele Atheisten bezeichnen sich in Österreich als "Agnostiker"? Ramon 26.03.2015 09:58
 RE: Wie viele Atheisten bezeichnen sich in Österreich als "Agnostiker"? Der Brunnen ohne Krug 26.03.2015 10:06
 RE: Wie viele Atheisten bezeichnen sich in Österreich als "Agnostiker"? Der Brunnen ohne Krug 26.03.2015 10:18
 RE: Wie viele Atheisten bezeichnen sich in Österreich als "Agnostiker"? Ramon 25.03.2015 18:50
 RE: Wie viele Atheisten bezeichnen sich in Österreich als "Agnostiker"? Der Brunnen ohne Krug 26.03.2015 09:51
 RE: Wie viele Atheisten bezeichnen sich in Österreich als "Agnostiker"? Hinz 29.03.2015 11:29
 RE: Wie viele Atheisten bezeichnen sich in Österreich als "Agnostiker"? peter mitterstöger 27.03.2015 07:59
 RE: Wie viele Atheisten bezeichnen sich in Österreich als "Agnostiker"? Ramon 27.03.2015 08:27
 RE: Wie viele Atheisten bezeichnen sich in Österreich als "Agnostiker"? peter mitterstöger 27.03.2015 09:25
 RE: Wie viele Atheisten bezeichnen sich in Österreich als "Agnostiker"? Der Brunnen ohne Krug 28.03.2015 10:42
 RE: Wie viele Atheisten bezeichnen sich in Österreich als "Agnostiker"? ALO Atheist 29.03.2015 16:43
 RE: Wie viele Atheisten bezeichnen sich in Österreich als "Agnostiker"? Der Brunnen ohne Krug 04.09.2015 13:09
 RE: Wie viele Atheisten bezeichnen sich in Österreich als "Agnostiker"? nicolai 04.09.2015 13:36
 RE: Wie viele Atheisten bezeichnen sich in Österreich als "Agnostiker"? Der Brunnen ohne Krug 04.09.2015 14:15
Next Page »

Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Mich interessiert aber das Wissen hier im Forum. Fragst du denn etwa immer gleich direkt im Vatikan nach, ob die Aussagen des katholischen Weltkatechismus auch wirklich verlässlich sind? Manchmal ist es sehr sinnvoll, eine "zweite Meinung" einzuholen...
26.03.2015 00:23
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,845
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Der Brunnen ohne Krug
Mich interessiert aber das Wissen hier im Forum. Fragst du denn etwa immer gleich direkt im Vatikan nach, ob die Aussagen des katholischen Weltkatechismus auch wirklich verlässlich sind? Manchmal ist es sehr sinnvoll, eine "zweite Meinung" einzuholen...


Deine Frage verlangt nicht nach "Meinungen", sondern nach konkreten Umfrageergebnissen. Und die können wir hier wohl kaum liefern.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster des Monats
26.03.2015 09:03 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Ramon
Deine Frage verlangt nicht nach "Meinungen", sondern nach konkreten Umfrageergebnissen. Und die können wir hier wohl kaum liefern.

Was die Frage "verlangt" mach dir bitte mit ihr selber aus. Ich jedenfalls verlange ganz sicher keine "Umfrageergebnisse", mir genügen schon Einschätzungen... Dass du wohl nichts "liefern" kannst ist mir jetzt klar. Aber es gibt ja hoffentlich auch noch andere, wir sind doch nicht die einzigen hier in diesem Forum.
26.03.2015 09:12
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,845
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Der Brunnen ohne Krug
quote:
Original von Ramon
Deine Frage verlangt nicht nach "Meinungen", sondern nach konkreten Umfrageergebnissen. Und die können wir hier wohl kaum liefern.

Was die Frage "verlangt" mach dir bitte mit ihr selber aus. Ich jedenfalls verlange ganz sicher keine "Umfrageergebnisse", mir genügen schon Einschätzungen... Dass du wohl nichts "liefern" kannst ist mir jetzt klar. Aber es gibt ja hoffentlich auch noch andere, wir sind doch nicht die einzigen hier in diesem Forum.


Wenn Du mit wertlosen Glaubensaussagen zufrieden zu stellen bist, dann ist das Dein Problem. Für Ratespiele ist mir meine Zeit zu schade. Wie viele Veganer und Vegetarier bezeichnen sich in Österreich eigentlich als Fleischfresser? Keine Ahnung, aber weil ich weiß, dass hier niemand etwas "liefern" kann, ich aber trotzdem nicht aufhören kann, dumme Frage zu stellen, ist mir das auch egal. Aber schön, dass Du selber zugibst, dass Dir an einer Antwort, die auf Fakten oder Statistiken und Umfragewerte setzen sollte, ohnehin nie gelegen war.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster des Monats
26.03.2015 09:50 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Nicht alle Einschätzung sind gleich "wertlose Glaubensaussagen". Das Wort "liefern" hast du in das Gespräch eingebracht, nicht ich. Und bitte unterstell mir nicht, "dass" mir "an einer Antwort, die auf Fakten oder Statistiken und Umfragewerte setzen sollte, ohnehin nie gelegen war."
26.03.2015 09:57
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Ramon
Wenn sich jemand als Agnostiker betrachtet und ausgibt, von Dir aber, das lässt Deine Fragestellung zumindest vermuten, eigentlich doch als Atheist angesehen werden sollte, dann erübrigt sich doch eine Fragestellung, die sich an das Forenpublikum richtet.

Warum sollte sich denn dann, wenn sich jemand als Agnostiker betrachtet und ausgibt aber eigentlich doch als Atheist angesehen werden sollte, ausgerechnet die Frage an das Forenpublikum, wie viele Atheisten sich als Agnostiker bezeichnen, erübrigen? Wo ist da der logische Zusammenhang?
26.03.2015 09:48
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,845
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Der Brunnen ohne Krug
quote:
Original von Ramon
Wenn sich jemand als Agnostiker betrachtet und ausgibt, von Dir aber, das lässt Deine Fragestellung zumindest vermuten, eigentlich doch als Atheist angesehen werden sollte, dann erübrigt sich doch eine Fragestellung, die sich an das Forenpublikum richtet.

Warum sollte sich denn dann, wenn sich jemand als Agnostiker betrachtet und ausgibt aber eigentlich doch als Atheist angesehen werden sollte, ausgerechnet die Frage an das Forenpublikum, wie viele Atheisten sich als Agnostiker bezeichnen, erübrigen? Wo ist da der logische Zusammenhang?


Ganz einfach, weil auch Atheisten und Agnostiker nun mal Menschen, und keine Hellseher sind. Und nur weil es hier zahlreiche Atheisten und Agnostiker geben mag, wissen doch diese Leute nicht, wie sich das restliche atheistische oder agnostische Österreich, was die eigene Wahrnehmung und "Kennzeichnung" anbelangt, selbst definiert und deklariert.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster des Monats
26.03.2015 09:58 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Bitte steh zu deinen eigenen Aussagen. Du hast eine Wenn-Dann-Aussage aufgestellt:

quote:
Original von Ramon
Wenn sich jemand als Agnostiker betrachtet und ausgibt, von Dir aber, das lässt Deine Fragestellung zumindest vermuten, eigentlich doch als Atheist angesehen werden sollte, dann erübrigt sich doch eine Fragestellung, die sich an das Forenpublikum richtet.

Und genau auf diese Wenn-Dann-Aussage habe ich mich bezogen.
Daher nochmal:
Warum sollte sich denn dann, wenn sich jemand als Agnostiker betrachtet und ausgibt aber eigentlich doch als Atheist angesehen werden sollte, ausgerechnet die Frage an das Forenpublikum, wie viele Atheisten sich als Agnostiker bezeichnen, erübrigen? Wo ist da der logische Zusammenhang?
26.03.2015 10:06
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Ramon
Und nur weil es hier zahlreiche Atheisten und Agnostiker geben mag, wissen doch diese Leute nicht, wie sich das restliche atheistische oder agnostische Österreich, was die eigene Wahrnehmung und "Kennzeichnung" anbelangt, selbst definiert und deklariert.

Das ist jetzt eine deutlich andere Argumentation als die, die du vorhin präsentiert hast. Überleg mal, was du tust, bevor du anderen "dumme Fragen" unterstellst...
26.03.2015 10:18
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,845
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Der Brunnen ohne Krug


Agnostiker, die - vielleicht sogar gegen ihren Willen - von anderen als Atheisten bezeichnet bzw. vereinnahmt werden, sind meines Erachtens nur vermeintlich Atheisten, aber nicht in Wirklichkeit; denn sie sind ja ebenfalls die, die sie sind, nämlich Agnostiker.



Gegen ihren Willen...? Wir leben in Deutschland und Österreich, schreiben das 21te Jahrhundert und haben gut 250 Jahre Aufklärung hinter und neben uns. Wenn Du nicht zufällig auf Leute ansprichst, die aus anderen Kulturkreisen kommen oder sich in irgendwelchen "Abhängigkeiten" befinden, aus denen sie sich selbst nicht befreien können, dann sprechen wir hier über Feiglinge, Waschlappen und Opportunisten.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster des Monats
25.03.2015 18:50 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Ja, gegen ihren Willen. Vielleicht.
26.03.2015 09:51
Hinz
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

oder eben agnostiker, die sich nicht als atheisten bezeichnen wollen.
solls geben.

und wenn man dann über sie sagt: "im prinzip sind das atheisten" dann ist das vielleicht das, was mit vereinnahmung gemeint ist.
und wenn ich das hier sage. und betroffener agnostiker nicht anwesend ist, dann kann er sich nicht wehren. ganz ohne ein waschlappen zu sein.
29.03.2015 11:29
peter mitterstöger peter mitterstöger is a male
Superintelligenz


Registration Date: 07.04.2012
Posts: 5,879
Herkunft: Österreich

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Ramon
Wer macht(e) sie eigentlich zu Atheisten, wenn sie sich selber als Agnostiker betrachten?


Als Epikureer oder Epikuräer oder Epilektikter kann dir das eh wurscht sein.

__________________
veni, vidi, witzig
27.03.2015 07:59 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,845
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von peter mitterstöger
quote:
Original von Ramon
Wer macht(e) sie eigentlich zu Atheisten, wenn sie sich selber als Agnostiker betrachten?


Als Epikureer oder Epikuräer oder Epilektikter kann dir das eh wurscht sein.


Wenn Du Dich mal wieder zu religiösen Themen äußerst, dann werde ich Dich daran erinnern.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster des Monats
27.03.2015 08:27 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
peter mitterstöger peter mitterstöger is a male
Superintelligenz


Registration Date: 07.04.2012
Posts: 5,879
Herkunft: Österreich

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Ramon
quote:
Original von peter mitterstöger
quote:
Original von Ramon
Wer macht(e) sie eigentlich zu Atheisten, wenn sie sich selber als Agnostiker betrachten?


Als Epikureer oder Epikuräer oder Epilektikter kann dir das eh wurscht sein.


Wenn Du Dich mal wieder zu religiösen Themen äußerst, dann werde ich Dich daran erinnern.


du hast insoferne Recht, als mir das religiöse oder natürlich vermeintlich antireligöse Geschwafel auf den Wecker geht. Denke, dass es dir nicht krass anders geht.

__________________
veni, vidi, witzig
27.03.2015 09:25 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Antireligiöses Geschwafel ist ebenso Geschwafel wie religiöses Geschwafel.
28.03.2015 10:42
ALO Atheist
Moderator


images/avatars/avatar-252.jpg

Registration Date: 19.03.2010
Posts: 1,857

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Nach meinen Erfahrungen finden sich unter denen, die sich offen als "Atheist" ausgeben, auch Agnostiker und Skeptiker. Umgekehrt möchte ich niemandem, der sich als Agnostiker bezeichnet, dies streitig machen.
29.03.2015 16:43 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Die Unterscheidung zwischen Atheisten und Agnostikern ist halt - genau genommen und bei Tageslicht betrachtet - wirklich keine völlig triviale Aufgabe...
04.09.2015 13:09
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,047
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

...oba ziemlich wuascht...

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
04.09.2015 13:36 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistered
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

... wenn's nach dir ginge ...
04.09.2015 14:15
Pages (9): « previous 1 2 [3] 4 5 next » ... last » Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Neues Thema | Antworten
Freidenker Community » Freidenkerthemen » Freidenkertum und Humanismus » Wie viele Atheisten bezeichnen sich in Österreich als "Agnostiker"?

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH | Impressum