Freidenker Community
Go to the Main Page Go to portal Register Search Members List Team Members Frequently Asked Questions Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Freidenkerthemen » Philosophie » Weltmodell » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Pages (13): [1] 2 3 next » ... last » Neues Thema | Antworten
Go to the bottom of this page Weltmodell
Posts in this Thread Author Date
 Weltmodell peter mitterstöger 28.01.2013 22:23
 RE: Weltmodell Sokrates A. Theophilos 29.01.2013 02:37
 RE: Weltmodell peter mitterstöger 29.01.2013 06:47
 RE: Weltmodell emporda 29.01.2013 09:26
 RE: Weltmodell Sokrates A. Theophilos 29.01.2013 13:18
 RE: Weltmodell Efeu 29.01.2013 07:31
 RE: Weltmodell Sokrates A. Theophilos 29.01.2013 13:09
 RE: Weltmodell Efeu 29.01.2013 13:48
 RE: Weltmodell Sokrates A. Theophilos 29.01.2013 13:55
 RE: Weltmodell Pallas Athene 29.01.2013 12:22
 RE: Weltmodell Sokrates A. Theophilos 29.01.2013 13:21
 RE: Weltmodell Pallas Athene 29.01.2013 13:40
 RE: Weltmodell Efeu 29.01.2013 18:26
 RE: Weltmodell Sokrates A. Theophilos 29.01.2013 22:33
 RE: Weltmodell Efeu 30.01.2013 07:48
 RE: Weltmodell webe 29.01.2013 20:15
 RE: Weltmodell Sokrates A. Theophilos 29.01.2013 22:36
 RE: Weltmodell peter mitterstöger 30.01.2013 09:53
 RE: Weltmodell emporda 30.01.2013 13:53
 RE: Weltmodell Pallas Athene 30.01.2013 16:02
Next Page »

Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
peter mitterstöger peter mitterstöger is a male
Superintelligenz


Registration Date: 07.04.2012
Posts: 5,879
Herkunft: Österreich

Weltmodell antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

in meiner Teenagerzeit, wo alle ausser mir nach anderspartnerlichen Abenteuern aus waren (ich war einfach zu schiach), blieb mir nur die Beschränkung auf Philosophie und das angeblich Ganze.

Deshalb hab ich mir gedacht, ein Weltmodell sollte ich zumindest haben, wenn schon alle andere eine Freundin haben.

Es hat sich nicht viel verändert. 3 Kinder bekam ich, eines verlor ich vor einem Monat.
Ich finde immer noch, wenn man in dieser Welt lebt, sollte man ein Modell vom Ganzen haben, wie das Werkel so rennt. Natürlich auf Basis der Wissenschaften, nicht der Religionen.

Es gibt viele Modelle, ich finde man sollte sich eines aneignen. Und dazu stehen.

__________________
veni, vidi, witzig
28.01.2013 22:23 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Sokrates A. Theophilos Sokrates A. Theophilos is a male
Forscher/in


images/avatars/avatar-212.jpg

Registration Date: 15.11.2012
Posts: 2,154
Herkunft: Obstweinquadrant

RE: Weltmodell antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Meines ist ja bekannt. Das Universum ist aus dem Nichts entstanden und hat sich entsprechend den bekannten Naturgesetzen zu dem heutigen entwickelt. Entsprechend einer allgemein gültigen Evolution.

__________________
Religion ist der Stachel im Fleisch der Vernunft!
Glaubst du noch, oder denkst du schon!
29.01.2013 02:37 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
peter mitterstöger peter mitterstöger is a male
Superintelligenz


Registration Date: 07.04.2012
Posts: 5,879
Herkunft: Österreich

Thread Starter Thread Started by peter mitterstöger
RE: Weltmodell antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Sokrates A. Theophilos
Meines ist ja bekannt. Das Universum ist aus dem Nichts entstanden und hat sich entsprechend den bekannten Naturgesetzen zu dem heutigen entwickelt. Entsprechend einer allgemein gültigen Evolution.


Und wie schaut das Ende aus, falls es eines gibt, dMn ?

__________________
veni, vidi, witzig
29.01.2013 06:47 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
emporda emporda is a male
Professor/in


images/avatars/avatar-181.jpg

Registration Date: 16.07.2008
Posts: 1,288
Herkunft: Costa Brava

RE: Weltmodell antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von peter mitterstöger
Und wie schaut das Ende aus, falls es eines gibt, dMn ?
Als treuer Forum Anhänger wirst Du uns hinterher erzählen, wie das Ende ausgegangen ist - Gelle

__________________
Wer das wahre Wort Gottes akzeptiert, der leidet durch religiöse Gehirnwäsche verursacht am paranoiden Wahn
29.01.2013 09:26 Offline | Homepage | suchen | Freundesliste | YIM | Portal
Sokrates A. Theophilos Sokrates A. Theophilos is a male
Forscher/in


images/avatars/avatar-212.jpg

Registration Date: 15.11.2012
Posts: 2,154
Herkunft: Obstweinquadrant

RE: Weltmodell antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Das Ende Meines Universums spielt in dieser Theorie, die ich ja an anderer Stelle schon ausführlicher darlegte keine Rolle, da das Universum im Nichts ja nichts weiter ist als eine Energiefluktuation.

Ob es sich ewig ausdehnt und den Kältetod stirbt, oder ob es zum big crunch kommt oder doch zum big rip oder noch eine ganz andere Variante ins Spiel kommen wird, mag für uns als Bewohner dieser Energiefluktuation eine gewisse egozentrische Bedeutung haben, nicht aber für dieses Weltmodell.

__________________
Religion ist der Stachel im Fleisch der Vernunft!
Glaubst du noch, oder denkst du schon!
29.01.2013 13:18 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Efeu Efeu is a female
Professor/in


Registration Date: 06.02.2012
Posts: 1,197
Herkunft: aus dem Nichts

RE: Weltmodell antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von peter mitterstöger
i
Es hat sich nicht viel verändert. 3 Kinder bekam ich, eines verlor ich vor einem Monat.


Was bedeutet das? Und warum siehst du das so locker?

__________________
Das Universum ist ein unendliches Fraktal.
Irrtümlicherweise glaubt jedes Apfelmännchen im Blick auf andere an eine getrennte Existenz.

29.01.2013 07:31 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Sokrates A. Theophilos Sokrates A. Theophilos is a male
Forscher/in


images/avatars/avatar-212.jpg

Registration Date: 15.11.2012
Posts: 2,154
Herkunft: Obstweinquadrant

RE: Weltmodell antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Er hat nach einiger Abstinenz vom Forum gepostet, dass sein Sohn im Toten Gebirge erfroren ist.

Bei dieser ersten Auseinandersetzung mit diesem Thema hatte ich nicht den Eindruck das hier irgendeine Lockerheit dabei zu spüren war.

__________________
Religion ist der Stachel im Fleisch der Vernunft!
Glaubst du noch, oder denkst du schon!
29.01.2013 13:09 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Efeu Efeu is a female
Professor/in


Registration Date: 06.02.2012
Posts: 1,197
Herkunft: aus dem Nichts

RE: Weltmodell antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Tut mir wahnsinnig leid. Sorry- war auch lange abstinent.

__________________
Das Universum ist ein unendliches Fraktal.
Irrtümlicherweise glaubt jedes Apfelmännchen im Blick auf andere an eine getrennte Existenz.

29.01.2013 13:48 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Sokrates A. Theophilos Sokrates A. Theophilos is a male
Forscher/in


images/avatars/avatar-212.jpg

Registration Date: 15.11.2012
Posts: 2,154
Herkunft: Obstweinquadrant

RE: Weltmodell antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

welcome back.

__________________
Religion ist der Stachel im Fleisch der Vernunft!
Glaubst du noch, oder denkst du schon!
29.01.2013 13:55 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Pallas Athene Pallas Athene is a female
Professor/in


Registration Date: 03.02.2009
Posts: 961

RE: Weltmodell antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von peter mitterstöger
in meiner Teenagerzeit, wo alle ausser mir nach anderspartnerlichen Abenteuern aus waren (ich war einfach zu schiach), blieb mir nur die Beschränkung auf Philosophie und das angeblich Ganze.

Deshalb hab ich mir gedacht, ein Weltmodell sollte ich zumindest haben, wenn schon alle andere eine Freundin haben.

Es hat sich nicht viel verändert. 3 Kinder bekam ich, eines verlor ich vor einem Monat.
Ich finde immer noch, wenn man in dieser Welt lebt, sollte man ein Modell vom Ganzen haben, wie das Werkel so rennt. Natürlich auf Basis der Wissenschaften, nicht der Religionen.

Es gibt viele Modelle, ich finde man sollte sich eines aneignen. Und dazu stehen.


Wenn ich mir das richtig zusammenreime, so hast du seit dem schrecklichen Tod deines Sohnes dein 100% Weltmodell, dass ohne Schöpfer auskam, 10% dem Zweifel abtreten müssen. Dein lapidarer Kommentar über den Tod deines Sohnes , dass sich nicht viel veränderte, zeugt für mich nicht von Lockerheit, sondern tiefer Verletzung, die man oft nur in bitterem Sarkasmus öffentlich zeigen kann.



http://www.geist-oder-materie.net/Astron...eltmodelle.html



Es gibt viele Modelle, ich finde man sollte sich eines aneignen. Und dazu stehen. ( Peter Mitterstöger)

Zur Frage über das „persönliche“ Weltmodell kann ich sagen, man müsste schon Experte sein, um sich auf ein einziges unumstößlich zu bekennen. Und dazustehen ist keine Frage von Charakterfestigkeit. Das wäre in der Tat Borniertheit. Gerade in den letzten Jahren weisen die Erkenntnisse stark auf das ewig expandierende Universum hin. Ich tendiere dazu, dies anzunehmen, da bislang nichts auf eine Kontraktion hinweist. Einem ewig expandierendem Universum ist der Kältetod beschieden, es sei denn…… http://www.astronews.com/news/artikel/2003/03/0303-004.shtml und das Ende kommt viel früher.

Da du dieses Thema Weltmodell in die Philosophie gestellt hast, vermute ich, dass deine Frage nach der persönlichen Vorstellung des "Endes“ an Sokrates eine nicht rein wissenschaftliche war.


PA

__________________
Atheismus ist frei von Religionssek(k)(t)iererei
29.01.2013 12:22 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Sokrates A. Theophilos Sokrates A. Theophilos is a male
Forscher/in


images/avatars/avatar-212.jpg

Registration Date: 15.11.2012
Posts: 2,154
Herkunft: Obstweinquadrant

RE: Weltmodell antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Ich denke es ist ganz normal sich in seiner Situation mit diesem Thema abseits der reinen Wissenschaftlichkeit auseinandersetzen zu wollen.

__________________
Religion ist der Stachel im Fleisch der Vernunft!
Glaubst du noch, oder denkst du schon!
29.01.2013 13:21 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Pallas Athene Pallas Athene is a female
Professor/in


Registration Date: 03.02.2009
Posts: 961

RE: Weltmodell antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Sokrates A. Theophilos
Ich denke es ist ganz normal sich in seiner Situation mit diesem Thema abseits der reinen Wissenschaftlichkeit auseinandersetzen zu wollen.


Das wollte ich andeuten

PA

__________________
Atheismus ist frei von Religionssek(k)(t)iererei
29.01.2013 13:40 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Efeu Efeu is a female
Professor/in


Registration Date: 06.02.2012
Posts: 1,197
Herkunft: aus dem Nichts

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Die Erkenntnis , die uns die Wissenschaft bietet ist immer nur eine vorläufige. Wer auf einer "Hardware" fest baut wird starrsinnig und verschließt sich neuer Erkenntnis.
Ich bin immer dafür, locker zu bleiben, alles zu hinterfragen und Neues zuzulassen. :-)

__________________
Das Universum ist ein unendliches Fraktal.
Irrtümlicherweise glaubt jedes Apfelmännchen im Blick auf andere an eine getrennte Existenz.

29.01.2013 18:26 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Sokrates A. Theophilos Sokrates A. Theophilos is a male
Forscher/in


images/avatars/avatar-212.jpg

Registration Date: 15.11.2012
Posts: 2,154
Herkunft: Obstweinquadrant

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Das ist vollkommen richtig.
Der Grund warum mir die Entstehung des Universums aus dem Nichts so gut gefällt, ist der, dass dieses Modell die Fragen über den Ursprung letztgültig erklärt.
Die meisten anderen Theorien postulieren irgendetwas aus dem das Universum entstanden ist und verschieben die Fragen nach dem Ursprung nur um eine Ebene nach oben, wo sie nicht weiter geklärt werden können. Ganz ähnlich wie die Religionen.

__________________
Religion ist der Stachel im Fleisch der Vernunft!
Glaubst du noch, oder denkst du schon!
29.01.2013 22:33 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Efeu Efeu is a female
Professor/in


Registration Date: 06.02.2012
Posts: 1,197
Herkunft: aus dem Nichts

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Nach Gefallen oder nicht gefallen geht es ja nicht oder richtet sich die "Wirklichkeit" an unseren Gedanken aus???

__________________
Das Universum ist ein unendliches Fraktal.
Irrtümlicherweise glaubt jedes Apfelmännchen im Blick auf andere an eine getrennte Existenz.

30.01.2013 07:48 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe is a male
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Registration Date: 02.08.2012
Posts: 2,421

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

ich hatte u habe ich für mich die gleiche auffasssung wie peter sie vertritt, auch von jugend an.
doch sie war von anfang, wie efeu es hier anführt, nichts starres, sondern immer bereit, gestern u heute, sich naturwissenschaftlichen neuen erkenntnissen auszurichten.

__________________

Abzeichen des Feuers
29.01.2013 20:15 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Sokrates A. Theophilos Sokrates A. Theophilos is a male
Forscher/in


images/avatars/avatar-212.jpg

Registration Date: 15.11.2012
Posts: 2,154
Herkunft: Obstweinquadrant

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Wann, wo, wie, woraus, weshalb und warum ist das erste dieser oszilierenden Universen entstanden und die darin befindliche erste universielle Intelligenz (Gott)???

__________________
Religion ist der Stachel im Fleisch der Vernunft!
Glaubst du noch, oder denkst du schon!
29.01.2013 22:36 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
peter mitterstöger peter mitterstöger is a male
Superintelligenz


Registration Date: 07.04.2012
Posts: 5,879
Herkunft: Österreich

Thread Starter Thread Started by peter mitterstöger
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Sokrates A. Theophilos
Wann, wo, wie, woraus, weshalb und warum ist das erste dieser oszilierenden Universen entstanden und die darin befindliche erste universielle Intelligenz (Gott)???


die Vorstellung einer Unendlichkeit, hier: rückwärts gewandt, ist für mich plausibler als die Zeugung aus dem Nichts.
Obwohl, ich bin ja immer im Widerspruch mit mir selber, gerade das häufigste Ereigneis im Uni (dzt. Lehrmeinung) die spontane Entstehung von Teilchen und Antiteilchen aus dem "Nichts" ist. Nur, meiner Meinung ist das eben nicht Nichts.

Es gibt nichts "Erstes", das ist ja auch das Problem bei "Gott". Wer hat Gott gezeugt. Sinnlos. Es gibt eine unendliche Reihe von Universen hinter uns und vor uns. Dazu bin ich borniert genug. Nochmals, PA, du bist nicht borniert.

__________________
veni, vidi, witzig
30.01.2013 09:53 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
emporda emporda is a male
Professor/in


images/avatars/avatar-181.jpg

Registration Date: 16.07.2008
Posts: 1,288
Herkunft: Costa Brava

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von peter mitterstöger
die Vorstellung einer Unendlichkeit, hier: rückwärts gewandt, ist für mich plausibler als die Zeugung aus dem Nichts.
Obwohl, ich bin ja immer im Widerspruch mit mir selber, gerade das häufigste Ereigneis im Uni (dzt. Lehrmeinung) die spontane Entstehung von Teilchen und Antiteilchen aus dem "Nichts" ist. Nur, meiner Meinung ist das eben nicht Nichts.
Der Erhaltungssatz von Energie und/oder Materie gilt nach wie vor. Es kann nicht etwas aus dem NICHTS entstehen, sondern nur durch Umwandlung aus etwas anderem.

Da mit dem Urknall die Zeit erst entstand, ist jede Frage nach dem vorher sinnlos. Es gab kein vorher im Rahmen unser Zeit, der Urknall war nicht einfach ein großer Sylvesterkracher. Eine andere Zeit oder ein Paralleluniversum ist so spekulativ wie eine viereckige Kugel gemacht nur aus NICHTS

Ob ein vergleichbares Szenario für das Ende möglich ist, das ist für mich unklar. Denn wohin soll alle Materie verschwinden wenn dann auch die Zeit weg ist.

__________________
Wer das wahre Wort Gottes akzeptiert, der leidet durch religiöse Gehirnwäsche verursacht am paranoiden Wahn
30.01.2013 13:53 Offline | Homepage | suchen | Freundesliste | YIM | Portal
Pallas Athene Pallas Athene is a female
Professor/in


Registration Date: 03.02.2009
Posts: 961

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von emporda
quote:
Original von peter mitterstöger
die Vorstellung einer Unendlichkeit, hier: rückwärts gewandt, ist für mich plausibler als die Zeugung aus dem Nichts.
Obwohl, ich bin ja immer im Widerspruch mit mir selber, gerade das häufigste Ereigneis im Uni (dzt. Lehrmeinung) die spontane Entstehung von Teilchen und Antiteilchen aus dem "Nichts" ist. Nur, meiner Meinung ist das eben nicht Nichts.
Der Erhaltungssatz von Energie und/oder Materie gilt nach wie vor. Es kann nicht etwas aus dem NICHTS entstehen, sondern nur durch Umwandlung aus etwas anderem.

Da mit dem Urknall die Zeit erst entstand, ist jede Frage nach dem vorher sinnlos. Es gab kein vorher im Rahmen unser Zeit, der Urknall war nicht einfach ein großer Sylvesterkracher. Eine andere Zeit oder ein Paralleluniversum ist so spekulativ wie eine viereckige Kugel gemacht nur aus NICHTS

Ob ein vergleichbares Szenario für das Ende möglich ist, das ist für mich unklar. Denn wohin soll alle Materie verschwinden wenn dann auch die Zeit weg ist.



Meinst du ein Ende analog dem Urknall, also Big Crunch? Wenn Raum und Zeit im Urknall aus einer Singularität entsteht und die Frage sinnlos ist, woher die Materie kommt, so würde da Universum wieder solange kontrahieren,
bis es schließlich in einem alle Materie verschlingenden schwarzen Loch wieder zur Singularität würde. Un dann enden Raum und Zeit. In diesem Fall wäre die Frage nach dem wohin mit der Materie ebenso obsolet wie die Frage, woher die Materie kam.

PA

__________________
Atheismus ist frei von Religionssek(k)(t)iererei
30.01.2013 16:02 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Pages (13): [1] 2 3 next » ... last » Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Neues Thema | Antworten
Freidenker Community » Freidenkerthemen » Philosophie » Weltmodell

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH | Impressum