Freidenker Community
Homepage Zur Startseite Zum Portal Registrierung Suche Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Religionen, Ideologien und anderes Irrationales » Sonstige, Sekten und Ideologien » Opfer der Wissenschaftsgläubigkeit » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Neues Thema | Antworten
Zum Ende der Seite springen Opfer der Wissenschaftsgläubigkeit
Beiträge zu diesem Thema Autor Datum
 Opfer der Wissenschaftsgläubigkeit Efeu 24.10.2012 11:08
 RE: Opfer der Wissenschaftsgläubigkeit peter mitterstöger 24.10.2012 11:25
 RE: Opfer der Wissenschaftsgläubigkeit Efeu 24.10.2012 11:30
 RE: Opfer der Wissenschaftsgläubigkeit peter mitterstöger 24.10.2012 11:53
 RE: Opfer der Wissenschaftsgläubigkeit webe 24.10.2012 13:01
 RE: Opfer der Wissenschaftsgläubigkeit peter mitterstöger 24.10.2012 13:03
 RE: Opfer der Wissenschaftsgläubigkeit webe 24.10.2012 13:12
 RE: Opfer der Wissenschaftsgläubigkeit peter mitterstöger 24.10.2012 13:18
 RE: Opfer der Wissenschaftsgläubigkeit webe 24.10.2012 13:16
 RE: Opfer der Wissenschaftsgläubigkeit peter mitterstöger 24.10.2012 13:22
 RE: Opfer der Wissenschaftsgläubigkeit nicolai 24.10.2012 14:08
 RE: Opfer der Wissenschaftsgläubigkeit peter mitterstöger 24.10.2012 14:19
 RE: Opfer der Wissenschaftsgläubigkeit Efeu 24.10.2012 15:56
 RE: Opfer der Wissenschaftsgläubigkeit peter mitterstöger 24.10.2012 16:03
 RE: Opfer der Wissenschaftsgläubigkeit Efeu 24.10.2012 16:12
 RE: Opfer der Wissenschaftsgläubigkeit peter mitterstöger 24.10.2012 16:18
 RE: Opfer der Wissenschaftsgläubigkeit Efeu 24.10.2012 16:28
 RE: Opfer der Wissenschaftsgläubigkeit peter mitterstöger 24.10.2012 16:32
 RE: Opfer der Wissenschaftsgläubigkeit peter mitterstöger 24.10.2012 16:35
 RE: Opfer der Wissenschaftsgläubigkeit Efeu 24.10.2012 16:41
Nächste Seite »

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Efeu Efeu ist weiblich
Professor/in


Dabei seit: 06.02.2012
Beiträge: 1.197
Herkunft: aus dem Nichts

Opfer der Wissenschaftsgläubigkeit antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

http://scienceblogs.de/geograffitico/201...-eine-ungenaue/

Wie im Mittelalter wurden für natürliche und zufallsbehaftete Vorgänge schuldige Menschen gefunden!
Zum Glück werden die Hexer nicht verbrannt...
aber die Juristen sind wohl noch sehr scholastisch belastet. Wer zieht Juristen für den Schaden, den sie angerichtet haben, zur Verantwortung?
Kein Vulkanonologe und kein Seismologe wird je wieder eine Aussage wagen.

( Der Präsident der italienischen Risikokommission Luciano Maiani ist zurückgetreten, weil man so nicht arbeiten kann. Ich wäre auch zurückgetreten. Und- ich werde meinen Kindern raten, niemals in solchen Bereichen zu arbeiten-auch die Meteorologie scheint mir gut beklagbar.)

__________________
Das Universum ist ein unendliches Fraktal.
Irrtümlicherweise glaubt jedes Apfelmännchen im Blick auf andere an eine getrennte Existenz.

24.10.2012 11:08 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
peter mitterstöger peter mitterstöger ist männlich
Superintelligenz


Dabei seit: 07.04.2012
Beiträge: 5.879
Herkunft: Österreich

RE: Opfer der Wissenschaftsgläubigkeit antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

naja, in nano (3Sat) hat ein deutscher Erdbebenforscher seine revidierte Meinung dazu erläutert: man hätte sagen müssen, dass es ein kleines Risiko für ein großes Erdbeben gibt, dass man das aber eigentlich nichts weiß und für Vorsichtige: besser im Auto schlafen. Das hat man nicht gemacht. Man hat gesagt (natürlich aufdruck der Behörden, aber die Erdbebenexperten sind mitgegangen, mitgefangen), dass kein (!) Risiko eines grösseren Erdbebens besteht. Das ist natürlich grob fahrlässig und hat Menschenleben gekostet.
Der besagte deutsche Erdbebenexperte/Geologe hat das Urteil als gerechtfertigt angesehen.
Mit Wissenschaftsgläubigkeit hat das Beispiel nichts zu tun, es wurde keine wissenschaftliche Aussage getroffen, sondern im Gegenteil die Wissenschaftler zu einem politischen fatalen Statement mehr oder minder gezwungen.

__________________
veni, vidi, witzig
24.10.2012 11:25 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Efeu Efeu ist weiblich
Professor/in


Dabei seit: 06.02.2012
Beiträge: 1.197
Herkunft: aus dem Nichts

Themenstarter Thema begonnen von Efeu
RE: Opfer der Wissenschaftsgläubigkeit antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Was wäre gewesen, wenn das Erdbeben erst in 30 Jahren gewesen wäre? 30 Jahre im Auto schlafen? Dann wären sie wahrscheinlich wegen Panikmache verklagt worden?

Komischerweise werden Bauherren nicht verklagt die in Erdbebengebieten normal bauen. Aber an diese "Macht" trauen sich die Herren Juristen nicht heran. Vorsicht Maffia!

http://www.scilogs.de/wblogs/blog/mente-...che-seismologen

__________________
Das Universum ist ein unendliches Fraktal.
Irrtümlicherweise glaubt jedes Apfelmännchen im Blick auf andere an eine getrennte Existenz.

24.10.2012 11:30 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
peter mitterstöger peter mitterstöger ist männlich
Superintelligenz


Dabei seit: 07.04.2012
Beiträge: 5.879
Herkunft: Österreich

RE: Opfer der Wissenschaftsgläubigkeit antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

die Erdbebenforschung laut diesem von mir nicht namentlich zitierten Experten (leider kann ich mir nicht alles merken und leider ja, bin ich zu faul zum Recherchieren) kann heute noch gar nichts sagen. Es wäre keine Panikmache gewesen, wenn sie einfach die Wahrheit gesagt hätten: wir wissen es nicht. Punkt.
Ausserdem dürfte ja aufgrund der dutzenden Erdbeben jedes Jahr eigentlich jedem Nachrichtenhörer bekannt sein, dass Erdbeben und Vulkanausbrüche unvorhersehbar sind, Erdbebenforscher hin, Vulkanologen her.

__________________
veni, vidi, witzig
24.10.2012 11:53 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe ist männlich
Forscher/in


images/avatars/avatar-228.jpg

Dabei seit: 02.08.2012
Beiträge: 2.272

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

warum soll man nur die juristen belangen und nicht die politiker mit in die verantwortung ziehen?

der grösste skandal ist für mich, dass bush und co in den irak einmarschieren durften, ohne belangt zuwerden: trotz der vielen demokraten weltweit!
für mich sind diese spitzbuben die gleichen verbrecher wie el-khaida! und co!



-DIE SOLLTE MAN SO SAGEN DÜRFEN!-

__________________
Auszeichnungen:
Poster des Monats Abzeichen des Feuers
24.10.2012 13:01 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
peter mitterstöger peter mitterstöger ist männlich
Superintelligenz


Dabei seit: 07.04.2012
Beiträge: 5.879
Herkunft: Österreich

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

ich geb dir einen Tipp: da du "das sollte man so sagen dürfen" häufiger verwendest, gebs doch in die Signatur - findest du unter "Ich".

__________________
veni, vidi, witzig
24.10.2012 13:03 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe ist männlich
Forscher/in


images/avatars/avatar-228.jpg

Dabei seit: 02.08.2012
Beiträge: 2.272

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

peter:
diese anmerkung ist eine absicherung, denn zu einem kann es passieren, dass bei einer gewissen wortwahl dich die forenleitung zensiert, oder andere peronen gewisse rechtliche schritte einleiten.
doch durch jenen ansatz ist freie fahrt gewährt!

__________________
Auszeichnungen:
Poster des Monats Abzeichen des Feuers
24.10.2012 13:12 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
peter mitterstöger peter mitterstöger ist männlich
Superintelligenz


Dabei seit: 07.04.2012
Beiträge: 5.879
Herkunft: Österreich

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

nix verstehn. Zensur ist mir auch nicht passiert, obwohl, ich hätt mich als Moderator schon ein paar mal maßgeregelt (schönes Wort). Bisher ist mir nix passiert, und so goschert (denk einmal darüber nach, was das heisst, oder google es, viel Glück) wie du bin ich schon lang.

__________________
veni, vidi, witzig
24.10.2012 13:18 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe ist männlich
Forscher/in


images/avatars/avatar-228.jpg

Dabei seit: 02.08.2012
Beiträge: 2.272

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

erdbeben, vulkanausbrüche auf der erde, zeigt doch, dass sie für uns immer ein gewisses risiko dastellt.
das heisst, der gott der gläubigen muss alzheimererkrankt oder betrunken gewesen sein, als er sie erschaffte-oder?

__________________
Auszeichnungen:
Poster des Monats Abzeichen des Feuers
24.10.2012 13:16 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
peter mitterstöger peter mitterstöger ist männlich
Superintelligenz


Dabei seit: 07.04.2012
Beiträge: 5.879
Herkunft: Österreich

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

ich tippe eher auf ein psychisches Defizit wie Verfolgungswahn (der Satan ist nicht zu unterschätzen) gepaart mit Sadismus. Alzheimer schliesse ich aus, aber den alkoholischen Götternektar nicht.

Und da kommt natürlich auch die Freudsche Sexualität ins Spiel: die kurze Affäre mit Maria quält ihn. Maria ist nur mehr Mutter, welcher Vater verkraftet das schon.

Ich seh schon, die Bibel muss neu geschrieben werden.

__________________
veni, vidi, witzig
24.10.2012 13:22 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai ist männlich
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 5.001
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Natürlich ist es in gewißer Weise absurd und höhnisch, Menschen dafür anzuklagen und zu verurteilen, daß sie nicht "vor etwas gewarnt haben", worauf sie keinen Einfluß haben können - andererseits sollte man aber auch nicht außer Betracht lassen, daß diese Leute für ihren "Expertenstatus" nicht gerade schlecht entlohnt werden/wurden.
In mancherlei Hinsicht schafft dieser Prozeß eine Art Präzedenzfall für die eventuell allfällige Anklage diverser "Pleitemanger", Politiker und sonstiger "Experten" und "Entscheidungsträger", die seit jeher sich einen Sonderstatus ausbedingen und sich diesen auch entsprechend honorieren lassen, ohne die damit eigentlich einhergehende Verantwortung tragen zu wollen und sollte (so meine Ansicht) auch als solcher gesehen werden.
Daß den diversen (mafiösen und sonstig "vernetzten") Bauunternehmern genauso wie den zuständigen Politikern und sonstigen "Interessensgruppen" zumindest zumindest ebensoviel Schuld anzulasten wäre (aber nicht wird, da man ja jetzt einen "Sündenbock" gefunden hat, der der empörten italienischen Allgemeinheit zum Fraße vorgeworfen werden kann) steht außer Frage, auch, daß es, wie schon erwähnt, eine Absurdität sondergleichen darstellt, von einer "prognostizierenden Wissenschaft" exakte Vorhersagen zu erwarten statt bestenfalls Wahrscheinlichkeiten und Annäherungswerte.

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
24.10.2012 14:08 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
peter mitterstöger peter mitterstöger ist männlich
Superintelligenz


Dabei seit: 07.04.2012
Beiträge: 5.879
Herkunft: Österreich

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

ich weiss nicht, wo ich das wieder aufgeschnappt habe. Es wäre schön wenn sich Verantwortungsträger, das sind nunmal heute Berater, Experten, die sich früher hinter Politikern versteckt haben, sich der Verantwortung bewusst werden. Mehr kann man im Moment nicht verlangen.

Oder doch, ich habe eine riesige Wut immer noch gegenüber den Wirtschaftswissenschaftlern, die sowas von daneben (eigentlich immer) waren und vermutlich auch sind. Oder kennts ihr eine Meinung eines prominenteren Wirtschafts"wissenschaftlers" zu dem Szenario, wenn alleine Griechenland (ökonomisch) krepiert?

Es wäre schön, auszugraben, was WIFO, IFO, WFO und auch AK vor der Krise so alles zum besten=schlechtesten gegeben haben. Es ist nicht unvernünftig eine diesbezügliche Sammelklage anzubahnen, natürlich nicht, was irgendwelches Anlegervermögen betrifft. Es geht um den Punkt der Desinformation bzw. Missinformation trotz besserem Wissen. Falls Wissen überhaupt, was ich ja bezweifle. Diese Institutionen haben gockelherrlichhaft (was für ein schönes Wort) eine Schadensinformation vor sich hergetragen (ist zu beziffern und zu beklagen, rechtlich und finanziell).

Siehe oben, es wäre schön, wenn man noch nicht zu müde ist, dass Verantwortliche nicht zur Rechenschaft gezogen werden (diese Argumentation entstammt aus der italienischen Bebenregion, wo jetzt das Urteil diskutiert wird und ich ja auch schon kommentiert habe, gegensätzlich).

__________________
veni, vidi, witzig
24.10.2012 14:19 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Efeu Efeu ist weiblich
Professor/in


Dabei seit: 06.02.2012
Beiträge: 1.197
Herkunft: aus dem Nichts

Themenstarter Thema begonnen von Efeu
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Ach lasst uns Geld sparen. Ein wahrsager tut's auch.

__________________
Das Universum ist ein unendliches Fraktal.
Irrtümlicherweise glaubt jedes Apfelmännchen im Blick auf andere an eine getrennte Existenz.

24.10.2012 15:56 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
peter mitterstöger peter mitterstöger ist männlich
Superintelligenz


Dabei seit: 07.04.2012
Beiträge: 5.879
Herkunft: Österreich

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Natürlich, ein Wahrsager, Warum hab ich ich nicht daran gedacht. Bitte schiess los mit deinem Wahrsager. Wir werden alle, ganz sicher, den Empfehlungen folgen. Happy

__________________
veni, vidi, witzig
24.10.2012 16:03 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Efeu Efeu ist weiblich
Professor/in


Dabei seit: 06.02.2012
Beiträge: 1.197
Herkunft: aus dem Nichts

Themenstarter Thema begonnen von Efeu
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Oh! Ich dachte, du könntest uns da behilflich sein? ;-)

Ich habe tatsächlich von wirtschaftlichen Dingen Null Ahnung. Es kommt mir so vor, als wären Wirtschaftswissenschaftler, Banker oder auch ein Prof. Sinn Wahrsager.
Wer haftet, wenn sie sich irren?

__________________
Das Universum ist ein unendliches Fraktal.
Irrtümlicherweise glaubt jedes Apfelmännchen im Blick auf andere an eine getrennte Existenz.

24.10.2012 16:12 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
peter mitterstöger peter mitterstöger ist männlich
Superintelligenz


Dabei seit: 07.04.2012
Beiträge: 5.879
Herkunft: Österreich

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Wenn du in deinem Leben enttäuscht wurdest (wie eigentlich ein jeder von uns). Ich würde dir eher raten, suche dir eine kompatible Gefährtin (egal, ob du schon liiert bist).
Nachtrag: der auch möglichst reich/wohlhabend ist. Es ist schon interessant, gerade eben, man kann durchaus sagen wird höhere Kompetenz mit minderer Kompetenz gegengerechnet. Naja, in Indien gibts Matchmaker, in hier nur mich.

__________________
veni, vidi, witzig
24.10.2012 16:18 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Efeu Efeu ist weiblich
Professor/in


Dabei seit: 06.02.2012
Beiträge: 1.197
Herkunft: aus dem Nichts

Themenstarter Thema begonnen von Efeu
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

UUUps, so einfach geht das herunterbrechen auf die private Schiene. ;-D

__________________
Das Universum ist ein unendliches Fraktal.
Irrtümlicherweise glaubt jedes Apfelmännchen im Blick auf andere an eine getrennte Existenz.

24.10.2012 16:28 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
peter mitterstöger peter mitterstöger ist männlich
Superintelligenz


Dabei seit: 07.04.2012
Beiträge: 5.879
Herkunft: Österreich

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Naja, und wie mach ich mich als Matchmaker? Habs halt einfach versucht.

__________________
veni, vidi, witzig
24.10.2012 16:32 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
peter mitterstöger peter mitterstöger ist männlich
Superintelligenz


Dabei seit: 07.04.2012
Beiträge: 5.879
Herkunft: Österreich

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

nein ernsthaft ist das, das ist noch immer meiner Überzeugung:
http://www.youtube.com/watch?v=suvv9NweYUc&feature=related

ich sags ganz offen, ein neuer Kommunismus ist mein Ideal.

__________________
veni, vidi, witzig
24.10.2012 16:35 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Efeu Efeu ist weiblich
Professor/in


Dabei seit: 06.02.2012
Beiträge: 1.197
Herkunft: aus dem Nichts

Themenstarter Thema begonnen von Efeu
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Mann, Mann, hast ein russisches Wässerchen getrunken bzw. nicht nur eines?

__________________
Das Universum ist ein unendliches Fraktal.
Irrtümlicherweise glaubt jedes Apfelmännchen im Blick auf andere an eine getrennte Existenz.

24.10.2012 16:41 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Seiten (5): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema | Antworten
Freidenker Community » Religionen, Ideologien und anderes Irrationales » Sonstige, Sekten und Ideologien » Opfer der Wissenschaftsgläubigkeit

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH | Impressum