Freidenker Community
Go to the Main Page Go to portal Register Search Members List Team Members Frequently Asked Questions Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Religionen, Ideologien und anderes Irrationales » Allgemeine Religionsthemen » Religions-Bla Bla » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Neues Thema | Antworten
Go to the bottom of this page Religions-Bla Bla
Posts in this Thread Author Date
 Religions-Bla Bla Friedrich Maximillian 07.11.2008 20:04
 RE: Religions-Bla Bla wgroiss 10.11.2008 20:25
 RE: Religions-Bla Bla Po8 07.11.2008 20:22
 RE: Religions-Bla Bla emporda 18.11.2008 12:35

Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
Friedrich Maximillian Friedrich Maximillian is a male
Dozent/in+


images/avatars/avatar-73.jpg

Registration Date: 02.12.2007
Posts: 717
Herkunft: HAPLO L1>L3>N>R>HV>H>Asten

Religions-Bla Bla antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Beim Vortrag über den Dalai Lama führte uns Colin Goldner anschaulich vor Augen, daß die tiefgründigen Sprüche der Esoterik-Orange nur sinnloses Gefasel sind.

Nun gibt es das Bekenntnis zur tranzendenten Dimension des Menschsein vom katholisch muslimischen Forum in Rom.

Die gleiche Sch...e!

Zitieren mag ich den Hirnriss gar nicht, wer genug masochistisch ist, benutze den Link

Kath.net
07.11.2008 20:04 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
wgroiss wgroiss is a male
Dozent/in


images/avatars/avatar-135.jpg

Registration Date: 24.07.2008
Posts: 833
Herkunft: Österreich

RE: Religions-Bla Bla antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Habe das heute auch sehr verwundert gelesen. Wollen sich die beiden Religionen etwa auf die gleiche Hölle und den gleichen Himmel einigen? Das wäre ja zumindest einmal ein wahrer Anfang. Aber solange die Anhänger der einen Religion in der Hölle der anderen Religion landen und umgekehrt ist das nichts anderes als ein katholisch-islamischer Handelstreffen. Auch der Vatikan braucht Öl.

__________________
Religiöser Wahn ist eine psychische Krankheit die zum Tode führen kann.
10.11.2008 20:25 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Po8 Po8 is a male
Hauptschüler/in


images/avatars/avatar-96.jpg

Registration Date: 06.11.2008
Posts: 17
Herkunft: Exilgrazer

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Das Lustige bei dererlei Geschwurbel ist immer, dass keine Fraktion genau definieren kann worin sich nun die "transzendente Dimension des Menschseins" ausdrückt bzw. wie man eine solche nachweisen kann. Genauso kann ich die supernaturalistischen Eigenschaften meines Joghurts im Kühlschrank mit dem meines Nachbarn abgleichen und wir können uns evtl. auch auf irgendetwas einigen.

Das Perfide bei dieser Geschichte ist, dass hier der Masse vorgespielt wird, man hätte ein vereinendes Moment. Das mag u.U. auch bei Kuschelchristen oder Kuschelmuslimen der Fall sein, welche sowieso nur irgendwie glauben (und was genau, das ist nicht so wichtig). Bezogen auf die Prälaten beider Lager aber gibt es diese Übereinkunft faktisch nicht. Das ist nichts weiter als ein PR-Gag, ähnlich dem der "Ökumene" in Deutschland, bei der man katholischerseits schon seit Jahrzehnten vorgibt, sich mit den Protestanten zu versöhnen.

Fakt ist aber, dass diese beiden christlichen Denominationen noch nicht mal zusammen ihr hl. Kekseessen feiern können, weil nämlich seitens der Anhänger der luther'schen Lehre selbiger Keks allein durch Gnade in Menschen- bzw. Gottesfleisch verwandelt, also transsubstantiiert wird, gem. der katholischen Lehre es aber dazu eines lateinischen Zauberspruchs (ähnlich wie bei Harry Potter) eines ebenfalls speziell verzauberten Menschen (landläufig als Priester bekannt) bedarf.

Die Unterschiede zu den Muslimen sind noch frappierender und alle Nicht-Muslime nach dem Verständnis des Islam ohnehin nur Menschen 2. Klasse (wenn überhaupt).

Po8

__________________
8 ist mein Name sicher nicht,
nicht mein IQ nicht mein Gewicht,
denn das, was hier geschrieben steht,
das heißt auf Englisch: der Poet
07.11.2008 20:22 Offline | Homepage | suchen | Freundesliste | Portal
emporda emporda is a male
Professor/in


images/avatars/avatar-181.jpg

Registration Date: 16.07.2008
Posts: 1,288
Herkunft: Costa Brava

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Po8
Das Lustige bei dererlei Geschwurbel ist immer, dass keine Fraktion genau definieren kann worin sich nun die "transzendente Dimension des Menschseins" ausdrückt bzw. wie man eine solche nachweisen kann.
Fakten sind und bleiben Fakten, trotz aller gegenteiligen Beschönigung.

1) Theologie ist keine Wissenschaft, das hat der Großinquisitor im Rom 1990 festgelegt „Nur eine theistische Wissenschaft mit göttlichem Bezug ist akzeptabel, sofern deren Erkenntnisse niemals über Gottes Wort stehen“, ein deutsches Bundesgericht hat dies bestätigt. Priesterseminaristen sind somit keine akademischen Studenten sondern Zauberlehrling wie für Voodoo, afrikanischen Medizinmann usw. Papst Paul VI sagt 1972 zum Dämonenkult der RKK „Wer sich weigert, diese schreckliche Wirklichkeit als bestehend anzuerkennen, verlässt den Rahmen der biblischen und kirchlichen Lehre. Sie ist geheimnisvoll und Furcht erregend“. Immerhin war Stalin auch Priesterseminarist und hat etwa 30 Millionen Landsleute auf dem Gewissen, wahrhaft Furcht erregend.

2) Religion rekrutiert sich immer aus den untersten Bevölkerungsschichten, die Korrelation zwischen Dummheit und Gläubigkeit ist statistisch über alle Zweifel erwiesen. Wer nichts lernt, nichts lernen will, nichts kann oder keine Lust hat, dem verheißt der Glaube ohne Anstrengung eine goldene Zukunft. Nach neuesten Umfragen sind in UK/USA 3%/5% der Akademiker, aber 59%/55% der Gesamtbevölkerung Gott gläubig. Das betrifft zusammen immerhin 350 Millionen Menschen. Eine Studie der Universität Genf von 2006 auf der Basis von 3.000 Interviews ergibt einen eindeutigen Zusammenhang zwischen Religiosität und extremer rassistischer, sexistischer und homophober Einstellung. Nichtreligiöse Menschen sind toleranter und weniger fremdenfeindlich ohne ausgeprägte antisemitische Tendenz.

3) Glaube ist eine wahnhafte Suchtkrankheit, sie nutzt im Gehirn die gleichen Belohnungsmechanismen wie Alkoholismus, Tablettensucht, Nikotintsucht oder Drogenkonsum. Wahn ist wissenschaftlich gesehen gestörte Realitätserfassung ohne Einsicht,. krankheitswert erlangt der Wahn immer dann, wenn der Wähnende dadurch unangemessen leidet oder die Mitwelt unter seinem wahnhaften Verhalten beeinträchtigt wird. So wie ein Alkoholiker sich total besoffen in der Gosse wälzt und meint „er ist nicht abhängig und hat alles unter Kontrolle“, so ähnlich geht es auch dem Religionsfanatiker, der mit Gott spricht, Jesus im Herzen hat und andere belehrt.

4) Religiös dominierte Staatsformen sind schlechter und fataler für die Menschen als atheistische Demokratien. Die Diskrepanz des irreal religiösen Moraldiktats und der realen Existenz in einer Wissens- und Leistungsgesellschaft führt zur Ausgrenzung, Fanatismus, Psychosen, Gewalt und hoher Kriminalität. Die USA haben mit 2,3 Millionen 9 Mal so viele Gefängnisinsassen im Vergleich zur EU bezogen auf je 100.000 Einwohner. Nirgendwo sonst erhält eine unbescholtene Hilfslehrerin mit begrenzten Computerkenntnissen 40 Jahre Gefängnis, weil auf der Internetseite im Unterricht ungewollt Pornographiewerbung erscheint, oder Farbige stellen bei durch DNA-Tests belegten Fehlurteilen 75% der Betroffenen. Im forensischen Kriminallabor von Dallas findet man im Jahr 2007 bei einer Prüfung 19.500 Proben von unbearbeiteten Vergewaltigungsfällen, der Regen tropfte durch das Dach und die Ratten fressen sich durch 280 Kisten mit Beweismaterial.

5) In der Bibel ist Gott ein soziopathischer und paranoider Mörder, der ohne die Sintflut etwa 1,3 Millionen Menschen umbringt oder umbringen lässt. Die christlichen Staaten haben etwa 1500 Jahre lang noch einmal genau so viele Menschen im Feuer geröstet, erschlagen, erhängt, gesteinigt oder schlichtweg im Kerker vermodern lassen, natürlich alles in größter Nächstenliebe zum ewigen Ruhm des allerliebsten Jesus.

6) Man lässt sorglos soziopathische Kriminelle, Irre und Geisteskranke im Talar auf Kinder los, indem man schweigt, lügt, Akten manipuliert und notfalls bezahlt wie Bischof Müller aus Regensburg oder Bischof Jacques Gaillot aus Evreux, der vor Gericht jede Kenntnis der Taten seines Priesters leugnet und als Lügner überführt wird. Bischof Pierre Pican aus Bayeux handelt im Fall Abbé Bissey ebenso, verweigert die Aussage und behauptet belastende Informationen ungelesen vernichtet zu haben. Zum Fall des verurteilten Priesters aus Neuburg-Schrobenhausen schweigt Bischof Walter Mixta, obwohl er informiert war. Der katholische Priester Volker S. hat in Österreich einen Strichjungen vergewaltigt und niedergestochen. Wegen versuchten Mordes erhält er 12 Jahren Haft. Nach vorzeitiger Haftentlassung beisst er im Jahr 2008 in der katholischen Peterskirche in Frankfurt einem Strichjungen fast den Pimmel ab. Der katholische Priester Gerald Pointer (48) lässt sich im Jahr 2005 in einem Stall bei Seattle von einem Hengst besteigen. Das Pferd dringt tief ein, der Dickdarm reißt und der Priester stirbt.

Trotzdem lauf die Christen rum als hätten sie allein die Moral gepachtet und ihr liebster Jesus bringt jedem die goldene Zukunft, hat er doch gesagt wer Gott um etwas bittet, dem wird es gewährt. Wenn jemand darüber eine andere Meinung hat, dann muss er gesteinigt werden, so fordert es ihre heilige Schrift als das einzig wahre Wort Gottes - wären die Gesetze dieser miesen Atheisten nicht dagegen.

__________________
Wer das wahre Wort Gottes akzeptiert, der leidet durch religiöse Gehirnwäsche verursacht am paranoiden Wahn
18.11.2008 12:35 Offline | Homepage | suchen | Freundesliste | YIM | Portal
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Neues Thema | Antworten
Freidenker Community » Religionen, Ideologien und anderes Irrationales » Allgemeine Religionsthemen » Religions-Bla Bla

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH | Impressum