Freidenker Community
Go to the Main Page Go to portal Register Search Members List Team Members Frequently Asked Questions Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Freidenkerthemen » News und Diskussion » Brauchen wir einen Bundespräsident? » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Pages (29): « first ... « previous 14 15 [16] 17 18 next » ... last » Neues Thema | Antworten
Go to the bottom of this page Brauchen wir einen Bundespräsident?
Posts in this Thread Author Date
« Previous Page
 RE: Brauchen wir einen Bundespräsident? webe 14.01.2022 21:51
 RE: Brauchen wir einen Bundespräsident? Ramon 15.01.2022 14:10
 RE: Brauchen wir einen Bundespräsident? webe 15.01.2022 21:43
 RE: Brauchen wir einen Bundespräsident? Ramon 16.01.2022 12:21
 RE: Brauchen wir einen Bundespräsident? webe 16.01.2022 21:01
 RE: Brauchen wir einen Bundespräsident? Ramon 17.01.2022 08:42
 RE: Brauchen wir einen Bundespräsident? webe 17.01.2022 21:22
 RE: Brauchen wir einen Bundespräsident? Ramon 18.01.2022 09:05
 RE: Brauchen wir einen Bundespräsident? webe 18.01.2022 21:11
 RE: Brauchen wir einen Bundespräsident? Ramon 19.01.2022 10:35
 RE: Brauchen wir einen Bundespräsident? webe 19.01.2022 21:17
 RE: Brauchen wir einen Bundespräsident? Ramon 19.01.2022 22:02
 RE: Brauchen wir einen Bundespräsident? webe 20.01.2022 17:56
 RE: Brauchen wir einen Bundespräsident? Ramon 21.01.2022 09:31
 RE: Brauchen wir einen Bundespräsident? webe 21.01.2022 20:59
 RE: Brauchen wir einen Bundespräsident? Ramon 22.01.2022 10:22
 RE: Brauchen wir einen Bundespräsident? webe 21.01.2022 23:39
 RE: Brauchen wir einen Bundespräsident? Ramon 22.01.2022 11:28
 RE: Brauchen wir einen Bundespräsident? webe 22.01.2022 18:27
 RE: Brauchen wir einen Bundespräsident? webe 22.01.2022 18:28
Next Page »

Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
webe webe is a male
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Registration Date: 02.08.2012
Posts: 2,938

Thread Starter Thread Started by webe
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Selbst die Debatte mit Impfgegner und Impfbeführworter überforderte den BP.
Zu so einer Diskussion ladet man auch Mediziner ein, die auf diesem Gebiet das nötige Fachwissen haben.

Ebenso sein unangemessener Lacher, wo ihn die Medien schützen und dagegen Herrn Laschet vorführen.

Auf einer Beerdigung hat man sich auch im Griff und macht keine Lachparade daraus.
Und die Situation der Flutopfer ist und war genauso ein ernster Anlass.
Es riecht so, wie die Party der Johnsons - Garde kurz vor dem Tod von Prinz Philipp.

Dieser Sozialdemokrat ist das Amt eines BP unwürdig.

__________________

Poster der Woche Poster des Monats Abzeichen des Feuers
14.01.2022 21:51 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 7,147
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von webe
Selbst die Debatte mit Impfgegner und Impfbeführworter überforderte den BP.
Zu so einer Diskussion ladet man auch Mediziner ein, die auf diesem Gebiet das nötige Fachwissen haben.

Ebenso sein unangemessener Lacher, wo ihn die Medien schützen und dagegen Herrn Laschet vorführen.

Auf einer Beerdigung hat man sich auch im Griff und macht keine Lachparade daraus.
Und die Situation der Flutopfer ist und war genauso ein ernster Anlass.
Es riecht so, wie die Party der Johnsons - Garde kurz vor dem Tod von Prinz Philipp.

Dieser Sozialdemokrat ist das Amt eines BP unwürdig.


Ich habe besagte Debatte nicht medial verfolgt, gehe aber mal stark davon aus, dass es da um den Dialog (Bürger - Präsident) ging, und nicht um medizinische Aufklärung. Solche Dialoge gab es übrigens auch schon früher.
Was du mit besagter Beerdigung sagen willst, wie man sich da, deiner Ansicht nach, zu benehmen hat, verstehe ich jetzt nicht ganz. Ich gehe aber mal davon aus, dass du hier den Leuten vorschreiben willst, wie sie sich bei bestimmten Anlässen zu benehmen haben. Da antworte ich mit Nietzsche (nicht wortwörtlich) - jeder kann moralisches Handeln fordern oder einfordern, aber wer kann eine Moral begründen?

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud
15.01.2022 14:10 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe is a male
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Registration Date: 02.08.2012
Posts: 2,938

Thread Starter Thread Started by webe
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Wen ich vermisse, ist Helmut Schmidt.
Zwar kein Linker, aber trotzdem ein kluger Kopf gewesen.

__________________

Poster der Woche Poster des Monats Abzeichen des Feuers
15.01.2022 21:43 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 7,147
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von webe
Wen ich vermisse, ist Helmut Schmidt.
Zwar kein Linker, aber trotzdem ein kluger Kopf gewesen.


Der Helmut Schmidt hatte halt auch das Glück, dass sich seine politische Karriere vor der Einführung des Internets abgespielt hat. Heutzutage würde man ihn in den asozialen Netzwerken ebenso anfeinden, wie man es mit den anderen Leuten macht, die sich politisch engagieren. Ein kluger Kopf war er bestimmt, aber die Zeiten ändern sich, und manchmal werden auch die klugen Köpfe von der Zeit eingeholt ..... oder überholt.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud
16.01.2022 12:21 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe is a male
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Registration Date: 02.08.2012
Posts: 2,938

Thread Starter Thread Started by webe
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Seine als Pensionär gefassten Meinungen, die von der Ampelsituation abwichen, haben Heute noch ihre Wahrheit im Kern.

__________________

Poster der Woche Poster des Monats Abzeichen des Feuers
16.01.2022 21:01 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 7,147
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von webe
Seine als Pensionär gefassten Meinungen, die von der Ampelsituation abwichen, haben Heute noch ihre Wahrheit im Kern.


Es waren Meinungen, und selbige mussten sich, nachdem er nicht mehr im Amt war, keiner Praxis und Anwendung mehr stellen. Insofern konnten sie nicht widerlegt werden, er und seine Anhänger durften also immer das Gefühl behalten, schlussendlich alles besser zu wissen. Mir kam das immer etwas selbstgefällig und selbstgerecht vor.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud
17.01.2022 08:42 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe is a male
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Registration Date: 02.08.2012
Posts: 2,938

Thread Starter Thread Started by webe
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Er wurde aber immer zu wichtigen Konferenzen eingeladen und international als Wirtschaftsfachmann nicht in Zweifel gestellt.

Er hat der SPD mehr Impulse gegeben, als dies Herr GSchröder vermag.
Jener gilt doch nur als Sprachrohr von Herrn WPutin.

Unter HSchmidt war auch die Mitgliederzahl der SPD um einiges höher.

__________________

Poster der Woche Poster des Monats Abzeichen des Feuers
17.01.2022 21:22 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 7,147
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von webe
Er wurde aber immer zu wichtigen Konferenzen eingeladen und international als Wirtschaftsfachmann nicht in Zweifel gestellt.

Er hat der SPD mehr Impulse gegeben, als dies Herr GSchröder vermag.
Jener gilt doch nur als Sprachrohr von Herrn WPutin.

Unter HSchmidt war auch die Mitgliederzahl der SPD um einiges höher.


Den Schröder wirst du anscheinend nicht mehr los, der macht dir zu schaffen. Der Helmut Schmidt wurde halt von großen Teilen der Bevölkerung verehrt, ungefähr so, wie der Knight Rider (David Hasselhoff) oder der Professor Brinkmann (Klausjürgen Wussow). Es war halt alles auch eine Generationenfrage.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud
18.01.2022 09:05 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe is a male
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Registration Date: 02.08.2012
Posts: 2,938

Thread Starter Thread Started by webe
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Herr GSchröder hat meiner Meinung nach der SPD geschadet:
Siehe die Rückwärtsentwicklung der Mitgliederzahlen.

Diese Entwicklung hat seine Ursache.
Bestimmt nicht der Zeitgeist, sondern das Aufgeben von sozialen Themen, siehe den genannten Politiker.

Herr OScholz ist mit dem drittschlechtesten Wahlergebnis BK geworden.

__________________

Poster der Woche Poster des Monats Abzeichen des Feuers
18.01.2022 21:11 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 7,147
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von webe
Herr GSchröder hat meiner Meinung nach der SPD geschadet:
Siehe die Rückwärtsentwicklung der Mitgliederzahlen.

Diese Entwicklung hat seine Ursache.
Bestimmt nicht der Zeitgeist, sondern das Aufgeben von sozialen Themen, siehe den genannten Politiker.

Herr OScholz ist mit dem drittschlechtesten Wahlergebnis BK geworden.


So schlechte Wahlergebnisse hatte die "Schröder-SPD" nun auch wieder nicht.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud
19.01.2022 10:35 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe is a male
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Registration Date: 02.08.2012
Posts: 2,938

Thread Starter Thread Started by webe
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Aber viele enttäuschte, langjährige Mitglieder verlassen die Partei.
Somit unter 400 000 Mitglieder gesunken.

Natürlich sind Mitglieder nicht wie früher mit AWO oder Gewerkschaften liiert.

Aber trotzalledem sind die vielen Austritte bedenklich. Oder?

__________________

Poster der Woche Poster des Monats Abzeichen des Feuers
19.01.2022 21:17 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 7,147
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von webe
Aber viele enttäuschte, langjährige Mitglieder verlassen die Partei.
Somit unter 400 000 Mitglieder gesunken.

Natürlich sind Mitglieder nicht wie früher mit AWO oder Gewerkschaften liiert.

Aber trotzalledem sind die vielen Austritte bedenklich. Oder?


Dieses Problem hat aber nicht nur die SPD. Bei den Gewerkschaften ist es ja teilweise noch dramatischer. Es ist natürlich bedauerlich, nicht zuletzt auch deshalb, weil Tarifverträge mehr bringen, als irgendwelche Mindestlöhne. Davon abgesehen, dass so eine Mitgliedschaft eigentlich nichts kostet, weil der Beitrag steuerlich absetzbar ist. Der Arbeitnehmer hat also nur Vorteile ...... aber man kann die Leute ja nicht zwingen.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud
19.01.2022 22:02 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe is a male
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Registration Date: 02.08.2012
Posts: 2,938

Thread Starter Thread Started by webe
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Im sozialen Bereich hat nur schwerlich die Gewerkschaft Fuß fassen können.
Viele Arbeitgeber können hier jenen Einfluss unterdrücken. Dazu zählt auch, daß Arbeitnehmerrechte in religösen Einrichtungen in ihren Rechten stark einbeschnitten sind, und auch einschneidende Vorlagen haben.

Hier hat die damalige SPD - Grüne Regierung nichts dagegen unternommen, ebenso wird es wohl bei der Ampelsituation ebenfalls so verbleiben.

__________________

Poster der Woche Poster des Monats Abzeichen des Feuers
20.01.2022 17:56 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 7,147
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von webe
Im sozialen Bereich hat nur schwerlich die Gewerkschaft Fuß fassen können.
Viele Arbeitgeber können hier jenen Einfluss unterdrücken. Dazu zählt auch, daß Arbeitnehmerrechte in religösen Einrichtungen in ihren Rechten stark einbeschnitten sind, und auch einschneidende Vorlagen haben.

Hier hat die damalige SPD - Grüne Regierung nichts dagegen unternommen, ebenso wird es wohl bei der Ampelsituation ebenfalls so verbleiben.


Die kirchlichen Anbieter (Diakonie und Caritas) haben aber eine Entlohnung nach Tarif. Davon abgesehen, dass in den Bereichen Gesundheit und Pflege überall Personalmangel besteht, der Arbeitnehmer, wenn er gut ausgebildet ist, praktisch freie Wahl hat.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud
21.01.2022 09:31 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe is a male
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Registration Date: 02.08.2012
Posts: 2,938

Thread Starter Thread Started by webe
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Bei den religiösen Unternehmen im sozialen Bereich gibt es verschiedene Tarife.
Ausschlaggebend ist oft auch der Wohnsitz und die sich im Umkreis befindlichen Betriebe. Wenn man Pech hat, sind es schlechtzahlende Unternehmer.
Hat man noch Kinder ist der Radius wieso eingegrenzt.

Hier gehört zur Impfpflicht auch ein Tariflohn und Bedingungen die für alle Heime und Ähnliches gelten.

__________________

Poster der Woche Poster des Monats Abzeichen des Feuers
21.01.2022 20:59 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 7,147
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von webe
Bei den religiösen Unternehmen im sozialen Bereich gibt es verschiedene Tarife.
Ausschlaggebend ist oft auch der Wohnsitz und die sich im Umkreis befindlichen Betriebe. Wenn man Pech hat, sind es schlechtzahlende Unternehmer.
Hat man noch Kinder ist der Radius wieso eingegrenzt.

Hier gehört zur Impfpflicht auch ein Tariflohn und Bedingungen die für alle Heime und Ähnliches gelten.


Wie schon gesagt, ein ausgebildeter Pfleger, Erzieher oder Heilerziehungspfleger kann derzeit zwischen dutzenden Angeboten wählen. Wenn da das unterbreitete Angebot nicht passt, geht er halt anderswo hin. Tariflohn oder sogar eine übertarifliche Bezahlung mit einer Liste an Sonderzahlungen und speziellen Angeboten bekommt er überall.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud
22.01.2022 10:22 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe is a male
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Registration Date: 02.08.2012
Posts: 2,938

Thread Starter Thread Started by webe
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Anmerkung:

Ich habe AMerkel in ihrer Zeit als Studentin belastet, wozu ich Heute noch stehe.
Doch in ihrer Kanzlerzeit hatte sie mein Respekt, nicht meine Sympathie. Letzteres ist meine andere Vorstellung von Politik.

Meinen Respekt und Achtung hat sie nicht enttäuscht:
Siehe Ablehnung vom Ehrenvorsitz der Partei und dem Dinnerangebot des jetzigen Parteivorsitzender.

Sie wird kein GSchröder oder JFischer!

__________________

Poster der Woche Poster des Monats Abzeichen des Feuers
21.01.2022 23:39 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 7,147
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von webe
Anmerkung:

Ich habe AMerkel in ihrer Zeit als Studentin belastet, wozu ich Heute noch stehe.
Doch in ihrer Kanzlerzeit hatte sie mein Respekt, nicht meine Sympathie. Letzteres ist meine andere Vorstellung von Politik.



Sie wird kein GSchröder oder JFischer!


Du magst zu diesen Vorwürfen stehen, aber diese Standhaftigkeit ersetzt noch keine Beweise.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud
22.01.2022 11:28 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe is a male
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Registration Date: 02.08.2012
Posts: 2,938

Thread Starter Thread Started by webe
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Das Herr Spahn es trotzdem in den Parteivorstand geschafft hat, wenn auch nur mit 60 %, lässt erahnen, daß die Union noch nicht für einen Neuanfang gut gerüstet ist.

__________________

Poster der Woche Poster des Monats Abzeichen des Feuers
22.01.2022 18:27 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe is a male
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Registration Date: 02.08.2012
Posts: 2,938

Thread Starter Thread Started by webe
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Somit noch keine starke Opposition für die Ampel.

__________________

Poster der Woche Poster des Monats Abzeichen des Feuers
22.01.2022 18:28 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Pages (29): « first ... « previous 14 15 [16] 17 18 next » ... last » Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Neues Thema | Antworten
Freidenker Community » Freidenkerthemen » News und Diskussion » Brauchen wir einen Bundespräsident?

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH | Impressum