Freidenker Community
Go to the Main Page Go to portal Register Search Members List Team Members Frequently Asked Questions Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Freidenkerthemen » News und Diskussion » Wird Bargeld jetzt abgeschafft? » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Neues Thema | Antworten
Go to the bottom of this page Wird Bargeld jetzt abgeschafft?
Posts in this Thread Author Date
 Wird Bargeld jetzt abgeschafft? pharao 30.08.2019 06:44
 RE: Wird Bargeld jetzt abgeschafft? Ramon 31.08.2019 13:15
 RE: Wird Bargeld jetzt abgeschafft? nicolai 27.09.2019 10:17
 RE: Wird Bargeld jetzt abgeschafft? Friedensreich 24.11.2019 00:17
 RE: Wird Bargeld jetzt abgeschafft? nicolai 28.11.2019 06:16
 RE: Wird Bargeld jetzt abgeschafft? nicolai 28.11.2019 06:25
 RE: Wird Bargeld jetzt abgeschafft? Friedensreich 30.11.2019 14:39

Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
pharao
Volksschüler/in


Registration Date: 31.07.2019
Posts: 2
Herkunft: Schweiz

Wird Bargeld jetzt abgeschafft? antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

In Schweden und in einigen EU Ländern wurde Bargeld bereits eingezogen. Wird es die Schweiz auch tun? Kommt dann als nächstes der Chips unter die Haut?
In der Schweiz hat man den Chips schon lange an den Hunden getestet, in Amerika bei Strafgefangenen, sie sind bei uns auch auf den Pässen und Ausweisen.
In den 60ern Jahren haben sie einem bei Ausstellungen etc. statt Eintrittskarten einen unsichtbaren Stempel auf die Hand gedrückt, beim Eingang musste man dann zur Kontrolle die Hand in einen Apparat legen.

„Und es bringt alle dahin, die Kleinen und die Großen, und die Reichen und die Armen, und die Freien und die Knechte, dass sie ein Malzeichen annehmen an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn; und dass niemand kaufen oder verkaufen kann als nur der, der das Malzeichen hat, den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens. Hier ist die Weisheit. Wer Verständnis hat, berechne die Zahl des Tieres, denn es ist eines Menschen Zahl; und seine Zahl ist 666“ (Offenbarung 13,16)

In esoterischen Kreisen wird nun behauptet, dass solche Prophezeiungen heute zutreffen. Das Tier, das Beast, könnte die EU sein, oder ein gewisser Präsident eines mächtigen Staates, der Kohle hat wie Heu?

Nun ist dieses Buch der Offenbarung sehr komplex, und kaum ein unbefangener Theologe kann es richtig auslegen. Trotzdem die Frage, ist das alles einfach so ein Zufall, was sich da abspielt?
30.08.2019 06:44 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,721
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Stimmt, da erkennt man sofort, besagtes Malzeichen betreffend, dass es dabei um Smartphones, bargeldlose Bezahlsysteme und Computerchips geht. Und was sagst du erst zu Platons Ideenlehre, die ja, wenn man einfach alles ignoriert oder weglässt, was nicht passt oder passen mag, schon alles beinhaltet, was mit Klonen, 3D-Druck oder Urheberrecht zu tun hat? lachmitot Und was nicht passt, das war ja schon immer die Maxime der Propheten und Hellseher, wird passend gemacht. Schönes Wochenende.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud
31.08.2019 13:15 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,021
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Nun ja, es ist die Bezugnahme auf apokryphe Bibelteile in einem atheistischen Forum vielleicht der geschicktesten Schachzüge einer, nichtsdestotrotz ist sie (aus der Sicht eines "christlichen Gläubigen") als Metapher tatsächlich sehr gut geeignet, um auf die Probleme und Gefahren, die aufgrund der immer rascher um sich greifenden Verbreitung und des Gebrauchs (oder vielmehr Mißbrauchs) elektronischer Kommunikation und Digitalisierung entstehen (entstanden sind) oder sich drohend abzeichnen hinzuweisen.
So bringt beispielsweise die Verweigerung, bzw. der Verzicht auf die Teilnahme in sogenannten "sozialen Netzwerken" (facebook, twitter, instagram, etc.) heutigentags bereits einen signifikanten und oft tatsächlich schmerzhaften Ausschluß von sozialen Aktivitäten (oft trivialster Natur) mit sich, da (in unserer "Ersten Welt") mehrheitlich zugrunde liegende Information nur mehr über, bzw. in diesen komuniziert wird; der "Nichtbesitz" der sogenannten "Jö-card" (ein unlängst ins Leben gerufener heimischer Datenkrake), um Konsumverhaltens- und -kapazitätsprofilerstellungen sowie die Weitergabe derselben an "Interessierte" (alle teilnehmenden Handelskonzerne und Konsumationsketten, weshalb diese auch so freudig und zahlreich teilnehmen) zu vermeiden schlägt sich in nicht unerheblichen finanziellen Nachteilen nieder, und etwa der Verzicht auf elektronische Zahlungsmittel wie "telebanking" und ähnliches bringt durchaus relevante "physische Mehraufwände" mit sich.
Zieht man zusätzlich die überbordende "staatliche Überwachung" und Datensammelwut (Verkehrs- und Überwachungskameras, Aufhebung der Anonymität bei Telephonwertkarten, gesteigerte Internetzüberwachung, etc.), die zusehens fortschreitenden Möglichkeiten elektronischer und digitaler Technik sowie die zunehmende diesbezügliche Naivität oder auch nur simple Bequemlichkeit selbst jener Menschen, die eigentlich noch mit Begriffen wie "Briefgeheimnis" oder "Privatsphäre" aufgewachsen sind und etwas verknüpfen könn(t)en mit ins Kalkül, so entbehrt der Vergleich mit "dem Zeichen des Tieres" aus der apokryphen Johannesapokalypse nicht einer gewissen Berechtigung, wenngleich weniger bibelaffinen Geistern oder "Nichtchristen", bzw. Atheisten wohl der Begriff der "Orwell`schen Überwachungsgesellschaft" näher liegen dürfte.

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
27.09.2019 10:17 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Friedensreich Friedensreich is a male
Dozent/in


Registration Date: 18.08.2008
Posts: 807
Herkunft: Wien

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Ich habe mir gestern den Orwell-Film nochmals angesehen. Alsi ich ihn, so etwa in den 1960er Jahren das erste mal im Kino sah, war das reinste SF.
Für heutige Zeiten war die im Film gezeigte Überwachung eigentlich lächerlich.
Ich zahle seit Jahren fast alles bar. Das funktioniert in Österreich noch gut. War aber heuer in Norwegen. Da muss man Glück haben wenn überhaupt noch Bares genommen wird.
Derzeit sind in Österreich die E-Cards im Wandel. Ih weiss nicht was da alles gespeichert werdn soll. Bin zwar Nichtraucher, habe aber gesehen dass bei Zigarettenkauf beim Automaten auch die E-Card eigeführt werden muss. Damit ist jeder Zigarettenkauf identifizierbar. Es wird nicht lange dauern und die Krankenkassen werden für Raucher höhere Tarife vorschreiben. Dann ist es nur noch eine Frage der Zeit, dass das auch z.B. bei Diabetikern geschieht, die sich mal ein Stück Schokolade kaufen.
Eigentlich bin ich relativ froh, schon alt zu sein, so dass mich die volle Wucht der Überwachnung voraussichtlich nicht mehr treffen wird.
24.11.2019 00:17 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,021
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Friedensreich
Eigentlich bin ich relativ froh, schon alt zu sein, so dass mich die volle Wucht der Überwachnung voraussichtlich nicht mehr treffen wird.

Da sieht man wieder einmal, wie sich der Mensch täuschen kann - die hat Dich nämlich schon längst getroffen, ebenso wie uns alle; die Datenkraken wissen wahrscheinlich mehr über Dich als Du selber, wenn Du ein "smartes" Phon mit Dir trägst oder ein "Navi" verwendest bist Du permanent auf den Meter genau lokalisierbar, jede "online"-Bestellung vervollständigt Dein Kunden- und allgemeines Profil ein wenig mehr, und wenn Du Dich in/auf sozialen Netzwerken/Plattformen herumtreibst hast Du ohnehin schon verloren. Durch den Zusammenschluß beinahe aller größeren Einzelhandelskonzerne, Tankstellen-, Buchhandels- und sonstiger Vertriebs- und Verkaufsketten vermittels der ach so "praktischen" und "preisreduzierenden" JÖ-card (fast jede/r besitzt und benützt eine) zu einem weiteren Datenkraken zuzüglich der Vernetzung mit den Banken (Geldbehebung im Supermarkt, Bankomatkasse, per smartphone bezahlen, etc.) bleibt auch nicht einmal mehr die kleinste Ecke des "Konsumverhaltens" unausgeleuchtet, und über die heimischen oder gar außerösterreichischen Datenschutzbestimmungen lachen sich die "nerds" der diversen "it"-Abteilungen ohnehin schon seit langem krank.
So existieren seit Jahren Programme, die aus gerade einmal zweihundert beliebigen "likes" (egal, wofür) ein Persönlichkeitsprofil des betreffenden "users" erstellen können, und zwar mit 85%iger Wahrscheilichkeit, bzw. Trefferquote; die Polizei in beispielsweise Los Angeles läßt die Wahrscheinlichkeit von noch zu begehenden Verbrechen zu bestimmten Zeiten und in bestimmten Stadtgebieten durch Computer errechnen und disponiert die "cops" dementsprechend - angeblich sind die Programme ein durchschlagender Erfolg.
A propos USA - daß CIA und NSA via Satellit, Echelon und gigantischer Rechenanlagen nicht nur den Telephon- und Fernmeldeverkehr, sondern natürlich auch den gesamten Datenverkehr überwachen, ganz legal (in den USA), und zwar "im Interesse ihrer nationalen Sicherheit", die ja nicht erst seit den Deutschen "am Hindukush verteidigt wird", sondern im Falle der "You Ass of A" natürlich gleich global, und zwar seit Jahrzehnten und mit einer Unverfrorenheit und Brutalität, die zu wünschen nichts übrig läßt.
Also viel Spaß noch beim "Nichtgetroffenwerden"...

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
28.11.2019 06:16 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,021
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

p.s.: Ich war heute in meiner Bankfiliale - dort haben sie nicht einmal mehr Bargeld oder einen Kassenschalter, wer also "sein" Geld beheben möchte, kann dies nur mehr am Bankomaten tun; "nichtelektronische", also reale Geldbewegungen,wie Transfer, Ein- oder Auszahlungen sind nicht mehr vorgesehen und in dieser Filiale (mitten im Stadtzentrum, neben der Universität, mit ziemlich großem Kundenkreis) auch nicht mehr möglich.

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
28.11.2019 06:25 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Friedensreich Friedensreich is a male
Dozent/in


Registration Date: 18.08.2008
Posts: 807
Herkunft: Wien

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

1., Keine Jö-Card, auch kaum andere Kundenkarten.
2., Navi verwende ich nur wenn unbedingt nötig, etwa 2-3x/Jahr
3., Smart Phone schalte ich regelmäßig aus, wenn wer gestorben sein sollte, reicht das auch wenn ich es 1/2 Tag später erfahre.
4., Mehr als 90% meiner Einkäufe bezahle ich bar.
5., Online-Bestellungen mache ich praktisch nur wenn es nicht anders geht, also 2-3x/Jahr
6., Theaterkarten o.ä. praktisch immer bar beim Schalter.
7., Fallweise Restaurant zahle ich mit Kreditkarte.

Meine Spuren sind denkbar spärlich. Wenn ich dagegen die meines Sohnes vergleiche, der Stammkunde bei allen möglichen Online-Händlern ist, sind meine hinterlassenen Spuren minimal.
30.11.2019 14:39 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Neues Thema | Antworten
Freidenker Community » Freidenkerthemen » News und Diskussion » Wird Bargeld jetzt abgeschafft?

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH | Impressum