Freidenker Community
Go to the Main Page Go to portal Register Search Members List Team Members Frequently Asked Questions Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Freidenkerthemen » Philosophie » Hiroshima Nagasaki » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Neues Thema | Antworten
Go to the bottom of this page Hiroshima Nagasaki
Posts in this Thread Author Date
 Hiroshima Nagasaki Vampire 04.05.2019 18:38
 RE: Hiroshima Nagasaki nicolai 30.06.2019 15:14
 RE: Hiroshima Nagasaki Ramon 05.05.2019 08:30

Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
Vampire Vampire is a female
Bakkalaureus


images/avatars/avatar-23.jpg

Registration Date: 21.02.2008
Posts: 131
Herkunft: Enns

Hiroshima Nagasaki antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Hätte es nicht auch gereicht, die erste Atombombe über unbewohntem Gebiet zur Demonstration abzuwerfen?

Liegt die Verantwortung für den zweiten Abwurf nicht zum großen Teil beim Kaiser, der nicht sofort reagiert hat?
04.05.2019 18:38 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,014
Herkunft: Graz

RE: Hiroshima Nagasaki antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Der japanische "Tenno" genoß beim japanischen Volk den Status eines Gottes, für den das japanische Volk tatsächlich zu sterben bereit war; insofern ist es ihm als eine ungeheure Leistung anzurechnen, daß er sich überhaupt zur Abdankung, bzw. Kapitulation entschlossen hat, entgegen dem Willen der die eigentliche Macht innehabenden militärischen Führung.
Zum besseren Verständnis der Angelegenheit empfiehlt es sich, sich eingehender mit der japanischen Tradition, Religion und generellen Geisteshaltung/Mentalität zu befassen.

Die Verantwortung für Nagasaki allerdings ist alleiniglich der Regierung, bzw. der militärischen Führung der US of A anzulasten, da der zweite Abwurf nur dazu diente, Stalin zu beeindrucken. Was eigentlich auch für Hiroshima (eigentlich ein "Ausweichziel") gilt, denn das eigentliche geplante ursprüngliche Ziel war Berlin, bzw. das Großdeutsche Reich, das aber (zu unserem Glück) bereits vorher kapituliert hatte. Aber wenn man schon ein so cooles neues "Spielzeug" hat, möchte man es auch ausprobieren, nicht wahr ? Und Krieg ist bekannterweise nie "lustig", da kann man schon ein paar hunderttausend Kollateralschäden in Kauf nehmen, zumal es ohnehin nur "ein paar Schlitzaugen" und "gelbe Teufel" sind.
Bezeichnend auch, daß General MacArthur (der amerikanische Oberkommandierende) auch im folgenden Koreakrieg vehement die Forderung vertrat, Nordkorea atomar "auszuradieren", weshalb er (glücklicherweise) von Präsident Truman des Amtes enthoben wurde.

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
30.06.2019 15:14 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,695
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Es dürfte zahlreiche Geschichtsbücher geben, die dir diese Frage beantworten können.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster des Monats
05.05.2019 08:30 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Neues Thema | Antworten
Freidenker Community » Freidenkerthemen » Philosophie » Hiroshima Nagasaki

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH | Impressum