Freidenker Community
Homepage Zur Startseite Zum Portal Registrierung Suche Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Religionen, Ideologien und anderes Irrationales » Allgemeine Religionsthemen » Religionsfreiheit » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (7): « erste ... « vorherige 5 6 [7] Neues Thema | Antworten
Zum Ende der Seite springen Religionsfreiheit
Beiträge zu diesem Thema Autor Datum
« Vorherige Seite
 RE: Religionsfreiheit Der Brunnen ohne Krug 26.10.2015 12:16
 RE: Religionsfreiheit peter mitterstöger 26.10.2015 12:38
 RE: Religionsfreiheit Der Brunnen ohne Krug 26.10.2015 12:58
 RE: Religionsfreiheit Matoo 26.10.2015 12:40
 RE: Religionsfreiheit Der Brunnen ohne Krug 26.10.2015 13:01
 RE: Religionsfreiheit Der Brunnen ohne Krug 26.10.2015 13:05
 RE: Religionsfreiheit nicolai 27.10.2015 10:30
 RE: Religionsfreiheit Der Brunnen ohne Krug 27.10.2015 10:35
 RE: Religionsfreiheit nicolai 27.10.2015 12:05
 RE: Religionsfreiheit Der Brunnen ohne Krug 27.10.2015 12:16
 RE: Religionsfreiheit nicolai 27.10.2015 12:27
 RE: Religionsfreiheit Der Brunnen ohne Krug 27.10.2015 15:11
 RE: Religionsfreiheit Ramon 27.11.2018 09:14
 RE: Religionsfreiheit webe 28.11.2018 11:15
 RE: Religionsfreiheit Ramon 28.11.2018 18:32

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Der Brunnen ohne Krug
unregistriert
RE: Religionsfreiheit antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zitat:
Original von peter mitterstöger
natürlich, der Widerspruch Atheismus und Religion ist unübersehbar,

Hast du das Zitat aus der Richtlinie 2004/83/EG des Rates der Europäischen Union in meinem Posting weiter oben gelesen?

Dort steht wörtlich:
"Der Begriff der Religion umfasst insbesondere theistische, nichttheistische und atheistische Glaubensüberzeugungen, die Teilnahme bzw. Nichtteilnahme an religiösen Riten im privaten oder öffentlichen Bereich, allein oder in Gemeinschaft mit anderen, sonstige religiöse Betätigungen oder Meinungsäußerungen und Verhaltensweisen Einzelner oder der Gemeinschaft, die sich auf eine religiöse Überzeugung stützen oder nach dieser vorgeschrieben sind."^1

^1 http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexU...04L0083:de:HTML
26.10.2015 12:16
peter mitterstöger peter mitterstöger ist männlich
Superintelligenz


Dabei seit: 07.04.2012
Beiträge: 5.879
Herkunft: Österreich

RE: Religionsfreiheit antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zitat:
Original von Der Brunnen ohne Krug
Zitat:
Original von peter mitterstöger
natürlich, der Widerspruch Atheismus und Religion ist unübersehbar,

Hast du das Zitat aus der Richtlinie 2004/83/EG des Rates der Europäischen Union in meinem Posting weiter oben gelesen?

Dort steht wörtlich:
"Der Begriff der Religion umfasst insbesondere theistische, nichttheistische und atheistische Glaubensüberzeugungen, die Teilnahme bzw. Nichtteilnahme an religiösen Riten im privaten oder öffentlichen Bereich, allein oder in Gemeinschaft mit anderen, sonstige religiöse Betätigungen oder Meinungsäußerungen und Verhaltensweisen Einzelner oder der Gemeinschaft, die sich auf eine religiöse Überzeugung stützen oder nach dieser vorgeschrieben sind."^1

^1 http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexU...04L0083:de:HTML


ist mir egal, weil unwirklich.

__________________
veni, vidi, witzig
26.10.2015 12:38 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistriert
RE: Religionsfreiheit antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zitat:
Original von peter mitterstöger
ist mir egal, weil unwirklich.

Da empfehle ich dir gerne eine etwas wirklichkeitsnähere Sichtweise. Und zwar näher an der rechtlichen Wirklichkeit. smile
26.10.2015 12:58
Matoo Matoo ist weiblich
Student/in


Dabei seit: 03.07.2015
Beiträge: 82
Herkunft: Bayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Hallo,

also wenn die EU- Richtlinien, Begriffe/Prämabeln definiert, die Einigen von Nutzen sind, liegt die EU genau richtig, was! Wenn die EU-Richtlinien erlässt, die Einigen nicht ins Konzept passen werden, dann beginnt ein rießiger Aufschrei. Seit wann sind EU Beschlüsse Maßstab der Richtigkeit und Wahrheit? lachmitot

Diesen Unfug " Atheistische Religionsgemeinschaft" auch noch versuchen zu untermauern mit Definitionen aus EU-Richtlinien, zeigt mir ganz deutlich was für Menschen dahinter stehen.

Die, die hinter diesem Unfug stehen wollen eine Anerkennung, damit steuerfrei Geld fließen kann.

Eine Lüge bleibt immer eine Lüge und auch wenn Hunderttausend "aufrichtige" Menschen bezeugt haben, dass es eine Wahrheit ist.

__________________
Vorauf des Menschen Sinn gerichtet ist, bestimmt seinen Wert.
Die Liebe zu allem Lebendigen ist das Wesen der Humanität.
26.10.2015 12:40 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistriert
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zitat:
Original von Matoo
Eine Lüge bleibt immer eine Lüge und auch wenn Hunderttausend "aufrichtige" Menschen bezeugt haben, dass es eine Wahrheit ist.

Wo du Recht hast, da hast du Recht. Augenzwinkern
26.10.2015 13:01
Der Brunnen ohne Krug
unregistriert
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zitat:
Original von Matoo
Seit wann sind EU Beschlüsse Maßstab der Richtigkeit und Wahrheit?

Da kann ich dir seriöserweise kein konkretes Datum nennen.

Ich bin mir allerdings auch nicht sicher, dass dir wirklich klar ist, wie geltendes EU-Recht "gemacht" wird und welche rechtlichen Auswirkungen es z.B. in Österreich hat...
26.10.2015 13:05
nicolai nicolai ist männlich
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 5.010
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

...es ist allerdings auch anzunehmen, daß Du ebensowenig Vorstellung und Einblick hast, wie "geltendes EU-Recht "wirklich gemacht" wird...

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !


__________________
Auszeichnungen:
Poster der Woche
27.10.2015 10:30 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistriert
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Mir ist zumindest klar, dass die von mir weiter oben zitierte Richtlinie 2004/83/EG des Rates der Europäischen Union im Jahr 2015 durch die Republik Österreich bereits unmittelbar anzuwenden ist. Ist dir das ebenfalls klar?
Denker
27.10.2015 10:35
nicolai nicolai ist männlich
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 5.010
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Kann es sein, daß manche "user" hier entweder zu dumm, zu ignorant oder einfach zu "trollhaft" sind, irgendetwas zu kapieren ?

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !


__________________
Auszeichnungen:
Poster der Woche
27.10.2015 12:05 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistriert
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zitat:
Original von nicolai
Kann es sein, daß manche "user" hier entweder zu dumm, zu ignorant oder einfach zu "trollhaft" sind, irgendetwas zu kapieren ?

Mir fällt vermutlich kein Stein aus der Krone und sicherlich auch kein Krug vom Brunnenrand, wenn ich dich jetzt um wohlwollende Nachsicht für das Ausmaß meiner Dummheit bitte. Lachen
27.10.2015 12:16
nicolai nicolai ist männlich
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 5.010
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Kann das etwa daran liegen, daß man zuerst im Besitz einer Krone sein muß, um Steien aus selbiger als "ausgefallen" zu bemerken ? Und gilt dies nicht ebenso für Krüge oder Kaffeehäferln ?

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !


__________________
Auszeichnungen:
Poster der Woche
27.10.2015 12:27 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Der Brunnen ohne Krug
unregistriert
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Das halte ich für eher unwahrscheinlich.

Warum sollte denn das Ausfallen eines Steines aus einer Krone oder das Herunterfallen eines Kruges von einem Brunnenrand ausgerechnet davon abhängen, ob jemand "im Besitz" dieser Krone oder dieses Brunnens ist und deshalb dann das Ausfallen bzw. Herunterfallen "bemerken" könnte?
Denker
27.10.2015 15:11
Ramon Ramon ist männlich
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Dabei seit: 23.11.2008
Beiträge: 6.683
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zurück zum Thema ..... Religionsfreiheit.


Religionsfreiheit ist ein Menschenrecht - Ein Gespräch mit Heiner Bielefeldt (Professor für Menschenrechte und Menschenrechtspolitik an der Universität Erlangen-Nürnberg).

https://www.deutschlandfunk.de/allgemein...ticle_id=434047

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________
Auszeichnungen:
Poster des Monats
27.11.2018 09:14 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe ist männlich
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Dabei seit: 02.08.2012
Beiträge: 2.337

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Im Prinzip ist Religionsfreiheit ein wichtiger Bestandteil der Demokratie.

Aber was ist mit Religionsinhalte, die undemokratisch sind, das Gegenteil von Demokratieverständnis darstellen?

__________________
Auszeichnungen:
Abzeichen des Feuers
28.11.2018 11:15 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon ist männlich
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Dabei seit: 23.11.2008
Beiträge: 6.683
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zitat:
Original von webe
Im Prinzip ist Religionsfreiheit ein wichtiger Bestandteil der Demokratie.

Aber was ist mit Religionsinhalte, die undemokratisch sind, das Gegenteil von Demokratieverständnis darstellen?


Darum haben wir ja ein Grundgesetz und ein Strafgesetzbuch. Und es ist ja etwas nicht gleich strafbar oder verfassungsfeindlich, nur weil es "undemokratisch" ist. Wenn eine Organisation, ein Verein oder eine Firma etwas beschließt, dann ist es ja nicht zwingend, dass zuvor demokratisch darüber abgestimmt werden muss.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________
Auszeichnungen:
Poster des Monats
28.11.2018 18:32 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Seiten (7): « erste ... « vorherige 5 6 [7] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema | Antworten
Freidenker Community » Religionen, Ideologien und anderes Irrationales » Allgemeine Religionsthemen » Religionsfreiheit

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH | Impressum