Freidenker Community
Homepage Zur Startseite Zum Portal Registrierung Suche Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Freidenkerthemen » News und Diskussion » Bild zeigt Antisemitismus-Doku die ARTE nicht zeigen will » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema | Antworten
Zum Ende der Seite springen Bild zeigt Antisemitismus-Doku die ARTE nicht zeigen will
Beiträge zu diesem Thema Autor Datum
 Bild zeigt Antisemitismus-Doku die ARTE nicht zeigen will marven 13.06.2017 06:23
 RE: Bild zeigt Antisemitismus-Doku die ARTE nicht zeigen will nicolai 14.06.2017 11:38
 RE: Bild zeigt Antisemitismus-Doku die ARTE nicht zeigen will marven 22.06.2017 14:25
 RE: Bild zeigt Antisemitismus-Doku die ARTE nicht zeigen will Ramon 22.06.2017 18:33
 RE: Bild zeigt Antisemitismus-Doku die ARTE nicht zeigen will nicolai 23.06.2017 16:44
 RE: Bild zeigt Antisemitismus-Doku die ARTE nicht zeigen will Ramon 13.06.2017 10:56
 RE: Bild zeigt Antisemitismus-Doku die ARTE nicht zeigen will BlackWiddow 14.06.2017 17:23
 RE: Bild zeigt Antisemitismus-Doku die ARTE nicht zeigen will Ramon 22.06.2017 18:57

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
marven marven ist männlich
Forscher/in


images/avatars/avatar-201.jpg

Dabei seit: 02.05.2012
Beiträge: 1.446
Herkunft: Wien

Bild zeigt Antisemitismus-Doku die ARTE nicht zeigen will antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Es ist aber rechtlich umstritten, ob BILD als Nicht-Rechte-Inhaber dies überhaupt darf.

Aber nachdem so viel darüber diskutiert wurde ist es auf jeden Fall gut, wenn sich jeder selbst ein Bild machen kann.

http://www.bild.de/politik/inland/bild/z...55394.bild.html

__________________
Ich zweifle, also denke ich.
13.06.2017 06:23 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai ist männlich
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 4.958
Herkunft: Graz

RE: Bild zeigt Antisemitismus-Doku die ARTE nicht zeigen will antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Es erscheint geradezu als Inbegriff der Verarschung, wenn hier (bzw. in vielen "blogs", Artikeln und dazugehörigen Kommentaren) jetzt "Bild", ein Blatt, das für seinen propagandistischen, tendenziösen, marktschreierischen und nachgewieserermaßen oftmals falschen, erlogenen oder zumindest sehr schlampig recherchierten "Journalismus" bekannt ist und eigentlich selbst von seinen Abonnenten als "Revolverblatt" angesehen wird nun wegen der Veröffentlichung, bzw. des "streamings" einer vom objektiven und auch journalistischen Standpunkt her betrachteten "Dokumentation" "im Netz" als "Verteidiger des freien Journalismus" und "Kämpfer für objektive Meinungsbildung" angesehen wird.
Dabei sollte eigentlich "alles klar" sein, was die Hintergründe dieser "Ausstrahlung" betrifft, sind sie doch in den 1967 vom damaligen Besitzer Axel Springer in den "Essentials" festgeschrieben; unter Punkt 2 findet sich dort nämlich : "Wir (die Axel Springer SE) unterstützen das jüdische Volk und das Existenzrecht des Staates Israel", wobei gegen den zweiten Teil dieser Grundsatzerklärung ja wohl kaum Einwände vorzubringen sind.
Hinzu kommt noch die Tradition, sich die (nicht unerheblichen) Anteile am deutschen Medienmarkt durch extreme Polarisierung, reißerische Aktionen und skandalträchtige Berichterstattung zu sichern, die sicherlich ein Übriges zur Entscheidung beigetragen hat.
Daß sich in den "Essentials" auch noch der Verweis auf "Solidarität mit den US of A" sowie die (angebliche) Ablehnung von "politischem und religiösem Extremismus" findet sollte eigentlich nicht verwundern...
Zweifellos ist es im Interesse der "Meinungsfreiheit" sowie des "free speech" erfreulich, daß auch "dubiose", tendenziöse und, bzw. reichlich bedenkliche "Dokumentationen" der Öffentlichkeit, vielmehr der "breiten Masse" zugänglich sind, bzw. "gemacht werden", dennoch kann ich selbst als "Verfechter der Theorie von der unfreien, bzw. Lügenpresse" nicht umhin, den Entscheidern im Programmdirektorium von "arte" und "WDR" mehr Kompetenz in der qualitativen Beurteilung von "Dokumentationen" zuzugestehen als jenen sinistren Gestalten, die nicht nur für die Gestaltung von "Bild online" verantwortlich zeichnen, sondern auch, wie nicht unerwähnt bleiben sollte, zu den "Machern" von "pro 7" zählen, einem Sender, der ja für seine hochseriösen und objektiven Beiträge, bzw. Sendungen einen gewißen Ruf hat. Wie eben auch "Bild"...

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
14.06.2017 11:38 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
marven marven ist männlich
Forscher/in


images/avatars/avatar-201.jpg

Dabei seit: 02.05.2012
Beiträge: 1.446
Herkunft: Wien

Themenstarter Thema begonnen von marven
RE: Bild zeigt Antisemitismus-Doku die ARTE nicht zeigen will antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Ist ja alles bekannt und wurde quer durchs Netz 1000. Mal rauf und runterdiskutiert.

Die eigentliche spannende Frage aber, die so nur selten diskutiert wird:
Wie konnte die Medienlandschaft so herunterkommen, dass es jetzt an Bild liegt ihren Ruf zu retten.
Das ist es, worüber die Medienschaffenden mal nachdenken sollten. Und auch die Medienkonsumenten.

__________________
Ich zweifle, also denke ich.
22.06.2017 14:25 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon ist männlich
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Dabei seit: 23.11.2008
Beiträge: 6.473
Herkunft: Niederbayern

RE: Bild zeigt Antisemitismus-Doku die ARTE nicht zeigen will antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zitat:
Original von marven
Ist ja alles bekannt und wurde quer durchs Netz 1000. Mal rauf und runterdiskutiert.

Die eigentliche spannende Frage aber, die so nur selten diskutiert wird:
Wie konnte die Medienlandschaft so herunterkommen, dass es jetzt an Bild liegt ihren Ruf zu retten.
Das ist es, worüber die Medienschaffenden mal nachdenken sollten. Und auch die Medienkonsumenten.


Die Medienlandschaft ist also "heruntergekommen", weil die BILD-Zeitung eine TV-Produktion, die, von Arte in Auftrag gegeben, aber dann doch nicht gesendet, ins Netzt gestellt hat? Wenn ich da überhaupt nachdenken muss, dann über solche Leute, die, aus welchen Gründen auch immer, hier einen Skandal und eine Krise konstruieren müssen.

__________________
Reichsgaragenordnung (Präambel): "Die Förderung der Motorisierung ist das vom Führer und Reichskanzler gewiesene Ziel."


__________________
Auszeichnungen:
Poster der Woche Poster des Monats
22.06.2017 18:33 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai ist männlich
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 4.958
Herkunft: Graz

RE: Bild zeigt Antisemitismus-Doku die ARTE nicht zeigen will antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zitat:
Original von marven
Wie konnte die Medienlandschaft so herunterkommen, dass es jetzt an Bild liegt ihren Ruf zu retten.


Nicht die Medienlandschaft ist "heruntergekommen", die war auch früher nicht besser...
Tatsache allerdings ist, daß der allgemeine Zugang zu Information (sei sie nun richtig oder falsch) durch die Verbreitung von Fernsehen, Radio und vor allem das "internet" viel einfacher und mannigfaltiger geworden ist; zumindest in "unserer 1. Welt".
Und somit der Zugriff auf Nachrichten und sonstige Neuigkeiten, Fakten und allgemeine Information nicht mehr auf die "klassische Medienlandschaft" beschränkt bleibt, wodurch deren ehemaliges Monopol auf Meinungsbildung, -kontrolle und -manipulation erodiert ist...

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
23.06.2017 16:44 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon ist männlich
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Dabei seit: 23.11.2008
Beiträge: 6.473
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Kann ich mir denn, ich spreche von der rechtlichen Situation, ein Urteil erlauben, wenn ich den Film angeschaut habe? Fast könnte man meinen, die TV-und Rundfunkanstalten hätten noch nie irgendeine Produktion abgelehnt.

__________________
Reichsgaragenordnung (Präambel): "Die Förderung der Motorisierung ist das vom Führer und Reichskanzler gewiesene Ziel."


__________________
Auszeichnungen:
Poster der Woche Poster des Monats
13.06.2017 10:56 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
BlackWiddow BlackWiddow ist weiblich
Moderator


images/avatars/avatar-107.gif

Dabei seit: 06.12.2008
Beiträge: 2.622
Herkunft: Weinvietel

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Ich hab mirs angeschaut und fand die Doku leider zutreffend. Sie ist auch schon auf Youtube:

https://www.youtube.com/watch?v=rRLSnDkNm74&t

__________________

Alles, was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht. J.-W. v. Goethe, FAUST I (nach einem Buddha-Zitat)
14.06.2017 17:23 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon ist männlich
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Dabei seit: 23.11.2008
Beiträge: 6.473
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Ach ja, so wird das Thema, mit der besagten Doku, von den "heruntergekommenen" Medienmachern behandelt.

http://www.arte.tv/de/videos/076792-001-...und-ausgegrenzt

http://www.deutschlandfunkkultur.de/ard-...ticle_id=389317

__________________
Reichsgaragenordnung (Präambel): "Die Förderung der Motorisierung ist das vom Führer und Reichskanzler gewiesene Ziel."


__________________
Auszeichnungen:
Poster der Woche Poster des Monats
22.06.2017 18:57 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema | Antworten
Freidenker Community » Freidenkerthemen » News und Diskussion » Bild zeigt Antisemitismus-Doku die ARTE nicht zeigen will

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH | Impressum