Freidenker Community
Go to the Main Page Go to portal Register Search Members List Team Members Frequently Asked Questions Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Religionen, Ideologien und anderes Irrationales » Christentum » Lange Nächte » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Neues Thema | Antworten
Go to the bottom of this page Lange Nächte
Posts in this Thread Author Date
 Lange Nächte nicolai 03.06.2017 12:28

Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,047
Herkunft: Graz

Lange Nächte antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Und wieder einmal schleicht sich eine der beliebten "Langen Nächte" an uns heran : und zwar am 9. Juni.
Allerdings nicht, wie es die meisten spontan vermuten würden, die allseits beliebte und gerne frequentierte "Lange Nacht der Museen", sondern ein besonderes "Schmankerl" : es ist die "Lange Nacht der Kirchen", in der auch nächtens in die Kirche gegangen werden darf; um sich dort bei obskuren Ritualdarbietungen in teils noch obskureren Sprachen, "guided tours" durchs Gebäude, musikalisch-liturgischer Darbietung und "allerlei anderem Schabernack mehr" bespassen zu lassen. Und, man glaubt es kaum, das alles gibt es sogar "bei freiem Eintritt" - nicht, daß mir bekannt wäre, daß der "Besuch des Gläubigen" im "Haus Gottes" explizit kostenpflichtig wäre, sieht man von touristischen "Führungen" durch "Stephansdom", "Notre Dame", "Westminster Abbey" oder "Hagia Sophia", etc. einmal ab. Das sollte eigentlich mit der "pauschalen Kirchensteuer" abgegolten sein.
Und natürlich hab´ ich, wie meistens, den einen oder anderen Vorschlag, wie sich die "Spektakel" noch zusätzlich bereichern ließen : wie wäre es beispielsweise mit einem "mittelalterlichen Fastenschmaus (nach den "klösterlichen Regeln", also etwa Ente, Biber oder Gans = Fisch, diversen erlesenen Käsen, Schnäpsen, Likören und Weinen)", einem "originalen Inquisitionsverhör (komplett mit Einkerkerung, Folter und anschließender öffentlicher Hexen- und/oder Ketzerverbrennung)", einem "live-Exorzismus", "Marktständen" für "Ablaßzettel" und/oder "Reliquien", Messen in klingonisch (für "Trekies"), Sperethiel und Khuzdul (für Tolkien-Fans), einem "Heiligenraten ("St. Gugelhupf - echt oder erfunden ?)" oder der schon lange fälligen öffentlichen Heiligsprechung des Kreuzschraubenziehers (der ja alleine durch seine Bezeichnung viel für die Verbreitung des christlichen Glaubens getan hat) ?
Eigentlich erstaunlich, daß "die Kirchen" bei all ihren vielfältigen und ansonsten doch ziemlich erfolgreichen PR- und Marketingagenturen nicht selbst auf derart simple wie erfolgversprechende konzeptuelle Bereicherungen ihrer nächtlichen Spektakel gekommen sind; vielleicht sollte ich ihnen meine "Dienste" anbieten - natürlich für anständigen und realen, nicht für "Gotteslohn"... Scheinheiliger lachmitot Scheinheiliger Teufel Scheinheiliger

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
03.06.2017 12:28 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Neues Thema | Antworten
Freidenker Community » Religionen, Ideologien und anderes Irrationales » Christentum » Lange Nächte

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH | Impressum