Freidenker Community
Homepage Zur Startseite Zum Portal Registrierung Suche Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Freidenkerthemen » News und Diskussion » Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (7): « erste ... « vorherige 5 6 [7] Neues Thema | Antworten
Zum Ende der Seite springen Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang?
Beiträge zu diesem Thema Autor Datum
« Vorherige Seite
 RE: Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang? nicolai 16.04.2017 11:11
 RE: Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang? Ramon 16.04.2017 11:32
 RE: Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang? nicolai 20.04.2017 21:53
 RE: Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang? Ramon 21.04.2017 14:28
 RE: Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang? nicolai 21.04.2017 22:56
 RE: Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang? Ramon 25.04.2017 20:04
 RE: Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang? webe 08.04.2017 10:41
 RE: Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang? webe 25.04.2017 22:40
 RE: Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang? webe 25.04.2017 22:52
 RE: Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang? Ramon 26.04.2017 10:36

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
nicolai nicolai ist männlich
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 4.941
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zitat:
Original von Ramon
Und wo wir schon bei Definitionen ..... LKW-Fahrer: Kein richtiger Beruf, sondern meistens nur ein Kerl, der einen LKW-Führerschein vorweisen kann. Was sagt uns das jetzt?

Na, es sagt uns, daß "der Kerl" etwas vorweisen kann, was Du beispielsweise nicht vorweisen kannst und auch nie wirst vorweisen können... Happy
Zitat:
Original von Ramon
Und da der Konsument, auf gut Deutsch gesagt, ein Verbraucher ist, kann er so mündig sein, wie er mag, ich muss, als Händler, nur wissen, was er gern verbraucht oder verbrauchen würde. Dann wandert sein Geld in meine Tasche.

Da haben sie Dir aber im Schnellsiedekursus für "Händler" nicht viel beigebracht; da Du nämlich kein Monopol besitzt, also nur einer unter einer Vielzahl von "Ladenschwengeln" (meinetwegen im "Nadelstreif") bist, kann der mündige Konsument wählen, erstens, in wessen "Tasche sein Geld wandert", und zweitens, ob da überhaupt "Geld in irgendwelche Taschen wandert". Deine wird wohl eher nicht dabei sein, da "zu wenig kundenbemüht und daher unattraktiv"...
Hättest Du jetzt wenigstens "nur" einen LKW-Führerschein, dann könntest Du nach Deinem Bankrott zumindest versuchen, Fahrer zu werden... lachmitot Happy lachmitot

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !


__________________
Auszeichnungen:
Poster der Woche
16.04.2017 11:11 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon ist männlich
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Dabei seit: 23.11.2008
Beiträge: 6.385
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zitat:
Original von nicolai
Zitat:
Original von Ramon
Und wo wir schon bei Definitionen ..... LKW-Fahrer: Kein richtiger Beruf, sondern meistens nur ein Kerl, der einen LKW-Führerschein vorweisen kann. Was sagt uns das jetzt?

Na, es sagt uns, daß "der Kerl" etwas vorweisen kann, was Du beispielsweise nicht vorweisen kannst und auch nie wirst vorweisen können... Happy
Zitat:
Original von Ramon
Und da der Konsument, auf gut Deutsch gesagt, ein Verbraucher ist, kann er so mündig sein, wie er mag, ich muss, als Händler, nur wissen, was er gern verbraucht oder verbrauchen würde. Dann wandert sein Geld in meine Tasche.

Da haben sie Dir aber im Schnellsiedekursus für "Händler" nicht viel beigebracht; da Du nämlich kein Monopol besitzt, also nur einer unter einer Vielzahl von "Ladenschwengeln" (meinetwegen im "Nadelstreif") bist, kann der mündige Konsument wählen, erstens, in wessen "Tasche sein Geld wandert", und zweitens, ob da überhaupt "Geld in irgendwelche Taschen wandert". Deine wird wohl eher nicht dabei sein, da "zu wenig kundenbemüht und daher unattraktiv"...
Hättest Du jetzt wenigstens "nur" einen LKW-Führerschein, dann könntest Du nach Deinem Bankrott zumindest versuchen, Fahrer zu werden... lachmitot Happy lachmitot


Stimmt, so wie dich kein vernünftiger Mensch je wählen würde. Darum träumst du ja auch immer noch von irgendwelchen Machtwechseln, bei denen es genügt, alles kurz und klein schlagen zu können.
Stimmt auch, aber da wir Ladenschwengel etwas gelernt haben, und nicht nur ganztags auf unseren Ärschen hocken, müssen wir, trotz Konkurrenz und Wettbewerb, keine 300 Stunden im Monat schuften, um auf 2000 Euro zu kommen. Eine Russe oder Pole, der kaum unsere Sprache spricht, auch mit besagter Fahrerlaubnis aufwarten kann und für drei Euro die Stunde durch Deutschland tuckert, kann uns nämlich nicht den Job wegnehmen. Das, ich versteh es voll und ganz, muss schon irgendwie frustrierend sein.

__________________
Reichsgaragenordnung (Präambel): "Die Förderung der Motorisierung ist das vom Führer und Reichskanzler gewiesene Ziel."
16.04.2017 11:32 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai ist männlich
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 4.941
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Also mir ist eigentlich egal, wer da "durch Deutschland tuckert", solange ich nicht dorthin muß (was ja leider im Transit nach England, Frankreich, Holland, Schweden oder Spanien, etc. kaum vermeidbar ist), denn, falls Du das schon vergessen haben solltest, bin ich erstens Österreicher, zweitens hochqualifizierter Facharbeiter, und drittens hab´ ich keinen "Job", sondern eine Arbeit (ein Begriff, den Du vermutlich nur aus Wörterbüchern kennst...), und deshalb geh´ ich jetzt mit meinem polnischen Kollegen Macijei (ein Diplomingenieur) und meinem slovakischen Kollegen Damian (der ist "nur" Führerscheininhaber) auf einen Kaffee, denn den haben wir uns verdient (auch wenn wir ihn nicht "auf die Spesenrechnung setzen" lassen können). Und dabei machen wir uns dann über die diversen "aufgeblasenen armen Würstchen mit Schlips" lustig, mit denen wir so zu tun haben, denn wir haben noch nicht ganz verlernt, was (internationale) Solidarität ist und wozu sie gut ist...

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !


__________________
Auszeichnungen:
Poster der Woche
20.04.2017 21:53 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon ist männlich
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Dabei seit: 23.11.2008
Beiträge: 6.385
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zitat:
Original von nicolai
Also mir ist eigentlich egal, wer da "durch Deutschland tuckert", solange ich nicht dorthin muß (was ja leider im Transit nach England, Frankreich, Holland, Schweden oder Spanien, etc. kaum vermeidbar ist), denn, falls Du das schon vergessen haben solltest, bin ich erstens Österreicher, zweitens hochqualifizierter Facharbeiter, und drittens hab´ ich keinen "Job", sondern eine Arbeit (ein Begriff, den Du vermutlich nur aus Wörterbüchern kennst...), und deshalb geh´ ich jetzt mit meinem polnischen Kollegen Macijei (ein Diplomingenieur) und meinem slovakischen Kollegen Damian (der ist "nur" Führerscheininhaber) auf einen Kaffee, denn den haben wir uns verdient (auch wenn wir ihn nicht "auf die Spesenrechnung setzen" lassen können). Und dabei machen wir uns dann über die diversen "aufgeblasenen armen Würstchen mit Schlips" lustig, mit denen wir so zu tun haben, denn wir haben noch nicht ganz verlernt, was (internationale) Solidarität ist und wozu sie gut ist...


Internationale Solidarität, die dann endet, wenn ein paar Flüchtende durch Österreich marschieren. Eine Solidarität, die nur den Gleichgesinnten (arbeiten muss er natürlich, denn wenn er das nicht tut, dann kann er mir ja was wegnehmen. Oder ich muss gar für seinen Unterhalt aufkommen.) kennt. Aber wenn besagte Demian oder Macijel, das sollten diese nicht vergessen, wenn sie mit dir zusammen ihre Melange schlürfen, als Flüchtende oder Asylbewerber nach Österreich gekommen wären, dann würde unser Nationalkommunist Nicolai, ganz seiner menschenverachtenden Maxime folgend, auch mit den lächerlichen Schlipsträgern in Reih und Glied marschieren, und "Ausländer raus!" skandieren.

__________________
Reichsgaragenordnung (Präambel): "Die Förderung der Motorisierung ist das vom Führer und Reichskanzler gewiesene Ziel."
21.04.2017 14:28 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai ist männlich
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Dabei seit: 05.02.2010
Beiträge: 4.941
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

"Wir", mein Lieber, haben diese Leute nicht eingeladen - im Gegensatz zu Eurer Frau Merkel, die mit ihrer schwachsinnigen "Einladung" halb Europa ins Chaos gestürzt hat; und, mein Lieber, hättet "Ihr" prozentuell die selbe Menge an "Flüchtlingen" zu bewältigen gehabt wie "wir", dann dürftet "Ihr" Euch gleich daran machen, noch ein paar Millionen Leute zu versorgen, anstatt eine mittlerweile sechsstellige Anzahl dieser Leute klammheimlich wieder über unsere Grenze "zurückzuschieben" - aber Ihr schafft das ja...
Und die besagten Herren schreiben sich Damian und Macijei, und bevorzugen ihren Kaffee schwarz mit Zucker...
Aber dem "Ausländer raus" könnte ich tatsächlich etwas abgewinnen, vielleicht beginnen wir einmal mit den mehreren Hunderttausend Wirtschafts- und "numerus-clausus"-Flüchtlingen aus Deutschland, die sich in unserem schönen Land breitgemacht haben und auch noch dumm das Maul aufreissen...
Denn weißt Du, ich hab´ eigentlich nichts gegen "Ausländer" - nur etwas gegen Arschlöcher !

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !


__________________
Auszeichnungen:
Poster der Woche
21.04.2017 22:56 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon ist männlich
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Dabei seit: 23.11.2008
Beiträge: 6.385
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zitat:
Original von nicolai
"Wir", mein Lieber, haben diese Leute nicht eingeladen - im Gegensatz zu Eurer Frau Merkel, die mit ihrer schwachsinnigen "Einladung" halb Europa ins Chaos gestürzt hat; und, mein Lieber, hättet "Ihr" prozentuell die selbe Menge an "Flüchtlingen" zu bewältigen gehabt wie "wir", dann dürftet "Ihr" Euch gleich daran machen, noch ein paar Millionen Leute zu versorgen, anstatt eine mittlerweile sechsstellige Anzahl dieser Leute klammheimlich wieder über unsere Grenze "zurückzuschieben" - aber Ihr schafft das ja...
Und die besagten Herren schreiben sich Damian und Macijei, und bevorzugen ihren Kaffee schwarz mit Zucker...
Aber dem "Ausländer raus" könnte ich tatsächlich etwas abgewinnen, vielleicht beginnen wir einmal mit den mehreren Hunderttausend Wirtschafts- und "numerus-clausus"-Flüchtlingen aus Deutschland, die sich in unserem schönen Land breitgemacht haben und auch noch dumm das Maul aufreissen...
Denn weißt Du, ich hab´ eigentlich nichts gegen "Ausländer" - nur etwas gegen Arschlöcher !


Solidarität (frei nach Nicolai): Ich geh mit meinen Arbeitskollegen ins Kaffeehaus. Sic transit gloria mundi.

PS: Wenn ich bedenke, wie viele Kollegen ich schon zum Frühstück, Mittag-oder Abendessen eingeladen habe, sollte bei mir schon längst der Karl-Marx-Orden im Schrank hängen. Ich war und bin einfach zu bescheiden.

__________________
Reichsgaragenordnung (Präambel): "Die Förderung der Motorisierung ist das vom Führer und Reichskanzler gewiesene Ziel."
25.04.2017 20:04 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe ist männlich
Forscher/in


images/avatars/avatar-228.jpg

Dabei seit: 02.08.2012
Beiträge: 2.221

Themenstarter Thema begonnen von webe
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

DTrump hat durch die Syrien-Aktion, Bombadierung des militärischen Stützpunktes, ein Teil seines rechten und erzkonservativen Netzflügel, der nicht unwesentlich ihm zur Machtergreifung mithalf, vergreult.

Das liegt unteranderem daran, daß DTrump Jahre vor seinem Amt es rigerios ablehnte, Syrien militärisch anzugreifen und somit vor einer weiteren Irak-Krise warnte.

War sein jetziger Syrien-Angriff gerechtfertigt,sinnvoll?

Aufjedenfall ein Befreiungsschlag für seine innenpolitische Niederlagen: Obama-Care, Flüchtlingspolitik/Einwanderungsgesetze.

__________________
Auszeichnungen:
Poster des Monats Abzeichen des Feuers
08.04.2017 10:41 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe ist männlich
Forscher/in


images/avatars/avatar-228.jpg

Dabei seit: 02.08.2012
Beiträge: 2.221

Themenstarter Thema begonnen von webe
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Lt. Nicolai hat AMerkel die EU ins Chaos gestürzt wegen ihrer Willkommenspolitik.

AMerkel ist nicht alleinig die EU. Somit haben die" anderen Papnasen"-sollte man so sagen dürfen-, jene Aktion in seinen Anfängen geduldet und so mitgetragen.

Erst als ihnen das Ausmaß der Merkelei bewußt wurde, kam ihr Prodest, ihre Ablehnung.

Aber Ö hat auch sein Negativfeld:
Ihre HaiderParty ist vernetzt mit der AfD, und diese mit Nazis, Ewiggestrigen: Z.B. NPD.

Würde da sich nicht ein bestimmer Austria-aner freuen, wenn es ihm möglich wäre?

Natürlich sind viele Wähler und Partei Funktionäre von FPÖ AfD keine Nazis, aber trotzdem haben diese Parteien eine gewisse Nähe durch bestimmte Funktionäre in jene Szene, sei es über 7Brücken, die jedem Demokraten Abscheu hervorruft!

-Dies sollte man so sagen und schreiben dürfen!-

__________________
Auszeichnungen:
Poster des Monats Abzeichen des Feuers
25.04.2017 22:40 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe ist männlich
Forscher/in


images/avatars/avatar-228.jpg

Dabei seit: 02.08.2012
Beiträge: 2.221

Themenstarter Thema begonnen von webe
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Das schlimme und unverantwortliche, eben idiotische ist, da wählt Mancher den Populismus aus Protest gegen das herrschende System und verkennt dabei, daß dieser sehr eng mit dem Althergebrachtem, dem Verteufeltem verzahnt ist:

Sei es DTrump, AfD, FPÖ und Co., sei es F,H unsw.!

Populismus ist die gleiche Träumerei wie die der Religionen, nur das jener Spuk in der Jetztwelt abgeht, somit ein böses, teures Erwachen garantiert.

__________________
Auszeichnungen:
Poster des Monats Abzeichen des Feuers
25.04.2017 22:52 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon ist männlich
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Dabei seit: 23.11.2008
Beiträge: 6.385
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zitat:
Original von webe
Das schlimme und unverantwortliche, eben idiotische ist, da wählt Mancher den Populismus aus Protest gegen das herrschende System und verkennt dabei, daß dieser sehr eng mit dem Althergebrachtem, dem Verteufeltem verzahnt ist:

Sei es DTrump, AfD, FPÖ und Co., sei es F,H unsw.!

Populismus ist die gleiche Träumerei wie die der Religionen, nur das jener Spuk in der Jetztwelt abgeht, somit ein böses, teures Erwachen garantiert.


Zumindest ist solchen Leuten auch der Erlöser und der Sündenbock nicht unbekannt. Augenzwinkern

__________________
Reichsgaragenordnung (Präambel): "Die Förderung der Motorisierung ist das vom Führer und Reichskanzler gewiesene Ziel."
26.04.2017 10:36 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Seiten (7): « erste ... « vorherige 5 6 [7] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema | Antworten
Freidenker Community » Freidenkerthemen » News und Diskussion » Kommt mit Donald Trump der Weltuntergang?

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH | Impressum