Freidenker Community
Go to the Main Page Go to portal Register Search Members List Team Members Frequently Asked Questions Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Freidenkerthemen » Pressemitteilungen » das Gas, das giftige... » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Neues Thema | Antworten
Go to the bottom of this page das Gas, das giftige...
Posts in this Thread Author Date
 das Gas, das giftige... nicolai 09.04.2017 14:44
 RE: das Gas, das giftige... Pallas Athene 09.04.2017 19:09
 RE: das Gas, das giftige... nicolai 10.04.2017 20:09
 RE: das Gas, das giftige... Pallas Athene 10.04.2017 22:51
 RE: das Gas, das giftige... Ramon 10.04.2017 19:00
 RE: das Gas, das giftige... nicolai 10.04.2017 20:31
 RE: das Gas, das giftige... Pallas Athene 10.04.2017 22:48
 RE: das Gas, das giftige... Ramon 11.04.2017 08:59
 RE: das Gas, das giftige... Pallas Athene 11.04.2017 10:10
 RE: das Gas, das giftige... Ramon 11.04.2017 10:24
 RE: das Gas, das giftige... Pallas Athene 11.04.2017 11:54
 RE: das Gas, das giftige... Ramon 11.04.2017 12:16
 RE: das Gas, das giftige... Pallas Athene 11.04.2017 13:05
 RE: das Gas, das giftige... Ramon 11.04.2017 09:10
 RE: das Gas, das giftige... nicolai 11.04.2017 19:52
 RE: das Gas, das giftige... Ramon 11.04.2017 21:52
 RE: das Gas, das giftige... nicolai 13.04.2017 18:42
 RE: das Gas, das giftige... Ramon 13.04.2017 19:44

Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,047
Herkunft: Graz

das Gas, das giftige... antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Wollen wir doch an den Beginn einmal eine Frage stellen, nämlich :

Macht es für die Opfer wirklich so einen großen Unterschied, ob sie nun von Giftgas erstickt, von einer "konventionellen" Bombe oder Granate zerfetzt oder von einem Dutzend Kugeln durchsiebt werden ? Besteht da wirklich so ein eklatanter Unterschied für die (wie üblich medienwirksam präsentierten und als "Primäropfer" hervorgehobenen) Kinder, ob sie nun von giftigigen Gasen umgebracht, von Napalm verbrannt, ob ihnen von einer Mine die Beine abgerissen werden oder sie gar langsam an der Strahlenkrankheit verenden, weil auf ihrem Spielplatz ein paar hundert "abgereicherte" Uranprojektile eingeschlagen sind ? Ob man sie wegen "islamfeindlicher Äußerungen" köpft ? Oder ob sie als "Kollateralschaden" einfach verhungern ?
Ich denke nicht.

Der "feine Unterschied", der genaugenommen nur in den Köpfen der wohlgenährten, alltagsmüden und sensationsgeilen Wohlstandsgesellschaftsbürger besteht und zu "weltweiter Entrüstung" führt, bzw. geführt hat ist keiner, wird aber scheinheilig als solcher feinsinnig definiert.

Krieg ist Scheiße, das ist die simple und allumfassende Wahrheit, aber genau diese Wahrheit wollen, eben weil sie so einleuchtend, klar und verständlich ist, vor allem jene nicht hören und noch viel weniger verbreitet wissen, die unter Vorgabe mannigfaltigster (und natürlich rein "altruistischer" und "friedensfördernder") Ziele diesen Krieg (oder vielmehr diese Dutzenden von verschiedenen regionalen "Kleinkriege") nähren und am Laufen halten, um ihre egoistischen, geostrategischen, hegemonialen, wirtschaftlichen oder religiösen Agenden auf den Rücken von Millionen "unbeteiligter, ziviler" Menschen (Opfer) vertreten, durchsetzen und ausfechten zu können.
Dazu bedienen sie sich, je nach Einfluß und "Kriegskasse", verschiedenster und mannigfaltigster Mittel und Methoden, angefangen von "fake-news" und "-photos oder-videos" (kann ja heutzutage jeder mit wenigen Mitteln produzieren und verbreiten, "handycam" genügt) über lancierte, offene oder versteckte, manipulative "Berichterstattung" in den Massenmedien bis zu "verdeckten Operationen" ihrer jeweiligen "Dienste" oder ganz oder halboffizieller "militärischer Intervention".
Und der satte Bürger, dessen Kritik-, Hinterfragungs- und Analysefähigkeiten ohnehin durch jahrzehntelangen "Verdummungsbeschuß" der Massenmedien meist bis zu Unkenntlichkeit, bzw. Unbrauchbarkeit verkümmert ist, wälzt sich auf seinem IKEA-Sofa in wohligem Gruseln, und "empört sich" (nicht zu viel, denn das könnte der Verdauung und dem Mittagsschlaf schaden), wohlwissend, oder vielmehr sich wohlwissend glaubend, daß er/sie in seinem/ihrem wohlstandsgesellschaftlichem Reihenhausghetto in Sicherheit befindet.

Aber genug davon; wollen wir vielmehr einmal die "gesicherten Fakten" betrachten :

In der syrischen Stadt Chan Sheichun sind einige Dutzend Menschen getötet worden, und zwar mit ziemlicher Sicherheit durch "Giftgas". Woher dieses stammt, sowie wodurch es freigesetzt wurde ist nicht erwiesen oder geklärt, alle diesbezüglichen Meldungen, Berichte oder Behauptungen sind teils widersprüchlich, teils unbewiesen, bzw. reine Mutmaßungen, Vermutungen, Annahmen. "Augenzeugenberichte", Photos und kursierende Videos stammen samt und sonders von zweifelhaften, nicht überprüften Quellen oder stammen, bzw. beziehen sich auf solche, die als "Propagandaproduzenten" und/oder einseitig und einer der Konfliktparteien zuordenbar bekannt sind (z. B. RT, "Weißhelme", syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte, etc.). Ein (nach anderen Aussagen zwei) Luftangriff(e) auf Chan Sheichun hat (haben) am fraglichen Tag stattgefunden. Indizien und Aussagen stimmen darin überein, daß er von der syrischen Luftwaffe durchgeführt wurde.
Idlib, bzw. Chan Sheichun liegen in einer von Gruppierungen sogenannter "moderater Rebellen" sowie der "al-Nusra-Front" gehaltenen Region, die die "Assadtreue" syrische Armee (oder was sich jedenfalls als solche bezeichnet) einnehmen möchte/muß, um ihre Kontrollgebiete zu vereinen.
Baschar al-Assad ist der offizielle, demokratisch (naja) gewählte Präsident des Landes Syrien, also dessen Staatsoberhaupt und wird trotz des Krieges (etc., etc.) von über der Hälfte der verbliebenen syrischen Bevölkerung (auf die dafür ausschlaggebenden Gründe will ich jetzt nicht gesondert eingehen) unterstützt. Baschar al-Assad wird von Rußland und der islamischen Republik Iran unterstützt, von den US of A, deren NATO-Partnern und Israel abgelehnt. Syrien hat das OPCW-Abkommen unterschrieben und offiziell auch ratifiziert, die offizielle syrische Armee hat ihre (offiziellen) Giftgasvorräte vernichten lassen.

Soweit die Fakten. Nun stellen sich, teils daraus sich ergebend, folgende Fragen :

Allem Anschein nach wird Herr al-Assad, bzw. werden die ihn unterstützenden Gruppierungen aus den Kämpfen als Sieger hervorgehen; welchen Sinn machte es also für die syrische Armee, die Empörung der "Weltöffentlichkeit" in diesem Stadium des Krieges durch den eher "sinnlosen" Einsatz "verbotener" Waffen auf sich zu ziehen ?
Die erste Frage, die sich jeder Kriminalist, jede Kriminalist bei jedem Verbrechen zu stellen gelernt hat ist die des "cui bono ?" (Wer profitiert davon ?).
Weder Herr al-Assad noch Rußland, auch nicht die schiitischen (iranischen) Milizen, da eine militärische "Intervention" seitens der "Westmächte", bzw. der US of A vorauszusehen war und auch (begrenzt) erfolgt ist. Profiteure sind Herr Erdogans Türkei, die al-Nusra-Front, die al-Quaida-nahen Rebellenmilizen sowie die hinter ihnen stehenden "Westalliierten", da sich (kommt derartiges nicht irgendwie bekannt vor ?) für die "Weltöffentlichkeit" plötzlich wieder Herr al-Assad als der "Böse" darstellt, den es zu verhindern und zu bekämpfen gilt. Des weiteren natürlich der (von allen abgelehnte) IS, dem die (erfolgte) Schwächung der Kampfkraft der pro-Assad-Kräfte als Folge der von Herrn Trump selbstherrlich verfügten "Vergeltungsmaßnahme" sehr gelegen kommt.

Chan Sheichun hat derzeit noch etwa 90.000 Bewohner, nicht mitgerechnet die Flüchtlinge aus Aleppo und anderen syrischen Gebieten; die relativ niedrige Anzahl der Toten (einige Dutzend) und Vergifteten/Verletzten bei einem, bzw. zwei "flächendeckenden Bombardement" vermittels Giftgas stimmt, angesichts "vergleichbarer", ungleich höherer Werte irgendwie nachdenklich und läßt berechtigte Zweifel an den Schilderungen von "Giftgasbombardement" aufkommen. Das vermutete "Sarin" wirkt sowohl als Kontakt- wie auch als einatembares Gift, ist extrem toxisch und ergo sehr tödlich; bei einem "flächendeckenden Bombardement" einer Stadt dieser Größe sollte die Anzahl der Todesopfer in die Hunderte, wenn nicht Tausende gehen. Dies deckt sich eher mit der russisch/syrischen Erklärung einer unbeabsichtigten Freisetzung von Giftgas durch die (konventionelle) Bombardierung einer Lager-, bzw. Produktionsstätte (im Besitz der gegnerischen Kräfte).

Was echauffiert sich die "Weltöffentlichkeit" eigentlich über "ein paar Dutzend Leichen, darunter zwei Dutzend Kinder" ? Im Zuge allein dieses (des syrischen) Krieges wurden nur durch Bombardierungen und Artilleriebeschuß zwischen fünfzig- und hundertausend (je nach Quellen) Menschen (Zivilisten) getötet, von Russen und Amerikanern, all die von den Dutzenden anderen "Kriegsparteien" verschuldeten nicht einmal mitgerechnet. Bei einem (vorsichtig geschätzten) Anteil an Kindern und Jugendlichen von zwanzig Prozent ergibt dies zehn- bis zwanzigtausend umgebrachte Kinder, und niemanden interessiert´s wirklich, also was soll jetzt dieses heuchlerische Geschrei ?!

Und zu guter Letzt noch : die Medien...
Bei einem genaueren Studium der Berichte (Presse, audiovisuelle Medien, etc.) läßt sich eine seltsame Ungleichgewichtung (exakter formuliert gezielte propagandistische Manipulation) derselben feststellen; während nämlich auf der "beweislastigen" Seite ausschließlich Formulierungen wie "vermutlich", "wahrscheilich", "anscheinend" oder "dieser und jener berichtet", aber so gut wie nie unwiderlegbare Belege oder Beweise, Ergebnisse korrekter Recherchen auftauchen, wenn es darum geht, die zumeist reißerischen Schlagzeilen oder Behauptungen zu untermauern, allerdings vorzugsweise, wenn derartige "Berichte", oft auch "Reportagen" "Verbrechen oder andere Ungeheuerlichkeiten" von Herrn Putins Rußland, Herrn Assads Syrien, des Iran oder anderer "unliebsamer" Personen oder Länder "aufzudecken", so werden im Gegenzug oft freie, unbewiesene Behauptungen oder Vermutungen von "westlicher Seite", allen voran die US of A, unüberprüft als "Bewiesene Wahrheiten", "gesichert", etc. dargestellt.
Eigentlich sollten wir spätestens seit der Lüge über Herrn Saddat und die irakischen "Massenvernichtungswaffen" ein wenig kritischer geworden sein, aber wie sich zeigt ist dies keineswegs der Fall; Kriegsverbrechen der US of A ? Gibt es nicht, jedenfalls nicht fpr die meisten (insbesondere deutschen) Medien; Kriegsverbrechen von anderen, mißliebigen Personen und Nationen ? Nur her damit, die können gar nicht grausig und schlimm genug sein...
Wie sang schon Konstantin Wecker seinerzeit ? ...und dann kann man als Guter und die Augen voll Sand, in die heiligen Kriege ziehn...

https://www.youtube.com/watch?v=pwJo0dc7jJQ

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
09.04.2017 14:44 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Pallas Athene Pallas Athene is a female
Professor/in


Registration Date: 03.02.2009
Posts: 961

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

...ganz deiner Meinung. Ich lese sämtliche Zeitungen und besonders interessieren mich Leserkommentare, weil man gerade an diesen dem Volk aufs Maul schauen kann. Sehr viele Menschen durchblicken die gleichgeschaltete Presse, aber was hilft´s.

Michael Lüders bei Marcus Lanz: http://alles-schallundrauch.blogspot.co....sofort-wer.html

__________________
Atheismus ist frei von Religionssek(k)(t)iererei
09.04.2017 19:09 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,047
Herkunft: Graz

Thread Starter Thread Started by nicolai
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Muahahaha...ja, die "Leserbriefe" und ähnliches zählen auch zu meiner bevorzugten Unterhaltungslektüre (wenn ich schon `mal freie Zeit habe).
Aber ich hab´ hier extra für Dich (und auch für andere Interessierte) ein Interview mit einer sehr beeindruckenden Frau (Professorin für Publizistik, ehemalige Auslandskorrespondentin, etc.) über Medien (primär deutsche) und einseitige Berichterstattung : https://www.youtube.com/watch?v=mEPdRtKP9jo

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
10.04.2017 20:09 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Pallas Athene Pallas Athene is a female
Professor/in


Registration Date: 03.02.2009
Posts: 961

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:

Muahahaha...ja, die "Leserbriefe" und ähnliches zählen auch zu meiner bevorzugten Unterhaltungslektüre (wenn ich schon `mal freie Zeit habe).
Aber ich hab´ hier extra für Dich (und auch für andere Interessierte) ein Interview mit einer sehr beeindruckenden Frau (Professorin für Publizistik, ehemalige Auslandskorrespondentin, etc.) über Medien (primär deutsche) und einseitige Berichterstattung : https://www.youtube.com/watch?v=mEPdRtKP9jo


Dieses Interwiew mit Frau Krone-Schmalz ist mir bekannt- tolle Frau! auch heute immer noch hörenswert.

__________________
Atheismus ist frei von Religionssek(k)(t)iererei
10.04.2017 22:51 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,845
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

http://faktenfinder.tagesschau.de/giftga...e-flag-101.html

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster des Monats
10.04.2017 19:00 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,047
Herkunft: Graz

Thread Starter Thread Started by nicolai
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Na, grad viel hat der "faktenfinder" aber nicht zu sagen : statt auf Chan Sheichun einzugehen wärmt er alter Geschichten aus 2013 auf, und selbst dies nur sehr dürftig. Hauptsache, die US-Amerikaner (und die Briten und Franzosen) sind sich "absolut sicher", legen aber keine Beweise vor; erinnert irgendwie an "Im Irak gibt es Massenvernichtungswaffen, da sind wir absolut sicher", "Im Golf von Tonkin wurden US-amerikanische Kriegsschiffe von den Nordvietnamesen beschossen", "Mohammad Mossadegh will den Kommunismus im Iran einführen" und vieles andere mehr...

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
10.04.2017 20:31 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Pallas Athene Pallas Athene is a female
Professor/in


Registration Date: 03.02.2009
Posts: 961

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Auch hier zeigt sich anhand etlicher Kommentare, dass die meisten Leser diese dünne Faktensuppe nicht auslöffeln wollen. Die Frage „cui bono?“ dürfte wie immer einen guten Ansatzpunkt bieten und wenn nichts bewiesen werden kann, sollte man sich mit Verurteilungen und voreiligen Sanktionen etwas zurückhalten.

__________________
Atheismus ist frei von Religionssek(k)(t)iererei
10.04.2017 22:48 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,845
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Pallas Athene
Auch hier zeigt sich anhand etlicher Kommentare, dass die meisten Leser diese dünne Faktensuppe nicht auslöffeln wollen. Die Frage „cui bono?“ dürfte wie immer einen guten Ansatzpunkt bieten und wenn nichts bewiesen werden kann, sollte man sich mit Verurteilungen und voreiligen Sanktionen etwas zurückhalten.


Wenn die Faktensuppe dünn ist, muss man eben nach Fakten, Belegen und Bewiesen suchen. Aber, weil man selbige Beweise und Belege nicht beibringen kann, nun das "cui bono?" wieder zum Patentrezept zu erklären, erscheint mir schon arg selbstgefällig und selbstgerecht. Ach ja, jeder Staatsanwalt, Anwalt, Richter und Polizist wird dir sicherlich bestätigen, dass besagtes "cui bono?", wenn man geschickt genug vorgeht, fast jeden zum Täter (auch dann, wenn gar keine Straftat begangen wurde) machen kann.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster des Monats
11.04.2017 08:59 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Pallas Athene Pallas Athene is a female
Professor/in


Registration Date: 03.02.2009
Posts: 961

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Ramon
quote:
Original von Pallas Athene
Auch hier zeigt sich anhand etlicher Kommentare, dass die meisten Leser diese dünne Faktensuppe nicht auslöffeln wollen. Die Frage „cui bono?“ dürfte wie immer einen guten Ansatzpunkt bieten und wenn nichts bewiesen werden kann, sollte man sich mit Verurteilungen und voreiligen Sanktionen etwas zurückhalten.


Wenn die Faktensuppe dünn ist, muss man eben nach Fakten, Belegen und Bewiesen suchen. Aber, weil man selbige Beweise und Belege nicht beibringen kann, nun das "cui bono?" wieder zum Patentrezept zu erklären, erscheint mir schon arg selbstgefällig und selbstgerecht. Ach ja, jeder Staatsanwalt, Anwalt, Richter und Polizist wird dir sicherlich bestätigen, dass besagtes "cui bono?", wenn man geschickt genug vorgeht, fast jeden zum Täter (auch dann, wenn gar keine Straftat begangen wurde) machen kann.


Genau so sollte es sein! Zuerst nach Belegen und Beweisen suchen und erst wenn man sie gefunden hat, danach weitere Vorgangsweisen überlegen. Völkerrechtsverletzung bleibt der US- Angriff jedenfalls.
Cui bono oder die Frage nach dem Motiv ist beim recherchieren allgemein Usus, nicht mehr aber auch nicht weniger, keinesfalls ein Patentrezept. Allerdings ist es ebenso üblich, nicht aufgrund von Mutmaßungen zu urteilen, geschweige denn zu strafen. Jedem Richter ist dies bekannt.

__________________
Atheismus ist frei von Religionssek(k)(t)iererei
11.04.2017 10:10 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,845
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Pallas Athene

Genau so sollte es sein! Zuerst nach Belegen und Beweisen suchen und erst wenn man sie gefunden hat, danach weitere Vorgangsweisen überlegen. Völkerrechtsverletzung bleibt der US- Angriff jedenfalls.
Cui bono oder die Frage nach dem Motiv ist beim recherchieren allgemein Usus, nicht mehr aber auch nicht weniger, keinesfalls ein Patentrezept. Allerdings ist es ebenso üblich, nicht aufgrund von Mutmaßungen zu urteilen, geschweige denn zu strafen. Jedem Richter ist dies bekannt.


Ich nehme mal stark an, dass besagtes Motiv, wenn wir uns die Kriegs-oder Bürgerkriegsteilnehmer so anschauen, allesamt haben oder haben könnten. Genau deswegen nehmen sie ja, weil sie bestimmte Absichten verfolgen, am Krieg oder Bürgerkrieg teil. Aber du kannst diese Masche natürlich weiterverfolgen, und fragen, wer das größere ....... viel Glück. Bei solchen Spielchen bin ich raus.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster des Monats
11.04.2017 10:24 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Pallas Athene Pallas Athene is a female
Professor/in


Registration Date: 03.02.2009
Posts: 961

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Ramon
quote:
Original von Pallas Athene

Genau so sollte es sein! Zuerst nach Belegen und Beweisen suchen und erst wenn man sie gefunden hat, danach weitere Vorgangsweisen überlegen. Völkerrechtsverletzung bleibt der US- Angriff jedenfalls.
Cui bono oder die Frage nach dem Motiv ist beim recherchieren allgemein Usus, nicht mehr aber auch nicht weniger, keinesfalls ein Patentrezept. Allerdings ist es ebenso üblich, nicht aufgrund von Mutmaßungen zu urteilen, geschweige denn zu strafen. Jedem Richter ist dies bekannt.


Ich nehme mal stark an, dass besagtes Motiv, wenn wir uns die Kriegs-oder Bürgerkriegsteilnehmer so anschauen, allesamt haben oder haben könnten. Genau deswegen nehmen sie ja, weil sie bestimmte Absichten verfolgen, am Krieg oder Bürgerkrieg teil. Aber du kannst diese Masche natürlich weiterverfolgen, und fragen, wer das größere ....... viel Glück. Bei solchen Spielchen bin ich raus.


Assad ist legitimer Präsident eines ehemals funktionierenden laizistischen Staates Syrien, bis die USA und ihre Verbündeten, allen voran Saudi-Arabien, den IS und die sogenannten moderaten Rebellen, die allesamt nichts anderes als Terroristen sind, erst richtig groß gemacht haben. Mit gewaltsamen Regime changes à la USA , oftmals unter Mitwirkung ihrer Vasallenstaaten, gibt es doch sattsam bekannte Erfahrungen; siehe Irak, Libyen, Afgahanistan- Chaos. Vielen Dank, das sind keine Spielchen, das sind Fakten.

__________________
Atheismus ist frei von Religionssek(k)(t)iererei
11.04.2017 11:54 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,845
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Pallas Athene

Assad ist legitimer Präsident eines ehemals funktionierenden laizistischen Staates Syrien, bis die USA und ihre Verbündeten, allen voran Saudi-Arabien, den IS und die sogenannten moderaten Rebellen, die allesamt nichts anderes als Terroristen sind, erst richtig groß gemacht haben. Mit gewaltsamen Regime changes à la USA , oftmals unter Mitwirkung ihrer Vasallenstaaten, gibt es doch sattsam bekannte Erfahrungen; siehe Irak, Libyen, Afgahanistan- Chaos. Vielen Dank, das sind keine Spielchen, das sind Fakten.


Er hat nie so "funktioniert", dass ich dort hätte leben wollen. Daran ändert auch sein angeblicher Laizismus, der sich, wenn man etwas genauer hinschaut, als Machtinstrument entpuppen dürfte, hinter der sich die alawitische Vorherrschaft verbirgt, relativ wenig. Und was den Irak, Libyen oder Afghanistan angeht, so stimme ich dir da schon zu, aber du solltest auch die anderen Akteure (und Interessen), nein, es sind nicht allein die USA, nicht vergessen.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster des Monats
11.04.2017 12:16 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Pallas Athene Pallas Athene is a female
Professor/in


Registration Date: 03.02.2009
Posts: 961

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Eine Demokratie eines arabischen Staates ist nicht mit unserer westlichen Vorstellung von Demokratie vergleichbar, aber Syrien war von all den anderen islamisch geprägten Staaten des vorderen Orients bemerkenswert frei und liberal. Die Alawiten sind eine Minderheit und wie auch immer sie ihre Macht unter dem Alawiten Assad, welche nicht unbedingt mit Machtmissbrauch gleichzusetzen ist, ausgenützt haben mögen, so dürfte klar sein, was mit ihnen geschieht im Falle einer Übernahme der Staatsgewalt durch sunnitisch-islamistische Gruppen- sie würden ausgelöscht, so wie alle anderen Minderheiten auch. Allein schon deswegen gibt es zu Assad zurzeit keine Alternative.

...obwohl die G7 sich wiederum einig sind und über den Kopf eines souveränen Staates hinwegbestimmen:" G-7 einig: Keine Syrien-Lösung mit Assad an der Macht"
http://derstandard.at/2000055746908/G-7-...it-Assad-an-der

...und wiederum beachte man die Leserkommentare. Die Menschen sind nicht nur manipulierbare, sondern auch kritische Masse.

__________________
Atheismus ist frei von Religionssek(k)(t)iererei
11.04.2017 13:05 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,845
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von nicolai
Na, grad viel hat der "faktenfinder" aber nicht zu sagen : statt auf Chan Sheichun einzugehen wärmt er alter Geschichten aus 2013 auf, und selbst dies nur sehr dürftig. Hauptsache, die US-Amerikaner (und die Briten und Franzosen) sind sich "absolut sicher", legen aber keine Beweise vor; erinnert irgendwie an "Im Irak gibt es Massenvernichtungswaffen, da sind wir absolut sicher", "Im Golf von Tonkin wurden US-amerikanische Kriegsschiffe von den Nordvietnamesen beschossen", "Mohammad Mossadegh will den Kommunismus im Iran einführen" und vieles andere mehr...


Er wärmt also auf? Das sagt ausgerechnet der, der danach mit, der kritische Blick auf die russischen oder sowjetischen "Spielchen" scheint ihm ja ohnehin verwehrt zu sein, mit Geschichten (Vietnam, Iran...) aufwarten muss, die lange vor 2013 erzählt wurden. Aber wer fehlende Beweise anprangert, selbst aber nur mit "Erinnerungen und vermeintlichen Vergleichen" aufwarten kann, sollte sich womöglich mal einen Spiegel kaufen. Oder weniger Russia Today schauen.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster des Monats
11.04.2017 09:10 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,047
Herkunft: Graz

Thread Starter Thread Started by nicolai
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Tja...dummerweise sind die "Erinnerungen" und "vermeintlichen Vergleiche" mittlerweile bewiesen und Allgemeinwissen; im Gegensatz zu Herrn Tillermans "Gewißheit" und den "Mutmaßungen" und "Vermutungen" diverser Massenmedien... Happy
Und, übrigens - es ist nicht an mir, "Beweise" vorzulegen, denn ich schwelge ja hier nicht in Anschuldigungen und Vorverurteilungen.
Den restlichen Kommentar kann ich mir sparen, da er weitgehend mit jenen von pallas athene übereinstimmen dürfte.

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
11.04.2017 19:52 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,845
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von nicolai
Tja...dummerweise sind die "Erinnerungen" und "vermeintlichen Vergleiche" mittlerweile bewiesen und Allgemeinwissen; im Gegensatz zu Herrn Tillermans "Gewißheit" und den "Mutmaßungen" und "Vermutungen" diverser Massenmedien... Happy
Und, übrigens - es ist nicht an mir, "Beweise" vorzulegen, denn ich schwelge ja hier nicht in Anschuldigungen und Vorverurteilungen.
Den restlichen Kommentar kann ich mir sparen, da er weitgehend mit jenen von pallas athene übereinstimmen dürfte.


Man schweigt nicht zu den Anschuldigungen und Vorverurteilungen, wenn man den vermeintlichen Straftäter mit seiner kriminellen Vergangenheit konfrontiert. Als Beweis, muss ich das überhaupt noch sagen, zählt das ohnehin nicht. Man kann sich höchstens fragen, was es für einen Sinn haben könnte, die Vergehen der Amerikaner anzuführen, die, wie du selber eingestehen musstest, bereits als bewiesen und Allgemeinwissen anzusehen sind. Bei den Russen, die natürlich ebenfalls zu den Tatverdächtigen, sollte überhaupt ein Giftgaseinsatz durchführt worden sein, zu zählen sind, scheint dich die kriminelle Vergangenheit dagegen weniger zu interessieren. Aber da ist es auch schwer, eine freie Presse gab und gibt es in Russland ohnehin nicht, und was als Allgemeinwissen, zumindest unter den Russen, anzusehen ist, bestimmt der nationalkommunistischklerikale ZarPatriarchFührerPräsidentKGBOberst Wladimir Putin.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster des Monats
11.04.2017 21:52 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,047
Herkunft: Graz

Thread Starter Thread Started by nicolai
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Wenn wir die beiden denkbaren, aber doch relativ unwahrscheinlichen Optionen "Ach, sieh `mal, da liegen ja noch ein paar alte Giftgasbomben - die müssen weg, bevor sie ihr Ablaufdatum überschritten haben" und "Ich bin Kommandant dieser Luftwaffeneinheit, und was wir abwerfen bestimme ich allein und sonst niemand" einmal zur Seite legen verbleibt die simple Frage, wem ein Angriff mit Giftgas zu genau diesem Zeitpunkt eigentlich nützt; und da bleiben sowohl Herr al-Assad als auch Herr Putin ("die Russen") wohl ziemlich an letzter Stelle.
Aber andere Kandidaten gibt´s dafür genug : "moderate" und weniger "moderate" sogenannte Rebellen (Freiheitskämpfer oder Terroristen, ganz nach Betrachtungsweise), die "westliche Allianz", allen voran die US of A, Israel, die Türkei, Saudi-Arabien, selbst große Waffenproduzenten, die sehr gut an diesem Krieg verdienen kann man nicht ausschließen...

Wer hat Herrn al-Assad eigentlich zum Diktator und zur "persona non grata" erklärt, jenen Herrn al-Assad, den man zuvor freudig mit Waffen beliefert hat und der (und dies wird viel zu selten erwähnt) das demokratisch gewählte Staatsoberhaupt des souveränen Staates Syrien ist, definitiv von mehr als der Hälfte seines (noch verbliebenen) Staatsvolkes unterstützt wird und der derzeit einzige realistische Garant für die Stabilität der gesamten Region ist ?
Die Paralellen zum Irak und Saddam Hussein sind unübersehbar - zumindest, wenn man nicht völlig verblödet, gekauft oder aus Prinzip auf gewissen Augen blind ist.
Und manchen Leuten würde es ganz gut anstehen, etwas öfter "RT" anzusehen, denn, wie wir wissen, wer sich objektiv seine Meinung bilden will, der informiert sich auf beiden (bzw. allen) Seiten, nicht nur einseitig...

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
13.04.2017 18:42 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,845
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von nicolai
Wenn wir die beiden denkbaren, aber doch relativ unwahrscheinlichen Optionen "Ach, sieh `mal, da liegen ja noch ein paar alte Giftgasbomben - die müssen weg, bevor sie ihr Ablaufdatum überschritten haben" und "Ich bin Kommandant dieser Luftwaffeneinheit, und was wir abwerfen bestimme ich allein und sonst niemand" einmal zur Seite legen verbleibt die simple Frage, wem ein Angriff mit Giftgas zu genau diesem Zeitpunkt eigentlich nützt; und da bleiben sowohl Herr al-Assad als auch Herr Putin ("die Russen") wohl ziemlich an letzter Stelle.
Aber andere Kandidaten gibt´s dafür genug : "moderate" und weniger "moderate" sogenannte Rebellen (Freiheitskämpfer oder Terroristen, ganz nach Betrachtungsweise), die "westliche Allianz", allen voran die US of A, Israel, die Türkei, Saudi-Arabien, selbst große Waffenproduzenten, die sehr gut an diesem Krieg verdienen kann man nicht ausschließen...

Wer hat Herrn al-Assad eigentlich zum Diktator und zur "persona non grata" erklärt, jenen Herrn al-Assad, den man zuvor freudig mit Waffen beliefert hat und der (und dies wird viel zu selten erwähnt) das demokratisch gewählte Staatsoberhaupt des souveränen Staates Syrien ist, definitiv von mehr als der Hälfte seines (noch verbliebenen) Staatsvolkes unterstützt wird und der derzeit einzige realistische Garant für die Stabilität der gesamten Region ist ?
Die Paralellen zum Irak und Saddam Hussein sind unübersehbar - zumindest, wenn man nicht völlig verblödet, gekauft oder aus Prinzip auf gewissen Augen blind ist.
Und manchen Leuten würde es ganz gut anstehen, etwas öfter "RT" anzusehen, denn, wie wir wissen, wer sich objektiv seine Meinung bilden will, der informiert sich auf beiden (bzw. allen) Seiten, nicht nur einseitig...


Denkbar und vorstellbar ist vieles, warum du meinst, darüber entscheiden zu können, was allein denkbar oder vorstellbar zu sein hat, überstrapaziert meine Vorstellungskraft. Und wenn Russland an der Aufklärung interessiert ist, dann kann es sich der besagten UN-Resolution, die diesbezüglich aufklären will, ja anschließen. Im Moment, auch hier könnte man jetzt einige Fragen stellen, scheinen sie aber kein Interesse daran zu haben. Ihre Ausreden, Geschichten und Ansichten ändern sich ja täglich. Das "Warum wohl?", das ganz schnell zum "cui bono?" führen könnte, erspar ich dir jetzt. Über Herrn Assad, seine "demokratische Wahl", es war eigentlich nur ein Referendum, das nur eine Möglichkeit zuließ, zu diskutieren, und wer ihn nicht schon alles unterstützt, gefördert oder protegiert hat, erspar ich uns ebenfalls. Und was die Parallelen (Irak - Syrien) betrifft, so wird man auf jede Gemeinsamkeit, die es sicherlich geben mag, auch einen Unterschied finden. Geschichte wiederholt sich nur dort, wo man nicht mehr aufs Detail schaut. RT zu schauen, weil man um Objektivität bemüht ist, scheint eine redliche Absicht unterstellen zu wollen, die ich weder dir, noch besagter Sendeanstalt wirklich abnehme. Man ist nicht einseitig, nur weil man nicht auf nationalistische, oder was in Moskau gerade angesagt ist, Propaganda steht. Aber womöglich bin ich auch schon so verblödet, dass mir Leute - die Lobeshymnen auf den Klassenkampf singen, gleichzeitig aber, weil es an der demokratischen und rechtsstaatlichen Tradition immer noch mangelt, Russland (Herrn Putin und seine Orgelpfeifen) für nichts verantwortlich machen wollen, nebenbei gerne kirchliche Einrichtungen anzünden würden oder der SPD unterstellen, sie würde "noch" nicht auf Menschen schießen lassen - wie schon mehrfach erwähnt, nur ein müdes Lächeln abringen können. Diese Art von "Objektivität", das gestehe ich gerne ein, fehlt mir tatsächlich.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster des Monats
13.04.2017 19:44 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Neues Thema | Antworten
Freidenker Community » Freidenkerthemen » Pressemitteilungen » das Gas, das giftige...

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH | Impressum