Freidenker Community
Go to the Main Page Go to portal Register Search Members List Team Members Frequently Asked Questions Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Freidenkerthemen » Pressemitteilungen » Der lange Arm der Türkei » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Pages (2): [1] 2 next » Neues Thema | Antworten
Go to the bottom of this page Der lange Arm der Türkei
Posts in this Thread Author Date
 Der lange Arm der Türkei BlackWiddow 11.02.2017 15:10
 RE: Der lange Arm der Türkei nicolai 12.02.2017 16:34
 RE: Der lange Arm der Türkei landlerin 12.02.2017 18:28
 RE: Der lange Arm der Türkei marven 13.03.2017 07:32
 RE: Der lange Arm der Türkei BlackWiddow 16.02.2017 10:52
 RE: Der lange Arm der Türkei webe 27.02.2017 09:53
 RE: Der lange Arm der Türkei BlackWiddow 28.02.2017 15:58
 RE: Der lange Arm der Türkei landlerin 01.03.2017 11:46
 RE: Der lange Arm der Türkei nicolai 01.03.2017 19:03
 RE: Der lange Arm der Türkei Ramon 02.03.2017 10:30
 RE: Der lange Arm der Türkei Friedensreich 02.03.2017 15:12
 RE: Der lange Arm der Türkei webe 02.03.2017 22:23
 RE: Der lange Arm der Türkei marven 13.03.2017 07:28
 RE: Der lange Arm der Türkei Friedensreich 02.03.2017 23:00
 RE: Der lange Arm der Türkei nicolai 03.03.2017 21:03
 RE: Der lange Arm der Türkei marven 13.03.2017 07:29
 RE: Der lange Arm der Türkei webe 05.03.2017 11:42
 RE: Der lange Arm der Türkei Ramon 06.03.2017 10:13
 RE: Der lange Arm der Türkei BlackWiddow 06.03.2017 16:08
 RE: Der lange Arm der Türkei Friedensreich 06.03.2017 17:13
Next Page »

Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
BlackWiddow BlackWiddow is a female
Moderator


images/avatars/avatar-107.gif

Registration Date: 06.12.2008
Posts: 2,639
Herkunft: Weinvietel

Der lange Arm der Türkei antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Die Türkei versucht mittels ihrer Moscheevereine, Einfluss auf die in anderen Ländern lebenden Landsleute zu nehmen und diese zu bespitzeln.

https://kurier.at/chronik/oesterreich/pi...ben/245.848.559

Und leider ist das keine neue Methode, das machen auch andere moslemische Länder. Ich erinnere mich noch genau an die Angst der iranischen Studenten bei der Entlarvung eines Spions in unserem Institut. Das geht bis zum Mord.

__________________

Alles, was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht. J.-W. v. Goethe, FAUST I (nach einem Buddha-Zitat)
11.02.2017 15:10 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,047
Herkunft: Graz

RE: Der lange Arm der Türkei antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

...daran sollten sich beispielsweise die US of A ein Beispiel nehmen - eine Religion ist doch budgetär betrachtet weitaus preiswerter (zumal Kleriker zumeist beinahe ebensolche "Immunität" genießen wie Diplomaten) als etwa 53 (offizielle) verschiedene Geheimdienste; wieviele Russen, Chinesen und andere Länder so "herumlungern" haben, weiß man nicht einmal "offiziell". Und die drei, die ebenso "offiziell" im heimischen Staatsinteresse herumagieren (oder die Kaffeehauskultur mitbeleben) erscheinen mir auch für einen Staat wie Österreich ein wenig übertrieben.

Daß "Religionen" und deren Vertreter bespitzeln und herumspionieren ist nun allerdings wahrlich nichts neues, das hat nicht erst der "Islam" erfunden; an der sogenannten "Unantastbarkeit des Beichtgeheimnisses" der katholischen Kirchen darf, da historisch vielfach belegbar, zurecht gezweifelt werden, ja, selbst "Zwergerlkirchen" wie "Scientology" oder "Jehovas Witnesses" betreiben Bespitzelung, Terror, Manipulation und Spionage "halboffiziell" und völlig ungerührt.
Relativ neu (da historisch eher selten) ist allerdings, daß sie dies "im Interesse eines Staates" (etwa Türkei) tun und nicht vorzugsweise im "Eigeninteresse"...

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
12.02.2017 16:34 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
landlerin landlerin is a female
Forscher/in


Registration Date: 18.09.2009
Posts: 1,471
Herkunft: NÖ

RE: Der lange Arm der Türkei antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Man braucht sich nur die Aussagen einzelner "gewählter Vertreter österreichischer Muslime" zu Ohren führen. Oder jene der Sprecherin der Muslime Österreichs, einer aus der BRD stammenden Konvertitin.
Mich wundert immer weniger dass sekuläre Muslime oder jene welche schlicht und einfach hier in Ruhe leben wollende Muslime nicht lautstark gegen die Vereinnahmung durch eigentlich eher wenige lautstark agierende Islamisten, Kopftuchbefürworter und Hinterhofmoscheen duldende Vertreter protestieren.
Landlerin
12.02.2017 18:28 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
marven marven is a male
Forscher/in


images/avatars/avatar-201.jpg

Registration Date: 02.05.2012
Posts: 1,445
Herkunft: Wien

RE: Der lange Arm der Türkei antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Wobei unklar ist, worüber man sich jetzt eigentlich beschwert.
Das die Türkei die im Ausland lebenden Türken als langen Arm und Faustpfand betrachtet ist schon ewig bekannt. Trotzdem schleimte die Politik jahrelang in Richtung Türkei wie sie nur konnte. Irrationales und unstrategisches Verhalten wird eben bestraft, die Gesetze der Logik funktionieren wirklich - oh Wunder - oh Kreisch.

__________________
Ich zweifle, also denke ich.
13.03.2017 07:32 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
BlackWiddow BlackWiddow is a female
Moderator


images/avatars/avatar-107.gif

Registration Date: 06.12.2008
Posts: 2,639
Herkunft: Weinvietel

Thread Starter Thread Started by BlackWiddow
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Gefährlich wirds dann, wenn sich die fanatischen Erdowahn-Anhänger sich hier organisieren, "Spontandemos" auf die Beine stellen und dabei auch noch Gewalt gegen Andersdenkende ausüben - alles schon dagewesen.
Die Migranten lassen ja ihre Konflikte nicht hinter sich, wie man meinen sollte, sondern tragen sie auch bei uns mit gewohnter Brutalität aus..

__________________

Alles, was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht. J.-W. v. Goethe, FAUST I (nach einem Buddha-Zitat)
16.02.2017 10:52 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe is a male
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Registration Date: 02.08.2012
Posts: 2,421

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Leider haben die verantwortlichen Behörden den Überblick und die Kontrolle über die Flüchtlinge oft verloren.
Gut ist, daß es auch viele Einwanderer gibt, die sich unserer Kultur anpassen und sich unauffällig verhalten.

Erdogan ist der DTrump der Türkei und hat starken Rückhalt bei den Landsleuten hier in Europa, hauptsächlich D.

Da ich die Doppelstaatlichkeit ablehne, eine Zwitterfunktion, wäre so ein Erdogan-Wirken so nicht möglich, wenn es diese nicht gebe.
Eine ruhende zweite Staatsbürgerschaft wäre in Ordnung.

Bei Wählen hat der Bürger mit einer Staatsbürgerschaft nur ein Stimmrecht, dagegen einer mit zwei Staatsbürgerschaften zwei Stimmrechte.
Beispiel: Ist jemand D-scher und Ö-reicher wählt er wohl 2-mal für die EU-Wahlen. Oder?

__________________

Abzeichen des Feuers
27.02.2017 09:53 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
BlackWiddow BlackWiddow is a female
Moderator


images/avatars/avatar-107.gif

Registration Date: 06.12.2008
Posts: 2,639
Herkunft: Weinvietel

Thread Starter Thread Started by BlackWiddow
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

In Österreich ist Doppelstaatsbürgerschaft nicht erlaubt, wenn jemand dazu die Türkische besitzt und man kommt ihm drauf, verliert er die Österreichische. Allerdings sind die Behörden nicht sehr eifrig im Nachforschen, nur wenn sie direkt mit der Nase draufstoßen, sonst kümmern sie sich kaum darum.

__________________

Alles, was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht. J.-W. v. Goethe, FAUST I (nach einem Buddha-Zitat)
28.02.2017 15:58 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
landlerin landlerin is a female
Forscher/in


Registration Date: 18.09.2009
Posts: 1,471
Herkunft: NÖ

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Wundert dich das? Mich nicht.
Landlerin
01.03.2017 11:46 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,047
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von BlackWiddow
In Österreich ist Doppelstaatsbürgerschaft nicht erlaubt,


...soso...moanst...daunn schaug amoi do https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt...sbuergerschaft/ oda do https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/...ite.260430.html her... smile

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
01.03.2017 19:03 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,843
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Zum Thema Staatsbürgerschaft und Staatsbürgerschaften.
https://www.zdf.de/kultur/forum-am-freit...paesse-100.html
http://www.heute.de/aktuelle-rechtslage-...t-46060756.html

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster der Woche Poster des Monats
02.03.2017 10:30 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Friedensreich Friedensreich is a male
Dozent/in


Registration Date: 18.08.2008
Posts: 807
Herkunft: Wien

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Ich kenne vor allem Türken die um die österr. Staatsbürgerschaft zu bekommen, die türkische niederlegen. Nach einiger Zeit suchen sie wieder, unbehelligt von österr. behörden um die türkische Staatsbürgerschaft an und bekommen sie auch. Argumentiert wird mit Grundbesitz in der Türkei (die für einen Ausländer streng geregelt wird) und verwandtschaftliche Kontakte in der Türkei. Vor etwa 10-15 Jahren war das mit Serben ähnlich.
02.03.2017 15:12 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe is a male
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Registration Date: 02.08.2012
Posts: 2,421

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Solches Tun ist für die Behörden in Ö wohl schwer zu unterbinden.

__________________

Abzeichen des Feuers
02.03.2017 22:23 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
marven marven is a male
Forscher/in


images/avatars/avatar-201.jpg

Registration Date: 02.05.2012
Posts: 1,445
Herkunft: Wien

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Es fehlt nur der Wille dazu, weil es politisch nicht gewünscht ist. Vor allem in Wien.

__________________
Ich zweifle, also denke ich.
13.03.2017 07:28 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Friedensreich Friedensreich is a male
Dozent/in


Registration Date: 18.08.2008
Posts: 807
Herkunft: Wien

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Beim heutigen stand der Überwachungsmöglichkeiten wäre das wie ich meine, wenn man will, kein großes Problem.
02.03.2017 23:00 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,047
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

...was natürlich eine vollständige und lückenlose Kooperation der österreichischen und türkischen Behörden voraussetzt - die es aber nicht gibt.
Denn einerseits sind österreichische Behörden nicht gerade für ihre Bestrebungen bekannt, sich übermäßigem Streß auszusetzen, andererseits ist nicht zuletzt Herrn Erdogan durchaus daran gelegen, "türkische Österreicher" auch weiterhin zu seinem "Wahlvolk" zählen zu können; denn diese verursachen seinem Staat keinerlei Kosten, bringen aber dennoch Devisen und haben dennoch die "Verpflichtungen gegenüber dem türkischen Staat" zu erbringen. Zumal nach türkischen Recht eine Doppelstaatsbürgerschaft durchaus zuläßig ist, also türkische Behörden aus eigenem Antrieb keinerlei Veranlassung haben, österreichische Behörden vom Erwerb einer "zweiten, türkischen Staatsbürgerschaft" in Kenntnis zu setzen.
diesbezüglich : https://de.wikipedia.org/wiki/T%C3%BCrki...C3%BCrgerschaft

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
03.03.2017 21:03 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
marven marven is a male
Forscher/in


images/avatars/avatar-201.jpg

Registration Date: 02.05.2012
Posts: 1,445
Herkunft: Wien

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Es würde vor allem den politischen Willen voraussetzen. Und mit der rot/grünen Stadtregierung von Wien gibt es diesen nicht.

__________________
Ich zweifle, also denke ich.
13.03.2017 07:29 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe is a male
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Registration Date: 02.08.2012
Posts: 2,421

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Holland lehnt die TürkeiWahlpraxis durch die ErdoganMafia ab, D scheisst sich wohl in die Hose!

- Dies sollte man so sagen und schreiben dürfen!-

__________________

Abzeichen des Feuers
05.03.2017 11:42 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,843
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von webe
Holland lehnt die TürkeiWahlpraxis durch die ErdoganMafia ab, D scheisst sich wohl in die Hose!

- Dies sollte man so sagen und schreiben dürfen!-


https://dejure.org/gesetze/MRK/11.html
https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_8.html

Schnellschüsse, einfach mal etwas ablehnen oder verbieten, scheinen mir nicht sonderlich klug zu sein.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster der Woche Poster des Monats
06.03.2017 10:13 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
BlackWiddow BlackWiddow is a female
Moderator


images/avatars/avatar-107.gif

Registration Date: 06.12.2008
Posts: 2,639
Herkunft: Weinvietel

Thread Starter Thread Started by BlackWiddow
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Erdowahn ist nicht zu bremsen:
https://kurier.at/politik/ausland/erdoga...and/250.077.432

__________________

Alles, was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht. J.-W. v. Goethe, FAUST I (nach einem Buddha-Zitat)
06.03.2017 16:08 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Friedensreich Friedensreich is a male
Dozent/in


Registration Date: 18.08.2008
Posts: 807
Herkunft: Wien

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Endlich einmal ein "dynamischer und tatkräftiger" Politiker, nicht so lasch wie Trump. Wenn Erdogan und seine Anhänger, wie er sagt "von ihren Stühlen aufstehehen" werden, dann können sie nur hoffen dass diese wenn sie sich wieder setzen wollen, noch da sind...
06.03.2017 17:13 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Pages (2): [1] 2 next » Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Neues Thema | Antworten
Freidenker Community » Freidenkerthemen » Pressemitteilungen » Der lange Arm der Türkei

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH | Impressum