Freidenker Community
Go to the Main Page Go to portal Register Search Members List Team Members Frequently Asked Questions Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Freidenkerthemen » Wissenschaft und Weltanschauung » Transhuman? » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Neues Thema | Antworten
Go to the bottom of this page Transhuman?
Posts in this Thread Author Date
 Transhuman? myself 22.08.2009 18:23
 RE: Transhuman? Skeptiker 22.08.2009 18:32
 Transhumanistische Parteien entstehen marven 12.11.2015 11:58
 RE: Transhumanistische Parteien entstehen Vendar 24.11.2015 03:38
 RE: Transhuman? myself 22.08.2009 21:08
 RE: Transhuman? Skeptiker 22.08.2009 21:48
 RE: Transhuman? Ramon 23.08.2009 10:51
 RE: Transhuman? atlana 23.08.2009 11:10
 RE: Transhuman? Skeptiker 23.08.2009 11:51
 RE: Transhuman? atlana 23.08.2009 13:03
 RE: Transhuman? Skeptiker 23.08.2009 14:00
 RE: Transhuman? myself 22.08.2009 21:52
 RE: Transhuman? wgroiss 23.08.2009 00:35
 RE: Transhuman? myself 23.08.2009 14:52
 RE: Transhuman? atlana 23.08.2009 17:00
 RE: Transhuman? wgroiss 23.08.2009 17:39
 RE: Transhuman? Skeptiker 24.08.2009 12:46

Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
myself
Dozent/in+


Registration Date: 04.07.2007
Posts: 742
Herkunft: von Daheim

Transhuman? antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Möchte mal einen transhumanistischen Verein gründen, gibt es hier jemanden der sich denken könnte mit mir zusammen einen solchen Verein zu betreiben?

PS.:Nebenbei möchte ich, wenn es sich ausgeht, einen Bibliothekenförderverein für Wels und OÖ im allgemeinen gründen und damit die Förderung div. Bibliotheken die ich so privat mache unter einen Verein bringen und im www eine Spendenadresse reinstellen.
Hat hier vieleicht Interesse daran?

__________________
"Ich wünsche mir eine Welt in der ich Wasser aus dem Klo trinken kann ohne krank zu werden" - Lt. Frank Drebin-
22.08.2009 18:23 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Skeptiker Skeptiker is a male
Professor/in+


images/avatars/avatar-138.gif

Registration Date: 27.09.2007
Posts: 1,137
Herkunft: Wen interessiert´s?

RE: Transhuman? antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von myself
Möchte mal einen transhumanistischen Verein gründen, gibt es hier jemanden der sich denken könnte mit mir zusammen einen solchen Verein zu betreiben?


Transhumanismus ist Nonsens. Neben dem technischen Problem, dass das Einfrieren die Zellwände zerstört und damit ist die Zelle nicht mehr lebensfähig - auch nach dem Auftauen nicht mehr, wird niemand die Leute der Vergangenheit wiederbeleben wollen. Wir haben so schon ein demografisches Problem: Wir werden zu viele.

__________________
Zweifel schützt vor Lügen
22.08.2009 18:32 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
marven marven is a male
Forscher/in


images/avatars/avatar-201.jpg

Registration Date: 02.05.2012
Posts: 1,445
Herkunft: Wien

Transhumanistische Parteien entstehen antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Mittlerweile entstehen transhumanistische Parteien.
Hier gibt es einen Artikel zum Thema:
http://www.neues-deutschland.de/artikel/...n-erwartet.html

Es gibt z.B. die Transhumane Partei Deutschland
http://transhumane-partei.de/programm/

In den USA möchte Zoltan Istvan von der Transhumanist Party bei den Präsidentschaftswahlen 2016 mitmischen.
http://www.zoltanistvan.com/Platform.html

Das sind erste zaghafte Versuche.
Ob daraus eine breite Massenbewegung werden kann?
Vorerst wohl nicht.
Aber wenn es eines Tages gelingt, Schauspieler aus Science Fiction-Filmen und Nobelpreisträger zu begeistern, dann ist vielleicht was möglich.

__________________
Ich zweifle, also denke ich.
12.11.2015 11:58 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Vendar
Hauptschüler/in


Registration Date: 05.05.2014
Posts: 15
Herkunft: Wien

RE: Transhumanistische Parteien entstehen antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Vielleicht bin ich einfach ein unruhiger Geist, aber Stagnation ist mir unerträglich und Fortschritt (und die vage Wortwahl ist beabsichtig) ist das einzige dass mich begeistern kann. Innovation, Entdeckertum und Kreativität sind in meinen Augen lohnenswerte Ideale und Ziele. Und dazu zählt auch Transhumanismus ...

Ob man sich jetzt als Transhumanist bezeichnet oder nicht ändert nichts daran dass wir vermutlich in ein paar Jahren zu einem größerem Anteil Cyborgs sein werden, dass Kinder Design werden und wir uns der Technologischen Singularität nähern. Diese, wie ich behaupte, fast schon unausweichliche Tatsache sagt noch nichts daran aus ob man sich als Transhumanist bezeichnet oder nicht. Sondern fängt eher damit an dass man ein Gewisses Interesse an diesen Zukunftsmöglichkeiten hat, bis zu einer aktiven Rolle darin schon sich zu überlegen wie man mit unweigerlichen Problemen damit zurecht kommt. Wie zB die erwähnte Klassenunterschiede oder Künstliche Intelligenzen im Zaun zu halten.

So gesehen sehe ich nicht den Sinn in einer TH Partei, da halte ich ein neues Regierungskonzept das Demokratie und Technokratie irgendwie kombiniert für sinnvoller =]
24.11.2015 03:38 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
myself
Dozent/in+


Registration Date: 04.07.2007
Posts: 742
Herkunft: von Daheim

Thread Starter Thread Started by myself
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

TH ist nicht nur Kryonik sondern viel mehr, es ist ein Gesellschaftsentwurf der die Conditio Humana überwinden will.
Auch haben nicht wir ein Problem mit der Üerbevölkerung sondern einige Dritte Welt Staaten die auf den Papst hören, hier in Europa sind die Bevölkerungszahlen rückläufig.

__________________
"Ich wünsche mir eine Welt in der ich Wasser aus dem Klo trinken kann ohne krank zu werden" - Lt. Frank Drebin-
22.08.2009 21:08 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Skeptiker Skeptiker is a male
Professor/in+


images/avatars/avatar-138.gif

Registration Date: 27.09.2007
Posts: 1,137
Herkunft: Wen interessiert´s?

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von myself
TH ist nicht nur Kryonik sondern viel mehr, es ist ein Gesellschaftsentwurf der die Conditio Humana überwinden will.


Von einem Gesellschaftsentwurf merke ich nichts. Von der Zukunftsträumerei schon.

quote:
Original von myself
Auch haben nicht wir ein Problem mit der Üerbevölkerung sondern einige Dritte Welt Staaten die auf den Papst hören, hier in Europa sind die Bevölkerungszahlen rückläufig.


Stimmt wir haben kein Problem mit der Überbevölkerung. Wir haben das Land mit Kulturland nur aus Jux und Tollerei überschwemmt. Die Dritte Welt ist selber schuld, dass sie Kaffee, Tee, Kakao, Palmöl, Kautschuk, Tabak, Zuckerrohr, usw. für uns anbauen. Ob da unsere Fläche ausreichen würde?

Die Bevölkerung ist in Österreich nicht weniger geworden.

__________________
Zweifel schützt vor Lügen
22.08.2009 21:48 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,695
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von myself
TH ist nicht nur Kryonik sondern viel mehr, es ist ein Gesellschaftsentwurf der die Conditio Humana überwinden will.
Auch haben nicht wir ein Problem mit der Üerbevölkerung sondern einige Dritte Welt Staaten die auf den Papst hören, hier in Europa sind die Bevölkerungszahlen rückläufig.


Wer sagt denn, dass rückläufige Bevölkerungszahlen etwas schlechtes sind und "behandelt" werden müssen? Davon aber abgesehen, sind mir Gesellschaftsentwürfe, die vorgeben Probleme zu lösen die gar keine sind, zutiefst zuwider.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster des Monats
23.08.2009 10:51 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
atlana
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-106.jpg

Registration Date: 15.07.2008
Posts: 3,165
Herkunft: heiliges land

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Ramon
quote:
Original von myself
TH ist nicht nur Kryonik sondern viel mehr, es ist ein Gesellschaftsentwurf der die Conditio Humana überwinden will.
Auch haben nicht wir ein Problem mit der Üerbevölkerung sondern einige Dritte Welt Staaten die auf den Papst hören, hier in Europa sind die Bevölkerungszahlen rückläufig.


Wer sagt denn, dass rückläufige Bevölkerungszahlen etwas schlechtes sind und "behandelt" werden müssen? Davon aber abgesehen, sind mir Gesellschaftsentwürfe, die vorgeben Probleme zu lösen die gar keine sind, zutiefst zuwider.


dafuer

aber ich geh jetzt erst mal recherchieren, warum man die conditio humana überwinden muß.

__________________
ubi dubium ibi libertas
The past is a foreign country; they do things differently there. (L. P. Hartley)
23.08.2009 11:10 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Skeptiker Skeptiker is a male
Professor/in+


images/avatars/avatar-138.gif

Registration Date: 27.09.2007
Posts: 1,137
Herkunft: Wen interessiert´s?

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von atlana
aber ich geh jetzt erst mal recherchieren, warum man die conditio humana überwinden muß.


So wie ich das sehe, wollen die Transhumanisten die Beschränkungen, die uns die Natur setzt, aufheben. Zuoberst scheint ihnen die Kürze des Lebens ein Dorn im Auge zu sein. Sie wollen dass erreichbare Alter von ca. 110 Jahren auf mehrere hundert Jahre ausdehnen. Das kann man nur über den Eingriff in die Gene erreichen. Wenn sie schon dabei sind, wollen sie den Menschen genetisch verändern und Erbkrankheiten sowie Krebs ausrotten und den Menschen äußerlich so verändern, dass es keine häßlichen Menschen mehr gibt. Und schließlich träumen sie davon den Menschen mit Maschinen zu verbessern.

Trans heißt doch soviel wie hinüber, jenseits. Jenseits der heutigen Menschheit. Mir scheint es so, als ob sie Nietzsche ganz eigen interpretieren.

__________________
Zweifel schützt vor Lügen
23.08.2009 11:51 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
atlana
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-106.jpg

Registration Date: 15.07.2008
Posts: 3,165
Herkunft: heiliges land

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

nach einer zugegeben eher oberflächlichen recherche muß ich ganz ehrlich sagen - die idee ist faschistoid und ich habe noch nicht begriffen, warum man die menschlichkeit überwinden sollte.

die probleme der welt resultieren nicht aus unserem menschlichen wesen, unserer naturangehörigkeit oder unserem tierischen wesen, sondern aus ein paar mechanismen, die man rational zwar gut verstehen, aber nur sehr schwer zu ändern sind.
für mich bedeutet das, wir sollten uns eher auf der basis unserer menschlichkeit lösungen ausdenken als erst recht abgründe aufzureißen.

__________________
ubi dubium ibi libertas
The past is a foreign country; they do things differently there. (L. P. Hartley)
23.08.2009 13:03 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Skeptiker Skeptiker is a male
Professor/in+


images/avatars/avatar-138.gif

Registration Date: 27.09.2007
Posts: 1,137
Herkunft: Wen interessiert´s?

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von atlana
die idee ist faschistoid


Das ist auch meine Meinung.

__________________
Zweifel schützt vor Lügen
23.08.2009 14:00 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
myself
Dozent/in+


Registration Date: 04.07.2007
Posts: 742
Herkunft: von Daheim

Thread Starter Thread Started by myself
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Von einem Gesellschaftsentwurf merke ich nichts. Von der Zukunftsträumerei schon.


Dann lies dich ein es gibt Seiten zu hauft darüber.

quote:
Stimmt wir haben kein Problem mit der Überbevölkerung. Wir haben das Land mit Kulturland nur aus Jux und Tollerei überschwemmt. Die Dritte Welt ist selber schuld, dass sie Kaffee, Tee, Kakao, Palmöl, Kautschuk, Tabak, Zuckerrohr, usw. für uns anbauen. Ob da unsere Fläche ausreichen würde?


Da ist immer gelich der Westen schuld wenn korrupte Politiker usw. ihre Länder ausbeuten und auf Devisenbringende Produktion umstellen.
Da hat Obama mit der Rede zu diesem Thema recht, scheint aber eher so als ob Obama sich das eher leisten kann als ich Augenzwinkern

__________________
"Ich wünsche mir eine Welt in der ich Wasser aus dem Klo trinken kann ohne krank zu werden" - Lt. Frank Drebin-
22.08.2009 21:52 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
wgroiss wgroiss is a male
Dozent/in


images/avatars/avatar-135.jpg

Registration Date: 24.07.2008
Posts: 833
Herkunft: Österreich

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Ich frage mich nur: was verstehst du denn unter Transhumanismus?
Es ist ja unzweifelhaft, dass Menschen der Zukunft anstatt gezeugt, gezüchtet werden. Bei Pflanzen und Tieren passiert das bereits, mit der Gentechnik wird das auch beim Menschen bald soweit sein.
Mir gefällt dieser Gedanke aber absolut nicht. Danach ist es nämlich vorbei mit dem Grundsatz, dass jeder Mensch von Geburt an gleich ist. Das schafft eine Klassengesellschaft die abzuschaffen ja unser grösstes Anliegen ist. Was soll denn da ein Verein bewirken? Die Vorbereitung auf ein Kastensystem wie es Indien ja teilweise heute noch hat?

__________________
Religiöser Wahn ist eine psychische Krankheit die zum Tode führen kann.
23.08.2009 00:35 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
myself
Dozent/in+


Registration Date: 04.07.2007
Posts: 742
Herkunft: von Daheim

Thread Starter Thread Started by myself
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Faschistoid!
Klassengesellschaft!

?

Ihr seht zu viel TV.
Wenn man den Blödsinn ernst nimmt den Ihr hier mit nur oberflächlichem Wissen über das Thema geäußert habt dann wären Zahnersatz und Brille ebenfalls faschistoid.
Und die Klasengesellschaft gibt es so oder so, oder denkt ihr der Multimillionär wird seine Kinder in die örtliche Hauptschule mit gewaltbereiten "Problemkindern" schicken wenn er sie ins schweizer Internat senden kann?

Ich persönlich denke da wie Nietzsche:
Der Mensch ist etwas das überwunden werden muß!

Er ist schwach, physisch und psychisch anfällig für allerlei Unsinn und furchtsam so dass er abergläubisch Daheim unter dem Esstisch kauert während vor ihm der Ozen des Wissens (Newton) liegt.

Und bitte was ist so super toll daran mit 70 oder 80, gebäugt vom Alter und kaum bewegungsfähig zu verrecken, dement zu werden bevor man überhaupt fähig ist alles zu begreifen?
Da sind 400 0der ein paar tausend Jahre doch besser.

__________________
"Ich wünsche mir eine Welt in der ich Wasser aus dem Klo trinken kann ohne krank zu werden" - Lt. Frank Drebin-
23.08.2009 14:52 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
atlana
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-106.jpg

Registration Date: 15.07.2008
Posts: 3,165
Herkunft: heiliges land

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

bevor wir irgendjemandem fünfhundert jahre lebenszeit zugestehen, sollten menschen zuerst beweisen, daß sie ihre achtzig jahre unter kontrolle haben. man gibt niemandem eine atombombe, der schon mit einem küchenmesser zum mörder geworden ist.


aber vermutlich gehört das einfach zum menschen dazu – leute wollen immer die menschheit verbessern.
bei den nazis hat's im kz geendet, bei den samurai mit seppuku, der durchschnittmensch delektiert sich an superman und wenn ich mich nicht irre, träumen auch scientologen von einer verbesserung des menschen. was solls.

__________________
ubi dubium ibi libertas
The past is a foreign country; they do things differently there. (L. P. Hartley)
23.08.2009 17:00 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
wgroiss wgroiss is a male
Dozent/in


images/avatars/avatar-135.jpg

Registration Date: 24.07.2008
Posts: 833
Herkunft: Österreich

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Ich kann nicht zuviel TV sehen, da ich keinen Fernseher besitze.

Die Idee der Menschenzucht stammt von meinem jüngeren Sohn, der einmal meinte, er gehöre wahrscheinlich zur fast letzten Generation, die gezeugt und nicht gezüchtet wurde. Mir selbst wäre diese Idee noch nie gekommen. Ich nehme an, dass auch du der "jüngeren Generation" angehörst. Und in der Tat, für jüngere Menschen ist diese Frage aktuell. Denn was bereits mit der Gentechnik bei Pflanzen und Tieren passiert, es wird vor dem Menschen nicht haltmachen. Das wirft allerdings moralische Fragen auf. Man erzeugt ja damit "Kunstmenschen". Herrschsüchtige Menschen lassen sich dann diktatorisch veranlagte Kinder züchten, habgierige Menschen wahre Wunderwesen an Habgier usw. Die Menschheit als Phantasy-Game wäre das Resultat. Diesen Gedanken mag ich einfach nicht. Ich liebe mein Leben so wie es ist, es muss nicht verbessert werden.

quote:
Original von myself
Ich persönlich denke da wie Nietzsche:
Der Mensch ist etwas das überwunden werden muß!


Damit stimme ich auch nicht überein! Ich will es eher so formulieren: Der Mensch ist etwas das erreicht werden muss!

__________________
Religiöser Wahn ist eine psychische Krankheit die zum Tode führen kann.
23.08.2009 17:39 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Skeptiker Skeptiker is a male
Professor/in+


images/avatars/avatar-138.gif

Registration Date: 27.09.2007
Posts: 1,137
Herkunft: Wen interessiert´s?

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von wgroiss
quote:
Original von myself
Ich persönlich denke da wie Nietzsche:
Der Mensch ist etwas das überwunden werden muß!


Damit stimme ich auch nicht überein! Ich will es eher so formulieren: Der Mensch ist etwas das erreicht werden muss!


Da stimme ich voll zu. Aber durch technischen Schnick-Schnack kann das nicht erreicht werden. Mensch und Menschlichkeit sollten unzertrennbar sein. Leider sind sie es nicht. Daher ist die Aufklärung, die wir Atheisten fordern, nicht im Lesen, Schreiben, Rechnen und in der Allgemeinbildung zu sehen, sondern es muss ein Bewusstsein für soziale Politik, für soziale Kompetenz, für Menschenrechte, für Demokratie und für die Selbstbestimmung des Einzelnen vermittelt werden.

Leider ist hier die Grenze zu sehen, die die Menschheit in ihren Möglichkeiten beschränkt, und nicht in den technischen Möglichkeiten. Wenn ich daran denke, was allein die Vorbereitung auf einen möglichen Krieg weltweit kostet, möchte ich weinen, wenn ich diesen Betrag mit dem notwendigen Aufwand zur Abschaffung von Hunger, Elend und Krankheiten vergleiche. Hier liegt die conditio humana, welche überwunden werden muss. Die conditio humana ist das Brett vor dem Kopf.

__________________
Zweifel schützt vor Lügen
24.08.2009 12:46 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Neues Thema | Antworten
Freidenker Community » Freidenkerthemen » Wissenschaft und Weltanschauung » Transhuman?

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH | Impressum