Freidenker Community
Go to the Main Page Go to portal Register Search Members List Team Members Frequently Asked Questions Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Freidenkerthemen » News und Diskussion » Merkel » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Pages (4): « previous 1 [2] 3 4 next » Neues Thema | Antworten
Go to the bottom of this page Merkel
Posts in this Thread Author Date
« Previous Page
 RE: Merkel webe 14.10.2015 10:44
 RE: Merkel Markus Pichler 14.10.2015 11:27
 RE: Merkel nicolai 15.10.2015 10:22
 RE: Merkel Markus Pichler 15.10.2015 11:30
 RE: Merkel nicolai 16.10.2015 09:56
 RE: Merkel Markus Pichler 16.10.2015 09:58
 RE: Merkel nicolai 16.10.2015 10:24
 RE: Merkel webe 15.10.2015 21:18
 RE: Merkel webe 15.10.2015 21:25
 Merkel hat Diskalkulie Kosmopolit 16.10.2015 11:09
 RE: Merkel hat Diskalkulie Markus Pichler 16.10.2015 11:23
 RE: Merkel webe 16.10.2015 14:35
 RE: Merkel webe 16.10.2015 17:48
 RE: Merkel webe 17.10.2015 11:14
 RE: Merkel nicolai 17.10.2015 12:01
 RE: Merkel BlackWiddow 17.10.2015 16:01
 RE: Merkel peter mitterstöger 17.10.2015 16:31
 RE: Merkel Ramon 17.10.2015 20:36
 RE: Merkel peter mitterstöger 17.10.2015 20:38
 RE: Merkel Ramon 17.10.2015 20:44
Next Page »

Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
webe webe is a male
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Registration Date: 02.08.2012
Posts: 2,337

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Die Frau Merkel ist die Verbindungstür zum lieben Gott und vielleicht zum Onkel Erich!

Was zeichnet eine Pastorenfamilie aus, die in einem religiösfeindlichem Staat Privilegien bekommt, wie Studium und Auslandsbesuche?

Wenn man sich zu Merkel hingezogen fühlt, hat man da bei der Doktorarbeit od. anderem Abschluss geschummelt?

- lachmitot -

__________________

Abzeichen des Feuers
14.10.2015 10:44 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Markus Pichler
Weiser/Weise


Registration Date: 08.05.2012
Posts: 2,985

Thread Starter Thread Started by Markus Pichler
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

auf jeden Fall wird ihre Fingerraute in die Geschichte eingehen. Ein Schelm könnte denken, ihr Mann verfügt über ein besonders dickes Ding. lachmitot

Nein, im Ernst: Die Energiewende und ihre Einstellung zu Flüchtlingen bewundere ich.

__________________
veni, vidi, Violine - ich kam, sah und vergeigte cool
14.10.2015 11:27 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,014
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Markus Pichler
Nein, im Ernst: Die Energiewende und ihre Einstellung zu Flüchtlingen bewundere ich.


Welche "Energiewende" ? Du scheinst zu vergessen, daß der geplante Ausstieg aus der Atomenergie unter der "rot-grünen" Regierung beschlossen wurde, allerdings das Kabinett Merkel noch 2010 eine "Laufzeitverlängerung für deutsche Kernkraftwerke" durchgedrückt hat. Erst nach "Fukushima" hat auch Frau Merkel ihr Fähnlein (wie üblich) nach dem "Wind des Volkswunsches" gedreht. Hinzu kommt, daß Deutschland bei "nichterneuerbaren Brennstoffen" beinahe zu hundert Prozent von Importen ist, was ökonomisch ebensowenig vertretbar ist wie ökologisch.
Und schließlich werden die Kosten der "Energiewende" ja nicht den "Betreiber-, bzw. Ereugerkonzernen" aufgebürdet, sondern der Allgemeinheit. Also Bewunderung wofür ?

In etwa dasselbe gilt für die "Einstellung zu Flüchtlingen"; auch hier wird von diversen "Interessensgruppen" seit langem irreführend die "Notwendigkeit von Zuzug" propagiert, ohne dabei Rücksicht auf die volkswirtschaftlichen und gesamtstaatlichen Folgekosten, bzw. -erscheinungen zu nehmen. Daß Frau Merkel sich mit ihren unqualifizierten und übereifrigen Aussagen und "Einladungen" nicht nur zum Erfüllungsgehilfen dieser "Interessensgruppen" (allen voran die deutsche Industrie) macht sondern auch ihr ohnehin nach den letzten Skandalen angeschlagenes nationales und internationales Image "aufpolieren" will ist nicht "bewundernswert", sondern abscheulich, da dies sowohl auf Kosten der deutschen Bürger als auch teils gegen deren Willen geschieht.

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
15.10.2015 10:22 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Markus Pichler
Weiser/Weise


Registration Date: 08.05.2012
Posts: 2,985

Thread Starter Thread Started by Markus Pichler
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von nicolai
quote:
Original von Markus Pichler
Nein, im Ernst: Die Energiewende und ihre Einstellung zu Flüchtlingen bewundere ich.


Welche "Energiewende" ? Du scheinst zu vergessen, daß der geplante Ausstieg aus der Atomenergie unter der "rot-grünen" Regierung beschlossen wurde, allerdings das Kabinett Merkel noch 2010 eine "Laufzeitverlängerung für deutsche Kernkraftwerke" durchgedrückt hat. Erst nach "Fukushima" hat auch Frau Merkel ihr Fähnlein (wie üblich) nach dem "Wind des Volkswunsches" gedreht. Hinzu kommt, daß Deutschland bei "nichterneuerbaren Brennstoffen" beinahe zu hundert Prozent von Importen ist, was ökonomisch ebensowenig vertretbar ist wie ökologisch.
Und schließlich werden die Kosten der "Energiewende" ja nicht den "Betreiber-, bzw. Ereugerkonzernen" aufgebürdet, sondern der Allgemeinheit. Also Bewunderung wofür ?

In etwa dasselbe gilt für die "Einstellung zu Flüchtlingen"; auch hier wird von diversen "Interessensgruppen" seit langem irreführend die "Notwendigkeit von Zuzug" propagiert, ohne dabei Rücksicht auf die volkswirtschaftlichen und gesamtstaatlichen Folgekosten, bzw. -erscheinungen zu nehmen. Daß Frau Merkel sich mit ihren unqualifizierten und übereifrigen Aussagen und "Einladungen" nicht nur zum Erfüllungsgehilfen dieser "Interessensgruppen" (allen voran die deutsche Industrie) macht sondern auch ihr ohnehin nach den letzten Skandalen angeschlagenes nationales und internationales Image "aufpolieren" will ist nicht "bewundernswert", sondern abscheulich, da dies sowohl auf Kosten der deutschen Bürger als auch teils gegen deren Willen geschieht.


Da gibt´s eine Menge Widersprüche in deiner Argumentationslinie. Einer davon: bei der tatsächlich von ihr implementierten Energiewende hat sie ihr Fähnlein in den Wind des Volkswunsches gehängt, wie du irrigerweise mutmaßt. Atomlobby kein Einfluss? Es ist auch gar noch nicht ausgemacht, dass die Energiekonzerne selber die Entsorgung tragen müssen.

Andererseits hat sie gegen den Volkswunsch (wenn man von ein paar wenigen absieht) die Flüchtlinge willkommen geheißen, eine wie man jetzt sieht, immer unpopulärere Maßnahme, selbst in der eigenen Partei. Abgesehen davon, dass sie für mich einer der wenigen menschlichen Politiker ist, ist sie auch mutig gewesen und ist sie noch.

__________________
veni, vidi, Violine - ich kam, sah und vergeigte cool
15.10.2015 11:30 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,014
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Also entweder leidest an "funktionalem Analphabetentum", oder das "Demenzleiberl" für Dich ist wirklich eine überdenkbare Option...
Wo findest Du "Widersprüche" in meiner Argumentation ? vielleicht hilft Dir das : http://www.handelsblatt.com/politik/deut...n/11494704.html ein wenig weiter...

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
16.10.2015 09:56 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Markus Pichler
Weiser/Weise


Registration Date: 08.05.2012
Posts: 2,985

Thread Starter Thread Started by Markus Pichler
antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

einen deiner Widersprüche nochmals: ist die Merkelin jetzt populistisch oder nicht?

Vor einer Stunde sie in einer Pressekonferenz erlebt. Einfach souverän und geht tatsächlich auf alle Fragen ein.
Ich hätte auch in Ö gerne eine solche Bundes-Mutti. Lachen

__________________
veni, vidi, Violine - ich kam, sah und vergeigte cool
16.10.2015 09:58 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,014
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Markus Pichler
einen deiner Widersprüche nochmals: ist die Merkelin jetzt populistisch oder nicht?

...jeder Politiker ist zwangsläufig populistisch; manche mehr, manche weniger...
Und wer sich "Muttis" wünscht, der ist offenbar dem Kindheitsalter noch nicht entwachsen... Happy

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
16.10.2015 10:24 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe is a male
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Registration Date: 02.08.2012
Posts: 2,337

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Honeckers Chormaedel hat auch Europa anstatt zusammengeschweißt, auseinandergerückt. Die Flüchtlinge wurden von ihrer Politik nicht menschenwuerdig behandelt, sondern wie Grillhaenchen verbraten: Und nach der Flüchtlingswelle kommt die Kostenwelle, die aber nur wieder von den schwachen Schulter. getragen werden, Aldi-Erben und Co. freuen sich wg. der Verschonung!

__________________

Abzeichen des Feuers
15.10.2015 21:18 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe is a male
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Registration Date: 02.08.2012
Posts: 2,337

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Madame M wäre perfekt als Denkmal und Schutzpatron für Wendehaelse- nur mit Zement dann standhaft machen! lachmitot

__________________

Abzeichen des Feuers
15.10.2015 21:25 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Kosmopolit Kosmopolit is a male
Super Moderator


Registration Date: 17.07.2007
Posts: 31
Herkunft: Bilateria

Merkel hat Diskalkulie antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Deutschland und Österreich haben Asylgesetze, welche die Aufnahme von Menschen (ohne jede Obergrenze) verlangen, die aus Ländern mit lebensgefählichen politischen und wirtschaftlichen Verhältnissen kommen. Merkel scheint aber unter schwerer Diskalkulie zu leiden, weil sie diese selbstaufopfernden Asylgesetze Mitte September in die Welt hinausposaunt hat. Denn auf 80% der Weltbevölkerung und auf 98% der islamischen Länder treffen diese Asylgesetze zu. Somit haben von den 7320 Millionen Weltbevölkerung ganze 5856 Millionen das Recht, ungehindert sich bei den 88 Millionen der Bevölkerung in Deutschland und Österreich anzusiedeln. Was sie seit Mitte September bis dato auch völlig ungehindert tun. Heuer könnten es 1,5 Millionen sein, 2016 5,5 Millionen - mit Familiennachzug das Ganze mal Faktor 5. Und was ist nach 2016? Aber Zahlen sagen Merkel wegen ihrer Diskalkulie ja nichts. Sie ist im idealistischen Teenie-Alter steckengeblieben und will deshalb nicht nur als die mächtigste Frau der Welt gelten, sondern auch als Retterin aller Armen und Verfolgten dieser Erde. Deutschland hat schon einmal mit Hitler einen Weltenretter als Kanzler gehabt, der dann das Land samt Österreich in den Untergang führte. Am 19.März 1945 forderte er mit seinem Nerobefehl sogar die Zerstörung aller restlichen Lebensgrundlagen der Bevölkerung. Merkel führt genau 70 Jahre danach diesen Befehl aus.
16.10.2015 11:09 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Markus Pichler
Weiser/Weise


Registration Date: 08.05.2012
Posts: 2,985

Thread Starter Thread Started by Markus Pichler
RE: Merkel hat Diskalkulie antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Diskalkulie liegt nicht vor. Frau Merkel hätte sonst das Physikstudium nicht geschafft. Es liegt schlicht Menschlichkeit vor. Es erschüttert mich, dass viele so unmenschlich reagieren in unseren Landen. Die Türkei hat mehr Flüchtlinge aufgenommen und die Kosten großteils bezahlt. Aber man alles kritisieren - die Unterbringung, das Regime, Hauptsache, man muss nicht zugeben, dass man fremdenfeindlich ist.

__________________
veni, vidi, Violine - ich kam, sah und vergeigte cool
16.10.2015 11:23 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe is a male
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Registration Date: 02.08.2012
Posts: 2,337

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Hitler hatte auch viele Akademiker in seinem Wirkungsfeld, die sich auch der Menschlichkeit verpflichtet fühlten.
Natürlich ist dies nicht mit Angela vergleichbar, aber es zeigt auf, dass Menschlichkeit ohne Vernunft abrtig oder chaosreich ist.

Wer bezahlt A. Merkel's Menschlichkeit in finanzieller Hinsicht: Ihre Gesellschaftskasten bestimmt nicht, aber die unteren Schichten, gepaart mit Ende von Sozialwesenverbesserungen.

Die Lösung muss in den Staaten, wo die Flüchtlingswellen produziert werden, stattfinden und dazuführen, dass sich ihre Einwohner nicht zur Massenauswanderung gezwungen sehen.
Somit ist die westlich. Außenpolitik, in vernueftigem Rahmen, gefragt!
Bisher hat sie unvernünftig gehandelt, siehe IS, Flüchtlinge.
Nicht nur USA, sondern Merkel, SPD, Grüne haben außenpolitisch versagen wollen und dieses auch erreicht.

.Peter, Frau Merkel hat sich zweifellos, neutral gesehen, klug und dh. gut bedacht, an die Politspitze hochgearbeitet und gehalten, aber bestimmt nicht für Deutschland zum Besten, eher für Aldi-Erben, Religion, verpasste Aussenpolitik!

Aber trotzalledem darf Erichs Liebling den Doktortitel behalten!

Man muss bei Ihr anerkennen, Sie ist Demokratin und hat nicht wie der vielumjubelte Willy Brandt, den Radikalenerlass erlassen- Brandts Widerstandszeit bei Hitler, seine Außenpolitik waren Huii- also Hochachtung und Respekt- aber Innenpolitik Pfuii, eben SPD!

__________________

Abzeichen des Feuers
16.10.2015 14:35 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe is a male
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Registration Date: 02.08.2012
Posts: 2,337

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Am Anfang waren die Flüchtlinge Akademiker, Facharbeiter, das Geschenk für Wirtschaft und Sozialsystem.
Jetzt kristallisiert sich heraus, dass Sozialsystem und Wirtschaft wohl eine Niete ziehen werden.
1/3 der Flüchtlinge werden wohl ein Gewinn für unser System sein.

Natürlich sollten aus Humanität heraus, unabhängig ihrer Qualifikation, Aufnahme erfahren und somit eingegliedert werden, aber die Schultern können nicht überlastet werden, weil sonst Chaos entsteht; und eine Lösung muss Vorort gefunden werden: Eben in jenen Staaten wo die Flüchtlinge herkommen.

Merkel und Co geht es nicht nur um Humanität, sondern auch um neue Gebärmaschinen, weil die Geburtenrate nicht so entsprechend hoch ausfällt, wie erwünscht!

Die Hartz - Empfänger steigen inzwischen- und dies ermöglicht kein menschenwürdiges Dasein auf Dauer.
Der Schröder-Kuss schmeckt bitter und reicht für neue Problematik.

Warum nimmt Gabriel und die kinderlose Nationenmammy keine Flüchtlinge auf, beide haben bestimmt großen Wohnraum und sollten daher eine Vorbildfunktion erfüllen!
.

__________________

Abzeichen des Feuers
16.10.2015 17:48 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
webe webe is a male
Weiser/Weise


images/avatars/avatar-228.jpg

Registration Date: 02.08.2012
Posts: 2,337

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Merkels Flüchtlingswelle werden wohl bis zu 10Milliarden Euro kosten, für jenen Betrag hättean eine gute Außenpolitik in den betroffenen Staatenachen können!

__________________

Abzeichen des Feuers
17.10.2015 11:14 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
nicolai nicolai is a male
Superintelligenz


images/avatars/avatar-165.gif

Registration Date: 05.02.2010
Posts: 5,014
Herkunft: Graz

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

In gewißer Weise amüsiert mich die ganze Problematik.
Stellt sie doch nichts anderes dar als ein bereits von einem guten Dutzend Jahren von mir (und von anderen) gerne propagiertes Theorem : "Was tun die Einwanderungsländer, wenn beispielsweise vor dem Hamburger Hafen eine Flotte von einigen hundert Schrottfrachtern aufkreuzt, bis zum (Bord)Rand angefüllt mit einer oder zwei Millionen Vietnamesen, Afghanen, Syriern, anderen Flüchtlingen, die sich selbst versenkt ? Läßt man die Leute dann ertrinken ? Deportiert man sie ? Und wenn ja, wohin und wie ?"
Womit ich eigentlich auf die (ethische und moralische) Unfähigkeit sogenannter "reicher Länder" hinweisen wollte, gezielte oder koordinierte "Massenimmigration" abzuwehren.
Lustigerweise geschieht genau, was ich prophezeiht (irgendwann mußte ja auch jemand anderes auf den Gedanken kommen, ihn aufgreifen und in die Tat umsetzen) habe, nur in etwas abgeänderter (und weniger drastischer) Form.
Unsere eigene "zivilisierte" Ethik und Moralität hindert uns daran, den "unethischen und unmoralischen" Weg einzuschlagen, den Vernunft (und Egoismus) eigentlich einfordern würden; selbst um den Preis, daß der "ethische und moralische" Weg die Zivilisation, die ihn erst möglich gemacht hat möglicherweise nachhaltig beschädigt oder gar zerstört.
Das Gefasel von "Menschlichkeit" hilft niemandem, auf längere Sicht auch nicht den "Flüchtlingen"; vernünftig hingegen wäre eine "unmenschliche" Regulierung der Aufnahme und Zuwanderung, unter realistischer Berücksichtigung der "Verkraftbarkeit" in Hinsicht auf Wirtschaft, Bevölkerungsmeinung und allgemeiner Kapazität der einzelnen Staaten, statt gedankenlosen "Gutmenschentums".
Auch um den Preis, daß derartigen "Regulierungen" mit Sicherheit das Prädikat "unmenschlich" angeheftet würde.

__________________
...natürlich hab´ ich leider recht !
17.10.2015 12:01 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
BlackWiddow BlackWiddow is a female
Moderator


images/avatars/avatar-107.gif

Registration Date: 06.12.2008
Posts: 2,639
Herkunft: Weinvietel

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

Muttii hat leider den Bogen ein bisserl überspannt, der Portwisch - äh Hugo Portisch Augenzwinkern - hat es erst gestern im ORF gesagt, dass sie von dem unüberlegten Sager einfach überrant wurde:
https://www.youtube.com/watch?v=Y6B7bjKLe8g&spfreload=10
Jetzt nach den Wahlen traut man sich wieder.

__________________

Alles, was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht. J.-W. v. Goethe, FAUST I (nach einem Buddha-Zitat)
17.10.2015 16:01 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
peter mitterstöger peter mitterstöger is a male
Superintelligenz


Registration Date: 07.04.2012
Posts: 5,879
Herkunft: Österreich

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

der Hugo war immer schon für den Hugo.
Ich schließe mich der Meinung derer an, die die Mutti als Friedensnobelpreiskandidatin gesehen haben.

Und was die ökonomische Seite der Flüchtlingsverteilung angeht, selbstverständlich. Daran denkt Mutti ja auch.

Dennoch, zuerst das Herz, dann das Hirn; wenn eine akute Notlage besteht.
Wenn die Rettung einen Verletzten ins Spital bringt, ist die vorrangige Frage auch nicht nach der Sozialversicherungsnummer.

__________________
veni, vidi, witzig
17.10.2015 16:31 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,705
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von peter mitterstöger

Dennoch, zuerst das Herz, dann das Hirn; wenn eine akute Notlage besteht.
Wenn die Rettung einen Verletzten ins Spital bringt, ist die vorrangige Frage auch nicht nach der Sozialversicherungsnummer.


Zum Glück ist die Mehrheit gesetzlich oder privat krankenversichert, sonst würde diese Frage sicherlich früher gestellt werden.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster der Woche Poster des Monats
17.10.2015 20:36 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
peter mitterstöger peter mitterstöger is a male
Superintelligenz


Registration Date: 07.04.2012
Posts: 5,879
Herkunft: Österreich

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von Ramon
quote:
Original von peter mitterstöger

Dennoch, zuerst das Herz, dann das Hirn; wenn eine akute Notlage besteht.
Wenn die Rettung einen Verletzten ins Spital bringt, ist die vorrangige Frage auch nicht nach der Sozialversicherungsnummer.


Zum Glück ist die Mehrheit gesetzlich oder privat krankenversichert, sonst würde diese Frage sicherlich früher gestellt werden.


in den US of A scho. Immer no. Aber des is jo so weit weg, gell Ramon?

__________________
veni, vidi, witzig
17.10.2015 20:38 Offline | EMail | suchen | Freundesliste | Portal
Ramon Ramon is a male
Normaler Mensch


images/avatars/avatar-103.jpeg

Registration Date: 23.11.2008
Posts: 6,705
Herkunft: Niederbayern

antworten | zitieren | ändern | melden       TOP

quote:
Original von peter mitterstöger
quote:
Original von Ramon
quote:
Original von peter mitterstöger

Dennoch, zuerst das Herz, dann das Hirn; wenn eine akute Notlage besteht.
Wenn die Rettung einen Verletzten ins Spital bringt, ist die vorrangige Frage auch nicht nach der Sozialversicherungsnummer.


Zum Glück ist die Mehrheit gesetzlich oder privat krankenversichert, sonst würde diese Frage sicherlich früher gestellt werden.


in den US of A scho. Immer no. Aber des is jo so weit weg, gell Ramon?


Weit genug, so dass ich mir keine Sorgen machen muss, in einen amerikanischen Rettungswagen verfrachtet zu werden, wenn ich jetzt einen Herzinfarkt bekomme.

__________________
"Man fragt sich nur besorgt, was die Sowjets anfangen werden, nachdem sie ihre Bourgeois ausgerottet haben.“
Sigmund Freud


__________________

Poster der Woche Poster des Monats
17.10.2015 20:44 Offline | suchen | Freundesliste | Portal
Pages (4): « previous 1 [2] 3 4 next » Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Neues Thema | Antworten
Freidenker Community » Freidenkerthemen » News und Diskussion » Merkel

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH | Impressum