Freidenker Community
Go to the Main Page Go to portal Register Search Members List Team Members Frequently Asked Questions Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Search » Search Results » Hello Guest [Login|Register]
Showing posts 1 to 20 of 738 results Pages (37): [1] 2 3 next » ... last »
Author Post
Thread: Wird Bargeld jetzt abgeschafft?
Friedensreich

Replies: 8
Views: 4,824
30.11.2019 14:39 Forum: News und Diskussion


1., Keine Jö-Card, auch kaum andere Kundenkarten.
2., Navi verwende ich nur wenn unbedingt nötig, etwa 2-3x/Jahr
3., Smart Phone schalte ich regelmäßig aus, wenn wer gestorben sein sollte, reicht das auch wenn ich es 1/2 Tag später erfahre.
4., Mehr als 90% meiner Einkäufe bezahle ich bar.
5., Online-Bestellungen mache ich praktisch nur wenn es nicht anders geht, also 2-3x/Jahr
6., Theaterkarten o.ä. praktisch immer bar beim Schalter.
7., Fallweise Restaurant zahle ich mit Kreditkarte.

Meine Spuren sind denkbar spärlich. Wenn ich dagegen die meines Sohnes vergleiche, der Stammkunde bei allen möglichen Online-Händlern ist, sind meine hinterlassenen Spuren minimal.
Thread: Wer hat`s erfunden?
Friedensreich

Replies: 1
Views: 4,907
24.11.2019 00:22 Forum: Wissenschaft und Weltanschauung


Aufrechter Gang: Wahrscheinlich hat man in Bayern den Schnee nicht oedentlich geräumt.
Thread: Wird Bargeld jetzt abgeschafft?
Friedensreich

Replies: 8
Views: 4,824
24.11.2019 00:17 Forum: News und Diskussion


Ich habe mir gestern den Orwell-Film nochmals angesehen. Alsi ich ihn, so etwa in den 1960er Jahren das erste mal im Kino sah, war das reinste SF.
Für heutige Zeiten war die im Film gezeigte Überwachung eigentlich lächerlich.
Ich zahle seit Jahren fast alles bar. Das funktioniert in Österreich noch gut. War aber heuer in Norwegen. Da muss man Glück haben wenn überhaupt noch Bares genommen wird.
Derzeit sind in Österreich die E-Cards im Wandel. Ih weiss nicht was da alles gespeichert werdn soll. Bin zwar Nichtraucher, habe aber gesehen dass bei Zigarettenkauf beim Automaten auch die E-Card eigeführt werden muss. Damit ist jeder Zigarettenkauf identifizierbar. Es wird nicht lange dauern und die Krankenkassen werden für Raucher höhere Tarife vorschreiben. Dann ist es nur noch eine Frage der Zeit, dass das auch z.B. bei Diabetikern geschieht, die sich mal ein Stück Schokolade kaufen.
Eigentlich bin ich relativ froh, schon alt zu sein, so dass mich die volle Wucht der Überwachnung voraussichtlich nicht mehr treffen wird.
Thread: Ablehnung der Homosexualität?
Friedensreich

Replies: 15
Views: 5,347
01.10.2019 23:11 Forum: Wissenschaft und Weltanschauung


Ich bin jetzt schon über 40 Jahre verheiratet. Die Lebenshaltungskosten haben wir vom ersten Tag unserer Ehe aliquot zum jeweiligen Einkommen aufgeteilt. Dadurch gab es in den ganzen langen Jahren keine Diskussion um Geld, bzw. Neuanschaffungen. Wenn sich einer von uns beiden z.B. eine Anschaffung von etwas gewünscht hat und der andere war dagegen, konnte er (sie) die Anschaffung machen, musste aber alles alleine finanzieren.
Das hat sich bestens bewährt. In der ganzen langen Zeit, kam es nie zu Diskussionen über Geld.
Thread: Warum hat die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" nicht mehr Mitglieder?
Friedensreich

Replies: 33
Views: 29,513
27.09.2019 18:11 Forum: Sonstige, Sekten und Ideologien


Dann müsste ich mich konsequenter Wise 4x/Jahr besaufen!
Thread: Kirchengebimmel
Friedensreich

Replies: 25
Views: 21,562
12.09.2019 11:32 Forum: Christentum


Eine tolle Verkehrsanbindung, ich muss ca. 3km fahren oder gehen um ein öffentliches Verkehrsmittel zu bekommen.
Außerdem: Mit zunehmenden Alter verliert man die Geräuschempfindlichkeit also kann man eine positive Prognose für die Zukunft stellen.
Thread: Ablehnung der Homosexualität?
Friedensreich

Replies: 15
Views: 5,347
12.09.2019 11:28 Forum: Wissenschaft und Weltanschauung


Wenn Du 50 Jahre verheiratet bist, bist Du in der Regel 70-80. Da geht auch außer Haus nichts mehr.
Thread: Kirchengebimmel
Friedensreich

Replies: 25
Views: 21,562
10.09.2019 00:13 Forum: Christentum


Ist mir in Österreich und auch in W-Europa noch nicht passiert. Wenn natürlich die muslimischen Nachbarn ihre Pflichtgebete unbedingt im angrenzenden Hof verrichten, dann kann das schon stören. Obwohl da kein Gebetsruf eines Muezzin dabei ist.
Habe einige Jahre im Nahen Osten gelebt und gearbeitet. Da ist z.B. für das Morgengebet von praktisch jedem Minarett zum Gebet gerufen worden. Aber nicht exakt zur gleichen Zeit, die Gebetsrufe kamen verstärkt durch Lautsprecher in Abständen von 1-2Minuten, das hat sich in der Stadt, wo es mehrere Moscheen gab, bis zu 1/4 Stunde hingezogen. Aber nach einigen Monaten macht man da eigentlich auch die Ohren zu und verdrängt das.
Thread: Kirchengebimmel
Friedensreich

Replies: 25
Views: 21,562
07.09.2019 16:56 Forum: Christentum


Was ist das kleinere Übel: 2-3x Kirchenglocken oder 4-5x Muezzin mit Gebetsruf?
Thread: Warum hat die "Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich" nicht mehr Mitglieder?
Friedensreich

Replies: 33
Views: 29,513
07.09.2019 16:42 Forum: Sonstige, Sekten und Ideologien


Werde eine Vereinigung der antialkoholischen Alkoholiker gründen!
1x/Jahr Vollrausch, dann den rest des Jahres abstinenz.
Thread: Tausende Isländer konvertieren zu sumerischem Glauben
Friedensreich

Replies: 2
Views: 4,226
07.09.2019 16:36 Forum: Sonstige, Sekten und Ideologien


Ich war heuer erstmals in Island. Eigentlich war ich froh, nicht allzulange den Aufenthalt gebucht zu haben und nach einigen Tagen wieder zuhause zu sein sein konnte.
Die Abgeschiedenheit und Einsamkeit in diesem Land kann natürlich schon dazu führen, an irgend eine Götterwelt zu glauben um die depressive Stimmung der Umgebung zu vergessen.
Ich habe lange darüber gegrübelt und mit einigen Kollegen, die die gleiche Erfahrung machtenn darüber diskutiert. Die Chance dass ich ev. auch irgendwelchen Gottesvorstellungen zum Opfer falle, wäre nicht so wahrscheinlich, wahrscheinlicher wäre dass ich zum Alkoholiker würde.
Aber auch in Island, wird sich ein Füher für diese rel. Gruppe finden, der gegen einen entsprechenden Obulus, die Anhänger motiviert.
Thread: Das Boot ist voll.
Friedensreich

Replies: 1
Views: 2,407
07.09.2019 16:22 Forum: News und Diskussion


Die Überbevölkerung, vor allem in den Entwicklungsländern entsteht dadurch, dass es mMn keine entsprechenden staatlichen Versicherungen (z.B.Pensionen, Krankenversicherungen) gibt. Dadurch ist ein dor lebendes Ehepaar von der Kinderanzahl abhängig. Je mehr Kinder, desto besser die Altersversorgung und die Pflege im Krankheitsfall. Das ist natürlich menschlich verständlich.

Religionen, vor allem der Islam, haben daraus ein wie ich meine, strategisches Modell entwickelt, die Nachkommen alle in die Religion einzubinden. Es werden ja die meisten wissen, dass ein Muslim den Islam nur unter Lebensgefahr verlassen kann. Zumindest ist er dann von seiner muslimischen Familie und dem muslimischen Umfeld geächtet. Einen kleinen Vorteil hat das aber schon: Im Islam werden keine Standesdokumente (zumindest bis jetzt) geführt. Das heisst wenn ein Muslim aus dem Irak z.B. nach Europa kommt und sich nicht als Muslim zu erkennen gibt, hat er gute Chancen in Europa unbehelligt zu leben.

Die Chinesen haben mit der Beschränkung der Geburten den richtigen Weg eingeschlagen. Leider haben sie aber in den letzten Jahren die Beschränkungen wieder gelockert.

Natürlich wird ein Religionsführer, sei es der Papst, ein Imam oder Mullah, alles dafür tun, möglichst viele Anhänger für seine Religion zu haben. Man sollte daher, die Religionen, und die sind durchwegs reich genung, zur Kasse bitte um das Problem Überbevölkerung wenn schon nicht zu lösen, doch wenigstens zu mildern.
Thread: Ablehnung der Homosexualität?
Friedensreich

Replies: 15
Views: 5,347
12.07.2019 18:43 Forum: Wissenschaft und Weltanschauung


Grundsätzlich sehe ich sexuelle Orientierung als Privatsache. Aber betrachte doch maö das Thema von einer anderen Seite. Homosexuelle Beziehungen bringen keine Nachkommenschaft. Es wäre sicher kein Fehler, wenn dadurch die Bevölkerungsexplosion (vor allem in den Entwicklungsländern) eingedämmt würde. So gesehen, sollte man Homosexualität eigentlich fördern.
Thread: Der Kampf mit sich selbst
Friedensreich

Replies: 6
Views: 3,663
09.12.2018 14:08 Forum: Freidenkertum und Humanismus


Das machst Du Dir etwas zu einfach. Natürlich ist Nachdenken über ein Problem, eine Weltanschaung oder über Glaubensgrundlagen notwendig und positiv. Ob man dabei, die nächsten Stufe der Weisheit erreicht ist jedoch fraglich. Es können die Ergebnisse intensiven Denkens auch negativ sein. Das ist eine Frage der Sicht jedes einzelnen. Auf jeden Fall sollte man nicht aufhören zu "denken" den nur so kann man versuchen einen höheren Horizont zu erreichen. Günsti wäre es auch, wenn man die Möglickeit hätte, sich mit anderen die eine ähnliche Sicht haben zu vernetzen, um gegenseitig von Erkenntnissen zu profitieren.
Thread: Muslime Asylanten als Facharbeiter
Friedensreich

Replies: 11
Views: 19,730
24.09.2018 10:43 Forum: Islam


Im Prinzip hats Dur recht. Aber meine Erfahrung ist die, dass bei jenen wo ich und auch andere Kollegen Lernhilfe gegeben haben ca. 1/3 mit den Vorgaben nicht übereinkommt. Das heißt dass alle anderen Dinge (Familie, Religion etc.) Vorrang haben. Ich weiß das auch Inländer (also Österreicher und wie ich meine auch Deutsche) die Schulvorschriften zu ignorieren versuchen. Das wäre dann aber auch die Sache der Schulbehörden die Möglichkeit zu bieten, wesentlich mehr Druck aufzubauen.
Noch ein Beispiel: Ich (HTL und TH Absolvent) habe so vor 30 Jahren, einmal einen Schulkollegen der Prof. an der HTL war, 1/2 Jahr in zwei Klassen vertreten. (Technologieunterricht) da habe ich das gleiche erlebt. Ich bin, das weiß ich selber, kein Pädagoge und habe versucht anfänglich mit den betreffenden Schülern zu sprechen. Das war nutzlos. Erst nach einigen negativen Prüfungen intervenierten dann die Eltern, mit fadenscheinigen Ausreden.
Wenn ich an meine Schulzeit denke dann war der Druck und auch die zu erwartenden Sanktionen, wesentlich größer.
Thread: Muslime Asylanten als Facharbeiter
Friedensreich

Replies: 11
Views: 19,730
08.09.2018 00:43 Forum: Islam


Ich kann Euch noch ein Beispiel aus eigner Erfahrung bringen.
Seit etwa drei Jahren betreue ich in der Regel 3-4 Zuwanderer die eine Mittelschule besuchen vor allem in Deutsch.
Beim letzeetn Ramadan, der erst knapp vor den Maturaprüfungen zu Ende war, verweigerten zwei davon die Einhaltung der verenibnarten Termine. Auf meinen Einwand, dass sie so die Prüfung nicht schaffen, erkläten sie mir, dass "Ramadan Vorrang hätte" auch würden die jeweiligen Familien das so sehen. Die Konsequenz war, dass diese beiden Leute durchgefallen sind. Aus diesen Vorfällen habe ich die Konsequenzen gezogen und habe den Nachilfeunterricht aufgegeben.
Man kann diesen Leuten aus gläubigen Kreisen, nicht klar machen, dass Bildung Vorrang vor Religion hat.
Thread: Aretha Franklin ist tot
Friedensreich

Replies: 1
Views: 7,781
25.08.2018 14:40 Forum: Büchertipps und Rezensionen, Filme und Kritiken, Kunst und Kultur


Zitat Bruno Kreisky: "Wenn sie sich´s verbessern kann"...
Thread: Frank Sacco: Die Enträtselung des Terrorismus
Friedensreich

Replies: 10
Views: 16,069
25.07.2018 22:39 Forum: Pressemitteilungen


Und was geschieht, wenn der Humanismus massiv an Einfluss gewinnt oder sogar die Gesellschaft dominiert. Glaubst Du dass dann die "Humanisten" um ihren Eifluss zu sichern und auszubauen, ohne Mythen auskommen ?
Thread: Korruption in Österreich
Friedensreich

Replies: 7
Views: 6,044
24.02.2018 18:20 Forum: News und Diskussion


Es ist immer ein großer Unterschied, ob man nur schächten verbieten will oder generell sclachten. Sollte es in einigen 20-100 Jahren einmal soweit sein, was geschieht dann mit dn Bauern die Tiere züchten? Auf jeden Fall wäre das ein Riesengeschäft für die Lebensmittelindustrie. Es gibt ja schon Frankfurter aus Soya oder Bohnenmasse. Die schmecken mit einigen Abstrichen gar nicht einmal so schlecht. Zusätzlich gibt das dann noch genügend Bedarf an Nahrungsergänzungsmittel. Das freut dann die Pharmaindustrie. Wenn beispielsweise schlachten generell verboten wird, kann man die Tiere um sie essen zu können auch einfach erwürgen oder wenn es keine Fische sind ertränken, Fische natürlich im trockenen sterben lassen, das geht in 5-10 Minuten. Noch ein Problem: Was machen dann Muslime beim Operfest? Stechen die dann eine Knackwurst ab? Alao Fragen über Fragen, die nicht leicht zu beantworten sein werden.
Thread: Korruption in Österreich
Friedensreich

Replies: 7
Views: 6,044
08.02.2018 23:44 Forum: News und Diskussion


Rituelle Schächtung ist soweit ich erfahren habe aber auch mit vorheriger Betäubung des Schlachttieren möglich und wird zumindest von einen Großteil der Muslime akzeptiert. Bei den Jauden ist das nicht ganz so leicht, jedoch sind die orthodoxen Juden (die streng nach den Regeln der Religion leben) eher wenige. Natürlich bemüht sich Kurz das Problem nicht zu sehr aufzubauschen.
Wenn diese Leute (Bevor sie wieder wer aufregt: Das ist satirisch gemeint!) einfach Vegetarier oder sogar Veganer werden würden, wäre das ganze Problem gelöst. Alos auf in die Moscheen und Synagogen mit leckerem Gemüse/Hafer Eintopf.
Showing posts 1 to 20 of 738 results Pages (37): [1] 2 3 next » ... last »

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH | Impressum