Freidenker Community
Go to the Main Page Go to portal Register Search Members List Team Members Frequently Asked Questions Dateiablage Linkliste
Freidenker Community » Search » Search Results » Hello Guest [Login|Register]
Showing posts 1 to 20 of 150 results Pages (8): [1] 2 3 next » ... last »
Author Post
Thread: Freidenker, Atheisten, Humanisten & Co
Administrator

Replies: 127
Views: 68,270
RE: Humanismus beständiger als Atheismus 02.01.2015 14:55 Forum: Philosophie


quote:
Original von peter mitterstöger
[...]


Das muss wohl nicht sein. Die Entscheidung der Moderation wird wohl zu akzeptieren sein. Sowohl von dir, als auch von mir.
Thread: Erneut Schwarzer von weißem Polizisten in USA erschossen
Administrator

Replies: 41
Views: 17,916
Erneut Schwarzer von weißem Polizisten in USA erschossen 05.12.2014 20:24 Forum: News und Diskussion


quote:

Beamter vermutete Waffe in Hosentasche des Mannes - Tausende Demonstranten in New York

Los Angeles - Erneut ist in den USA ein unbewaffneter Schwarzer von einem weißen Polizisten erschossen worden. Wie die Polizei im Bundesstaat Arizona am Donnerstag mitteilte, ereignete sich der Vorfall in Phoenix.

Demnach war der Beamte wegen vermuteter Drogendelikte vor einem Geschäft im Einsatz, als es zu einer Auseinandersetzung zwischen ihm und dem 34-jährigen Mann kam. Dieser hatte statt der vermuteten Waffe jedoch eine Tablettenpackung in der Tasche.
Zweimal geschossen

Nach Angaben der Polizei widersetzte sich der Mann seiner Festnahme und griff in seine Tasche, woraufhin der Beamte nach ihm griff und meinte, in der Tasche eine Waffe zu erfühlen. Als der Verdächtige auf Aufforderungen, die Hand in der Tasche zu lassen, nicht reagiert habe, habe der Beamte zweimal auf ihn geschossen. Der Mann starb noch am Ort des Geschehens. In seiner Tasche fand sich eine Packung mit Medikamenten, die auch als Aufputschmittel benutzt werden.

Eine Anwältin der Familie des Getöteten sprach von einer "sinnlosen Tragödie". Die Anspannung in den USA ist derzeit besonders hoch, nachdem in zwei Fällen von tödlicher Polizeigewalt gegen Schwarze eine Grand Jury entschieden hatte, dass sich die weißen Polizisten nicht dafür verantworten müssen.
Tausende Demonstranten in New York

In New York und anderen US-Städten haben am Donnerstag den zweiten Tag in Folge tausende Menschen gegen Polizeigewalt und die Entscheidung protestiert, einen weißen Polizisten wegen des Todes eines unbewaffneten Schwarzen nicht anzuklagen. Mehrere Protestzüge legten den Verkehr in der US-Metropole kurzzeitig lahm, einige Demonstranten wurden festgenommen. Auch in Washington D.C., Boston und Chicago gab es Proteste.

US-Justizminister Eric Holder sicherte unterdessen eine vollständige Untersuchung der Umstände des Todes des 43-jährigen Eric Garner zu, der von Polizisten in den Würgegriff genommen worden war und ums Leben kam. Der zuständige Gerichtsmediziner geht von einem Tötungsdelikt aus. Eine Geschworenen-Jury erklärte am Mittwoch dennoch, keine Anklage gegen den Polizisten zu erheben, der den sechsfachen Familienvater bei dem Einsatz im Stadtteil Staten Island im Juli in den Würgegriff genommen hatte. Auf Videos ist zu sehen, wie Beamte auch nicht von Garner abließen, als er überwältigt auf dem Boden lag. Zudem klagte er mehrmals hörbar, er bekomme keine Luft mehr.


Quelle: http://derstandard.at/2000009029416/Erne...-USA-erschossen

In den letzten Wochen haben wir in den Medien vermehrt von Berichten gelesen, bei welchen Berichtet wird, dass weiße Polizisten einen Schwarzen Verdächtigen erschossen hat.

Auch heute war das in den Medien zu lesen, aber nur kurz. Es ist mittlerweile nicht mehr so scheint es Topaktuell. Es bleibt die Frage offen, ob die Medien das Interesse verloren haben? Ist das Thema deswegen weniger wichtig?

Um was geht es den Menschen? Geht es hier um Rassismus, oder um den Rechtsstaat? Es gibt durchaus Ansichten, dass die Unterstellung, die Polizisten hätten die Verdächtigen erschossen WEIL sie schwarz sind eine Form von Rassismus darstellt.

Alles in allem kann es wohl durchaus als besorgniserregend angesehen werden, wenn wir innerhalb von 2 oder 3 Wochen ein Thema derart aus dem Bewusstsein verdrängen können?

Womit die Frage bleibt: Läuft in unserer Gesellschaft, in den Medien etwas so gewaltig schief, oder ist alles in bester Ordnung? Und wenn was schief läuft, was?
Und wenn wir wissen sollten, was schief läuft, was wäre zu tun um dem Entgegenzuwirken? Soll man das? Kann man das?


Gleich vorab, ich bin dafür, dass wir jenen Zustand herstellen, in welchem eindeutig bewiesen oder widerlegt ist, ob jemand rechtswidrig gehandelt hat oder nicht. Und für mich sollte das für jeden Staat gelten.

Was meint ihr zu dem Thema?
Thread: Könnte "Freidenkertum" eine Ideologie sein?
Administrator

Replies: 21
Views: 15,822
RE: Könnte "Freidenkertum" eine Ideologie sein? 02.12.2014 13:34 Forum: Sonstige, Sekten und Ideologien


quote:
Original von Der Brunnen ohne Krug
In diesem Sinne habe ich den Eindruck, dass einige "Freidenker" ihr "Freidenkertum" durchaus ideologisch praktizieren und für abweichende Meinungen und ein Hinterfragen ihrer eigenen Grundannahmen (leider) kaum noch offen sind.

Und das finde ich irgendwie schade.


Dass es Menschen gibt, die eine Idee kaputt machen ist aber kein Fehler der Idee an sich, sondern derjenigen, die sie verzerren, zweckentfremden und mißbrauchen.

Ein echter Freidenker wäre für derartige Diskussionen offen. Und diese gibt es auch.
Thread: "Ärmster President der Welt"
Administrator

Replies: 2
Views: 2,446
RE: "Ärmster President der Welt" 02.12.2014 13:20 Forum: Pressemitteilungen


Gut. Wäre das ein Weg für ALLE Staatsoberhäupter?
Augenzwinkern
Thread: Schon mal der Initiative "Religion ist Privatsache" gespendet?
Administrator

Replies: 25
Views: 14,342
01.12.2014 14:30 Forum: Freidenkertum und Humanismus


quote:
Original von Momo
@Black Widdow

Möchte gerne die durchaus berechtigte Reklamation von Nicolai hier aufgreifen und die Moderation bitten diese sinnlose Zitatkopiererei und das damit verbundene unnötige Aufblähen der Threads zu unterbinden.

Anscheinend reicht bei manchen Usern hier das Gedächnis noch nicht mal bis zum oberen Beitrag.


Zitzieren in Foren ist ein üblicher Vorgang um den Textfluss besser nachvollziehen zu können. Dies ist vor allem dann relevant, wenn ein Posting aus mehrern zusammenängenden Sätzen besteht und man auf einen ganz bestimmten Abschnitt oder Satz bezug nehmen will. Gleichzeitig ist es ein Zeichen von Respekt, den Inhalt anderer kenntlich zu machen und sie nicht als eigene Auszugeben. Das könnte rasch passieren und das Urheberrecht gilt auch in Foren.
Thread: Verbesserung durch gleiches Verhalten wie bisher?
Administrator

Replies: 48
Views: 25,909
01.12.2014 14:27 Forum: Allgemeine Religionsthemen


quote:
Original von BlackWiddow
Ich gebe gerne mit sofortiger Wirkung die Moderation an dich ab - machs einfach besser.


Wir handhaben dies so, wie wir eben vereinbart haben. smile Wir ändern derzeit nicht und ich werde mich wieder ein wenig mehr in die Forenwelt und die Diskussionen einbringen und auch meine eigene Meinung vertreten. Dies natürlich in meiner Rolle als Mitglied und nicht in der Rolle als Administrator.
Thread: Verbesserung durch gleiches Verhalten wie bisher?
Administrator

Replies: 48
Views: 25,909
01.12.2014 14:25 Forum: Allgemeine Religionsthemen


quote:
Original von Momo

Lachen Ich kenne kein anderes Forum in dem eine gute Moderation so dringend nötig wäre wie hier. Augen rollen


Für diese Beurteilung kann es mehrere Gründe geben.

a.) du kennst keine anderen Foren, hast also keine Vergleichsmöglichkeit
b.) deine Beurteilungskraft für relevanten Themen basiert auf Erfahrungen, die andere ganz anders einschätzen

quote:
Original von Momo
Stellt euch mal das Chaos vor wenn der Brunnen ungebremst seine weiteren 220 Mitkrüger hierher holen würde. Augen rollen

lachmitot lachmitot lachmitot lachmitot lachmitot


Das kannst du dir gerne Vorstellen und ich verweise da auf einen User, der auch versucht hat das Forum zu "verzieren".

http://forum.freidenkerin.at/forum/profile.php?userid=21241

Und dieser Junge hat auch gemeint, das Forum in die Knie zwingen zu können. Ich verwende natürlich zuerst das geringste Mittel und suche das Gespräch. Aber wenn alles nicht hilft, wende ich natürlich auch effiektivere Maßnahmen an. Das Thema hat sich damals also ganz schnell gelöst, selbstverständlich unter sehr enagierter Mitwirkung der von dir kritisierten Moderation.

Eine Änderung der Moderation steht daher aus diesen Gründen gar nicht zur Debatte. Und selbst wenn die Entscheidung von der Moderation getroffen worden ist, frage ich ganz deutlich nach, ob da jemand dem "Druck" nachgibt oder ob es WIRKLICH seine freie Entscheidung ist.

Dem Druck nachgeben ist ein Zeichen, dass die Administration nicht hinter der Moderation steht und das kann ich vollständig ausschliessen.
Thread: Sterbehilfe
Administrator

Replies: 26
Views: 10,413
RE: Sterbehilfe 22.01.2014 01:03 Forum: Philosophie


quote:
Original von emporda
Du übersiehst einen wesentlichen Punkt in Deiner Liste, der unbedingt dazu gehört. Wieviel Kosten der Altenpflege kann sich die Gesellschaft leisten. Die derzeit 18% Alten nehmen in 25 - 30 Jahren auf 35% zu, die über 80 Jährigen von 7% auf etwa 14%


Kosten sind kein Problem. Das ist locker finanzierbar.


quote:

Ein Heimplatz kostet (Deutschland, Östrreich, Holland, Belgien usw.) je nach Pflegestufe 2.000 bis 4.000 €/Monat. Wer eine osteuropäische Billighilfe im Haus legal beschäftigt - sagen wir für 700 - 1000 €/Monat - der muss an diversen Abgaben und Steuern 1500 - 2500 €/Monat bezahlen. Wer kann das aufbringen bei einer Durchschnittsrente von 870 €/Monat für etwa 25 Millionen Deutsche Rentner

Meine Schiegermutter ist in Berlin geboren und hat einen holländischen Pass. Sie spricht Deutsch, etwas Englisch und Holländisch, ihre Rente beträgt 660 €/Monat. Ein Pflegeplatz in Deutschland hätte 3.500 €/Monat gekostet. Die Gemeinde, welche für die Differenz aufkommen muss, lehnt ab. Alle Gemeinden sind so gut wie pleite. Sie finanzieren nur Plätze für die Einwohner der Gemeinde, nicht für Greisentourismus. Das holländische Sozialsystem heißt die Schwiegermutter willkomen, wenn sie jemanden im Land findet der sie aufnimmt und pflegt. Deswegen wollte sie zu ihrer blinden Schwägerin (90) in Amsterdam ziehen, die uns dringend gebeten hat das zu stoppen. Für das Altenheim in Girona zahlt die Schwiegermutter im Doppelzimmer 540 €/Monat, allerding versteht sie kaum ein Wort von dem was vorgeht

Also @Grazer, wer so gewaltig auf die Pauke haut wie Du, der muss auch Lösungen bieten und nicht nur leere Parolen schwurbeln. Das kann der Papst viel besser und tut auch nichts. Nur wenige der schwer leidenden Alten wollen weiter dahin vegetieren täglich mit Dutzenden Tabletten abgefüllt, viele wünschen sich einen friedlichen Abgang. Wir haben eine ganz normale Situation wie Millionen Familien

Meine Schwester ist kürzlich mit 90 gestorben, schwer gehbehindert mit Herzschrittmacher. Sie kam Anfang Dezember ins Pflegeheim Duisburg Wedau und starb Anfang Januar an einer Bettlungenentzündung. Die Putzfrau hat das Fenster auf gelassen und sie konnte nicht aufstehen es zu schließen. Wie üblich ist kein Personal da auf das Klingeln zu reagieren

Ist das das ethische Verhalten, dass Du forderst.


Wirf nicht alles in einen Topf. Was willst du zuerst. Kosten oder Ethik?
Thread: Fürchtet euch, ihr Atheisten!Stürme als Gottesstrafe!
Administrator

Replies: 31
Views: 10,104
RE: Fürchtet euch, ihr Atheisten!Stürme als Gottesstrafe! 21.01.2014 16:56 Forum: News und Diskussion


quote:
Original von emporda
Die beiden machen gerade eine Fortbildung im Knast


Das tun sie (vermutlich) nicht.



quote:
Original von emporda
Etwa 47% der Muslimen Jugend in der BRD sind kriminell auffällig, in Schwerpunkten sogar bis zu 83%. Straffällig werden gut 19% der jugendlichen Immigranten, obwohl sie nur 5% der Jugend stellen.


Ist das ein Eingeständnis, dass es nicht UNMÖGLICH ist, dass diese beiden NICHT kriminell geworden sind?

quote:
Original von emporda
Der Musel Yehya el-Ahmad zündet mit 7 Jahren ein Haus an, mit neun schlitzt er einem Schüler das Gesicht auf, mit 14 steht er vor einem Richter. Der Libanese aus Berlin gilt als der schlimmsten Jungkriminellen Deutschlands. Diebstahl, Erpressung, bewaffneter Raub, gefährliche Körperverletzung – die Verbrechen des heute 23-Jährigen decken das halbe Strafgesetzbuch ab.


Die Frage ist, ob bei einem "normalen Jugendlichen" Deutscher Herkunft das auch so ausführlich berichtet werden würde?

quote:
Original von emporda
Der Münchner Serientäter Mehmet, der 1998 mit 14 Jahren ausgewiesen wird, hat Jugendgewalt in die Schlagzeilen gebracht.


Es wäre interessant, ob die Anzahl von Straftätern bezogen auf die Gesamtbevölkerung deutscher Nationalität einen höheren oder kleineren Prozentsatz aufweist, als die entsprechende anteiligen Imigranten.


quote:
Original von emporda
Die DNA beinhaltet kein Verbrecher-Gen, eine genetische Prägung zur kriminellen Existenz gibt es zweifelsfrei, die unangepasstes und asoziales Verhalten fürs Leben vorbestimmt.


Gibt es zweifelsfrei? Das bezweifle ich ausserordentlich stark.

quote:
Original von emporda
Die Täter starten ihre kriminelle Karriere bereits als Schüler unter 13 Jahren mit Ladendiebstahl (31,5%) gefolgt von Sachbeschädigung (16,7%), Raub und Erpressung (4,1%) sowie Körperverletzung (17,3%).


Mit 13 kommt man nicht auf die Welt oder? Augenzwinkern

quote:
Original von emporda
Für Jugendliche gleich welcher Kultur ist es unverzichtbar die funktionell geprägten Verhaltensmuster der Gesellschaft friedlich zu akzeptieren und sich nicht durch religiös vernebelte Absurditäten als Macho-Prinz auf Kosten Dritter auszutoben.


Nein. Das ist nicht zwingend so. In anderen Gesellschaften kann das ja durchaus gang und gäbe sein. Sie haben nur dann nicht das Recht die Errungenschaften westlicher Gesellschaften zu geniessen und diesen Vorschriften zu machen.


Oder seh ich das falsch?
Thread: Frau und Krieg
Administrator

Replies: 50
Views: 13,472
RE: Frau und Krieg 19.01.2014 23:53 Forum: Wissenschaft und Weltanschauung


quote:
Original von BlackWiddow
In den letzten Kriegszeiten gabs übrigens mehr männliche Geburten Gruebel


Aha, da scheinen wohl bestimmte Männer sehr viel Spass gehabt zu haben, oder? Und danach kam das Wirtschaftswunder? Ist wirtschaftlicher Erfolg Folge von Untreue? *g*
Thread: Frau und Krieg
Administrator

Replies: 50
Views: 13,472
RE: Frau und Krieg 19.01.2014 10:40 Forum: Wissenschaft und Weltanschauung


Ist das Kritik, dass Männer zu wenig verschiedene Frauen schwängern...!?! ;-)
Thread: Arm/Reich-Kluft gefährdet Frieden
Administrator

Replies: 22
Views: 7,754
RE: Arm/Reich-Kluft gefährdet Frieden 17.01.2014 12:51 Forum: News und Diskussion


quote:
Original von Markus Pichler
Wäre jetzt interessant, mit dir zu diskutieren. Du solltest aber schon mal sagen, ob du nur der Polizist hier bist, oder auch als Diskutant.


Diskutant. Polizist bin ich ja nur dann, wenn es gar nicht mehr anders geht und ich weite die Toleranz so weit als möglich für alle aus. Dafür habe ich durchaus Kritik geerntet.
Das ist aber ein anderes Thema.
Thread: Arm/Reich-Kluft gefährdet Frieden
Administrator

Replies: 22
Views: 7,754
RE: Arm/Reich-Kluft gefährdet Frieden 17.01.2014 12:22 Forum: News und Diskussion


quote:
Original von Markus Pichler
Nein.


ja

sonst hätten wir doch bitte das von mir aufgezeigte Problem nicht. Es hat keinen Sinn, den Kopf in den Sand zu stecken. Ich tue es nicht.[/quote]

Ich tu es auch nicht. Ich bestreite nur, dass es natürlich und zwangsweise ist. Ist es nicht. Ist GEMACHT, GEWOLLT, BESTELLT. Das ist in Ordnung. Natürlich ist es nicht. Das Problem besteht nicht, weil es natürlich ist sondern das Problem ist folge vorangegangener Entscheidungen.

Das hat mit dem Kopf in den Sand zu stecken NICHTS zu tun.
Thread: Arm/Reich-Kluft gefährdet Frieden
Administrator

Replies: 22
Views: 7,754
RE: Arm/Reich-Kluft gefährdet Frieden 17.01.2014 12:01 Forum: News und Diskussion


quote:
Original von Markus Pichler
ich meine damit, total egalitäres Vermögen a la Kommunismus (hats ja eh nie gegeben, so nebenbei) kanns ja auch nicht sein.


Gini zwischen 0,25 und 0,40. Jedoch auch in kleineren Einheiten, nicht nur bezogen auf Staaten. => Stabile Demokratie, Funktionierendes Rechtssystem, Frieden, Wirtschaftswachstum.

quote:
Original von Markus Pichler
Und es ist mehr als natürlich, ja sogar naturgesetzlich, dass Geld dorthin fließt, wo Geld schon ist.


Nein.
Thread: Das E I N E "WORT GOTTES"
Administrator

Replies: 13
Views: 6,173
14.01.2014 08:32 Forum: Allgemeine Religionsthemen


Aber zumindest nicht intolerant.
Thread: Evolutionstheorie
Administrator

Replies: 39
Views: 14,120
RE: Evolutionstheorie 14.01.2014 08:25 Forum: Bildung


quote:
Original von Cem98
Hallo
kann man sich weigern in der Schule die Evolutionstheorie zu lernen?


Ja.
Thread: NSA-Schaden in Ziffern
Administrator

Replies: 15
Views: 5,039
RE: NSA-Schaden in Ziffern 07.01.2014 19:44 Forum: Pressemitteilungen


quote:
Original von Markus Pichler
Laut Minister Mitterlehner in Ö 4 Milliarden Euro, in D 40 Milliarden.


Ich glaub, da fehlen 2 oder drei Nullen.
Thread: Armut
Administrator

Replies: 59
Views: 13,954
27.12.2013 11:44 Forum: News und Diskussion


quote:
Original von Markus Pichler

natürlich nicht direkt. Aber das Leben ist kein Wunschkonzert. Viele, sehr viele, wollen sich nicht anstrengen und sind daher "arm", d.h. sie leben als Sozialschmarotzer.


Diese Ansicht teile ich ausdrücklich NICHT. Ich bin der Ansicht, dass neoliberale Ansichten die massiv in die Bevölkerung gepresst worden sind den Zweck hatten, unterschiedliche Bevölkerungsschichten gegeneinander auszuspielen.

Dies scheint sehr sehr gut zu funktionieren.

Schade.
Thread: Der Islam
Administrator

Replies: 85
Views: 36,445
25.12.2013 15:06 Forum: Allgemeine Religionsthemen


quote:
Original von Cem98
ich würde dir zustimmen wenn es nicht mein thread wäre aber ich habe diesen thread eröffnet und es war meine absicht ganz friedlich fragen zum islam aufzuklären weil ich denke das die schlechte meinung zum islam häufig auf vorurteilen basiert und darüber möchte ich gerne aufklären.


Diese Ansicht ist völlig in Ordnung, ich werde diesen Thread nochmals auf deine Intension ansehen und prüfen, ob das erwünschte Ziel vond ir auch in den Beiträgen erfüllt wurde oder erfüllbar war. Ich werde etwaige Aussagen, die im Eifer des Gefechts entstanden sind nicht überbewerten, weder auf der einen noch auf der anderen Seite.


quote:
Original von Cem98
und duldest du es als administrator das mich die anderen wieder als dumm bezeichnen?


Prinzipiell sind persönliche Angriffe, gleich von wem sie kommen zu unterlassen. Falls sie dich stören, nenne mir per PN den konkreten Post und ich werde unter Berücksichtigung der Vorgeschichte eine Bewertung vornehmen und daraus folgernd eventuell eine Sanktion vornehmen.


quote:
Original von Cem98
was genau willst du wissen? entgegen der propaganda des westens sind frauen im islam viel wert und werden nicht diskriminiert.


Das finde ich interessant. Zu einem späteren Zeitpunkt werde ich dir einige Fragen diesbezüglich stellen.
Thread: Was hörst du gerade? Rubrik: Klassische Musik
Administrator

Replies: 336
Views: 146,727
RE: Was hörst du gerade? Rubrik: Klassik 24.12.2013 18:24 Forum: Büchertipps und Rezensionen, Filme und Kritiken, Kunst und Kultur


Mozert - Piano Concerto No. 21 in C Major, K.467

smile
Showing posts 1 to 20 of 150 results Pages (8): [1] 2 3 next » ... last »

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH | Impressum