Freidenker Community (http://forum.freidenkerin.at/forum/index.php)
- Freidenkerthemen (http://forum.freidenkerin.at/forum/board.php?boardid=2)
-- Büchertipps und Rezensionen, Filme und Kritiken, Kunst und Kultur (http://forum.freidenkerin.at/forum/board.php?boardid=5)
--- Was hörst du gerade? Rubrik: Klassische Musik (http://forum.freidenkerin.at/forum/thread.php?threadid=3390)


Posted by ALO Atheist on 18.10.2013 at21:47:

  Was hörst du gerade? Rubrik: Klassische Musik

Was hörst du gerade? Rubrik: Klassische Musik



Posted by ALO Atheist on 19.10.2013 at00:02:

 

Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert in d-Moll, KV. 466. Hervorragend von Friedrich Gulda gespielt und dirigiert (meine Playlist spielt alle drei Sätze ab): youtube.com/watch?v=VtTqpqGIIYU&list=PL1110EA3EE263F525&index=21



Posted by Ramon on 19.10.2013 at08:59:

 

Ludwig van Beethoven - 5. Sinfonie
Carlos Kleiber dirigiert die Wiener Philharmoniker

Unerreicht!!! smile



Posted by BlackWiddow on 19.10.2013 at14:58:

 

In solcher Musik könnt ich immer versinken, sie hat mich schon oft aus trüben Stimmungen geholt: Mozarts Musik für Götter, Beethovens Musik für Titanen und Haydns Musik für Menschen Zauberer
Mein Lieblings-Don Giovanni ist Cesare Siepi: http://www.youtube.com/watch?v=KFHyyVcsRQA
Aber auch Offenbach ist oft stimmungsaufhellend Denker



Posted by Markus Pichler on 19.10.2013 at17:13:

 

quote:
Original von BlackWiddow
In solcher Musik könnt ich immer versinken, sie hat mich schon oft aus trüben Stimmungen geholt: Mozarts Musik für Götter, Beethovens Musik für Titanen und Haydns Musik für Menschen Zauberer
Mein Lieblings-Don Giovanni ist Cesare Siepi: http://www.youtube.com/watch?v=KFHyyVcsRQA
Aber auch Offenbach ist oft stimmungsaufhellend Denker


was hörst du, wenn du gut drauf bist? Kommt das überhaupt vor?



Posted by BlackWiddow on 19.10.2013 at18:00:

 

Mmhh bin schon mal gut drauf, da hör ich meist die (für manche) so kitschigen Ohrwürmer von Verdi und beide Johann Strauss' und wenn ich meine verrückten Zeiten habe, dann ist mir auch ein (altes und originales) Wienerlied (Fritz Muliar singt die traumhaft) oder der Hermann Leopoldi recht Lachen



Posted by Markus Pichler on 19.10.2013 at19:54:

 

quote:
Original von BlackWiddow
Mmhh bin schon mal gut drauf, da hör ich meist die (für manche) so kitschigen Ohrwürmer von Verdi und beide Johann Strauss' und wenn ich meine verrückten Zeiten habe, dann ist mir auch ein (altes und originales) Wienerlied (Fritz Muliar singt die traumhaft) oder der Hermann Leopoldi recht Lachen


ich auch, aber ganz genau.



Posted by ALO Atheist on 19.10.2013 at21:37:

 

Franz Schubert: Symphonie Nr. 9, D. 944 (Große C-Dur-Symphonie). Wolfgang Sawallisch dirigiert die Wiener Philharmoniker (Wiener Musikverein) - werktreu, präzise und ganz im Sinne von Schuberts Partitur und Tonsprache: youtube.com/watch?v=kNocKxKd8-I&list=PL00A65688CBA71BC7&index=19



Posted by ALO Atheist on 21.10.2013 at20:07:

 

Ein Sprung ins 20. Jahrhundert nach Frankreich zum Neoklassizismus. Francis Poulenc ließ sich von Mozarts d-Moll-Klavierkonzert K. 466 - habe es oben gepostet - für ein spritzig-witziges Konzert für zwei Klaviere und Orchester in d-Moll inspirieren. Diese Video-Aufnahme mit dem Komponisten am Flügel (links) - mit seinem Partner am rechten Flügel hatte Poulenc es einst uraufgeführt - ist ein echtes Highlight. Der Link lässt alle drei Sätze abspielen: youtube.com/watch?v=cC4kJiTHTtQ&list=PLCEC812D4F7D5278D&index=55



Posted by ALO Atheist on 22.10.2013 at19:20:

 

Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert in C-Dur K. 467. Mit Maurizio Pollini am Flügel, es dirigiert Riccardo Muti - unmittelbar danach in der Playlist zum Vergleich der 1. Satz mit Friedrich Gulda unter Claudio Abbado: youtube.com/watch?v=i2uYb6bMKyI&list=PL1110EA3EE263F525&index=25

Urteile selbst!



Posted by ALO Atheist on 23.10.2013 at18:24:

 

Ein erneuter Sprung ins 20. Jahrhundert nach Frankreich zum Neoklassizismus. Maurice Ravel ließ sich für den 2. Satz seines Klavierkonzerts in G-Dur, in das er auch Jazz-Elemente einfließen ließ, von Mozart inspirieren. Herausgekommen ist einer der schönsten 2. Sätze des 20. Jahrhunderts. Als Ravel gefragt wurde, wie ihm denn diese geniale Klavier-Soloeinleitung zu Beginn des 2. Satzes eingefallen sei, antwortete Ravel ironisch: "Das habe ich alles von Mozart abgeschrieben."

Maurice Ravel: Klavierkonzert in G-Dur, 2. Satz. Michelangeli spielt unter Celibidache expressiv, präzise, werktreu: youtube.com/watch?v=ftJ-gJ-l5HQ&list=PLCEC812D4F7D5278D&index=49

Wer das gesamte Konzert mit Michelangeli unter Celibidache hören und sehen möchte, klickt in der Playlist ein Mal nach oben zum 1. Satz - dann werden alle drei Sätze abgespielt.



Posted by ALO Atheist on 10.12.2013 at21:20:

 

Ein Highlight: Der armenische Komponist Aram Khatschaturjan dirigiert die Wiener Philharmoniker - sein eigenes Werk: Das "Adagio" aus dem Ballett "Spartacus" - so mancher wird die Musik von der Titelmelodie einer alten TV-Serie wiedererkennen: youtube.com/watch?v=of5ebCY5__Q&list=PLCEC812D4F7D5278D&index=70



Posted by ALO Atheist on 12.12.2013 at21:15:

 

Ein Genuss der Extraklasse: Arthur Rubinstein spielt das "romantische" Klavierkonzert in a-Moll von Edvard Grieg, am Dirigentenpult André Previn (die drei Sätze werden von der Playlist automatisch abgespielt, gute Bild- und Tonqualität): youtube.com/watch?v=VhBZ9LLgAr8&list=PL00A65688CBA71BC7&index=71



Posted by BlackWiddow on 13.12.2013 at09:32:

 

Schöööööön, ich hör im Auto immer nur Klassik, es beruhigt so die Nerven Lachen



Posted by ALO Atheist on 13.12.2013 at16:36:

 

Im Auto hört man am besten Opern-Arien und singt laut und kräftig mit :-)



Posted by BlackWiddow on 13.12.2013 at16:47:

 

quote:
Original von ALO Atheist
Im Auto hört man am besten Opern-Arien und singt laut und kräftig mit :-)


Genau dafuer und keiner schreit: "Du singst falsch" lachmitot



Posted by ALO Atheist on 13.12.2013 at18:55:

 

Für alle, die Birgit Nilsson und Wolfgang Windgassen auf der Opernbühne nicht mehr live erleben durften - wie ich: Die Abschiedsszene zwischen Siegfried und Brünnhilde aus dem 1. Akt der "Götterdämmerung" von Richard Wagner. Der kurze Filmausschnitt endet vor Siegfrieds Rheinfahrt, beide singen hier für einen Film Playback: youtube.com/watch?v=btc8CWBgRlc&list=PL00A65688CBA71BC7&index=50

Wer die Playlist weiterlaufen lässt, hört anschließend den Trauermarsch aus dem 3. Akt der "Götterdämmerung" - Georg Solti dirigiert die Wiener Philharmoniker -, dann Brünnhildes Schlussgesang mit dem Schluss der Oper - konzertant mit Birgit Nilsson.



Posted by Ramon on 14.12.2013 at11:09:

 

"Immer wenn ich Wagner höre, spüre ich den inneren Drang, in Polen einmarschieren zu müssen."
Woody Allen



Posted by Ramon on 14.12.2013 at11:43:

 

Ich sehe (und höre) schon, dass ich als einmarschwilliger Germane nicht tauge, denn mir schlafen schon jetzt die Beine ein. Lachen



Posted by ALO Atheist on 14.12.2013 at14:56:

 

Ramon hätte ich noch eine wunderbare Gesamteinspielung von Wagners "Die Walküre" anzubieten.


Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH